Neustart 1511 in Kleinseelheim

User avatar
böserlöwe
Moderator
Posts: 9812
Joined: Thu Oct 01, 2009 10:09 pm
Location: Kreis Schaumburg
Contact:

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by böserlöwe » Sat Aug 20, 2016 11:12 am

Ja, machen wir.

User avatar
UliS
Posts: 1098
Joined: Sat Aug 13, 2011 9:14 pm
Location: Berlin (14532 Klm.)

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by UliS » Sat Aug 20, 2016 1:08 pm

Ahhh, Bilder, es wird...
Deine Berichte werden jetzt auch mit Handfestem Anschauungsmaterial untermauert, Klasse

User avatar
matador
Posts: 5441
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by matador » Sun Aug 21, 2016 11:34 am

Einen schönen Sonntagmorgen allerseits!

So, weiter im Text. Habe dann noch die Zeit weiter vorlaufen lassen, bis um 19.oo h die Abendmilch fällig war. Weggefahren und verkauft und von dem Geld gleich zwei weitere Kühe gekauft. Dann die Nacht vergehen lassen auf Samstag, 13. Spieltag. Die ganze "Nacht" über immer wieder auf der Übersicht den Reifezustand der Felder beobachtet, und tatsächlich, irgendwann zwischen 01.oo h und 02.oo h ist Feld 12 Türkis geworden, also "Kraut entfernen" bzw. erntereif. Aber mitten in der Nacht wollte ich auch nicht loslegen, also habe ich das erste "Büchsenlicht" abgewartet und bin um 05.oo h losgezogen, Kartoffeln zu ernten.

Es war wie jedesmal ein richtiger Akt, den Grimme Vollernter bis auf befahrbare Straßen zu bringen. Die Ein-/Ausfahrt zu meinem Maschinenplatz ist ja recht eng, und wenn man da raus und dann nach links abbiegen will, geht mit dem Vollernter hinten dran gar nichts. Mit Krautschläger vorne dran sowieso nicht. Also, geradeaus raus, neben die Getreidehalle in Richtung Hühnergehege, dann rückwärts zurück um die Ecke Richtung Hauptplatz und dann wieder vorwärts in Richtung Osten. Und erst wenn man dann die nächste Ecke genommen hat und der Vollernter in Richtung Schweinestall steht, kann man den Krautschläger holen und mit dem ganzen Gespann zum Feld fahren. Auf Feld 12 habe ich jetzt fast die östliche Hälfte herausgetan.

Nachdem der erste Anhänger fast voll war, habe ich den gleich beim Wäscher eingefüllt, damit sich da wieder etwas tut. Dann den Wagen wieder zum Kartoffelacker gestellt. Um 06.oo h die Morgenmilch abgefahren und verkauft und von dem Geld die nächsten Kühe gekauft. Mittlerweile waren auch schon wieder 67 Schweine schlachtreif, also habe ich, bevor es mit dem Kartoffelroden weiterging, noch schnell einen Viehanhänger voll (= 50 Stück) beim Metzger verkauft. Obwohl schnell hier der falsche Ausdruck ist, um nicht immer am Engpass auf dem direkten Weg zum Schweinestall hängen zu bleiben, habe ich mir einen Umweg zurechtgelegt, so dass ich den Schweinestall jetzt von der Nord-West-Seite her anfahre, und auch so wieder zurück. Von dem Geld für die Schweine die nächsten Kühe gekauft.
Mittlerweile war auch schon wieder die erste Kiste gewaschene Kartoffeln voll, also ab damit zum EDEKA, und von dem Geld ...
... nein, noch keine weiteren Kühe gekauft, kommt aber noch! Sind im Moment etwas über 4.000 (in Worten: viertausend) € auf dem Konto verfügbar - bei vollem Kredit.
Dann mit dem Kartoffelroden weiter gemacht.

Der IMT mit dem ersten Anhänger voll Kartoffeln beim Wäscher:
Image

Der IMT kippt die erste Fuhre in den Wäscher:
Image

Abbunkern auf den Anhänger, den der IMT wieder an den Acker gestellt hat. Es wird neblig ...
Image

Abbunkern auf den Zug mit IFA als Zugmaschine:
Image

Der Fahrer auf dem IMT ist der Milan. Ich kann da keinen anderen, besonders aber keine andere draufsetzen, da mit dem IMT sonst niemand ausser dem Milan zurecht kommt. (auf dem IMT ist nicht der original Giants-Fahrer verbaut, da funktioniert der CharSwitcher nicht).

