[LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Lamer²
Posts: 260
Joined: Mon Sep 06, 2010 12:54 pm

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Lamer² » Tue May 21, 2013 4:08 pm

was ich jetzt nicht verstehe ist das die Windows Version bevorzugt wurde. Linux ist stabiler und benötigt weit aus weniger Leistung. Genau das richtige für Game Server.

Warum wurde da die Windows Version nicht verworfen?

Ich kann mir nicht vorstellen das z.B. Nitrado die Preise da halten kann. Pro Slot 1 Euro. Da die Windows Lizenzen weit aus teurer sind.
Zum einen die Server Lizenz und dann noch zusätzlich die Clientlizenz. Das rentiert sich dann überhaubt nicht.
In der Kneipe sagt Werner zu Dieter: "Ich suche eine aufgeblühte Firma, in die ich mein Kapital stecken kann."
Meint die Blondine vom Nebentisch: "Da kommen Sie mal mit - da liegen Sie bei mir richtig!"

User avatar
bassaddict
GIANTS Software | Web/Script Programmer
Posts: 11982
Joined: Tue Nov 29, 2011 2:44 pm
Location: ER, DE

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by bassaddict » Tue May 21, 2013 4:10 pm

Weil die Entwickler bei Giants keine Erfahrung mit Linux haben.

Lamer²
Posts: 260
Joined: Mon Sep 06, 2010 12:54 pm

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Lamer² » Tue May 21, 2013 4:15 pm

und wie lösen Sie das problem mit den zugriffen?
Bei Windows Clients dürfen/können nur maxial 10 gleichzeitg auf einen rechner zugreifen.
Wenn ich mehr will benötige ich bereits die Serverversion von MS. Und die kostet extremst.

//EDIT:
Ab Win7 sind es 20ig. Das würde ja wieder reichen.

Dann lassen wir uns mal auf die Mindestanforderungen überaschen und mal kucken wieviel GB Ram pro SpielerSlot benötigt werden.
In der Kneipe sagt Werner zu Dieter: "Ich suche eine aufgeblühte Firma, in die ich mein Kapital stecken kann."
Meint die Blondine vom Nebentisch: "Da kommen Sie mal mit - da liegen Sie bei mir richtig!"

User avatar
Mofi
Posts: 126
Joined: Sun May 16, 2010 2:29 am
Contact:

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Mofi » Tue May 21, 2013 4:37 pm

Es reicht doch 1 Zugriff auf Windows. Warum mehr? Zum Mods hochladen, Savegames usw. kann man die Weboberfläche nutzen.
Zum Joinen des Spiels sind keine Zugriffslizenzen nötig. Das hat mit Windows selber nichts zu tun.

Zum Thema Linux Version: Das Spiel ist für Windows und Mac programmiert. Für Linux müsste man noch alles wieder umprogrammieren damit es halt auch auf Linux läuft. Das ist natürlich wieder ein Mehraufwand der auch wieder Kosten verursacht.

MfG
MfG
Mofi


Image

Lamer²
Posts: 260
Joined: Mon Sep 06, 2010 12:54 pm

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Lamer² » Tue May 21, 2013 5:18 pm

da sind auch die Anwendungen mit inbegriffen.

Das bedeutet:
Wenn du einen LS Server auf einen Windows XP Prof. Rechner einrichtest, darfst du mit nicht mehr als 10 User gleichzeitig spielen. Da sind alle zugriffe auf diesen Rechner inbegriffen.
MS verlangt eine CAL für jeden zugriff egal welche Anwendung.

Ob mehr möglich sind das stellt sich dann heraus.

Wenn du das ganze dann auf einen Server einrichten willst dann brauchst du für jeden zugriff zusätzlich auch eine CAL.

Also wenn du z.B. einen Server aufsetzen willst (von der Leistung mal abgesehen) mit 30 Slots.
Brauchst du:
a Server Lizenz (V2008 ab 249,00 € incl 5 CALs)
b 30 User/Client CALs (5 CALs ca 118,05€)
Das wird dann mal so richtig Teuer.
(Preise jetzt grad einfach mal über google gesucht)
Wenn du dann noch eine HP auf diesen Server laufen möchtest (öffentlich), da kannst du da mal locker ein paar 1000 lappen hinlegen. Hier läuft dann die sogeneannte (neue) CORE Lizenzierung über CPU

Bei Linux ist alles Kostenlos.
Betriebssystem kostet nix und es gibt keine Zugriffslizenzen und auch keine Begrenzungen.
Da brauchst du nur die Server Version von Giants kaufen und das wars.
In der Kneipe sagt Werner zu Dieter: "Ich suche eine aufgeblühte Firma, in die ich mein Kapital stecken kann."
Meint die Blondine vom Nebentisch: "Da kommen Sie mal mit - da liegen Sie bei mir richtig!"

