Neustart 1510 in Mecklenburg

Altbauer
Posts: 714
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by Altbauer » Thu May 19, 2016 5:18 pm

Das Kartoffellager faßt 250m³, das Rübenlager 650m³.
Weiterhin kosten Ferkel und Kälber dasselbe.
Rind und Schwein haben auch denselben Verkaufspreis und so geht der Murks immer weiter.

mfg Altbauer

matador
Posts: 5210
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by matador » Thu May 19, 2016 9:31 pm

Hallo, bin jetzt erst wieder online, habe noch nicht weiter gespielt.

Hatte gestern zum Schluß etwas über 120.000 Ltr. im Lager abgekippt, müßte also zur Hälfte voll sein.
So, schaue jetzt einmal, wie es weitergeht.

matador
Immer am Limit ... :-)

User avatar
UliS
Posts: 1011
Joined: Sat Aug 13, 2011 9:14 pm
Location: Berlin (14532 Klm.)

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by UliS » Thu May 19, 2016 10:12 pm

Bei mir waren es knapp über 393 T Kartoffeln, davon habe ich jetzt 179000 im Lager und der Berg wächst bis unter die Hallendecke.
Draußen in die rote 3er Kiste habe ich auch Kartoffeln abgeladen, die scheint die Map/Trigger aber irgendwo hin "gebeamt" zu haben, diese ca. 50000 L waren weg.
Dann habe ich alle Futterstellen befüllt, so gut es eben ging und ich habe sehr viel in den Kartoffeldämpfer getan, um Mischfutter zu bekommen.
Dabei stellt sich mir so die Frage: Warum steht in der Nebenhalle die Mischstation - und der Radlader, der Zetter, wenn ich doch gar kein Heu brauche, Silage auch nicht.
Ja OK, ich weiß, es geht um`s Prinzip und wenn man auf "Schwer" anfängt hat man nicht das Geld um sich gleich den gezogenen Org. Grimme SE 260 für 127000 € zu kaufen.
Achja, zum Abfahren habe ich den Radlader genommen, dahinter die beiden HKDs und dahinter hing noch der 8041, so habe ich 56,9 T in einem Zug vom Feld geholt und mir den ein oder anderen Weg gespart. Die Gerste von Feld 1 (269 T) ist auch schon verkauft 252 T zu 358 €/T an der alten Mühle und jetzt sind die beiden Fortschritt-Drescher auf Feld 8 mit dem Raps beschäftigt.
Ich hab mich dazu entschlossen Im Kreis zu arbeiten (Uhrzeigersinn) von Feld 1 bis 11 und auf allen Feldern das gleiche anzubauen, also erst Weizen, dann Gerste, Raps, Mais, Sonne., Roggen ,Hafer und dann hoffe ich schon genug Geld zusammen zu haben um die Vollernter kaufen zu können.

matador
Posts: 5210
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by matador » Thu May 19, 2016 11:41 pm

Ich habe jetzt 167.600 Ltr. Kartoffeln im Lager. Es wird immer schwieriger abzuladen. Ich fahre ja mit dem IFA L60 und dahinter (auch) 2 Drehschemel-Oldi, die etwas weniger fassen als die HKD 302, jeder 16.700 Ltr. Mit den 8.500 Ltr. auf dem IFA komme ich mit dem ganzen Zug so auch auf 41.900 Ltr. Nur muß ich ja jeden Anhänger einzeln reinschieben, und sowohl die Anhänger wie auch der IFA müssen auf den Kartoffelberg, bis das Abkippzeichen kommt. Wird nicht mehr oft gehen.

Werde jetzt die nächste Fuhre direkt vom Feld weg verkaufen, dann gleich noch ein paar Fuhren aus dem Lager hinterher und nach dieser Ingame-Verkaufs-Stunde, nach der der Preis ja fällt, wieder anfangen einzulagern.

Funktioniert der Kartoffel-Verkauf am Bahnhof mit Zug-weg-schick-Effekt? Die anderen Preise sind ja unter aller Kanone.

Wünsche noch eine Gute Nacht allerseits!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5210
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by matador » Fri May 20, 2016 9:02 am

Guten Morgen allerseits!

