[LS13]Anleitung: Biogasanlage

User avatar
LittleDog
Posts: 1261
Joined: Mon Oct 29, 2012 8:02 pm
Location: Schweiz
Contact:

[LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by LittleDog » Thu Nov 01, 2012 3:32 am

Wuff

Eines vorweg, diese Anleitung betrifft NUR die Orginalmap.
Ich übernehme keinerlei Garantien dass dies auch auf ModMaps zutrifft. Wendet euch dazu bitte an die Ersteller dieser Maps für genauere Informationen zu Abweichungen.

Bei LS13 gibt es eine feste Biogasanlage auf der Standardmap (kurz BGA) mit der man, mit etwas Vorbereitung, gut Geld verdienen kann.
Die BGA steht oben rechts, links vom Campingplatz und der Gaststätte.
Dort findet man auch eine Tankstelle. Ein eigenes Symbol hat sie nicht, aber auf dem PDA sieht man das Abladesymbol für Kipper.

Die BGA produziert aus Silage und Heu-, Strohballen Gülle, welche man mit einem der 2 kaufbaren Güllewagen als "kostenlosen" Dünger (die Anschaffung der Wagen kostet natürlich einiges, vllt. drauf warten das sie im Sonderangebot sind) auf den Feldern ausbringen kann.
Solange man nichts einfüllt gibt es auch keine Gülle.
Ausserdem bekommt man Geld für das befüllen des Ladebunkers.


Silage kann direkt vor Ort hergestellt werden.
In der BGA befinden sich 4 gleichgrosse Fahrsilos (2 Betonwände mit viel Platz dazwischen) und einige Äcker drum herum auf denen man recht einfach und vor allem mit kurzen Wegen, Silagegut herstellen kann.

Dort kann man Gras, Grashäcksel, Heu (gezettetes Grass) oder Maishäcksel abladen.
Die Häcksel können mit dem Pöttinger Mex 6 und dem Krone Big X hergestellt werden, dazu weiter unten mehr. Ob man beim befüllen des Fahrsilos die Materialien mischt oder es nur mit einer Sorte befüllt bleibt euch überlassen und hat keinerlei Auswirkungen auf die Qualität der Silage oder die Gärzeit.
Gras kann man eigentlich schon zu Beginn einfach mit dem Amazone Profithopper sammeln. Aber um eins der Fahrsilos in der BGA damit zu befüllen braucht es sehr lange und viel Arbeit.
Als Alternative zum Grassammeln eignet sich ein Ladewagen. Gras wächst überall und mit der Kombination Traktor + Frontmähwerk + Ladewagen kommt man nahezu überall durch.
Selbst ohne eigene Felder bekommt man in der Umgebung der BGA viel Gras zusammen und es gibt auch noch die Grasmähmissionen im nahen Campingplatz.
Nach Abschluss der Mission bleibt das Gras dort noch sehr lange Zeit liegen.
Wer es im grossen Stil machen möchte kann sich überlegen die kleinen Felder um die BGA herum zu kaufen und mit Gras zu besäen.
Ein grösserer Traktor (der Lindner Geotrac eignet sich gut dafür) mit beiden Kuhn Mähwerken (das doppelte Idealerweise vorne anbringen da dann die Gewichtsverteilung besser ist) ausgerüstet eignet sich sehr gut zum regelmässigen Mähen.
Das Gras bleibt lange liegen, man kann also auch nach mehreren malen Mähen noch Sammeln, allerdings summiert sich die Menge bei jedem weiteren Mähen leider nicht.
Dann das Gras irgendwann direkt mit dem Ladewagen einsammeln oder mit einem Schwader zusammenlegen und mit dem Ladewagen die Reihen abfahren und im Fahrsilo abladen.
Wer schon viel Geld zusammen hat und die BGA nun auch nutzen möchte kann sich den Krone Big M 500 kaufen, der beim Mähen selber direkt das Gras schwadet, welches man einfach nur noch mit einem Ladewagen einsammeln braucht und abladen kann.

