Ethik

elmike
Posts: 2332
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: Ethik

Post by elmike » Sat Apr 20, 2013 8:10 am

Hallo,

Du musst das nicht ins Lächerliche ziehen, twizzle. Es zwingt Dich auch keiner, das zu tun, und auch Albbauer wird das nicht bei jedem Mod machen. Wenn ich aber einen Mod finde, der mich in Aussehen, Klang, Verhalten oder Funktionen stark an einen anderen Mod erinnert, der nicht in den Credits auftaucht, dann mache ich die ersten paar Schritte, die Albbauer beschrieben hat. Das Ganze dauert auch nur ein paar Minuten und ist, wie schon geschrieben, der Anteil, den ich persönlich gegen den Modklau beitragen kann.

Geklaute Mods gibts auf Modhoster immer wieder. Eine Zeit lang waren es beispielsweise Mods von FS-UK, die ohne deren Zustimmung auf Uploaded hochgeladen wurden. Mittlerweile gibts da wenigstens überall den Link auf die FS-UK-Seite.

elmike

Albbauer
Boardurlaub/Boardholidays
Posts: 552
Joined: Thu Nov 01, 2012 11:08 am

Re: Ethik

Post by Albbauer » Sat Apr 20, 2013 9:27 am

Mein lieber twizzle,

Deine Argumente sind sowas von daneben, das glaubst Du nicht.

Die von mir genannten Methoden nehmen ca. 5 Minuten meiner Zeit, nicht mehr, nicht weniger. Und die Punkte sind Dinge, die Jeder, der auch nur halbwegs etwas Wissen über den GE hat, ausführen kann. Schwierig wird es nur, den Mod einem bestimmten Modder zuzuordnen, da gehört Erfahrung dazu.
Was das Ganze mit einem mongolischen Asyl-Bewerber zu tun haben soll oder mit einem lateinischen Buchstabierwettbewerb, verstehe ich absolut nicht.
Wenn Du nicht in der Lage bist, sachlich zu argumentieren, bleibe doch einfach der Tastatur fern, denn solche Kommentare sind der Sache absolut nicht dienlich.

Aber eine Gegenfrage für Dich: Wie viele User gibt es, die sich über geklaute Mods bei Modhoster aufregen, aber nicht in der Lage sind, ganz einfach mal die Beschwerdefunktion zu nutzen?

Aber da Du so auf Statistiken stehst, habe ich eine kleine Statistik für Dich:

Auf Modhoster sind:

20198 Mods veröffentlicht
3922 Mods von vorne herein abgelehnt
3972 Mods aufgrund Beschwerden aus dem Angebot genommen
2328 Mods gelöscht
839 Mods deaktiviert
5773 Mods schon vorhanden

Stand: 20.04.2013, 9:13 Uhr.
Kleine Anmerkung noch: die 16834 (Summe der einzelnen Posten ohne die Veröffentlichten) gelöschte, deaktivierte, abgelehnte und schon vorhandene Mods beinhalten ebenfalls Mods, die geklaut sein könnten, bzw. geklaut sind.

Die 3882 Mods mit aus welchen Gründen auch immer ungültigen Downloadlinks werden ebenfalls "geklaute" Mods beinhalten, vorwiegend aus dem Ausland und bei den 1945 ungültigen Moddateien werden auch noch Welche dabei sein, die aus irgend welchen Gründen vom System nicht genommen wurden oder der User nicht in der Lage war, seine Datei hochzuladen. Diese Dateien wurden in der oben genannten Aufzählung nicht genannt.

100 Prozent Ausschluss wird man nie erreichen können, weil die Täuschungen manchmal wirklich gut gemacht sind, dass das Team darauf herein fallen kann.