Sepple
Posts: 119
Joined: Fri Dec 03, 2010 3:10 pm

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Sepple » Tue May 21, 2013 6:21 pm

Möffchen wrote:...und Mac programmiert...
MacOS in den neuen Versionen basiert auf FreeBSD, einem Unix-Derivat.
Da dürfte sich dann der Aufwand in Grenzen halten, das noch auf Linux umzubauen. Wenn da überhaupt viel zu machen wäre...

User avatar
Mofi
Posts: 126
Joined: Sun May 16, 2010 2:29 am
Contact:

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Mofi » Tue May 21, 2013 9:17 pm

Lamer du liegst völlig falsch. Für einen Gameserverbetrieb reicht 1 CAL völlig aus. Diese CAL bezieht sich auf Zugriffe per Remotedesktop und nix anderes. Du hast ja geschrieben, das dort auch Anwendungen inbegriffen sind, darunter würde ja denn auch Teamspeak fallen. Wenn ich nach deiner Aussage gehe denn dürften auf meinem Teamspeak Server ja nur 10 User, da ich ja keine extra CAL besitze. Wir sind öfters über 30 auf dem TS3 und da kommt nichts von wegen CAL oder sonstigem.
Es wird also defintiv keine weitere CAL benötigt.

@Sepple Ich kenn mich im MacOS Bereich nicht aus. Daher wusste ich auch nicht das es seit neuerem auf FreeBSD basiert. Wäre denn ja fast wie Android, welches auch auf Linux basiert.

MfG
MfG
Mofi


Image

User avatar
bassaddict
GIANTS Software | Web/Script Programmer
Posts: 11982
Joined: Tue Nov 29, 2011 2:44 pm
Location: ER, DE

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by bassaddict » Tue May 21, 2013 9:28 pm

UNIX war der Grundstein für viele Betriebssysteme (u.A. MacOS und Linux). http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... simple.svg

Lamer²
Posts: 260
Joined: Mon Sep 06, 2010 12:54 pm

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Lamer² » Wed May 22, 2013 8:20 am

@Möffchen,

dürfen und können sind zwei bar stiefel ;)
Auf MS OS dürfen halt leider nicht mehr. Es können so viele wie die Leitung und Leistung hergibt. Manche MS Anwendungen sind so gar auf die Anzahl beschränkt. Wenn du z.B. einen lokalen IIS auf einen XP Rechner einrichtest können gleichzeitig nur 10 User die seite sehen. Auf einen Server können beliebig viele. Dürfen aber nicht.

//EDIT:
Die CALS die du ansprichts sind wieder andere CALS. Für Remotedesktop Verbindungen (Bsp. Terminalserver) gibts wieder andere. Hier braucht man dann beide CALS.
Wenn ich z.B. CITRIX verwende als Terminalserver Software brauche ich insgesamt 2 CALS. einmal MS (Windows) und einmal Citrix CAL. Wenn Citrix z.B. free währe würde sich nix an der MS Call ändern.

Mit der MS CAL sind alle zugriffe auf den Server gemeint. Sobald du z.B. eine Share (\\SERVERNAME\FREIGABE) verbindest brauchst du schon eine. Sobald du auf einen Dienst zugreifst brauchst du eine. Es spielt keine Rolle ob der Dienst von MS ist oder hier z.B. von Giants.
In der Kneipe sagt Werner zu Dieter: "Ich suche eine aufgeblühte Firma, in die ich mein Kapital stecken kann."
Meint die Blondine vom Nebentisch: "Da kommen Sie mal mit - da liegen Sie bei mir richtig!"

Stegei
GIANTS Software | CTO
Posts: 1532
Joined: Sat Jun 09, 2007 10:51 am

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Stegei » Wed May 22, 2013 10:52 am

Ich kenne mich nicht so genau mit den Lizenzbedingungen von Windows aus. Insbesondere ist die Formulierung zum Thema Connection Limit extrem ungenau. Nach Angabe dieses Posts gibt es allerdings kein Limit für normale Verbindungen, nur für Windows Shares, Windows Logins, etc. und natürlich für die Windows eigenen Programme (IIS Webserver, MS SQL Server etc.).
Ich kann mir zudem auch nicht wirklich vorstellen, dass es tatsächlich ein so niedriges Limit (WinXP/Vista: 10, Win7: 20) gibt für beliebige Connections, andernfalls würde jeder gegen diese Bestimmungen verstossen der irgendein P2P Programm verwendet wie Spotify, Zattoo oder BitTorrent. Unter Windows XP (Connection Limit 10) wäre es zudem nicht einmal erlaubt ein LS Multiplayer Spiel zu erstellen.