Zum Herstellen von Silagegut gibt es im Fuhrpark unter Erntemaschinen den Pöttinger MEX 6 zum selberziehen und eine spezialisierte Häckselmaschine, den Krone Big X 1000.

Der Pöttinger Mex 6 hat 2 Reihen und ist nur für Mais geeignet. Man kann ihn einfach an einen beliebigen Traktor hängen, und dahinter dann einen Krone Emsland, den Krampe Big Body 500 oder den Kröger Agroliner HKD 302 der das Häckselgut aufnimmt.

Der Krone Big X funktioniert wie ein Drescher, mit der Ausnahme dass er das geerntete Material direkt für die Silage häckselt, wodurch es aber für nichts anderes mehr gebraucht werden kann.
Man kann mit ihm mittels Direktschneidwerk, Grass/Getreide oder mit dem Maisgebiss, Mais häckseln.
G Gehäckselter Mais ist etwas Ergiebiger (etwa 2.44 mal) dafür muss man das Feld immer wieder neu bestellen was wiederum etwas mehr Geld und mehr Arbeit kostet.
Gras wächst immer nach und ein Grasfeld wird in der Regel gut vom Helfer erkannt und abgeerntet.

Da es möglich ist alles Häckselmaterial zusammen im selben Kipper zu sammeln, dabei ist die Reihenfolge in der man Material in den Kipper füllt völlig egal, kann der Häcksler beim Ernten eines Getreidefeldes auch direkt die Grünstreifen mähen, was der Helfer im Normalfall auch macht.

Wer möchte kann den Big X auch selber fahren, was aber nur mit einem angehängten Krone Emsland, Krampe Big Body 500 oder Kröger Agroliner HKD 302 möglich/sinnvoll ist.
Oder aber man lässt den Big X von einem Helfer fahren, was nur geht wenn kein Kipper an den Big X angehängt ist, und fährt selber mit einem beliebigen Kipper oder einer Kombi (den Krone Emsland, den Krampe Big Body 500 und den Kröger Agroliner HKD 302 kann man als Tandem oder sogar als Tridem fahren, sofern man das ankuppeln hinbekommt, des Weiteren kann man diese beiden Kipper auch an alle Krampe Big Body hängen)
Es funktionieren alle Kipper zum befüllen mit dem Häcksler.
Ich würde den Bergmann HTW 65 Häckseltansportwagen empfehlen, er ist zwar einiges teurer und nur für Häckselgut nutzbar, bietet dafür aber auch die höchste Ladekapazität (55000 l) bei einem sehr viel besseren Handling im Feld gegenüber dem zwar etwas grösseren, aber vor allem im Feld schlechter steuerbarem Kröger Agroliner SRB3-35 (61000 l)
Man kann auch mehrere Kipper aneinanderhängen oder auch kombinieren, zB. aus dem Krone Emsland, dem Krampe Big Body 500 oder dem Kröger Agroliner HKD 302, welche durch das Aneinanderhängen dann zwar viel Gesamtladevolumen bieten, dafür aber etwas schwer manövrierbar sind, vor allem auf kleinen Feldern
Der Helfer richtet das Strahlrohr automatisch auf einen der Kipper aus und fährt nur dann weiter wie man einen Kipper in Reichweite stehen hat.
Solange man das Material wegbringt, wartet der Helfer bis man wiederkommt und beginnt mit dem Arbeiten sobald der Kipper in Reichweite kommt.
Eine Besonderheit ist das man auch jeden der 4 Ladewagen mit dem Häcksler befüllen kann, ihn aber bis zum entladen nichtmehr zum Sammeln von Gras nutzen kann.