@elmike: Ich mache es mir ganz einfach: Wenn ich etwas umbaue, dann frage ich selbstverständlich den Urmodder. Bekomme ich die Erlaubnis, ist es gut.
Ist der Modder, der gefragt werden möchte, nicht erreichbar, weil er sich unverschämterweise durch Deaktivierung der PM-Funktion von der Außenwelt abgeklemmt hat oder ich bekomme keine Antwort von ihm, sollte er unglaublicherweise doch erreichbar sein, dann bleibt der von mir umgebaute Mod bei mir, dann bekommt ihn nicht mal mein Sohnemann.
Mods, die ich mir herunter lade, vergleiche ich, wenn Verdacht besteht und der Urmodder bekannt ist, mit den von mir genannten Methoden, melde Diese, wenn der Verdacht sich bestätigt und fertig. Der Mod wird auch auf meinem Rechner wieder gelöscht
Dem lieben Gott ist bei der Schöpfung ein Fehler unterlaufen: Er hat zwar der Intelligenz Grenzen gesetzt, aber der Dummheit nicht

Konrad Adenauer (1876-1967)

twizzle
Posts: 959
Joined: Wed Aug 06, 2008 10:10 pm
Location: Irgendwo zwischen Ni + NRÜ

Re: Ethik

Post by twizzle » Sat Apr 20, 2013 9:47 am

elmike wrote:Hallo,
... Wenn ich aber einen Mod finde, der mich in Aussehen, Klang, Verhalten oder Funktionen stark an einen anderen Mod erinnert, der nicht in den Credits auftaucht, dann ....
elmike
Mich errinnert der Lemken Opal 90 von bm-modding und sven777b stark an den LemkenJuwel8. Nur Giants pupen hier komischer Weise nicht rum?
Ach ja, die stehen ja in den Credits. Aber eigentlich waren sich ja alle einig , das die Erwähnung in den Credits nicht ausreicht um einen Mod zu veröffentlichen.
Modder sind Leute die das aus Spaß an der Freud und ohne ein kommerzielles Interesse tun, die das alles ja nur für die undankbare Com machen und sich dann doch nicht davor hüten können das Teil auf Uploaded zum download zu stellen,...?
Ins Lächerliche ziehen...?
Leute wir debattiteren hier über freiwillig, hobbymäßig erstellte Mods für ein Spiel ohne Altersfreigabe - also ab 0.
Hier postet keiner der Leute für die sich, all die Rächer der Enterbten stark machen.
Hier liest man immer nur, wie in jedem thread der das Thema behandelt:" ... und deswegen habe ich / werde ich meine Mods auch nicht zum download stellen."
Und deswegen geht das hier den Bach runter...
Nebenbei die neue Bravo-Hits saugen, hier einen auf Moral-Apostel machen,..
sind immer die selben die in der Kirche rauchen.
mfg twizzle

twizzle
Posts: 959
Joined: Wed Aug 06, 2008 10:10 pm
Location: Irgendwo zwischen Ni + NRÜ

Re: Ethik

Post by twizzle » Sat Apr 20, 2013 10:29 am

Albbauer wrote:Mein lieber twizzle,

Deine Argumente sind sowas von daneben, das glaubst Du nicht.
Tatsache, glaube ich nicht.
Albbauer wrote:Die von mir genannten Methoden nehmen ca. 5 Minuten meiner Zeit, nicht mehr, nicht weniger. Und die Punkte sind Dinge, die Jeder, der auch nur halbwegs etwas Wissen über den GE hat, ausführen kann. Schwierig wird es nur, den Mod einem bestimmten Modder zuzuordnen, da gehört Erfahrung dazu.
Ich habe mir LS gekauft um zu spielen, respektiv rumzubasteln. Ich untersuche auch nicht jeden Geldschein ob er nicht gefälscht ist. Obwohl das wichtig wäre.
Albbauer wrote:Was das Ganze mit einem mongolischen Asyl-Bewerber zu tun haben soll oder mit einem lateinischen Buchstabierwettbewerb, verstehe ich absolut nicht.
Wenn Du nicht in der Lage bist, sachlich zu argumentieren, bleibe doch einfach der Tastatur fern, denn solche Kommentare sind der Sache absolut nicht dienlich.
Sachlicher als ich das getan habe, kann man nicht argumentieren, im Angesicht von solch einer Wertigkeitsverklärung.
Albbauer wrote: Aber eine Gegenfrage für Dich: Wie viele User gibt es, die sich über geklaute Mods bei Modhoster aufregen, aber nicht in der Lage sind, ganz einfach mal die Beschwerdefunktion zu nutzen?
Kaum welche, weil wir über ein Spiel reden. Ähnlich wie die ständige Hatz auf Downloadfrager. Ich finde es toll wenn Modder ihre Mods vorstellen. Noch toller wenn ich den Mod downloaden kann. Weil es letztlich nur darum geht.
Albbauer wrote: Aber da Du so auf Statistiken stehst, habe ich eine kleine Statistik für Dich:...
Ich stehe eigentlich garnicht auf Statistiken.
Nur sollte es selbst dem Dümmsten aufgefallen sein, das der tatsächlich begagangene "Modklau" eigentlich nicht relevant ist.
Deine Zahlen, schön und gut, mosern hier aktuell Leute wie Marhu, Rafftnix, Mx11, oder andere über das Thema?
Das ist sei 2008 Thema, das zwei von 500 Leuten sich nicht genug gehuldigt fühlen.
Ich schätze jeden Modder als tragendenden Bestandteil des Games, wenn ich mich in seinem Namen taufen lassen muss, um seine Mods zu bekommen...
...kann er mich wo der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint.
mfg twizzle

