Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Euer Forum für alle Neuigkeiten rund um den Landwirtschafts-Simulator, GIANTS Software und alles Drumherum.
User avatar
Trax
Posts: 6373
Joined: Fri Feb 19, 2010 4:58 pm

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by Trax » Tue Oct 02, 2018 1:06 pm

Wann hatte der BU?
Wenn alle anderen sagen,: "Das geht nicht", dann muss es gehen... Michael Horsch

User avatar
HeinzS
Posts: 10603
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by HeinzS » Tue Oct 02, 2018 1:22 pm

flenssam wrote:
Tue Oct 02, 2018 1:03 pm
Ich habe mich lediglich auf die Aussage bezogen, denn Giants hat sehr hoher Wahrscheinlichkeit keinen Bildungsauftrag.
genau, die Video Tutorials und den anderen Krams macht Giants nur weil sie nichts besseres zu tun haben. :confusednew:

@Trax
schau dir mal an wie viele Beiträge ich letzte Woche gepostet habe . :smileynew:

User avatar
flenssam
Posts: 574
Joined: Wed Dec 30, 2009 3:00 am

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by flenssam » Tue Oct 02, 2018 1:26 pm

HeinzS wrote:
Tue Oct 02, 2018 1:22 pm
flenssam wrote:
Tue Oct 02, 2018 1:03 pm
Ich habe mich lediglich auf die Aussage bezogen, denn Giants hat sehr hoher Wahrscheinlichkeit keinen Bildungsauftrag.
genau, die Video Tutorials und den anderen Krams macht Giants nur weil sie nichts besseres zu tun haben. :confusednew:

@Trax
schau dir mal an wie viele Beiträge ich letzte Woche gepostet habe . :smileynew:
Manche Leute wollen einfach nicht verstehen...
Ich bin so unentschlossen, als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja :hmm:

Mein System:
Intel i5 8600K @3,60 Ghz
MSI MAG Z390 Tomahawk
beQuiet! DarkRock TF
Gigabyte RTX 2070
16 GB GSkill Ripjaws V 3200C16
Samsung SSD 970 EVO M2.
Corsair TX750M 80Plus Gold

User avatar
rasilo
Posts: 737
Joined: Sat Jun 25, 2016 6:28 pm

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by rasilo » Tue Oct 02, 2018 1:29 pm

Die Diskussion über die kostenpflichtigen Schulungsvideos gab es letztes Jahr schon. Meiner Meinung nach ist es nicht zielführend, dafür Geld zu verlangen. Die Entwickler unterstützen mit ihrer Arbeit ja das Produkt und verhelfen ihm zum Erfolg, demnach muss es eigentlich im Interesse des Herstellers stehen, die Mod-Entwickler ihrerseits bestmöglich zu unterstützen. Wieso man sich da selber den Ast absägt, auf dem man sitzt, in dem man nicht alle verfügbaren Entwicklungsressourcen verfügbar macht, muss man nicht verstehen.
Ich bin das ansonsten von eigentlich allen Herstellern gewöhnt, die von der Arbeit anderer profitieren, ihr System bestmöglich gut zu dokumentieren und Tutorials zur Verfügung zu stellen.

Weiter vorne wurde auch gesagt, dass ein Nachwuchs an Moddern fehlt. Gleichzeitig wurde von anderen angemerkt, dass man sich da eben ein bisschen selber durchbeißen muss. Man erkennt, wo das Problem liegt?

Ich bin IT affin, ich kann grundsätzlich entwickeln. Aber ich habe neben der Arbeit und meinen Hobbys nur begrenzt Zeit zur Verfügung. Wieso sollte ich mich mühsam in die Entwicklung von Mods einarbeiten, von der ich persönlich nicht mal einen Vorteil habe? Ich kann die Zeit auch investieren, um beispielsweise Single Page Application Development auf Basis von Angular zu lernen. Das ist gut dokumentiert, es gibt eine große Community und ich kann damit letztendlich deutlich mehr anfangen.
Wenn man eine fachlich entsprechend fähige Person zur Mod-Entwicklung bewegen will, muss man es ihr so einfach wie möglich machen. Sinnvollere Alternativen, in die sich Zeit investieren lässt, gibt es unzählige.

