[LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Euer Forum für alle Neuigkeiten rund um den Landwirtschafts-Simulator, GIANTS Software und alles Drumherum.
User avatar
TopAce888
Posts: 1858
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by TopAce888 » Sun Dec 23, 2018 7:44 pm

So, wie ich hier einige verstanden habe, stören sie sich auch nicht an dem Sound selber, sondern an der Soundentfaltung beim Fahren. Für einige hört sich das nicht halt realistisch an, wobei sie jedoch ein ganz anderes (falsches) Bild des Realismus haben, als es tatsächlich ist, es ist also eher Wunschdenken.

Die Frage nach dem realistischen Sound haben hier ja, wie jetzt auch du, bereits einige widerlegt und lässt man das nun außer Acht und betrachtet allein die Tatsache, dass manche mit dem Klang der Maschinen nicht zufrieden sind, dann kann ich das sogar mittlerweile nachvollziehen. In einem anderen Thread hat mir das mal jemand ganz vernünftig erklärt, warum er den Sound so schlecht findet und das war für mich schlüssig. Mich stört es, so wie es ist, nicht viel, weil ich da keinen großen Ansprüche an den Sound habe.

Mir kommt es da eher auf den Spaß auf dem Feld an und den macht nicht nur das Fahren aus, sondern auch das Managen des eigenen Landwirtschaftsbetrieb, da ist es mir dann letztlich egal, ob der Schlepper nun nach 4, 6 oder 12-Zylinder klingen mag. Ich habe mich letztens wie ein Schneekönig gefreut, als ich durch geschicktes Verkaufen von Getreide und durch Lohnarbeit an einem Tag über 750.000€ eingenommen und nun weit über 1 Millionen € auf dem Konto habe. Ich weiß jetzt nur nicht, was ich mit dem vielen Geld anstellen soll? Neue Feldmaschinen, neues Land, groß angelegter Einstieg in die Viehzucht oder doch erst mal noch mehr erwirtschaften.

Ich nehme das alles nicht so bierernst in dem Spiel, für mich ist es Unterhaltung, darum macht es mir Spaß. Aber jemand, der anders an das Spiel heran geht und andere Anforderungen hat, der mag das jedoch wieder anderes sehen. Und je nach Gemütslage äußern sich manche lautstark oder weniger lautstark hier im Forum.

User avatar
Typhoon74
Posts: 17
Joined: Wed Nov 21, 2018 2:16 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by Typhoon74 » Sun Dec 23, 2018 8:45 pm

steyr1 wrote:
Sun Dec 23, 2018 4:54 pm
Kamikaze_Urmel wrote:
Sun Dec 23, 2018 1:13 pm
Ich weiß ja nicht was du Soundmäßig erwartest, aber ich glaube du hast von den aktuellen Fahr- und Arbeitsgeräuschen der aktuellen Traktorengenerationen ein etwas falsches Bild.

Danke!

Der Sound ist nicht perfekt, da stimme ich einigen hier zu. ABER so grauenvoll und unrealistisch wie z.T. behauptet definitiv nicht. Ich arbeite jährlich weit über 1000 Stunden selbst mit moderner Agrartechnik, angefangen vom Hofschlepper bis hin zu Raupenschleppern und Großdreschern. Davon abgesehen sitze ich nicht nur selbst in den Maschinen, sondern manage auch den Fuhrpark und höre daher auch wie unsere Mitarbeiter damit rumfahren, sprich erlebe den "Outdoorsound".

Vom kernigen 6-Zylinder blubbern aus den 90er Jahren ist da eben nicht mehr viel übrig. Ganz im Gegenteil, bei einigen modernen Traktoren sind mittlerweile Getriebegeräusche, bzw. Geräusche von der Hydraulikanlage deutlich dominanter als der Motor an sich. Und die ganze Abgasnachbehandlung frisst halt das letzte bisschen Motorensound auf...


Was macht den bitte die Hydraulikanlage für Geräusche?
Wenn die bei uns Geräusche machen, ist irgendwas defekt 😅
Bei den Variogetrieben hast du allerdings recht, die sind mittlerweile vorrangig in der Geräuschkulisse zu beachten.
Eventuell meinst du vielleicht die Druckluftanlage und nicht die Hydraulik, die ist nämlich nahezu Geräuschlos
PS4 / PC

Post Reply