User avatar
böserlöwe
Moderator
Posts: 10617
Joined: Thu Oct 01, 2009 10:09 pm
Location: Kreis Schaumburg
Contact:

Re: Ethik

Post by böserlöwe » Sat Apr 20, 2013 10:29 am

Nu kommt mal wieder runter, bleibt sachlich und regt euch alle nicht so auf, es hat keinen Zweck sich hier gegenseitig in die Haare zu gehen.
jeder darf seine Meinung haben, und auch seine Vorgehensweise ist jedem selbst überlassen.
Auf Grund der Masse von Mods ist es leider nicht mehr möglich darüber eine absolute Kontrolle zu bekommen.
Und wenn man dann einen Mod meldet der wohl nicht freiwillig wo anders hochgealaden worden ist, dann ist das ein Schritt in die richtige Richtung, aber deswegen werden nicht gleich alle anderen auch zu einem Vorbilduser oder Modder werden.

Maeks

Re: Ethik

Post by Maeks » Sat Apr 20, 2013 2:39 pm

Tja die Erfahrung das sich Modder nicht auf eine Anfrage melden hab ich auch schon gemacht. Diese brauchen sich dan aber nicht beschweren. Das aber bei Modhoster nicht alles kontroliert werden kann ist mir auch klar. Aber das sogar sachliche Kritik abgewürgt wird ist für mich sehr traurig. Was aber sehr auffälllig ist das manche Modder die Komentarfunktion ausschalten zeigt nur das sie mit Kritik nicht umgehen können und kein a**** in der Hose haben wenns um geklauten Mod geht. das ist auch der Grund warum ich meine Map noch nicht zum DL gestellt habe. 1. sie ist noch nicht Fehlerfrei und 2. ich habe nnoch nicht alle Freigaben von verbauten Objekten. Obwohl ich schon Anfragen bekommen über meine Map.

Gruß Maeks

Albbauer
Boardurlaub/Boardholidays
Posts: 552
Joined: Thu Nov 01, 2012 11:08 am

Re: Ethik

Post by Albbauer » Sun Apr 21, 2013 10:01 am

Wenn sachliche Kritik abgewürgt wird, dann war es eben keine sachliche Kritik. Es kommt immer darauf an, wie man argumentiert. Und genau hoier liegt das Problem, dass es meilenweite Unterschiede gebt, was man unter sachlicher Kritik versteht.

Oder die Kritik war nicht hilfreich genug...

Es kann doch nicht so schwer sein, einen Kommentar zu veröffentlichen, bei dem man seine Meinung sagt, ohne gleich persönlich zu weden oder Kraftausdrücke oder die Fäkalsprache zu benutzen. Einfach mal ein paar freundliche Worte mit Verbesserungsvorschlägen, auch wenn einem der Mod nicht gefällt und schon ist alles in bester Ordnung. Auch negative Kritiken kann man auf freundliche Art schreiben und das ist gar nicht mal so schwer

Wie heißt es so schön? Der Ton macht die Musik
Dem lieben Gott ist bei der Schöpfung ein Fehler unterlaufen: Er hat zwar der Intelligenz Grenzen gesetzt, aber der Dummheit nicht

Konrad Adenauer (1876-1967)

