Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Euer Forum für alle Neuigkeiten rund um den Landwirtschafts-Simulator, GIANTS Software und alles Drumherum.
User avatar
TopAce888
Posts: 11841
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by TopAce888 » Wed Nov 18, 2020 10:20 pm

Trax wrote:
Wed Nov 18, 2020 9:06 pm
Das ist doch auch nur der erste teil des ganzen Projekts, oder nicht?
Da magst du recht haben, aber es las sich für mich so, dass die Umsetzung im LS innerhalb der Zeitspanne erfolgt und irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass es auch nicht ganz klar war, ob dieses Modul noch für den 19er kommt oder für den nächsten LS. Auf jeden Fall finde ich die Umsetzung sehr spannend. Das Thema scheint sehr komplex, aber so sich das liest hat Giants einen guten Weg gefunden, das Thema nicht zu kompliziert im LS einzubauen. Ich bin ja so überhaupt nicht für Realismus, aber hier habe ich das Gefühl, als wenn es dem Spiel zu mehr Spielspaß verhilft.

Ex-Deejay
Posts: 1469
Joined: Wed Nov 14, 2018 5:52 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Ex-Deejay » Thu Nov 19, 2020 7:58 am

Von dem was ich bisher gelesen und gesehen habe, bin ich auch sehr begeistert.
Was mich jetzt noch interessiert: Haben unterschiedliche Düngemittel (Flüssigdünger, Gärreste, Gülle, das Mähen von Gras, Mineraldünger, Mist, untergearbeitete Zwischenfrüchte) auch unterschiedliche Auswirkungen auf den N-Gehalt?

simawa
Posts: 429
Joined: Thu Jul 24, 2014 9:11 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by simawa » Thu Nov 19, 2020 8:56 am

Es steht ja im Artikel, dass beim nächsten mal das Release Datum mitgeteilt wird. Also denke ich mal dass dieser Teil des Projekts zeitnah (noch vor Weihnachten?) zum Download kommt.

User avatar
Chaki
GIANTS Software | Community Coordinator
Posts: 1063
Joined: Fri Mar 01, 2019 10:22 am
Location: Erlangen
Contact:

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Chaki » Thu Nov 19, 2020 11:08 am

Trax wrote:
Wed Nov 18, 2020 9:06 pm
Das ist doch auch nur der erste teil des ganzen Projekts, oder nicht?
Korrekto
aka Chris - Community Coordinator - Professional Wolf - Typer of Keys

farmtycoon39
Posts: 4981
Joined: Thu Jun 11, 2015 10:42 pm
Location: Tür an Tür mit Nostradamus

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by farmtycoon39 » Thu Nov 19, 2020 12:28 pm

Dieses wird der erste Streich und die anderen folgen sogleich :lol:
Sorry,aber Bin weder Jesus noch Hellseher und Hellschmecker.

Um zu helfen,brauch auch ich folgende Angaben:

>WO spielst du? (PC od. Konsole)
>WIE spielst du? (Mit Mods oder ohne
>MIT WAS spielst du? (Mit Seasons-Mod oder normal)


Der Gentleman unter den Digital-"Agrartechnikern"

Ygarz
Posts: 3
Joined: Thu Nov 19, 2020 5:06 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Ygarz » Thu Nov 19, 2020 5:11 pm

Eische wrote:
Wed Nov 18, 2020 2:32 pm
Wahnsinn!

So wie ich das verstehe, sorgt das RTK System lediglich für die "Datenübertragung" zum Helfer. Also dass er die variablen Mengen ausbringt, statt stumpf eine feste Menge.
RTK ist nur eine Verbesserung der Positionierungsgenauigkeit. Eine reine GPS kommt so auf 1-2 m. Mit RTK kann eine Genauigkeit von ein Paar cm in der Lage erreicht werden.
Denke Mal er wird nur genauer fahren. Da stellt sich mir die Frage ob die Helfer auch überarbeitet werden.

elmike
Posts: 2582
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by elmike » Thu Nov 19, 2020 7:12 pm

Hallo,

die einfachste Implementierung wäre, dass der Helfer weniger verbraucht. Also beispielsweise nur noch 90% vom Verbrauch ohne RTK.
Oder es gibt tatsächlich einen überarbeiteten Helfer-Code, der effizienter arbeitet, mit weniger Überlappung, Vorgewende, etc.

... Ich rechne mit Ersterem und hoffe auf Letzteres. =)

Elmike

Eische
Posts: 2336
Joined: Thu Oct 18, 2018 5:17 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Eische » Thu Nov 19, 2020 7:14 pm

Ygarz wrote:
Thu Nov 19, 2020 5:11 pm
Eische wrote:
Wed Nov 18, 2020 2:32 pm
Wahnsinn!

