Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Ingolf
Posts: 3098
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Ingolf » Mon Jun 23, 2014 3:00 pm

Lange Rede kurzer Sinn, kann ich auch Problemlos einen Rigid Boddy Static in einen Fahrzeug einbauen oder auch mehrere?
Und wenn nein, was passiert dann?
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

User avatar
Trax
Posts: 5438
Joined: Fri Feb 19, 2010 4:58 pm

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Trax » Mon Jun 23, 2014 4:33 pm

Jein.

Die Hauptcoli muss immer Type Dynamic sein. Compound Child's (Der Hauptcoli seperat zugeordnete Componenten) hingegen dürfen Type Static haben. Beispiel sind dafür die Reifencoli's der Standardfahrzeuge. *thumbsup*

Ist die Hauptcoli als Type Static gesetzt, oder ein einzelnes Segment ohne den Zusatz "Compound Child," fliegt dein Vehicle beim Start erstmal durch die Gegend und 2. ist an dem Punkt, an dem es geladen wurde, eine Unsichtbare Barriere in Form des falsch definierten Körpers.
Wenn alle anderen sagen,: "Das geht nicht", dann muss es gehen... Michael Horsch

Ingolf
Posts: 3098
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Ingolf » Mon Jun 23, 2014 5:41 pm

ok, hatte mich nur gewundert bei dem Teil. Weil so viele Collis hab ich noch nie auf einen Haufen gesehen. Aber wenn es genügt wenn die Hauptcolli richtig eingestellt ist, wieder was dazu gelernt.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

Face
GIANTS Software | Lead Gameplay Programmer
Posts: 128
Joined: Sun Jun 17, 2007 8:21 pm

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Face » Mon Jun 23, 2014 5:49 pm

Fahrzeug-Komponenten sollten immer Dynamic bzw. bei Triggern (Kinematic) sein.
Static sollte prinzipiell nur bei Gebäuden benutzt werden, die auch wirklich STATISCH also unbeweglich sind.

Falls du komplexe dynamische Collisionsobjekte erzeugen willst, arbeite mit Compound & Compound-Child Kombinationen

Ingolf
Posts: 3098
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Ingolf » Mon Jun 23, 2014 6:20 pm

Ich will da nichts erzeugen. Ich war nur verwundert das im WF Trac vom Forstmod so viele Statische Collis drinn sind.
Von Index 0>19 bis 0>35 alles Statische Collis. Ich bin auch der Meinung das sicherlich sich die Anzahl der Collis wesentlich reduzieren lässt.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

User avatar
BF1
Posts: 222
Joined: Thu Sep 04, 2008 10:55 pm

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by BF1 » Mon Jun 23, 2014 8:07 pm

Die Einträge dort sind nicht wirklich mit einem Rigid Body Typ "Static" versehen sondern alles Compound Child. So wie das aufgebaut aussieht hat es etwas mit der Collisionsmaske des Fahrzeuges zu tun. Da es sonst wohl ständig abstoßende Collis geben würde wenn man z.B. den Kran "ablegt".
Wenn das nur eine Hauptcolli gäbe die als Kästen gebaut wären würde automatisch eine Schräge gebildet zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Punkt und alles was dort hin will würde abgestoßen werden. Einer der Gründe warum bei bestimmten Fahrzeugen eben die Hauptcolli so ist und die anderen als "Kinder" dieser gelten.

MfG BF1

Sry falls etwas umständlich und schwer verständlich geschrieben. Wußte nicht so recht wie man es einfach beschreiben kann.
Fehler sind dafür da, daß man sie macht

User avatar
Bluebaby210
Posts: 359
Joined: Sun Jun 26, 2011 6:48 pm

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Bluebaby210 » Mon Jun 23, 2014 11:01 pm

BF1 wrote: Wenn das nur eine Hauptcolli gäbe die als Kästen gebaut wären würde automatisch eine Schräge gebildet zwischen dem höchsten und dem niedrigsten Punkt und alles was dort hin will würde abgestoßen werden. Einer der Gründe warum bei bestimmten Fahrzeugen eben die Hauptcolli so ist und die anderen als "Kinder" dieser gelten.
Wenn man mit einer Colli in die andere muss, weil man eine Colli hat wie du sie beschrieben hast. Dann kann man das auch in der xml einstellen, wenn man den Collis der einzelnen Compounds erlaubt sich zu "berühren", dazu gibt es den xml eintrag "collision pairs"(oder so ähnlich ;) ), kann man z.b beim Standartfrontlader gut sehen. Da gibt man den index der compounds an und schon stoßen sie sich nicht mehr ab.