Leider ist das Folgende im Spoiler Ingame nicht möglich da der Big X einen einmal mit Gras/Heu/Stroh gefüllten Ladewagen nicht mehr als Häckselgutsammelplatz erkennt. (Habe es hier stehen gelassen falls einer mal auf diese Idee kommt und es versuchen will.)
Die Wiese wird vorher einmal komplett gemäht, das Gras liegen gelassen bis wieder neues Gewachsen ist.
Dann kann man mit dem Ladewagen, das Gras vom vorherigen Schnitt aufsammeln, während der Häcksler das neue Gras in den Ladewagen häckselt.
Das einzige Problem wären die versetzen Fahrspuren durch die man nicht alles Gras beim ersten Durchgang sammeln kann.
Ist der Kipper dann voll wird er zum Fahrsilo gefahren und dort entladen.
Das Häckselgut muss nun verdichtet werden, einfach einige male über das sichtbare Material fahren, der Verdichtungsstand wird im Textfenster (Kann man mit F1 öffnen oder schliessen) links oben angezeigt.
Es ist einfacher nach jedem befüllen zu verdichten (selbst mit dem Profithopper geht es, mitten reinstellen und durchgehend im Kreis fahren) da sich das Material immer mehr auftürmt und das Befahren mit einer kleineren Maschine sonst sehr schwer bis unmöglich wird.

Sobald eine Mindestmenge (das sind 60000 l, also genau 10% der Maximalmenge (600000 l)) an Material eingefüllt wurde (Der Füllstand wird auch im Textfenster angezeigt.) kann man das Fahrsilo abdecken (wird im Textfenster auch angezeigt wann und wie es geht) und den Inhalt zu Silage vergären lassen.
Gerade an der BGA lohnen sich verschiedene Füllstände. Das erste mit der Mindestmenge wenn man schnell anfangen und testen will, die weiteren dann ganz voll.
So hat man immer genug Platz um zB. einen Ladewagen zu leeren wenn man ihn für Stroh braucht.
Das Gären dauert etwa solange wie eine Wachstumsphase (abhängig vom Schwierigkeitsgrad) und man kann in der Zeit nichts Neues mehr in diesem Fahrsilo einfüllen.

Sobald die Silage fertig ist wird sie automatisch aufgedeckt und man kann sie mit einem Frontlader (Weidemann, Agrovector, Agrofarm) mit einer Schaufel, Greif- oder Silagegabel oder den Lizzard Radlader in den Bunker der BGA füllen.
Für die BGA empfehle ich den Radlader. Er kann grosse Mengen Silage (10000 l Schaufelvolumen, die Frontlader Silozange hat 3000 l) in die Anlage füllen und eignet sich sehr gut zum Verdichten des Silagegutes.
Es dauert etwa solange wie eine Wachstumsphase (abhängig vom Schwierigkeitsgrad) und man kann in der Zeit nichts Neues mehr in diesem Fahrsilo einfüllen.


ACHTUNG: Es gibt keinen Kipper im Spiel mit dem es möglich ist Silage zu Transportieren.
Transport über weitere Strecken ist somit nur mit einem der Futtermischwagen möglich, aber das entladen geht nur in den BGA Bunker oder einen der Futtertröge bei den Kühen sofern dort Platz vorhanden ist.

Der Einfüllschacht oder auch Bunker. befindet sich am rechten der 3 halbrunden Gärtürme (eine grosse Grube mit 2 grünen Förderbändern am Boden und 2 Transportschnecken links)

Der Ladebunker in der BGA hat sein Patch 1.4 eine Mengenbegrenzung. Man kann also immer wieder etwas an Silage reinwerfen damit sie verarbeitet und zu Geld/Gülle wird.
Eine Radlader Schaufel (10000 l) voll wird zu 3000 l Gülle verarbeitet und bringt etwa 16140 € (7700 € auf Normal).
Also bei einem Silagevolumen von 600000 l kann man mit 60 mal fahren je Silo 968400 € verdienen und 3873600 € für alle 4 Fahrsilos in der BGA.

Zu dem Verbrauch hier eine gute Rechnung von bassaddict:
Jedes Silo fasst 600000l * 4 Silos = 2.4mio
Der Bunker verbraucht 25l pro Ingame Sekunde, das macht 96000s für alle 4 Silos. Das entsprechen 1600min bzw 26.667h.
Eine Wachstumsstufe auf normal braucht 6.667h, bei 4 Wachstumsstufen sind das 26.667h.
Dann gibts natürlich noch die Gärzeit, die beträgt 6h * Schwierigkeitsfaktor (1, für leicht, 2 für mittel, 3 für schwer). Heißt also, dass sogar auf schwer die Gärzeit kürzer ist, als das man braucht um die Silos leer zu fahren (18h Gärzeit vs 20h leer fahren).

