St. Kathrin

niki24
Posts: 16
Joined: Tue May 01, 2012 8:36 pm

St. Kathrin

Postby niki24 » Thu Dec 13, 2012 9:29 pm

Hi,

hier werden wir im Laufe der nächsten Tage und Wochen unsere Updates für St. Kathrin reinposten.

Vorab gesagt: Wir werden uns bemühen, dass keine einzigen Thann-Features hier vermisst werden müssen. SRSFan's Stationen sind natürlich wieder dabei. Dieses Mal werden sie jedoch nicht die einzigen sein, denn Doppelmayr hat jetzt - wie im echten Leben - einen Konkurrenzkampf. MaxT35 spendiert einen kuppelbaren Poma Tellerschlepplift und ein Modell des ESL Hochsölden, welches bereits als Werndllift kurzzeitig bekannt war. Außerdem ist zusätzlich eine von von Roll und eine von Doppelmayr erstellte Anlage aus den Achtzigern enthalten. Bei der VR-Bahn handelt es sich um die 6-MGD Gerschnialp-Trübsee aus Engelberg, bei Doppelmayr um den 3-CLF Wasserkar in Sölden. Eine weitere hochmoderne Bahn aus Sölden verbessert den Komfort für Fußgänger zwischen St. Kathrin und Bad Starz. Abgerundet wird das ganze Erlebnis noch durch die Highlight-Bahn des Skigebietes, die originalgetreu nachgebaute 6-CLD/B Lange Wand in Ischgl, welche das Bild des südlichen Skigebietes neben der Langen Starz - Kabinenbahn so gut wie allein bestimmt. Die prägnanten Sessel mit ihrem faszinierenden Design ziehen jeden Besucher an.

Die Stützen der ersten Bahn sind bereits errichtet, die zweite wird im Laufe der nächsten Stunden und Tagen folgen. Danach geht es an die dritte Bahn und diese ist auch schon das Highlight im Skigebiet: Die Lange Wand Bahn. Nun wird die 8-MGD Lange Starz, gefolgt von der 8-MGD auf den gleichen Berg, aber von St. Kathrin aus startend, errichtet werden. Die Pläne danach sehen vor, dass letztendlich innerhalb von maximal zwei Wochen alle Stützen der Uni, Uni G, Uni GV oder VR-Bahnen stehen. Niki24 wird sich dann in den folgenden Wochen der Verlegung von Seil & Spline widmen, während das gesamte Team weiter an den fehlenden Liftmodellen arbeiten wird. Sind einmal alle Lifte zur Splineverlegung bei Niki eingereicht, geht es an die Hausmodelle und Dörfer. Dann endlich widmen wir uns den Details. Geplant ist ein Finish von den Liften in maximal etwa 3 Monaten, einzelne Projekte wie der ESL (wg. Talstation) oder die SSB (wg. Stationen) könnten sich aber länger hinausziehen.

Die ersten Bilder vom Poma KSSL werde ich im Laufe der nächsten zwei Wochen veröffentlichen können, wenn die Lifte bei niki zum Seilzug sind und ich mich dem Bau der Talstation eines derartigen Schleppers widmen kann. Vorab gesagt: Alle "Details" wie RWC o.ä. werden erst erfolgen, wenn unser Mapping-Team sich den Details widmet, also in frühestens ca. einem halben Jahr. Denkbar wäre aber ein Einschub vor der WM in Schladming, um so eventuell auch das Projekt Planai mit einer realistischen Seilbahn ausstatten zu können.

Die ersten Bilder von den neuen Stationen werden erfolgen, wenn unser Team mit der Arbeitsweise in 3ds Max und Maya vertraut ist. Sollte dies in zwei Wochen nicht bereits geschehen sein, werden vermutlich die DM'schen Stationen noch als SKP-Version hergenommen, das sollten dann aber auch schon die letzten vom AMT sein.

News werden baldmöglichst kommen, können sich jedoch auch mal ne Woche zurückhalten und uns so etwas mehr Zeit zum Modden geben.

In diesem Sinne,
Niki24
St. Kathrin Team

User avatar
MaxT35
Posts: 605
Joined: Mon Mar 30, 2009 1:57 pm
Location: Österreich
Contact:

Re: St. Kathrin

Postby MaxT35 » Tue Dec 18, 2012 9:50 pm

Sodala,
ich schick gleich mal das erste Update vorneweg, das es im AMT-Forum schon längst gibt.

Update 1, 15.12.12:
Hallo,

heute konnten wir endlich einen großen Erfolg mit St. Kathrin feiern. Wir haben innerhalb von drei Tagen im neuen Team den Fortschritt erreicht, den wir nach Monaten harter Arbeit in Thann letztendlich zum Projektende noch nicht einmal geschafft hatten.

Zugegeben, die 300 Bäume von Thann fehlen noch, und auch die ersparte Bauzeit der Uni (G&GV)-Stationen fällt uns zu Gute, aber ansonsten haben wir mehrere Monate Planungs- und Bauzeit in exakt eine Woche zusammenfassen können - denn die Uridee hatten wir am 8. Dezember 2012 und es dauerte bis zum 12. Dezember, ehe ein standfestes Team auf die Beine gestellt werden konnte.

Swobi hat das Terrain heute morgen fertiggestellt, der SnowInfoLayer wurde außerdem bereits auf die gesamte Karte erweitert. Die Stützen der ersten drei Bahnen stehen bereits komplett. Niki24 konnte am heutigen Tag das Seil der ersten Bahn ziehen. Dabei handelt es sich um die 6-MGD Gerschnialp-Trübsee in Engelberg in der Schweiz. Das Modell ist bereits von GIANTS als Sarenrist-Ostblick bekannt und wird den Kader der Vorbildgetreuen Bahnen gemeinsam mit der 6-CLD/B Lange Wand, deren Stützen ebenso bereits stehen, bilden. Der Spline wird im Laufe der nächsten Tage gezogen.

Die Stützen von drei Bahnen stehen bereits in ihrem endgültigen Zustand, während die Stationen noch gewechselt werden müssen. Als Platzhalter dienen zur Zeit überall die aus Thann bekannten Uni-Stationen von SRSFan. Alle bisher verbauten Stationen müssen noch den Neubauten vom Typ Uni G-Vision weichen.

Als nächste Bahnen werden die 8-MGD Lange Starz mit Uni-Stationen, die 6-CLD/B Kurze Starz mit Uni G-Stationen errichtet. Ebenfalls unmittelbar bevor steht die Konstruktion der Poma-Lifte, denn dann können auf einen Schlag gleich 6 Lifte errichtet werden. Sobald dieser Schritt erfolgt ist, bleiben uns lediglich noch zwei Neubauten: Der bereits als Werndllift bekannte ESL Hochsölden als Starzerkogl I und der 3-CLF Wasserkar als Starzerkogl II. Ersterer startet in Bad Starz und erschließt den Starzerkogl, während zweiterer von St. Kathrin aus den gleichen Berg erschließt.

Das war es für heute schon wieder. Ich werde mich nun weiter der langen Starz widmen.

Bilder:

Image Image Image Image
MfG,
MaxT35

Austrian Modding Team | 1. Leitungsvorstand, Scripter
Innovation is our Passion
http://www.austrianmodding.at


Return to “[SRS]WIP-Mods”



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest