Verbessert eure Real Life Landwirtschaft mit Lizard

Euer Forum für alle Neuigkeiten rund um den Landwirtschafts-Simulator, GIANTS Software und alles Drumherum.
Lord Nighthawk
Posts: 1829
Joined: Sun May 31, 2015 3:00 pm

Re: Verbessert eure Real Life Landwirtschaft mit Lizard

Post by Lord Nighthawk » Mon Apr 01, 2019 4:31 pm

Wieso, der Jauche-Smoothie wäre doch DAS Getränk für die Farmcon......muß ja nur so aussehen, nicht danach schmecken :P

User avatar
don_apple
Moderator
Posts: 5241
Joined: Thu Oct 28, 2010 9:31 pm
Location: Planet Erde

Re: Verbessert eure Real Life Landwirtschaft mit Lizard

Post by don_apple » Mon Apr 01, 2019 4:33 pm

BernieSCS wrote:
Mon Apr 01, 2019 4:21 pm
Also dein Kommentar ist auch ganz schön provozierend...ehrlich :coolnew:
Ernst hat heute leider Urlaub... :wink3:

Assassine wrote:
Mon Apr 01, 2019 4:22 pm
Keine Sorge da ist ein 16 km W-Lan Kabel
Warum nur 16 km? Giants sollte doch eigentlich wissen das ein W-Lan Kabel erst ab 17km wirklich Sinn macht.

Hoffe dan mal wenigstens das ist von Harry Hirsch, weil sonst können sie das Teil gleich behalten. Weil alle anderen Marken taugen eh' nix.
Gruß/Regards,
don_apple

Apple iMac 27" (late 2013), Quad-Core i7 3.5 GHz, 16GB, Nvidia GTX 780M
Bitte benutzt das öffentliche Forum für Supportfragen und nicht PN/Please use the public forum for support questions and not PM
Wo findet man den FarmingSimulator Ordner / Where to find the FarmingSimulator folder log.txt Image Server Forenregeln/Board rules

BernieSCS
Posts: 258
Joined: Fri Dec 25, 2009 9:09 pm

Re: Verbessert eure Real Life Landwirtschaft mit Lizard

Post by BernieSCS » Mon Apr 01, 2019 4:42 pm

don_apple wrote:
Mon Apr 01, 2019 4:33 pm
Ernst hat heute leider Urlaub... :wink3:
Ich weiss..das sehen aber nicht alle so--s.Anfang ;-)

Biene018
Posts: 101
Joined: Sat Dec 01, 2018 6:44 pm

Re: Verbessert eure Real Life Landwirtschaft mit Lizard

Post by Biene018 » Mon Apr 01, 2019 5:14 pm

BernieSCS wrote:
Mon Apr 01, 2019 4:42 pm
don_apple wrote:
Mon Apr 01, 2019 4:33 pm
Ernst hat heute leider Urlaub... :wink3:
Ich weiss..das sehen aber nicht alle so--s.Anfang ;-)
Hey Bernie
Ich möchte mich noch Mal für deine Hof Packs bedanken und respektiere deine Arbeit. Ich bin gespannt was noch so von dir auf das Parkett gezaubert wird.

LG Biene :hi:

farmtycoon39
Posts: 3694
Joined: Thu Jun 11, 2015 10:42 pm
Location: Tür an Tür mit Nostradamus

Re: Verbessert eure Real Life Landwirtschaft mit Lizard

Post by farmtycoon39 » Mon Apr 01, 2019 5:19 pm

Oh, was kommt denn da?
Sorry,aber Bin weder Jesus noch Hellseher und Hellschmecker.