Noch ein paar Nachträge zu gestern:

Habe mal ein bisschen auf die Uhr geschaut. Runde vom Feld mit dem Abfahrerzug zum Kartoffellager mit Abkippen und wieder zurück auf's Feld = 10 - 12 Ingame-Minuten. Den Abfahrerzug wieder voll machen, das heißt 41.900 Ltr. Kartofflen ernten und auf die Fahrzeuge laden = rund 30 Ingame Minuten. Für die Menge Kartoffeln finde ich das gar nicht so schlecht. Dabei stelle ich den Zug an das Kopfende des Feldes mit genügend Freiraum, so dass ich auf dem MB-Trac "sitzen bleiben" kann und auch die Kamara nicht immer neu einstellen muß. Nachteilig ist beim Feld 06, dass eine Runde mit dem Vollernter den Bunker nur ganz knapp über die Hälfte füllt, aber eben doch so weit, dass eine zweite Runde nicht mehr geht, heißt also viele Überladevorgänge.

Gut, schauen wir einmal, wann ist, wenn die Kartoffeln 'raus sind.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

Altbauer
Posts: 714
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by Altbauer » Fri May 20, 2016 10:07 am

Da es auf dieser Map viele Unklarheiten gibt, habe ich mal die Verkaufsstellen zusammengefaßt.
Bahnhof:
Image Image Image Image Image
Und hier die Kartoffel- und Rübentrigger, die vielleicht mal vorgesehen waren, um direkt in Waggons laden zu können. Sitzen aber 13m zu tief.
Image
BHG Pinnow und Zweigstellen? am Bahnhof:
Image Image Image
Die mittlere und rechte sind Viehverkaufsstellen

BHG Seedorf:
Image
alles, was unter GW... zu finden ist:
Image
KVW (an den Schienen):
Image
Spinnerei:
Image
Ich vermute, daß es für Wolle nichts gibt, da kein Verkaufsmultiplikator eingetragen ist. Am besten mal testen.
Zuckerfabrik:
Image
Was wo abgenommen wird, läßt sich ja leicht rausfinden, die Stellen einfach mal abklappern.
Der Kartoffelpreis liegt bei der KVW höher, als bei den BHG's, hat jedenfalls einen höheren Multiplikator.

Das sind nur die unter Verkaufsstellen zusammengefaßten. Es wird bestimmt noch mehr geben, z.B. für Holz, Eier usw.
Da die Map ziemlich chaotisch zusammengepfuscht ist, ist sie etwas schwer zu durchschauen.

Habe es mir gerade mal auf der Originalmap angesehen. Beim Wollverkauf ist dort auch kein Multiplikator eingetragen. Scheint wohl zu funktionieren.

mfg Altbauer

simoon
Posts: 171
Joined: Tue Apr 05, 2011 9:08 pm

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by simoon » Fri May 20, 2016 12:39 pm

Servus Matador,

ich hab einen Spezl gefragt, der bei einem Kartoffelbauer arbeitet.
Deine vermuteten 75cm Reihenabstand bei den Erdäpfeln haben sich eingebürgert.
Ich werde im LS auch mal auf Kartoffeln setzen. Da verdienen die realen Bauern ja zur Abwechslung noch gutes Geld :)

Gruß
Simon

matador
Posts: 5210
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by matador » Sat May 21, 2016 12:20 pm

:shock: *thumbsdown* :frown: :frown:

Hallo Leute ...

jetzt habe ich aber so einen Hals!

Im Kartoffellager waren 4 Züge voll, also 167.600 Ltr. Habe dann auf dem Feld noch einen Zug vollgemacht und mich dann kurz nach 01.oo h morgens auf den Weg damit zum Bahnhof gemacht. Nach einigem Rumsuchen auch die richtige Stelle gefunden, die Zeit auf 02.oo h vorlaufen lassen und meine Kartoffeln in den Güterwagen gekippt. Zurück auf den Hof, den nächsten Zug aufgeladen und so weiter. So kurz nach 02.30 h hatte ich dann 209.499 Ltr. Kartoffeln verkauft (der eine Ltr. ist irgendwo beim Verladen verloren gegangen) und dafür 21.159,40 € kassiert. Ausgestiegen, zum Zug-Wegschick-Hebel gegangen und ... da kommt kein "R = Zug weg schicken". Nocheinmal probiert - nichts. Bis ich draufgekommen bin, dass der Punkt, auf den man sich stellen muß, etwas neben dem blauen Ausrufezeichen ist, und ich erst meinen Zug wgfahren mußte, damit ich den Punkt überhaupt erwischte.