@böserlöwe: das mit dem Bilder anders einstellen lernen wir ein anderes Mal. :smileynew:
Edit böserlöwe: Wenn du anstatt die erste Zeile zu kopieren, die 2. Zeile nimmst, dann bist du schon weiter. ;) Schau dir in diesem Beitrag mal an welchen Link die Bilder jetzt haben.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

Matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 5441
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by matador » Tue Aug 23, 2016 8:37 am

Guten Morgen zusammen!

So, ein Kürzestbericht von gestern:

Mit der Kartoffelernte weitergemacht. Mittlerweile ist Feld 12 ganz abgeerntet und auf Feld 09 sind die ersten Runden gedreht. Am Sonntag abend (outgame) hatte ich noch 60.600 Ltr. Kartoffeln auf den Hof gebracht, gestern (auch outgame) nocheinmal 43.900 Ltr. und im Moment (gespeicherter Spielstand) sind schon wieder rund 15.000 Ltr. auf dem Abfahrerzug. Zwischendrin schnell 2 x eine Kiste gewaschene Kartoffeln verkauft und von dem Geld immer wieder Kühe nachgekauft, sind jetzt 61.

Habe auch schon ein paar neue Screenshoots gemacht, die kommen auch hier noch. böserlöwe will mir da ja mit dem Einstellen noch auf die Sprünge helfen. :smileynew:

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:

Edit: also, der böselöwe hat mir auf die Sprünge geholfen! *thumbsup*

In gemeinsamer Arbeit - ich weiß nicht, wer von uns beiden dabei mehr geschwitzt hat - haben wir weitere Bilder von der Kartoffelernte hier eingestellt:

Zusammenkuppeln des vollgeladenen Abfahrerzuges:
Image

Los geht es!
Image

Mit 60.600 Ltr. Kartoffeln und nur 185 PS unterwegs!
Image

Vorsichtig um die Ecke!
Image

Der IFA ist hervorragend zum Rangieren geeignet! *thumbsup*
Image

Schade, dass der IFA nur nach links kippt!
Image

Wieder eine Kiste mit gewaschenen Kartoffeln auf dem Weg zu EDEKA. Die lieben nämlich Lebensmittel ...
Image

Hoppla, übers Grüne gefahren ... :blushnew:
Image

Nocheinmal heissen Dank, böserlöwe für die Hilfestellung!

Und allen noch einen schönen Abend!

Matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

c4mobil
Posts: 148
Joined: Mon Nov 23, 2015 8:26 pm

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by c4mobil » Tue Aug 23, 2016 9:30 pm

Mensch, da zieh ich doch den Hut vor den Bildern. :hi: Sehr schön! Und immer schön weitermachen, sonst verlernst du es wieder :lol:
Denk daran, das du jetzt langsam anfangen mußt, mit Train Simulator spielen. Ab 25.Oktober kannst du deine Erdäpfel mit dem Zug zum Edeka fahren. :gamer:

David
Intel i7-6700k, NVidia GeForce GTX 1070, 16GB DDR4,
Samsung SyncMaster P2450, Win 10 Pro 64bit
---------------------------------------------------------------------------------------
http://youtube.com/omcadorf

User avatar
böserlöwe
Moderator
Posts: 9812
Joined: Thu Oct 01, 2009 10:09 pm
Location: Kreis Schaumburg
Contact:

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by böserlöwe » Tue Aug 23, 2016 9:32 pm

Ich habe gerne geholfen, und dabei nichtmal geschwitzt ;)

User avatar
matador
Posts: 5441
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by matador » Thu Aug 25, 2016 9:16 am

Guten Morgen Leute!

Gleich vorweg: Bilder gibt es - voraussichtlich - erst morgen wieder. Gab keinen Anlass, neue zu machen, bin nämlich immer noch :sadnew: bei der Kartoffelernte. Es zieht sich einfach. Und wenn man so auf dem MB-Trac sitzt und seine Runden dreht, dann hat man genügend Zeit zum Nachdenken und kommt auch ein bisschen ins Philosophieren. Z.B., was rentiert sich wie im LS?