Um zu helfen,brauch auch ich folgende Angaben:

>WO spielst du? (PC od. Konsole)
>WIE spielst du? (Mit Mods oder ohne
>MIT WAS spielst du? (Mit Seasons-Mod oder normal)


Call me "Wickie" now

Assassine
Posts: 1038
Joined: Fri Apr 05, 2013 3:55 pm

Re: Verbessert eure Real Life Landwirtschaft mit Lizard

Post by Assassine » Mon Apr 01, 2019 5:43 pm

don_apple wrote:
Mon Apr 01, 2019 4:33 pm

Warum nur 16 km? Giants sollte doch eigentlich wissen das ein W-Lan Kabel erst ab 17km wirklich Sinn macht.
Weil bei mehr als 16km ist es kein Ortsgespräch mehr. Dann brauchst du nen überland Router und den baut Nur Nestlé und wir wissen wie bescheiden die w LAN Kabel von Maggi sind..

In Silikon Waldi testet man aber zur Zeit die ersten akustischen WLAN Kabel. Mal sehen wann die in Serie gehen. Dann gehen nämlich 32km zum Orts Tarif. Das wird die Landwirtschaft in Zusammenhang mit dem lizard Revolutionieren. Es sind schon Verhandlungen mit dem Mann im Mond am laufen da man dort dann auch Ackerbau betreiben kann.
:gamer: Posting © [Assassine] 2013. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis :hmm:

O Baude
Posts: 236
Joined: Sun Mar 03, 2019 12:36 am

Re: Verbessert eure Real Life Landwirtschaft mit Lizard

Post by O Baude » Tue Apr 02, 2019 6:00 am

Schade fehlt der Blaupause der Dachträger. Da könnte man dann zum Beispiel die Batterien draufladen,
und er würde dann elektrisch auf dem Feld herumfahren. Der Strom käme dann von der hofeigenen Solaranlage.
Oder wofür steht das e im Namen Lizartrac300e?
Natürlich hat das Batteriepack dann auch ein Stromabnehmer,
der sich in die stationäre Ladestation einklinkt, die sich in der Hofgarage für den Lziartrac befindet.
Diese Hofgarage (keine Abblildung) hat natürlich auch eine automatische Waschanlage für den Lizartrac,
damit der Landwirt nach dem Aussteigen direkt nach Hause gehen kann, und der Lizartrac trotzdem immer sauber ist.
Wenn der Dachträger sogar eine Norm erhielt, wo da die Befestigungspunkte sind, wäre auch denkbar,
dass dort der neue Zusatztank befestigt wird, der die Kapazität der Säh- und Düngermaschine erhöht.
Der Zusatzsamen oder Zusatzdünger rieselt dann per Schwerkraft über ein halbfexibles Rohr nach hinten in den Säer.
Oder ein Spoiler könnte daran befestigt werden, der die Bodenhaftung des Lizartrac erheblich erhöht, so dass auch mit
Feldbereifung, die kein optimaler Haftreibungsquoiffizient zur Strasse aufweist, schneller als mit 40 KM/h auf Strassen
gefahren werden kann, ohne dass aerodynamische Effekte die ohne diesen Spoiler bei dieser oder höheren Geschwindigkeiten
auf das Chassie des Lizartracs einwirken, zu unkontrollierbaren Effekten führen.
Oder die Satellitendatenempfangsantenne fände dort ihren Platz.
Dadurch führe der Trac auch in Handyempfangslöcher vollautomatisch gesteuert herum,
und Korrekturen des Fahrweges, die nicht im Coursplay gespeichert sind, werden durch den Kontrollserver automatisch ausgeführt.
Der Radarsensor fehlt also auch noch in der Blaupause.

Der Lizartrac sieht auch so gross aus, dass der Einstig ein Lift erhalten muss, oder sind 2 Meter Höhendifferenz noch kein Lift wert?
Auch der 4k Bildschirm als Sonnenblende für den Fahrer scheint falsch im Cockpit montiert zu sein. Deshalb nicht gleich weglassen, aber ein HUD einbauen, der die wichtigen Informationen direkt auf die Windschutzscheibe projeziert.

Auch die Dolby Atmos Sourround System Lautsprecher in den oberen Ecken des Cockpits sind nicht zu sehen.
Und der Sitz scheint nicht mit einem dicken Silikonpolsterbezug ausgesattet zu sein. Der bei der Bestellung des Bezugs
dem Rücken und das Gesäss des Landwirts, der ihn kauft, angegossen wird, um möglichst viel Ergonomie dabei zu garantieren.