Da praktisch das komplette Spiel auf Linux laufen müsste und dies momentan nicht der Fall ist, ist der Aufwand sehr gross. Obschon MacOSX auf FreeBSD basiert, ist der Unterschied zu einer aktuellen Linux Version sehr gross. FreeBSD ist zwar eine UNIX Variante, diese ist aber sehr weit weg von einer aktuellen Linux Version. Beide Betriebssysteme werden seit 1991 komplett unabhängig entwickelt. Seit da hat sich viel getan. Damals waren noch 50 MHZ Cpus und 4 MB Ram das höchste der Gefühle. Kein Multiprocessor/Multicore, kein Wlan, keine DVDs, kein USB, etc.
Ausserdem sprechen wir hier lediglich vom Kernel (also die Grundfunktionalität des Betriebssystems) und nicht vom User Bereich, was vor allem der entscheidende Teil für ein Programm ist, und dieser Teil ist komplett unterschiedlich von MacOSX zu Linux. Ähnlich vergleichbar wie wenn man ein Linux Programm auf Android protieren möchte. Viele der Libraries sind komplett unterschiedlich. Z.B. wie Fenster erzeugt werden, wie der Benutzername ausgelesen wird, die Erstellung von Threads, Mutexes etc. Zudem ist die Installation von dritt Software deutlich anders. Bei MacOSX werden alle verwendeten Bibliotheken in das .app Bundle gepackt, während diese bei Linux meistens separat installiert werden müssen. Ausserdem muss man beachten, dass einige der verwendeten Bibliotheken nicht die gleichen Verhalten unter allen Plattformen haben. Einige haben den einen Bug unter Windows, dafür einen anderen unter Linux. Dies muss alles beachtet werden und kann durchaus viel Zeit in Anspruch nehmen. Zuletzt müssen auch die Lizenzen der verwendeten Bibliotheken erworben werden, da diese meistens pro Plattform sind.

Ich persönlich würde ebenfalls gerne auch eine Linux Version anbieten, nur leider ist dies nur mit einem enorm hohen Aufwand möglich. Wir werden vorerst nur mit einer Windows Version starten. Bei entsprechendem Erfolg ist natürlich in der Zukunft auch eine Linux Version durchaus möglich.
Viele Gamehoster bevorzugen übrigens eine Windows Version, da viele Spiele sowieso nur eine Windows Version anbieten und sie entsprechend das Datenzenter bereits auf Windows ausgerichtet haben. Bei entsprechender Grösse sind zudem die Lizenzen für Windows nicht mehr allzu teuer.
Soweit ich das sehe ist zudem für einen Dedicated Server im kleinen Rahmen eine normale Windows Lizenz genügend. Es entstehen dadurch also keine grossen Kosten.

Lamer²
Posts: 260
Joined: Mon Sep 06, 2010 12:54 pm

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Lamer² » Wed May 22, 2013 2:06 pm

Wie bereits erwähnt gibts die Limits auch nur von MS selber. Da sich viele nicht daran halten. Ist ja auch egal. Ein Privat User verdient ja auch kein geld damit. Wenn ich aller dings diesen Server vermieten würde und geld bekommen sollte dann siehts wieder anders aus. So sieht es MS auch.

Deswegen sind ja auch die MS Webserver so teuer da man hier ja auch die CALS benötigt. Hier läuft die Lizenzierung aber auch genauso ab wie du es in Verbindung mit der Datecenter erwähnt hast. Hier wird nach CORE (CPU CORE) Lizenziert. Sprich du hast zwei CPU mit jeweils 8 Kerne, Lizenzierst du die 16 Kerne und dann spielt es keine rolle mehr wieviel Clients eigentlich darauf zu greifen.

Es gibt bei MS 3 Lizenzierungs möglichkeiten:
Per User: Dies bedeutet wen auf einen Rechner 3 Personen Arbeiten (Bsp. Schichtbetrieb) benötigt man 3 Lizenzen. Wenn 1 User auf 5 PC´s arbeitet benötigt man auch nur eine Lizenz.
Per Client: Hier spielt die anzahl der Clients eine rolle. Ein PC eine Lizenz. Hier ist es egal wieviel Personen daran arbeiten.
Per Core: Oben bereits erwähnt. Haubtsächlich für Webserver, Exchange oder Datecenter empfehlenswert. Diese Lizenz ist aber auf einen Server beschränkt.