Das passt also alles problemlos.
Wer diese Werte ändern möchte findet hier eine sehr gute Anleitung dazu:
http://forum.landwirtschafts-simulator. ... 53683&sid=

Des Weiteren kann man auch alle Ballen in der BGA "Entsorgen", welche etwas Geld bringen und Gülle erzeugen.
Stroh (1000 l) per Ladewagen: kein Geld und 303 l Gülle
Stroh-Quaderballen: Etwa 600 € und 192 l Gülle
Stroh-Rundballen: Etwa 980 € und 295 l Gülle
Heu-Quaderballen: Etwa 870 € und 262 l Gülle
Heu-Rundballen: Etwa 1400 € und 410 l Gülle

Die Erlöse beziehen sich alle auf die Schwierigkeitsstufe Einfach, in den anderen sind die Erlöse daher entsprechend geringer.

Grass/Heu aus dem Ladewagen kann man am Bunker nicht entladen.



Ich hoffe ich habe alles Wichtige reingeschrieben.
Sollte etwas fehlen, sagt mir Bescheid und ich werde es ergänzen.

Mein Dank geht an twizzle für die Anleitung zum Ändern der BGA-Daten, Mirco1502 fürs Testen einiger Fragen, Stevy für den Hinweis mit dem Mex 6, bassaddict für die Verbrauchsrechnung und natürlich auch allen anderen die mir Fragen zu dem Thema beantworten konnten.

Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert sobald ich neue/andere Informationen zu dem Thema bekomme.
Sollte es noch Fragen geben lest euch bitte erst die anderen Beiträge zu diesem Thema durch, evtl wurden sie dort schon beantwortet.



@ Admin/Mod.
Könnte das Thema angepinnt werden?
Oder vllt. in die Wiki übernommen werden wenn es den Ansprüchen genügt.
Last edited by LittleDog on Thu Apr 25, 2013 5:46 pm, edited 22 times in total.
Gruss
LittleDog

"Wenn du schon kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel."

LS 13 Anleitung: Kuhhaltung
LS 13 Anleitung: Biogasanlage

Dennis1002
Posts: 8
Joined: Thu Aug 21, 2008 11:51 pm

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by Dennis1002 » Thu Nov 01, 2012 2:14 pm

Eine Frage bleibt noch offen: Ist die BGA nur dazu da, Gülle zu produzieren, oder verdiene ich auch Geld, wenn ich meine Silage in den Bunker kippe. Wenn ja, lohnt sich das?

User avatar
LittleDog
Posts: 1261
Joined: Mon Oct 29, 2012 8:02 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by LittleDog » Thu Nov 01, 2012 2:16 pm

Lies nochmal. Die Frage wird beantwortet.
2ter Absatz.
Gruss
LittleDog

"Wenn du schon kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel."

LS 13 Anleitung: Kuhhaltung
LS 13 Anleitung: Biogasanlage

Dennis1002
Posts: 8
Joined: Thu Aug 21, 2008 11:51 pm

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by Dennis1002 » Thu Nov 01, 2012 2:42 pm

Stimmt *thumbsup*
Trotzdem. Bekomme ich das Geld auf einen Schlag, wenn ich die Schaufel in den Bunker kippe, oder bekomme ich das Geld nach und nach, wenn die BGA meine Silage verarbeitet? Wie viel Geld kann ich dadurch in etwa verdienen?

baresi
Posts: 25
Joined: Wed Aug 26, 2009 2:18 pm
Location: Im Herzen Bayern`s

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by baresi » Thu Nov 01, 2012 7:49 pm