User avatar
flenssam
Posts: 574
Joined: Wed Dec 30, 2009 3:00 am

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by flenssam » Tue Oct 02, 2018 2:57 pm

rasilo wrote:
Tue Oct 02, 2018 1:29 pm
Die Diskussion über die kostenpflichtigen Schulungsvideos gab es letztes Jahr schon. Meiner Meinung nach ist es nicht zielführend, dafür Geld zu verlangen. Die Entwickler unterstützen mit ihrer Arbeit ja das Produkt und verhelfen ihm zum Erfolg, demnach muss es eigentlich im Interesse des Herstellers stehen, die Mod-Entwickler ihrerseits bestmöglich zu unterstützen. Wieso man sich da selber den Ast absägt, auf dem man sitzt, in dem man nicht alle verfügbaren Entwicklungsressourcen verfügbar macht, muss man nicht verstehen.
Ich bin das ansonsten von eigentlich allen Herstellern gewöhnt, die von der Arbeit anderer profitieren, ihr System bestmöglich gut zu dokumentieren und Tutorials zur Verfügung zu stellen.

Weiter vorne wurde auch gesagt, dass ein Nachwuchs an Moddern fehlt. Gleichzeitig wurde von anderen angemerkt, dass man sich da eben ein bisschen selber durchbeißen muss. Man erkennt, wo das Problem liegt?

Ich bin IT affin, ich kann grundsätzlich entwickeln. Aber ich habe neben der Arbeit und meinen Hobbys nur begrenzt Zeit zur Verfügung. Wieso sollte ich mich mühsam in die Entwicklung von Mods einarbeiten, von der ich persönlich nicht mal einen Vorteil habe? Ich kann die Zeit auch investieren, um beispielsweise Single Page Application Development auf Basis von Angular zu lernen. Das ist gut dokumentiert, es gibt eine große Community und ich kann damit letztendlich deutlich mehr anfangen.
Wenn man eine fachlich entsprechend fähige Person zur Mod-Entwicklung bewegen will, muss man es ihr so einfach wie möglich machen. Sinnvollere Alternativen, in die sich Zeit investieren lässt, gibt es unzählige.
Ob es Zielführend ist für die Videos Geld zu verlangen vermag ich nicht zu beurteilen. Dennoch glaube ich das auch darin viel Zeit investiert wird die sich auch rechnen muss. Auf der anderen Seite ist es doch aber auch so dass viele, die das Moden beginnen, die Flinte doch schnell wieder ins Korn werfen da die Zusammenhänge doch deutlich komplexer sind als viele vermuten. Das fängt beim 3d Modell an und endet mit Ingamen mit Lua Scripten usw. Das alles bis ins kleinste in Videos zu erläutern würde wahrscheinlich den Rahmen sprengen. Aber diejenigen wenigen Modder/Anfänger, die auch eine Affinität zur Materie haben oder entwickeln werden auch ohne teure Videos von Giants jede erdenkliche Hilfe bekommen.
Ich bin so unentschlossen, als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja :hmm:

Mein System:
Intel i5 8600K @3,60 Ghz
MSI MAG Z390 Tomahawk
beQuiet! DarkRock TF
Gigabyte RTX 2070
16 GB GSkill Ripjaws V 3200C16
Samsung SSD 970 EVO M2.
Corsair TX750M 80Plus Gold

#MB-Trac_Power
Posts: 229
Joined: Tue Jul 03, 2018 6:21 pm

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by #MB-Trac_Power » Tue Oct 02, 2018 4:50 pm

Einfach mal versuchen über den Tellerand hinaus zu schauen ;)




MfG
#MB-Trac_Power

Hausers Kaspar
Posts: 1077
Joined: Sat Apr 26, 2014 7:45 pm

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by Hausers Kaspar » Tue Oct 02, 2018 4:55 pm

flenssam wrote:
Tue Oct 02, 2018 2:57 pm
...
Aber diejenigen wenigen Modder/Anfänger, die auch eine Affinität zur Materie haben oder entwickeln werden auch ohne teure Videos von Giants jede erdenkliche Hilfe bekommen.
Naja, ich möchte jetzt nicht sagen, dass es, abgesehen von den Videos, gar keine Hilfe aus der Community gibt. Aber nach dieser Hilfe muss man schon suchen, da ist bei weitem nicht die Rede von "jede erdenkliche"
Rechner: Intel i7-4790K, 32 GB RAM, nVidia GTX 1080 Ti
Roccat Skeltr Tastatur, Roccat Leadr Stand Maus
Logitech G29, Thrustmaster T.16000M, Thrustmaster Shifter TH8 RS, Saitek Console, ALMAR SKRS Shifter