Wenn ich das ganze z.B. im Privatgebrauch verwende verlangt es natürlich keiner das ich mir die Lizenzen kaufe. Ein Serveranbieter muss dies aber machen.
Wenn ich z.B. einen Windows Server Version (SW) kaufe dann sind automatisch 5 CALS mit dabei.

Wenn ich mir einen Server (MS) miete sind die Lizenzen vom Serveranbieter mit dabei. (ACHTUNG: nicht bei jedem)

Ich musste damals meinen Server leider zurückgeben da ich ihn ohne Lizenzierung gemacht habe (Wusste es da noch nicht) obwohl ich einen Privat hatte und keinen Public.


Reingesetzlich nach den Lizenzbedinungen müßte ich z.B. wenn ich auf meinen XP Rechner ein Spiel hoste mit 16 User, 6 Lizenzen kaufen. Da dies aber nicht dauerhaft ist und das Spiel ja nicht 24/7 läuft interresierts niemanden.

Zwei Welten Privat / Geschäftlich

//EDIT:
http://www.serverhowto.de/Grundlagen-de ... .78.0.html
In der Kneipe sagt Werner zu Dieter: "Ich suche eine aufgeblühte Firma, in die ich mein Kapital stecken kann."
Meint die Blondine vom Nebentisch: "Da kommen Sie mal mit - da liegen Sie bei mir richtig!"

User avatar
Hugoo00
Posts: 130
Joined: Sat Nov 13, 2010 4:04 pm
Contact:

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Hugoo00 » Wed May 22, 2013 6:29 pm

Lamer² wrote:Hier wird nach CORE (CPU CORE) Lizenziert. Sprich du hast zwei CPU mit jeweils 8 Kerne, Lizenzierst du die 16 Kerne und dann spielt es keine rolle mehr wieviel Clients eigentlich darauf zu greifen.
Wo hast du das her?

Zitat:
Pro-Prozessor-Lizenzierung
Unter dem Pro-Prozessor-Modell erwerben Sie eine Prozessor-Lizenz für jeden Prozessor im Server, auf dem die Software läuft. Eine Prozessor-Lizenz beinhaltet Zugriff für eine unbeschränkte Anzahl von Nutzern oder Geräten, um eine Verbindung entweder innerhalb des lokalen Netzwerks (per Local Area Network; LAN), per Wide Area Network (WAN) oder außerhalb der Firewall (per Internet) herzustellen. Sie müssen keine zusätzlichen Serverlizenzen, CALs oder External Connector-Lizenzen erwerben. Bitte beachten Sie, dass für einzelne Software-Produkte wie Windows Datacenter Server abweichende Bestimmungen gelten können.
Quelle: http://www.microsoft.com/de-de/licensin ... cense.aspx

Nach dem Text würd ich sagen geht es nicht um die Kerne sondern nur um den reinen Prozessor.

Aber mal ernsthaft das soll nen Feedbeck Bereich zum DS sein und keine Diskussion um CAL's ja oder nein
-----------------------------------------------
Was ist hier die Frage?
Standart? oder Standard?, das ist hier die Frage.
Antwort: Standard, außer man möchte eine Standart wissen

Wozu ist ein Forum da? = Um immer wieder die selbe Frage zu stellen!

Lamer²
Posts: 260
Joined: Mon Sep 06, 2010 12:54 pm

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Lamer² » Thu May 23, 2013 8:20 am

z.B.
http://www.microsoft.com/de-de/licensin ... aspx#tab=2
Nur bei den aktuellen Versionen. Dank Oracle.
In der Kneipe sagt Werner zu Dieter: "Ich suche eine aufgeblühte Firma, in die ich mein Kapital stecken kann."
Meint die Blondine vom Nebentisch: "Da kommen Sie mal mit - da liegen Sie bei mir richtig!"

Dagpaul
Posts: 10
Joined: Sat May 25, 2013 9:51 pm

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by Dagpaul » Sat May 25, 2013 10:34 pm

Ich verstehe das noch nicht so ganz .... Was kann ich persönlich damit jetzt machen.

XXLFarmer
Posts: 565
Joined: Sun Jun 17, 2012 8:14 pm
Location: Oberpfalz (Bayern)

Re: [LS13] Dedicated Server Version - Feedback-Thread

Post by XXLFarmer » Sun May 26, 2013 1:04 pm

Du mietest dir deinen eigenen Server und der läuft Tag und Nacht... Andere Spieler können nach belieben beitreten auch wenn du nicht mitspielst. :gamer:

Du kannst natürlich auch ein Passwort machen, dann können nur "Freunde" bzw. befugte mitspielen...

So habs ich verstanden... :wink3:

Post Reply