Ebenfalls nicht sichbar ist die Unterbodenkupplung, an die auch zusätliche Batteriepacks zur Reichweitenvergrösserung oder der Unterbodenwassertank eingekuppelt werden kann. Der dann die Funktion des Zusatzgewichtes übernimmt, oder zur Feldbewässerung nach unten entleert werden kann, damit beim Säen die Samen definitiv in den dadurch feuchten Boden gelangen, und dadurch sofort keimen.
Das Feldbewässerungswasser kann auch mit den Motorenabgasen vorgeheizt werden. Und das so heiss, dass eine Unkrautsamenverbrühung dadurch statt findet, und oberflächlich herbeigewehte Unkrautsamen dadurch sterilisiert werden.
Oder aber der Unterbodenzusatztank ist mit einem Kornschieber ausgesattet, und erhöht das Volumen der Säh- und Düngermaschine.

Leider hat bei der Blaupause da Giants schon wieder Geld und Personal eingespart, und den Cw Wert des Lizartracs nicht mit angegeben,
weil sie auf Windkanaltests verzichtet haben. Und dies obwohl ein Frontgewicht in Spoilerform da wohl Wunder wirken würde.

Und auch der Zusatzmotor, der an die hintere Dreipunkt Aufhängung angekoppelt werden kann, ist nicht zu sehen.
Denn das 300 im Namen lässt daruf schliessen, dass der Lizartrac etwa 100 -150 KW Leisung hat, was genügend wäre,
wenn die angehängten Geräte damit einfach über das Feld gezogen werden würden.
Der Zusatzmotor liefert dann die Energie die das angehängte Gerät über die Zapfenwelle benötigt, die meistens bei grossen Geräten erheblich grösser ist, als der Motor des Lizartracs zur Verfügung stellt. Somit könnten auch Grossgeräte mit ihm zum Einsatz kommen. Im Standfall, also Nichtgebrauch am Traktor, dient dieser Motor als Stromaggregat, dass mit eigenem produziertem Biodiesel Strom gegen Entgeld ins Stromnetz speisst, und das zu Hochtarifzeiten. Der Generator dazu ist auch Zapfenwellenkompatibel.