Kartoffeln:
bringen pro Fläche mehr Ertrag als Getreide (um wieviel müßte ich erst nocheinmal genauer beobachten),
bringen beim Normalverkauf pro 1.000 Ltr. einen ähnlichen Preis,
erfordern beim Ernten - wenn man mit dem gezogenen Roder arbeitet - etwa 4x soviel Zeit wie Dreschen von Getreide,
auch das Pflanzen erfordert etwas mehr Zeit, als Säen von Getreide - je nachdem, mit welchen Maschinen man arbeitet.
Bis hierher also: Kartoffeln rentieren sich schlechter als Getreide.
Aber in Kleinseelheim kann ich die Kartoffeln waschen und dann bekomme ich fast das 3-fache dafür!
Rentiert sich also doch!
Aber: da ich die Zeit eine ganze Zeit nicht vorlaufen lassen kann, läuft alles andere auch langsamer ab, Getreidewachstum, Milchproduktion, Schweine produktion usw.
Rentiert sich - bezogen auf die Zeit, die ich vor dem Bildschirm sitze, nicht auf die Ingame-Zeit - also doch wieder eher nicht ... :confusednew: :confusednew:

Es bleibt beim Alten: wenn man auf den Spielspaß verzichtet, und nur möglichst schnell zu viel Geld kommen möchte, gibt es nur eines: Nur Getreide anbauen, ernten, verkaufen, anbauen, ernten, verkaufen. Dabei den Maschinenpark so aufstellen, dass alles möglichst schnell erledigt werden kann. Und auch keinen Mais anbauen, braucht man wieder andere Geräte.

Ich habe mir jetzt einmal auch zu einem bestimmten Zeitpunkt den Bestand an schlachtreifen Schweinen sowie die Vorräte an den Futtersorten für die Schweine aufgeschrieben. Einmal schauen, was so ein Schwein verbraucht, bis es schlachtreif ist. Und ob sich das überhaupt rentiert bei einem Preis von 125 € für ein Schwein. Oder ob es besser ist, das Getreide, die Silage und die Zuckerrüben zu verkaufen. Bin selber gespannt, was dabei herauskommt.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
Darthbot
Posts: 2508
Joined: Thu Oct 14, 2010 10:08 am
Location: Ein Planet genannt Erde

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by Darthbot » Thu Aug 25, 2016 10:02 am

matador, wenn du schnell viel Geld haben möchtest, musst du nicht Getreide anbauen, sondern Mais. Denn BGA macht viel mehr Gewinn als Getreide. Auch Holzfällen macht deutlich mehr Gewinn als Getreide.
„And all I ask is a tall ship and a star to steer her by”
Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

Bei Grapthars Hammer, Bei den Söhnen Warvans. Schwöre ich dir, du wirst gerächt werden.

User avatar
matador
Posts: 5441
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by matador » Thu Aug 25, 2016 12:28 pm

Hallo Darthbot,

nein, ich möchte nicht möglichst schnell möglichst viel Geld verdienen. Das heißt, in Realität wäre es schon nicht schlecht, aber im LS kommt es mir ja auf den Spielspaß an. Zu der BGA habe ich auch in real ein sehr gespaltenes Verhältnis. Es tut der Landschaft nicht gut, wenn überall nur mehr Mais angebaut wird, die Energiewirte, die bis jetzt (!) mit den BGAs Geld scheffeln konnten pachten anderen Bauern die Flächen weg, und einmal ganz global betrachtet müssen für die Energieversorgung andere Wege gefunden werden, als dafür den Ackerboden zu verwenden. Das zieht sich ja über die ganze Welt, und wenn dann für die Energiegewinnung KEIN Regenwald gerodet wird, dann wird er halt gerodet, um darauf Lebensmittel anzubauen, weil auf dem Land, auf dem vorher Lebensmittel angebaut wurden jetzt Mais oder Zuckerrohr zur Energiegewinnung wächst.

Vor kurzem hatte ich Gelegenheit einen noch relativ neuen Milchviestall zu besichtigen. Also, ich war nicht wegen dem Stall dort, hat sich nur als "Abfallprodukt" ergeben. War auch ein Biobetrieb. Und ich war enttäuscht. Und ich weiß nicht, ob die Kühe in dem Laufstall mit dem Spaltenboden wirklich glücklicher sind, als die Kühe früher im Anbindestall, die wenigstens auf Stroh liegen durften. Hatte selten so viel frische Kuhsheiße auf einmal gesehen. Aber ich bin halt aus einer anderen Generation.