Bei LS11 wurde das Geld um 24.00 Uhr überwiesen.
Wie es bei LS13 ist kann ich dir leider noch nicht sagen, denn soweit in ich noch langé nicht :biggrin2:

mfg baresi

User avatar
bk25
Posts: 318
Joined: Fri Apr 25, 2008 12:24 am

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by bk25 » Thu Nov 01, 2012 10:23 pm

baresi wrote:Bei LS11 wurde das Geld um 24.00 Uhr überwiesen.
Nein, bei der DLC2 BGA hat man das Geld sofort beim Einfüllen bekommen. Apropos DLC2 BGA (s. Anleitung im LS-Wiki), selbstverständlich kann man in LS13 auch wieder Getreide und Ballen in den Bunker kippen (wenn man keine anderweitige Verwendung dafür hat), was im ersten Post gar nicht erwähnt wird. Ist halt nur keine Verkaufsstelle mehr, wie in LS11.

User avatar
LittleDog
Posts: 1261
Joined: Mon Oct 29, 2012 8:02 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by LittleDog » Thu Nov 01, 2012 10:56 pm

Dennis1002 wrote:Stimmt *thumbsup*
Trotzdem. Bekomme ich das Geld auf einen Schlag, wenn ich die Schaufel in den Bunker kippe, oder bekomme ich das Geld nach und nach, wenn die BGA meine Silage verarbeitet? Wie viel Geld kann ich dadurch in etwa verdienen?
Eine Radladerschaufel (10000 l) voll wird sofort zu 3000 l Gülle verarbeitet und bringt 16140€
Also bei einem Silagevolumen von 300000 l kann man mit 30 mal fahren je Silo 484200 € verdienen und 1936800 € für alle 4 Fahrsilos in der BGA.

bk25 wrote:
baresi wrote:Bei LS11 wurde das Geld um 24.00 Uhr überwiesen.
Nein, bei der DLC2 BGA hat man das Geld sofort beim Einfüllen bekommen. Apropos DLC2 BGA (s. Anleitung im LS-Wiki), selbstverständlich kann man in LS13 auch wieder Getreide und Ballen in den Bunker kippen (wenn man keine anderweitige Verwendung dafür hat), was im ersten Post gar nicht erwähnt wird. Ist halt nur keine Verkaufsstelle mehr, wie in LS11.
Wozu dann dort reinwerfen wenn es nichts bringt? Oder bekommt man Gülle?

Dann kann man sie auch auf dem Hof verkaufen. ^^
Gruss
LittleDog

"Wenn du schon kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel."

LS 13 Anleitung: Kuhhaltung
LS 13 Anleitung: Biogasanlage

User avatar
bk25
Posts: 318
Joined: Fri Apr 25, 2008 12:24 am

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by bk25 » Thu Nov 01, 2012 11:09 pm

Ja, dadurch wird Gülle produziert. Wie schon von der DLC2 BGA bekannt. Wenn man das nur just for fun da reinkippen könnte, hätte Giants das sicher auch nicht so ausgelegt ;)

User avatar
LittleDog
Posts: 1261
Joined: Mon Oct 29, 2012 8:02 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by LittleDog » Thu Nov 01, 2012 11:46 pm

Bin schon dabei es auszutesten damit ich die genauen Güllemenge je Ballen habe ^^
Gruss
LittleDog

"Wenn du schon kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel."

LS 13 Anleitung: Kuhhaltung
LS 13 Anleitung: Biogasanlage

Mirco1502
Posts: 39
Joined: Thu Nov 01, 2012 9:20 pm

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by Mirco1502 » Fri Nov 02, 2012 10:54 am

Hey zusammen,

also erstmal danke an den Threadersteller für den Guide.

Nun bin ich aber absoluter LS Anfänger und habe nur die Hälfte verstanden. Ich fasse es einmal zusammen und würde dann bitten das man mich korrigiert:

1. Das BGA hat diese 4 Rinnen in dem ich Zeug abladen und verdichten kann. Rechts dahinter stehen so zwei grüne Silos und eine Öffnung im Boden, da kippe ich das Zeug das in den Rinnen gegärt hat (also die Silage?) rein und kriege Geld.