Auch nicht sichtbar ist, ob es sich bei der Bereifung des Allrad Lizartrac um so genannte Rollmessertiefenlockererreifen handelt.
Damit kann der Landwirt zwar nur zwei Furchen ins Feld fahren, und muss nach dem Wenden zwischen den bereits gezogenen Furchen noch einmal fahren, um die Standartbreite von Furchen zu erreichen. Aber dafür, weil die relative Geschwindigkeit der Rollmessertiefenlockererreifen zum Boden hin gegen Null tendieren, mit der Maximalgeschwindigkeit des Lizartracs, die zirka bei 120 KM/H liegen dürfte, denn er hat ein Speedgang eingebaut bekommen. Ohne dass dabei ein starke Abnutzung oder gar Ausfall der Schneidekanten beim Tiefenlockerer auftreten. Und auch der Boden durch die erzeugte Hitze nicht verbrennt, weil normale Tiefenlockererschneidekanten bei diesen Geschwindigkeiten wohl zu glühen beginnen. Damit mit diesen Rollmessertiefenlockererreifen auch auf normalen Strassen gefahren werden kann, haben die speziellen Felgen dazu eine Mechanik eingebaut, die es dem Landwirt erlaubt, die Tiefenlockerersegmente näher oder weiter zur Radmitte hin, zu verschieben, wobei sich die Rollmessertiefenlockererreifensegmente im eingefahrenen Zustand überlappen. Damit kann er auch gleichzeitig die Tiefenlockerer Bodeneindringtiefe individuell dem Feld oder der Feldfrucht anpassen. Und das Gewicht dieser Mechankik im Felgen sorgt dafür dass kein weiteres Zusatzgewicht benötigt wird.
Solche Rollmessertiefenlockererreifen könnten auch in einem speziell dafür konstruiertem Anhänger zum Lizartrac zum Einsatz auf dem Feld kommen, wobei die Anzahl diese Spezialreifen dann erheblich vergrössert wird, und die Felgenkonstruktion entfällt, weil das Gerät mit der Dreipunktkupplung liftbart ist. Und wobei dann Zusatzgewichte das Gewicht des Lizartracs kompensieren, damit die Rollmesserreifen richtig in den Boden gedrückt werden. Dieses Zusatzgewicht könnte ein grosser Wassertank sein, der seinerseits über liftbare Räder verfügt. Die separat hoch geliftet werden, wenn die Rollmessertiefenlockererreifen in den Boden gesenkt werden. Dies wiederum könnte dazu führen, dass diese Rollmessertiefenlockererreifenringe mit Hohlspeichen innen selbst hohl sind, und an den hintern Kanten, die nicht zum Schneiden gebraucht werden, Wasserdüsen mit elektrischen Ventilen haben, die durch die Hohlachse, mit der sie verbunden sind, auf einer Seite, mit drehbarer Wasserkupplung, auf der anderen Seite die Wasserdüsenventilsteuerelektrik, mit dem Wasser aus dem Zusatztank gespeist werden. Damit könnte dann eine Feldbewässerung realisiert werden, bei der kein Wasser die Feldoberfläche berührt, und damit keine Erosion oder Linseneffekte durch Sonnenstrahlen verursacht, die zu Pfanzenblätterverbrennungen führen, und auch keine sofortige Verdunstung des Bewässerungswasser auslöst. Und die Einbringtiefe des Wassers könnte mit der Höhenregulierung der Rollmesssertiefenlockererreifen exakt eingestellt werden. Des weiteren könnte mit der Radarsensorinput gespeisten Lizartrac Steuerung wohl so genau übers Feld gefahren werden, dass diese neue Feldbewässerungsart gleichzeitig einen Striegel- oder Jähteffekt auf das Unkraut auf dem Feld auslöst. Und auch zur Tiefendüngung des Feldes beitragen würde, wenn dem Bewässerungswasser noch Flüssigdünger zugesetzt wird. Und dies, ohne dass dabei Düngerfilme auf Pflanzenblätter entstehen, weil das Wasser zu schnell verdunstete. Dünger darauf aber keinerlei positive Wirkung haben, und dieser Düngerfilm auf Pflanzenblätter sogar eventuell als Sonnenschutzmittel wirkt, weil nur Wurzelzellen positiv auf den Düngereintrag reagieren. Und eben die Arbeitsgeschwindigkeit der Feldbewässerung identisch ist mit der Maximalgeschwindigkeit des Lizartracs, also etwa 120 Km/h beträgt.

Die Seitenflächen sind so schön gross, aber dort fehlt die Einnahmen durch die Sponsorenwerbung.
Als Beispiel: Wie fahren für Coop übers Feld. Familie Vollbreit, Biohof CPU, Giants Farm.

Da muss also durch Giants definitiv noch einmal die Blaupause nachgebessert werden.

User avatar
O5-Chris
GIANTS Software | Community Coordinator
Posts: 456
Joined: Fri Mar 01, 2019 10:22 am
Location: Erlangen
Contact:

Re: Verbessert eure Real Life Landwirtschaft mit Lizard

Post by O5-Chris » Tue Apr 02, 2019 8:50 am

Assassine wrote:
Mon Apr 01, 2019 4:22 pm
don_apple wrote:
Mon Apr 01, 2019 4:19 pm

Aber wehe das Teil funktioniert bei Lieferung nicht absolut fehlerfrei, und alle Teile sind exakt so wie in dem Design, und er hat nicht die 300 zusätzlichen Extras die ich mir noch so ausdenke. Dann werde ich nie, nie, nieee wieder was von Giants kaufen.
Keine Sorge da ist ein 16 km W-Lan Kabel
Das ist doch albern, da verlierst du so viel Signal....
Community Coordinator - Professional Wolf - Typer of Keys

Post Reply