Gruß. matador
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
Darthbot
Posts: 2508
Joined: Thu Oct 14, 2010 10:08 am
Location: Ein Planet genannt Erde

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by Darthbot » Thu Aug 25, 2016 1:56 pm

Ich mache keine Kartoffeln, weil ich die arbeit nicht mag. Ich fahre lieber mit dem Dominator 88s über die Map als mit nem Roder. Aber ich verstehe was du meinst. Ich habe jetzt mehr Mais gepflanzt, da ich neue Silage für die Kühe brauche. Da möchte ich etwas mehr Produktivität haben.
Hätte aber nicht gedacht das die Map stellenweise so eng ist. Man kann mit einigen Geräten kaum durchs Dorf fahren.
„And all I ask is a tall ship and a star to steer her by”
Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

Bei Grapthars Hammer, Bei den Söhnen Warvans. Schwöre ich dir, du wirst gerächt werden.

User avatar
matador
Posts: 5441
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by matador » Thu Aug 25, 2016 3:00 pm

Ähem ...

spielst Du jetzt auch auf der Kleinseelheim?
Liest sich so.

matador
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
Darthbot
Posts: 2508
Joined: Thu Oct 14, 2010 10:08 am
Location: Ein Planet genannt Erde

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by Darthbot » Thu Aug 25, 2016 3:30 pm

Ja, aber erst seit ein paar Tagen. Hab auch nur die beiden Startfelder, der Rest wird nicht abgeerntet. Denn in der Realität pflücke ich ja auch nicht in Nachbars Garten die Kirschen vom Baum, also mache ich das im Spiel auch nicht bei den Feldern.
„And all I ask is a tall ship and a star to steer her by”
Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

Bei Grapthars Hammer, Bei den Söhnen Warvans. Schwöre ich dir, du wirst gerächt werden.

User avatar
matador
Posts: 5441
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by matador » Thu Aug 25, 2016 4:12 pm

Na, das sind aber hehre Grundsätze! *thumbsup*

Da war ich nicht ganz so konsequent. :blushnew: Ich habe ja gleich am Anfang alles abgeerntet, was abzuernten war, dabei auch Tag und Nacht durchgearbeitet (wo ist der Smilie für "Schweiß von der Stirne wischen"?). Das ist aber auch nicht um so viel günstiger, als ernten, neu bebauen und wieder ernten, eigentlich spart man sich nur die Zeit für das neu bebauen. Aber ich wollte auch nicht überall die Felder mit der verrotteten Ernte haben.

Derzeit bebaue ich die Felder 12, 09, 08, 04 und 03, wovon mir nur 04 gehört. Dafür bebaue ich das Feld 21, das mir gehört nicht, da es soweit ab vom Schuß liegt. Das wäre eigentlich noch ein Feature für den LS: Felder pachten, wäre auch sehr realistisch.

Ja, die Straßen im Dorf sind sehr eng und man muß sich genau überlegen, mit welchen Fahrzeugen man da am besten zurecht kommt. Ich habe ja mit dem Sampo gar nicht angefangen, gleich die erste Amsthandlung war, den Mähdrescher auszuwechseln. Und weil es überall so eng ist, habe ich zum ersten Mal ein Klappschneidwerk im Einsatz.

Eigentlich kann man alles zufriedenstellen handeln, nur der Original-Kartoffelroder ist ein wahres Unikum, wenn man den vom Hof bis aufs Feld gebracht hat, ist die halbe Arbeit schon geschafft.

Also, noch ein frohes Schaffen!

matador
Immer am Limit ... *thumbsup*

Django65
Posts: 417
Joined: Sat Mar 30, 2013 11:04 pm

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by Django65 » Thu Aug 25, 2016 7:27 pm

Hallo Matador,

es wäre nicht schlecht wenn die BGA im LS auch Gülle verarbeiten würde. Aus diesem Grund haben die ersten Enthusiasten diese nämlich betreiben um aus ihren sc**** noch Geld zu machen und um den "Gestank" zu minimieren.

Dann könnte man die gülle und den Mist von den Kühen und Schweinen zuerst in die BGA kippen und dann erst zum Düngen verwenden. Wäre dann wie das Kartoffel waschen.

Dann könnte man mit CP einen oder Mehrere Oldtimer mit so einem alten Güllefass den Gülletransport von den Ställen zur BGA abfahren lassen.

Django

Tiark
Posts: 580
Joined: Wed Nov 12, 2014 9:53 am

Re: Neustart 1511 in Kleinseelheim

Post by Tiark » Fri Aug 26, 2016 10:30 am

Mit der Bank of Hagenstedt geht das mit den Felder pachten und verkaufen.
Konfuzius sagt....

Klug sein besteht zur Hälfte darin, zu wissen, was man nicht weiß.

Post Reply