Ingolf
Posts: 3107
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Ethik

Post by Ingolf » Tue Apr 23, 2013 6:31 pm

Wie hatte ich doch schon auf Seite 3 hier im Thema geschrieben, Ihr diskutiert nur über die Folgen und macht euch keinen Kopf wie etwas an den Ursachen geändert werden kann.
Der einzige der sich einen Kopf macht was wie verbessert werden kann ist Altbauer.
Zum Thema fragen ob ein Mod verändet werden kann, meine Erfahrung ist an der Stelle auch sehr einseitig. Ich kenne nicht viele Modder mit dem ich über das Thema mich überhaupt unterhalten kann. Auf Anhieb kann ich euch hier nur drei nennen die hier bekannt sein könnten. Modelleicher und Shippy74 und sicherlich nur bei wenigen bekannt Ingolf. Da kann ich anfragen und bekomm auch eine Antwort.
Nur wär nicht gerade das Thema "Freigabe" etwas wo mal klar Schiff gemacht werden soll. Was ist die Meinung von Giants dazu? So wie ich sehe haben wir alle eine Freigabe von Giants um die Teile um zu bauen. Die liefern sogar das Werkzeug für den Anfänger gleich mit.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

ClaasHof
Posts: 69
Joined: Fri Dec 23, 2011 12:52 pm

Re: Ethik

Post by ClaasHof » Fri Apr 26, 2013 10:03 pm

Maeks wrote:Was aber sehr auffälllig ist das manche Modder die Komentarfunktion ausschalten zeigt nur das sie mit Kritik nicht umgehen können und kein a**** in der Hose haben wenns um geklauten Mod geht.
Naja das kannst du so auch nicht sagen. Ich z.B. stelle mittlerweile generell die Kommentarfunktion ab da bei Modhoster einfach nur noch Müll von den Usern kommt. Es kommen teilweise Beleidigungen, falsche Tatsachen und manchmal schon Drohungen. Und das da viele Modder einfach keine Lust mehr drauf haben sollte wohl verständlich sein.

Dies trifft an sich eigentlich nur zu wenn ein Mod wirklich geklaut ist. Der Uploader weiß das ja sicherlich. Dann trifft deine Aussage zu, sonst aber nicht. :hi:

User avatar
bassaddict
GIANTS Software | Web/Script Programmer
Posts: 11982
Joined: Tue Nov 29, 2011 2:44 pm
Location: ER, DE

Re: Ethik

Post by bassaddict » Fri Apr 26, 2013 10:10 pm

Beleidigungen werden in der Regel eh von den Moderatoren gelöscht. Und Drohungen auch. Falsche Tatsachen kann man geradestellen. Kommentarfunktion abschalten halte ich überhaupt nix von. Da kann man dann auch als normaler User nichtmal Kritik abgeben.
Und wenn man keine Lust auf solche Kommentare hat ist es vielleicht sogar besser einfach nicht bei Modhoster hochzuladen. Gibt ja schließlich genug andere Seiten, wo es einen zivilisierten umgangston gibt und man auch sachliche Kritik zu den Mods bekommt.

Maeks

Re: Ethik

Post by Maeks » Sat Apr 27, 2013 12:00 am

Na die Komentarfunktion ist bei Modhoster eigentlich überflüssig, weil die meisten Modder es nicht interessiert wenns Probleme gibt. Gutes Beispiel mit dem Gartencenter wo ich das Problem gehabt habe. Nachdem ich den Fehler finden konnte hab ich den Modder per Komentar und PN davon in Kenntnis gesetzt das die Schilder ein Error verursachen. Antwort vom Modder: Ich kann die Fehler nicht korregieren also stört´s mich nicht und die Schilder bleiben drin. Für mich ist das ein absolutes Versagen des Modders. *thumbsdown*

Gruß Maeks

User avatar
bassaddict
GIANTS Software | Web/Script Programmer
Posts: 11982
Joined: Tue Nov 29, 2011 2:44 pm
Location: ER, DE

Re: Ethik

Post by bassaddict » Sat Apr 27, 2013 12:04 am

Naja, da sollte man zwischen Modder und Möchtegern-Modder unterscheiden. Bei Modhoster sind zum allergrößten Teil zweiteres vertreten, da braucht man also nicht unbedingt eine Korrektur des Mods zu erwarten. Gibt da aber auch Ausnahmen, die sich wohl über sachliche Kritik freuen. Wenn man damit umgehen kann gibts keinen Grund die Kommentarfunktion abzuschalten. Und wenn man nicht damit umgehen kann sollte man gar nicht erst irgendwelche Mods veröffentlichen.