User avatar
flenssam
Posts: 574
Joined: Wed Dec 30, 2009 3:00 am

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by flenssam » Tue Oct 02, 2018 5:35 pm

#MB-Trac_Power wrote:
Tue Oct 02, 2018 4:50 pm
Einfach mal versuchen über den Tellerand hinaus zu schauen ;)

MfG
#MB-Trac_Power
???
Ich bin so unentschlossen, als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja :hmm:

Mein System:
Intel i5 8600K @3,60 Ghz
MSI MAG Z390 Tomahawk
beQuiet! DarkRock TF
Gigabyte RTX 2070
16 GB GSkill Ripjaws V 3200C16
Samsung SSD 970 EVO M2.
Corsair TX750M 80Plus Gold

User avatar
flenssam
Posts: 574
Joined: Wed Dec 30, 2009 3:00 am

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by flenssam » Tue Oct 02, 2018 5:46 pm

Hausers Kaspar wrote:
Tue Oct 02, 2018 4:55 pm
flenssam wrote:
Tue Oct 02, 2018 2:57 pm
...
Aber diejenigen wenigen Modder/Anfänger, die auch eine Affinität zur Materie haben oder entwickeln werden auch ohne teure Videos von Giants jede erdenkliche Hilfe bekommen.
Naja, ich möchte jetzt nicht sagen, dass es, abgesehen von den Videos, gar keine Hilfe aus der Community gibt. Aber nach dieser Hilfe muss man schon suchen, da ist bei weitem nicht die Rede von "jede erdenkliche"
Die jenigen die wirkliches Interesse und auch das nötige Talent dafür haben werden auf der Suche nach Hilfe auch fündig. Wenn auch nicht an zentraler Stelle, aber man kann in verschiedensten Foren und auch hier bzw im GDN auf 95% aller Fragen eine Antwort bekommen, die evtl. sogar genauer und fundierter ist als es ein Video je darstellen könnte.
Ich bin so unentschlossen, als japanischer Krieger wäre ich ein Nunja :hmm:

Mein System:
Intel i5 8600K @3,60 Ghz
MSI MAG Z390 Tomahawk
beQuiet! DarkRock TF
Gigabyte RTX 2070
16 GB GSkill Ripjaws V 3200C16
Samsung SSD 970 EVO M2.
Corsair TX750M 80Plus Gold

agp8x
Posts: 564
Joined: Mon Sep 01, 2008 2:25 pm
Location: Bamberg

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by agp8x » Tue Oct 02, 2018 8:04 pm

Welche Doku und Videos sind denn im GDN, die Geld kosten?

Soweit mir bekannt ist, sind die einzigen Dinge für die Giants Geld verlangt, die Videos von der aktuellen FarmCon.
Einem Mod-Anfänger helfen die ehrlich gesagt nichts. Mit den Grundlagen (z.B. aus den kostenlos verfügbaren Tutorial-Videos) ist der erstmal genug beschäftigt, bis die solide sitzen.

User avatar
DocDesastro
Posts: 1017
Joined: Mon Oct 05, 2015 9:13 pm

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by DocDesastro » Tue Oct 02, 2018 8:12 pm

agp8x: gut...was ist mit denen davor? Und denen davor? Die waren, glaube ich kostenpflichtig, bis ein neues kam. War das auch alles nicht zu gebrauchen? Kann ich nicht sagen, ich modde nicht und kenne deren Inhalt nicht, aber:

Es geht eher um Talent und Interesse wecken. Wenn ich jemanden nicht an der Sache rumbasteln lasse, für die derjenige talentiert ist, verkommt es. Auf diese Art und Weise würden sich mehr Leute am Modden versuchen und wir hätten eine größere Chance diejenigen zu finden, die das auch können und betreiben wollen.