Also, Zug weggeschickt - und der fährt auch.
Auf dem Bahnsteig hin und hergelaufen, den Personen- und Güterzügen zugeschaut, wie sie vorbeifahren, aber nichts passiert. Na ja, in Angeln hat es auch immer ganz schön lange gedauert, bis die Kasse geklingelt hat. Mittlerweile wartete ich schon etwas schneller. Da, plötzlich ein Punkt in der Ferne, der Zug kommt zurück!
Der Zug kommt tatsächlich zurück und hält da, wo er halten sollte - aber die Kasse hat nicht geklingelt.
Nix mit Bonus.

Nachdem ich ja mittlerweile auf dieser Map alles für möglich halte bin ich runtergegangen zu dem anderen Zug-Hebel neben der Stelle, wo man irgendetwas mit/aus Holz abladen kann und habe den betätigt, aber da passierte gar nichts.

Also, im Moment bin ich hochgradig frustriert. Schlage mir da die Nacht um die Ohren um die Kartoffeln aus dem Boden zu bringen bevor sie mir verrotten, und verkaufe sie dann für so einen Spottpreis, hätte an der nächsten Abladestelle um 20 % mehr gegeben.
In meiner "Kalkulation" - die eh schon nicht gut aussah - fehlen mir jetzt gute 27.500 €!

Ist jetzt halb drei in der Nacht und ich habe sooo eine Lust, die restlichen Kartoffeln auch noch 'rauszutun! Aber ich verkaufe jetzt keine mehr, die fressen hernach dann die Schweine. Und das ganze Kartoffel-Equipment kommt weg mit Verlust, künftig gibt es als Erdfrüchte nur noch Rüben.

Wünsche Euch - trotzdem - noch einen schönen Tag!

:sadnew: matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

Django65
Posts: 417
Joined: Sat Mar 30, 2013 11:04 pm

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by Django65 » Sat May 21, 2016 1:02 pm

Hallo Matador,

es ist nur so aus der Erinnerung, daß bei mir direkt am Zug kein Hebel ist oder der ging nicht. Bei mir hat aber der "untere Hebel neben der Rampe zum Zug funktioniert. Ist aber vielleicht auch ein Bug ?

sc****:
Bei neuen Maps sollte man immer erst einen "Proberverkauf" machen.

Django

c4mobil
Posts: 148
Joined: Mon Nov 23, 2015 8:26 pm

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by c4mobil » Sat May 21, 2016 2:52 pm

Bei neuen Maps sollte man immer erst einen "Proberverkauf" machen.
Dem kann ich nur zustimmen!
Mich hat's damals auf der Kernstadt getroffen. Lt. MultiOverlayHud gabs einen gigantischen Verkaufspreis für irgendeine Fruchtsorte (weiß nicht mehr welche genau) am Güterbhf.
Das ganze Feld hab ich daraufhin in die Waggons verladen. Zum Schluß den Hebel gezogen, gewartet, gewartet, gewartet, nichts. Keinen Cent.

Ich bin aber relativ schnell dahinter gestiegen: Es gab eine Datei in der Map, da waren die Zug-Abfahr-Früchte für jeden Zug auf der Map hinterlegt. Nur für die dort eingetragenen Früchte gabs den Bonus des Zug-Abfahrens. Natürlich stand meine Frucht da nicht mit drin, somit gabs kein Geld.

David
Intel i7-6700k, NVidia GeForce GTX 1070, 16GB DDR4,
Samsung SyncMaster P2450, Win 10 Pro 64bit
---------------------------------------------------------------------------------------
http://youtube.com/omcadorf

Altbauer
Posts: 714
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by Altbauer » Sat May 21, 2016 3:20 pm

Das überrascht mich jetzt doch, daß es doch einen Trigger für Kartoffeln und Rüben gibt.
Der ist aber ganz woanders eingetragen. Ich hätte einfach mal auf diese Stelle raufklicken sollen, dann würde er mir auch angezeigt werden.
Image
Hier wieder das gleiche Spiel. Der Zug-weck-schicken-Trigger ist wieder doppelt eingetragen.
Der obere eingetragene, also der hintere Hebel am Rampenende ist der aktive.