Albbauer
Boardurlaub/Boardholidays
Posts: 552
Joined: Thu Nov 01, 2012 11:08 am

Re: Ethik

Post by Albbauer » Sat Apr 27, 2013 9:06 am

bassaddict wrote:Naja, da sollte man zwischen Modder und Möchtegern-Modder unterscheiden. Bei Modhoster sind zum allergrößten Teil zweiteres vertreten, da braucht man also nicht unbedingt eine Korrektur des Mods zu erwarten....
Beim ersten Teil Deines ersten Satzes stimme ích Dir sogar zu, gebe allerdings gebe ich Folgendes zu bedenken:

Das liegt wohl daran, dass die "Führungsriege" der Modder nur damit beschäftigt sind, dicke Backen zu machen, statt mal ein paar gute Mods bei Modhoster anzubieten und damit zu zeigen, dass es auch anders funktioniert. Was würde der "Möchtegernmodder" denn lernen können, wenn erst der "Modder" zeigen würde, wie es funktioniert. Aber das Thema hatten wir, glaube ich, schon einmal.
Dem lieben Gott ist bei der Schöpfung ein Fehler unterlaufen: Er hat zwar der Intelligenz Grenzen gesetzt, aber der Dummheit nicht

Konrad Adenauer (1876-1967)

Ingolf
Posts: 3107
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Ethik

Post by Ingolf » Mon Apr 29, 2013 9:41 am

bassaddict wrote:Naja, da sollte man zwischen Modder und Möchtegern-Modder unterscheiden. Bei Modhoster sind zum allergrößten Teil zweiteres vertreten, da braucht man also nicht unbedingt eine Korrektur des Mods zu erwarten. Gibt da aber auch Ausnahmen, die sich wohl über sachliche Kritik freuen. Wenn man damit umgehen kann gibts keinen Grund die Kommentarfunktion abzuschalten. Und wenn man nicht damit umgehen kann sollte man gar nicht erst irgendwelche Mods veröffentlichen.
Und was bist Du bereit zu tun damit es besser wird? Ist Dir schon mal in den Sinn gekommen das der zweiten Gruppe einfach Wissen fehlen könnte. Wieder schön am Problem vorbei. Es nutzt nichts zu sagen das dieser oder jener Mod Minderwertig ist. Es muss dennen geholfen werden damit die Mods besser werden. Wenn Ihr nur drüber lästern wollt seit Ihr doch nicht besser. Kann es sein das an der Stelle Modhub sogar ein Beitrag zur Verschlechterung ist? Immerhin wird hier an der Stelle eine Trennung vollzogen in Normale Modder und Modder die bei Modhub einstellen dürfen. Ist noch kein Schritt, nicht mal ein Gedankenansatz zu sehen das Ihr (die Modder die bei Modhub vertreten sind und das Team hier) darüber nachdenkt wie die Modder die bei Modhoster einstellen besser werden können.

Entweder bin ich zuufrieden so wie es jetzt ist oder ich beginne mal langsam darüber nach zu denken was ich verbessern kann.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

User avatar
bassaddict
GIANTS Software | Web/Script Programmer
Posts: 11982
Joined: Tue Nov 29, 2011 2:44 pm
Location: ER, DE

Re: Ethik

Post by bassaddict » Mon Apr 29, 2013 9:55 am

Na klar fehlt denen das Wissen. Und wenn man sich mal in den LS-Foren umschaut bekommt man ziemlich stark das Gefühl das denen da auch nicht wirklich viel dran liegt besser zu werden, zumindest kann ich da bei sehr vielen einfach keine Eigeninitiative entdecken. Kann ja nicht sein, dass die wegen jeder kleinen Frage einen neuen Thread aufmachen, egal ob die Frage dabei schon 100mal gestellt wurde und egal, ob 3 Threads weiter unten schon genau die gleiche Frage inklusive Lösung zu finden ist. Und genau das ist auch der Grund, wieso ich die "Möchtegern-Modder" nenne. Wer wirklich will findet im Netz soviele Infos um seine Mods zu verbessern, genug um dann durch ein Bisschen ausprobieren wirklich gut zu werden.
Gedankenansätze bringen also so quasi gar nix, wenn die Leute da gar nicht dran interessiert sind. Ohne Eigeninitiative geht nix, ohne Mithilfe von großen Downloadportalen wie MH ist das auch wie ein Kampf gegen Windmühlen, da erreicht man als einzelne Person oder kleine Gruppe gar nix.

Post Reply