Ingolf
Posts: 3098
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Ingolf » Tue Jun 24, 2014 9:41 am

Nun bei dem Teil hat es wohl nicht so ganz geklappt. Wenn ich den Ladearm ganz weit nach unten mache komme ich durch die Hilfscollis durch und es gibt einen ganz lustigen Effekt. Einfach mal nachmachen. Den WF Trac kaufen und den Ladearm ganz weit nach unten ziehen. Der fängt an zu tanzen weil das Spiel Probleme mit den Collis bekommt. Eventuell hätte es geholfen die Hilfscolli über den Dach als Platte aus zu legen und nicht jeder einzelnen Strebe eine zu verpassen. Das es nichts bringt da eine Colli aus Steben zu bauen ist mir bekannt. Da würde dann ja das Spiel automatisch eine Colli draus machen.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

User avatar
Trax
Posts: 5438
Joined: Fri Feb 19, 2010 4:58 pm

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Trax » Tue Jun 24, 2014 5:50 pm

Ob da nun nur eine große Coli wäre oder jede Strebe ne einzelne Coli hat wäre vollkommen egal, der Effeckt wäre der selbe. Der LS hat da auch keine Probleme, er kann nunmal keine Coli verformen, wie es der Kran in der Realität mit dem Metall machen würde, wenn du den mit voller Kraft nach unten ziehst. Im Ls ist es so, das zwei Colis sich nicht durchdringen können, also hällt er diese auseinander, da aber die eine Coli am Kran "befstigt" ist und dieser nunmal tiefer gezogen wurde, somit arbeiten zwei Kräfte gegeneinander die den Trac eben durchschütteln.

Ist also lediglich Bedienerfehler.
Wenn alle anderen sagen,: "Das geht nicht", dann muss es gehen... Michael Horsch

Ingolf
Posts: 3098
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Ingolf » Tue Jun 24, 2014 5:59 pm

Nun deshalb bleibt ja die Frage offen ob da was falsch ist. Es gibt erst mal nichts wonach man sich orientiren könnte. Wiederhohlbar ist es auf jeden Fall und sicherlich werden einige User das gleich auch aus Versehen erleben. Nach dem ersten tanzenden Trac hab ich natürlich mit voller Absicht wiederhohlt.
Und ja wenn Du es nachstellst, es sieht so aus als ob der Arm durch eine Colli hindurch gegangen ist und dann darunter steckt und der Rechner nicht mehr weis was er machen soll. Ich fand es auf alle Fälle lustig wie der Purzelbäume geschlagen hat.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

User avatar
böserlöwe
Moderator
Posts: 10565
Joined: Thu Oct 01, 2009 10:09 pm
Location: Kreis Schaumburg
Contact:

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by böserlöwe » Tue Jun 24, 2014 6:05 pm

Klar ist das im LS noch lustig, aber noch lustiger wäre es wenn du das mit deinem Auto auch mal versuchst. Ich denke da wird es bestimmt einige geben die das auch lustig finden und das gerne noch ein paar mal machen möchten, aber immer nur mit deinem Auto. Weil sie ja wissen das es mit dem eigenen Auto nicht geht.

Ingolf
Posts: 3098
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Rigid Boddy Statik in einen Fahrzeug?

Post by Ingolf » Wed Jun 25, 2014 10:42 am

@böserlöwe, kleines Problem. Ich fahr meist ein "Holländiches". Eventuell kennste auch die Marke van Andern. Die sind sehr preiswert im Unterhalt.
Die letzte Rolle mit einen Auto hatte ich 1990 gemacht. Eventuell konnteste da schon Auto sagen.

Ansonsten nicht vergessen LS ist ein Spiel. Da darfste über so etwas lachen. Wenn der WF das im Original machen würde, dann hätte die Firma WF sehr viel Freude damit. Ich bin mal gespannt ob sich da noch was ändert.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

Post Reply