Wie ich schon sagte, diese Map ist ziemlich chaotisch aufgebaut.

mfg Altbauer

matador
Posts: 5210
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by matador » Sat May 21, 2016 4:26 pm

Hallo Altbauer - und alle,

der Trigger zum Zug abfahren lassen funktioniert ja auch, nur Geld gibt es keines. Ich sitze ja jetzt nicht am Spiele-Rechner, aber wie ich es im Kopf habe, kann man am Bahhof sowieso nur 2 Fruchtsorten verkaufen, vielleicht gibt es für die andere auch keinen Bonus.
Aber auf dem Bahnhofgelände stehen noch mehr solche Trichter herum, in die man etwas einfüllen kann, habe mich aber noch nicht damit befasst, was wo 'reinkommt. Dann gibt es auf der Rampe an dem Gebäude neben den Geleisen anscheinend einen Tier-Ankauf. Zumindest stehen da Tiere und wenn ich mit dem IFA nahe genug vorbeifahre kommt das Abkippzeichen.

Und da dazwischen, zwischen dem Tier-Ankauf und dem Güterwaggon, in den ich meine Kartoffeln gekippt habe, kommt nocheinmal ein Abkippzeichen, wo überhaupt keine Annahmestelle zu sehen ist. Da frage ich mich, was man da verkaufen können soll? :confusednew:

Also, auch auf einer Mod-Map sollten die Grundfunktionen des Spieles doch funktionieren. Lieber weniger Schnick-Schnack wie aus Rüben Mischfutter machen, dafür sollten die Trigger funktionieren - auch der beim Maschinenverkauf.

Bin mittlerweile am :hmm: wie ich da weitermache.

Gruß, matador
Immer am Limit ... :-)

Altbauer
Posts: 714
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by Altbauer » Sat May 21, 2016 6:34 pm

Das kann ich mir vorstellen, daß es ziemlich frustrierend ist auf dieser Map mit den ewigen Überraschungen.

OK, versuchen wir mal, etwas Licht ins Dunkel zu bringen.
An dem Trigger, den du meinst, kannst du dein Vieh verkaufen.
Image
Da gibt es noch weiter links bei der BHG Pinnow einen weiteren, wo du auch Vieh loswirst.

Matador, hast du dir auch mal die Bilder im Spoiler weiter oben (20.5.) angesehen? Da kann man schon vieles erkennen.
Der Editor besteht aus mehreren Fenstern. Das mittler zeigt den gewählten Mapausschnitt, das rechte ist jetzt unwichtig und das linke ist das Scenegraph-Fenster.
Darin erkennst du eine blau hinterlegte Einträge, die passenden Trigger sind auf der meistens weiß, nur der, der zuerst angeklickt wurde, ist grün.
Wenn du ein bischen des Englischen mächtig bist, kannst du anhand der Triggernamen schon erkennen, um was für Früchte es sich handelt.

Bei einigen Bildern, wie z.B. BHG Pinnow in der 3.Reihe, ist links unter dem Attribute-Fenster noch ein weiteres, User Attributes.
In diesem erkennst du Einträge, wie fruitTypes und stationName.
Unter fruitTypes findest du die Frucht- oder Tierarten, die mit diesem Trigger bedient werden.
Unter stationName findest du den Namen, der dir im PDA angezeigt wird. Das sind erstmal die Einträge, die für dich interessant sind.

Hier noch die kompletten fruitTypes-Einträge der BHG's, da sie nicht komplett sichtbar sind:
BHG Pinnow: wheat barley potato Maize oat rye forage
BHG Seedorf: wheat barley potato maize oat rye forage
Da der Eintrag für Mais für die BHG Pinnow groß geschrieben ist (geschludert), wirst du dort keinen Mais verkaufen können.

Ich hoffe, es war hilfreich.

mfg Altbauer

matador
Posts: 5210
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by matador » Sun May 22, 2016 4:17 pm

Hallo Leute,

ich wünsche einen schönen Sonntag-Nachmittag.