2. Silage ist alles was irgendwie gehäckselt wurde?

3. Ich kann Heu und Strohballen direkt in diese Öffnung am Boden werfen und bekomme dadurch Geld. Das ganze muss ich mit einem Bulldozer mit Schaufel machen? Oder doch dem Gabelstapler anbau?

4. Ich kann gemähtes Gras direkt in diese Rinnen laden und verdichten damit SIe gären können? Oder muss das irgend ein Gemisch sein?

5. Was mache ich mit der Gülle?

Danke!

dtmaster
Posts: 232
Joined: Mon Aug 06, 2012 6:44 pm

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by dtmaster » Fri Nov 02, 2012 1:10 pm

Du schreibst im Startpost das man auch ballen dort entsorgen kann. Das stimmt aber deine Preise hauen nicht hin.

Laut deinen Preisen hätte ich irgend etwas bei 10.000 Euro bekommen müssen für 11 Stroh und 3 Heuballen. Alles Quaderballen. Es waren aber gerade mal etwas mehr als 3.000 Euro die ich bekommen habe.

Woher hast du die Preise?

Ich denke deine Preise beziehen sich auf Schwierigkeitsstufe Einfach? Ich spiele Schwer. Ich denke man sollte die Preise für die anderen Stufen vielleicht noch mit dazu schreiben. Das ganze verwirrt einen sonst ein wenig.
Website: http://www.we-play-games.de
Public TS: we-play-games.de:10138
Public IRC : irc.we-play-games.de SSL port: 10000

User avatar
LittleDog
Posts: 1261
Joined: Mon Oct 29, 2012 8:02 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by LittleDog » Fri Nov 02, 2012 2:11 pm

Mirco1502 wrote:Hey zusammen,

also erstmal danke an den Threadersteller für den Guide.

Nun bin ich aber absoluter LS Anfänger und habe nur die Hälfte verstanden. Ich fasse es einmal zusammen und würde dann bitten das man mich korrigiert:

1. Das BGA hat diese 4 Rinnen in dem ich Zeug abladen und verdichten kann. Rechts dahinter stehen so zwei grüne Silos und eine Öffnung im Boden, da kippe ich das Zeug das in den Rinnen gegärt hat (also die Silage?) rein und kriege Geld.

2. Silage ist alles was irgendwie gehäckselt wurde?

3. Ich kann Heu und Strohballen direkt in diese Öffnung am Boden werfen und bekomme dadurch Geld. Das ganze muss ich mit einem Bulldozer mit Schaufel machen? Oder doch dem Gabelstapler anbau?

4. Ich kann gemähtes Gras direkt in diese Rinnen laden und verdichten damit SIe gären können? Oder muss das irgend ein Gemisch sein?

5. Was mache ich mit der Gülle?

Danke!
Danke ^^

zu 1.
Rinnen = Fahrsilos. Es sind 3 Gärsilos Ansonsten ja.

zu 2.
Nein. Silage ist das Endprodukt. Woraus Silage gemacht werden kann steht in der Anleitung
"In den Fahrsilos kann man Gras, Grashäcksel, Getreidehäcksel, Heu (gezettertes Grass) oder Maishäcksel abladen."
Die Häcksel werden mit dem Krone Big X hergestellt.

zu 3.
Jegliche Ballen kann man nur mit der Ballengabel der einzelnen Frontlader anständig einladen. Es gibt aber bessere verwendungsmöglichkeiten dafür, ausserdem kann man sie auch auf dem Hof an der Holzhütte verkaufen.

zu 4.
Wie auch oben geschrieben kannst du alles einfach reinwerfen, auch gemischt, verdichten und dann gären lassen.

zu 5.
"Die BGA produziert aus der Silage Gülle welche man mit einem der 2 Güllewagen als "kostenlosen" Dünger (die Anschaffung der Wagen kostet natürlich einiges, vllt. drauf warten das sie im Sonderangebot sind) auf den Feldern ausbringen kann."
Wurde oben nun aktualisiert.

dtmaster wrote:Du schreibst im Startpost das man auch ballen dort entsorgen kann. Das stimmt aber deine Preise hauen nicht hin.