Jesus, wenn ich so im Job vorgehen würde...
Dann schmeisse ich den Schülern demnächst das Mathebuch hin und sage denen "Wer von Euch Talent hat, der schafft das - ihr fragt dann ja nach Hilfe und werdet fündig. Irgendwo im Netz gibt es auf Youtube jemanden, der Euch das bestimmt 1000x besser erzählen kann als ich (den gibt es wahrscheinlich wirklich - Regel #1: Es gibt IMMER wen, der besser ist, aber mir rollen sich bei der Vorstellung dieser Welt die Fußnägel auf, weil so viele Leute dann unter die Räder kommen, die sonst zurecht gekommen wären zugunsten der Paar, die es sowieso geschafft hätten)."

Es geht darum, möglichst vielen Personen den Zugang zum Modding zu ermöglichen und ihnen keine extra Hürden in den Weg zu legen - und eine Paywall (gleich welcher Art) ist eine. Wenn dies geschehen ist, wird sich, wie Du bereits sagtest, die Spreu vom Weizen trennen. Aber erstmal hat man das Millieu belebt und wvielleicht Potentiale erweckt, die sich sonst nie damit auseinander gesetzt haben. Es steht leider den Leuten nicht auf der Stirn getackert, wozu sie gut sind - das muss man testen und fördern, wenn der Funke da ist - nicht statt dessen nach nem Feuer suchen.

agp8x
Posts: 564
Joined: Mon Sep 01, 2008 2:25 pm
Location: Bamberg

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by agp8x » Tue Oct 02, 2018 9:20 pm

Genau das meinte ich mit "aktueller FarmCon", jeweils die neueste.

In den Videos dazu sind zwar Tipps und Infos, aber wenig, was man nicht eh schon in den Spieldateien nachlesen kann. Es gibt also keine Paywall für Modding, Punkt.
Im Gegenteil, der FS ist eines der seltenen modernen Spiele, die im Auslieferungszustand Tools und Tips mitbringen, um Mods dafür zu bauen. Und die wichtigsten Spieldaten sind unverschlüsselte XML-Dateien. Allein durch das Durchschauen, wie die Fahrzeuge im Spiel aufgebaut sind, schafft man es zu begreifen, wie man Ideen umsetzen kann. In (Video-)Tutorials lernt man, wie man 1:1 fremde Ideen nachklickt. Und nach dem nächsten Patch ist das Video veraltet, die Spieldateien sind von ganz alleine aktuell.

Wenn jemand das Modden anfängt (und erfolgreich ist), dann nicht weil er sieht "oh, fürn FS könnte man ja modden", sondern weil man sich denkt "warum gibt es denn [Gebäude|Fahrzeug|Funktion] nicht, die fände ich geil". Wer dann ohne Tutorial das SDK im Installationsordner findet, wird es nicht weit bringen. Von der Sorte gab es in diesem und anderen Foren schon genug Beispiele.

TLDR: An der Doku zum FS kann man viel kritisieren, aber gerade nicht dass sie hinter einer Paywall steht

Grüße
von jemand, der im Job schon genug vor undokumentierten Code sitzt, um für den FS zu modden

User avatar
HeinzS
Posts: 10603
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by HeinzS » Tue Oct 02, 2018 9:28 pm

@agp8x

die aktuellen Video Tutorials für den GE 7 sind erst ab hier frei zugänglich geworden: viewtopic.php?f=874&t=125330
Vorher waren dort die Videos zum alten GE 6 verlinkt.

User avatar
böserlöwe
Moderator
Posts: 10710
Joined: Thu Oct 01, 2009 10:09 pm
Location: Kreis Schaumburg
Contact:

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by böserlöwe » Tue Oct 02, 2018 10:44 pm

Das modden an sich ist wie die Grundlagen in der Schule, man lernt anhand der vorhandenen dateien was sich wie miteinander verbindet.
Wenn der Lehrer den kompletten Stoff eines mLehrbuches jedem Kind in der Klasse bis zum Halbjahresende so vermitteln könnte, das diese das auch bereifen, dann würden wir keine schlechten Schüler mehr in der Welt haben. Machen sie nicht, weil sie die Zeit nciht dafür haben, sie geben grobe Anleitungen, die Kinder müssen sich den Weg zum Ziel selbst erarbeiten.
Und nach der nächsten Arbeit wird dann gefragt wer die richitgne Lösungswege hatte.
Wer hat sie vorher studnenlang mit zig beispielen in der Schule durchgegengen? Niemand.