Habe mich jetzt schon wieder etwas beruhigt. Ingame ist es jetzt Dienstag, 2. Spieltag, ungefähr 07.oo h. Um 05.30 h war ich mit der Kartoffelernte fertig. Konnte noch knapp 156.000 Ltr. wieder einlagern, hatte ja 209.500 Ltr. schin verkauft, habe also vom ganzen Feld 06 knapp 365.500 Ltr. bekommen. Ist weniger, als hier schon genannt wurde, habe vermutlich doch nicht alles aus der Erde holen können.

Nachdem die Kartofflen draussen waren habe ich als erstes - den Krautschläger und den Roder beim KFL verkauft. Der Krautschläger ließ sich wieder nicht mit Aufschlag verkaufen, aber der Roder. Draufgezahlt habe ich trotzdem, und das nicht zu knapp. :frown:
Habe dann den größten Fortschritt-Ladewagen gekauft, den es gab, fasst 47.500 Ltr. Als nächstes einen Kärcher gekauft und an passender Stelle platziert. War ausnahmsweise einmal kein Problem, der steht an der Kuhstallwand, also genau passend da, wo man mit den dreckigen Maschinen vom Feld kommt. Dann den IFA, die beiden Anhänger und den MB-Trac gewaschen. Die Sägespanne hätten es auch nötig gehabt, aber die kamen jetzt gleich wieder zum Einsatz, säen im Moment auf Feld 07 Körnermais. Da ist die östliche Feldgrenze kurvig, wollte dort die Spurreisser einsetzen, aber die graben solche Furchen in den Acker, dass die Sämaschine nicht mehr sät. Habe also das östliche Vorgewende mehr oder weniger nach Gefühl säen müssen, wird schon passen.

Im Moment bin ich dabei, die Wiese 05 mit dem Schwadmäher zu mähen, habe aber gerade einmal die ersten beiden Runden hinter mir, dann aufgehört.

Wünsche Euch noch einen schönen restlichen Sonntag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5210
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1510 in Mecklenburg

Post by matador » Mon May 23, 2016 10:06 am

Guten Morgen zusammen!

So, noch ein kurzer Bericht von gestern abend: Die Sägespanne sind noch auf Feld 07 zugange, aber schon ziemlich weit, wird bald fertig sein.

Auf der Wiese 05 hatte ich jetzt 6 Runden mit dem Schwadmäher gemäht - und zwei Fahrten an der Längsseite extra - und bin jetzt dabei, das Gras einzusilieren. Habe mir dazu einen Frontschwader gekauft (hatte ich schon länger im Mod-Ordner). Das ist kein Kreiselschwader, sondern einer mit so altmodischen Trommeln. Zwei Trommeln, die V-förmig auseinanderstehen. Es funktioniert sehr gut, nur ist die Arbeitsbreite von 6,0 mtr. ziemlich knapp, eigentlich wollte ich damit zwei Schwaden des Schwadmähers zusammenziehen und damit die Ladewagenfahrten halbieren. Doch das funktioniert nur wenn die Schwaden des Mähers sauber und gerade liegen, was meistens nicht der Fall ist. Aber eine Arbeitserleichterung ist es doch, weil man besser "zielen" kann. Überlege jetzt, ob ich mit meinem GPS-Mod die Arbeitsbreite schmäler einstelle, damit die Schwaden näher zusammenrücken. Heißt aber, dass es dann wieder mehr Schwadmäherfahrten werden. Mal Schauen.

Der Ladewagen hat nicht 47.500 Ltr., sondern "nur" 47.000 Ltr. Am Kuhstall sind 4 Fahrsilos, so wie es aussieht, fasst jeder 300.000 Ltr., so dass ich schon mit der ersten Fuhre mehr als die notwendigen 10 % drin hatte.
Mit dem Mähen ist es jetzt etwas blöd, da mir ein Wachstumssprung dazwischen gekommen ist. Ich habe zwar das gemähte Gras jetzt weg, aber wenn ich weiter mähe, wird das neu aufwachsende Gras auch schon wieder mit abgemäht, muß jetzt also dann ganz exakt fahren ...

Wünsche Euch nöch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

Post Reply