Laut deinen Preisen hätte ich irgend etwas bei 10.000 Euro bekommen müssen für 11 Stroh und 3 Heuballen. Alles Quaderballen. Es waren aber gerade mal etwas mehr als 3.000 Euro die ich bekommen habe.

Woher hast du die Preise?

Ich denke deine Preise beziehen sich auf Schwierigkeitsstufe Einfach? Ich spiele Schwer. Ich denke man sollte die Preise für die anderen Stufen vielleicht noch mit dazu schreiben. Das ganze verwirrt einen sonst ein wenig.
Die Preise habe ich alle durch selber testen herrausgefunden, aber dabei tatächlich nicht bedacht das andere Schwierigkeitsstufen andere Erlöse ergeben.
Danke für den Hinweis, habe ihn oben hinzugefügt.
Gruss
LittleDog

"Wenn du schon kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel."

LS 13 Anleitung: Kuhhaltung
LS 13 Anleitung: Biogasanlage

Mirco1502
Posts: 39
Joined: Thu Nov 01, 2012 9:20 pm

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by Mirco1502 » Fri Nov 02, 2012 2:25 pm

okay danke nochmal für deine Antwort.

Was ich jetzt aber immer noch nicht weiss (vermutlich bin ich einfach nur zu blöd):

Reicht reines Gras um Silage herzustellen? Oder muss ich es mit Häcksel Zeug vermischen?

Mir gehts einfach darum das mir das Weiz Ernte gedöhnse mit dem Drescher gerade zum Hals raushängt und ich mich jetzt am Silage probieren will und daher wissen möchte was ich nun effektiv benötige.

Ich würde auf meinen drei Feldern jetzt Gras säen, das Mähen, anschliessend einsammeln, in die Rinne kippen, verdichten, gären lassen, aufsammeln, in die Silos kippen und Geld verdienen.

Haut das hin?

User avatar
FarmerJOE
Posts: 1071
Joined: Tue Apr 08, 2008 5:05 pm
Location: Günzburg

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by FarmerJOE » Fri Nov 02, 2012 2:36 pm

Auf Schwer gibt es 274 euro je Ballen

User avatar
LittleDog
Posts: 1261
Joined: Mon Oct 29, 2012 8:02 pm
Location: Schweiz
Contact:

Re: [LS13]Anleitung: Biogasanlage

Post by LittleDog » Fri Nov 02, 2012 2:46 pm

Mirco1502 wrote:okay danke nochmal für deine Antwort.

Was ich jetzt aber immer noch nicht weiss (vermutlich bin ich einfach nur zu blöd):

Reicht reines Gras um Silage herzustellen? Oder muss ich es mit Häcksel Zeug vermischen?

Mir gehts einfach darum das mir das Weiz Ernte gedöhnse mit dem Drescher gerade zum Hals raushängt und ich mich jetzt am Silage probieren will und daher wissen möchte was ich nun effektiv benötige.

Ich würde auf meinen drei Feldern jetzt Gras säen, das Mähen, anschliessend einsammeln, in die Rinne kippen, verdichten, gären lassen, aufsammeln, in die Silos kippen und Geld verdienen.

Haut das hin?
Wie ich oben schon mehrmals geschrieben habe. Ja es reicht Gras auch einzeln.
Stroh kannst du dort allerdings nicht abladen.

Die Vorgehensweise ist richtig.
Bedenke aber das das Säen von Grass die vorgegebenen Feldgrenzen löscht, und du beim wechsel auf ein anderes Saatgut das Feld neu mit einem Pflug erstellen must.
FarmerJOE wrote:Auf Schwer gibt es 274 euro je Ballen
Welche Ballengrösse? Heu oder Stroh?
Gruss
LittleDog

"Wenn du schon kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel."

LS 13 Anleitung: Kuhhaltung
LS 13 Anleitung: Biogasanlage

Post Reply