Auf den LS bezogen: Es gibt so viele Einsatzmöglichkeiten wie man die Komnbinationen jeweils zuisammensetzten kann.
Das in einem Video oder einer Anleitung zu beschreiben würde für eine Aufgabe reichen, aber wer dann schon Fragen muss wenn man eine andere Frucht dafür einsetzten will, was man dann alles ändern muss, der hat doch offensichtlich das gesamte System noch nciht verstanden. Wer will dann für jede Frucht, für jede Art, für jede denkbare Möglichkeit ein Video oder eine Anleitung schreiben, dmait nur genau dieses nochmal gebaut wird? Wozu, haben wir doch durch die Anleitung schon geschafft, wo sind die neuen Ideen, Gedanken, umsetzungen und alternativen die den LS weiter nach vorne Bringen?
Auch aus diesem Grund finde ich es sehr wichtig das man als Modder erstmal beweisen muss, das man die Ausdauer hat mit kleinen Schritten immer weiter zu lernen.
In der ersten Klasse wird auch keine Prozentrechnung beigebracht... Warum auch. Brauchen die das dann schon für die anderen Aufgaben, wo sie noch nciht mal die Ziffern selbst richtig unterscheiden können.

Also ich denke mal wenn all die User die hier über die Documentation soviel Meinungen äussern, sollten sie es wenigstens Versucht haben das komplette Programm durchlaufen zu sein.
Nur in der Theorie sieht es manchmal schon anders aus als in der Praxis.

Klar, je mehr und umfangreichere Informationen es über die neuen Funktionen im LS19 gibt, desto besser und früher werden auch Mods für den 19er erscheinen.
Aber hey, es ist ein Spiel und kein Studium das unbedingt in einem Jahr mit Bravour abgeschloßen werden muss.
Es dient der Community und bei manchen auch einfach der Entspannung, ein Zeitvertreib für nach der Arbeit, nebenbei mal etwas zu tun, das dennoch wieder einen guten Zweck erfüllt, immer noch besser als draussen auf der Strasse zu gröhlen udn sich an den Mond zu wenden.

Mit jeder neuen Auflage des Spiels wurden die Grundbedingungen größer, weil auch der Umfang dann gestiegen ist, wenn dann der eine oder andere keine Lust mehr hat, da mit zumachen, dann ist das halt so.
Alle neuen User die jetzt mit dem 19er erst anfangen, haben die ganzen Vorkenntnisse der vorherigen Versionen nicht, sie müssen so einsteigen wie das Spiel daherkommt.
Sie müssen es so hinnehmen wie es ist und dann daraus das beste machen. Und das komische ist auch noch, davon gibt es einige die das auch noch schaffen. Sie lassen sich nicht durch solche Beitärge hier davon abhalten, sie suchen und tüfteln solange bis das Problem gelöst ist, und dann kann man sein WErk voller Stolz im Spiel betrachten, nutzen oder was auch immer.

So, Wort zum Feiertag ist fertig, wünsche noch einen schönen und ruhigen Feiertag.

User avatar
HeinzS
Posts: 10603
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: Landwirtschafts-Simulator 19: Farm like never before.

Post by HeinzS » Wed Oct 03, 2018 7:54 am

böserlöwe wrote:
Tue Oct 02, 2018 10:44 pm
Das modden an sich ist wie die Grundlagen in der Schule, man lernt anhand der vorhandenen dateien was sich wie miteinander verbindet.
als Erstes muss mal der Umgang mit dem GE erlernt werden und das ist gerade im Terrain Bereich sehr unübersichtlich und wenn man dann noch anhand einer alten Version lernen soll wird es nicht einfacher: viewtopic.php?f=884&t=104972&p=809187&h ... ed#p809187

Vor allem nicht wenn dann noch die im Video angesprochene Liste mit den Bitflag fehlt(Kapitel 7: Bepflanzung)

Post Reply