So wie ich das verstehe, sorgt das RTK System lediglich für die "Datenübertragung" zum Helfer. Also dass er die variablen Mengen ausbringt, statt stumpf eine feste Menge.
RTK ist nur eine Verbesserung der Positionierungsgenauigkeit. Eine reine GPS kommt so auf 1-2 m. Mit RTK kann eine Genauigkeit von ein Paar cm in der Lage erreicht werden.
Denke Mal er wird nur genauer fahren. Da stellt sich mir die Frage ob die Helfer auch überarbeitet werden.
Ja, danke, das weiß ich. Die 1-2m Genauigkeit gelten vielleicht im allgemeinen Bereich. Im landwirtschaftlichen Einsatz sind wir schon seit Jahren bei Genauigkeiten von wenigen cm auch ohne RTK. RTK sorgt für einen verlässlichen Empfang bzw (höhere) Genauigkeit und macht in Regionen mit schlechtem GPS-Empfang durchaus Sinn oder auch bei schlechtem Wetter oder Verschattung durch Berge/Wälder ...
Playing on PC - Win10 - AMD only
How to post log file
How to upload pictures

User avatar
TopAce888
Posts: 11841
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by TopAce888 » Thu Nov 19, 2020 8:47 pm

elmike wrote:
Thu Nov 19, 2020 7:12 pm
Hallo,

die einfachste Implementierung wäre, dass der Helfer weniger verbraucht. Also beispielsweise nur noch 90% vom Verbrauch ohne RTK.
Oder es gibt tatsächlich einen überarbeiteten Helfer-Code, der effizienter arbeitet, mit weniger Überlappung, Vorgewende, etc.

... Ich rechne mit Ersterem und hoffe auf Letzteres. =)

Elmike
Ich habe das so verstanden, dass beim Helfer den Verbrauch durch dieses RTK genauso angepasst wird, wie wenn man selbst übers Feld fährt.

mfgcarlos
Posts: 29
Joined: Wed Jan 14, 2015 1:04 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by mfgcarlos » Thu Nov 19, 2020 9:35 pm

Erwartet bitte nicht zu viel und interpretiert nichts was nicht im Text steht. Der Helfer wird sich nicht ändern. Im Text steht klar und eindeutig. "Ihr spart Saatgut, Kalk, Dünger, Treibstoff und damit Geld."

Edith sagt: Alles was ich bisher gelesen habe und die Bilder. Ich sage ! GEIL !
Ist euch die Live Minimap aufgefallen? ;)

Onkel Mo
Posts: 1210
Joined: Mon Jun 15, 2015 12:10 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Onkel Mo » Sat Nov 21, 2020 1:52 pm

Okay, Maps müssen dafür vorbereitet werden. Das war zu erwarten. Ich hoffe Mal dass ihr die Daten dafür zeitig bereitstellt so dass Modmaps auch zügig bearbeitet werden können.
Was ich mich aber noch frage ist ob PF im Zusammenspiel mit Seasons funktioniert. Oder muss Seasons auch noch ein Update dafür erhalten?

User avatar
TopAce888
Posts: 11841
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by TopAce888 » Sat Nov 21, 2020 3:09 pm

Ach, ich nehme mal an, dass das gar nicht so ein großer Aufwand ist. Das wird vermutlich genauso funktionieren wie mit den Parzellen, also über eine InfoLayer. Da werden die Bodentypen dann einfach im Editor auf das Terrain gemalt. Selbiges vermutlich auch mit dem Stickstoffgehalt und PH-Werten. Bei letzterem wird es dann ein bisschen Fleißarbeit sein, weil es da im Spiel in 14 Schritten Abstufungen im Bereich von 4.5 bis 8 gibt.

Wo ich mir eher Sorgen drum mache, ist die realistische Umsetzung. Ich habe von PH-Werten, Stickstoffgehalt und Bodentypen überhaupt keinen Plan. Da frage ich mich, sind die auch abhängig vom Bodentyp. Beeinflussen die sich auch gegenseitig? Wie groß mach ich die einzelnen Bereiche. Wie wirkt sich Gewässer in der näheren Umgebung auf die Werte aus. Gibt es Bodentypen die sich gegenseitig ausschließen, also nicht direkt nebeneinander liegen können. Ich hoffe, dass es auch hierzu Informationen in der Anleitung gibt.

mfgcarlos wrote:
Thu Nov 19, 2020 9:35 pm
[...]
Edith sagt: Alles was ich bisher gelesen habe und die Bilder. Ich sage ! GEIL !
Ist euch die Live Minimap aufgefallen? ;)
Jetzt wo du es sagst. Das wäre ja mal was ganz feines, wenn es für die Minimap jetzt nun auch Llive-Daten gibt.
Last edited by TopAce888 on Sun Nov 22, 2020 11:26 am, edited 1 time in total.

User avatar
Trax
Posts: 6566
Joined: Fri Feb 19, 2010 4:58 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Trax » Sat Nov 21, 2020 3:22 pm

Ich glaube nicht, dass du die Stickstoff und PH Werte vordiffinieren musst, diese sind ja variabel (random).
Wenn alle anderen sagen,: "Das geht nicht", dann muss es gehen... Michael Horsch

anthu
Posts: 3619
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by anthu » Sat Nov 21, 2020 3:28 pm

TopAce888 wrote:
Sat Nov 21, 2020 3:09 pm
...
mfgcarlos wrote:
Thu Nov 19, 2020 9:35 pm
[...]
Edith sagt: Alles was ich bisher gelesen habe und die Bilder. Ich sage ! GEIL !
Ist euch die Live Minimap aufgefallen? ;)
Jetzt wo du es sagst. Das wäre ja mal was ganz feines, wenn es für die Minimap jetzt nun auch Llive-Daten gibt.
Jetzt wo du es sagst,
:biggrin2:
das ist mir sofort aufgefallen, das hat aber keiner so richtig mitgekriegt:
anthu wrote:
Wed Nov 18, 2020 3:20 pm
Ich sehe schon mal zwei Änderungen an der minimap:
1. Feldzustände in unterschiedlichen Farben, ob diese Anzeige dann auch für gesät, geerntet gegrubbert,... dann auch funktioniert?
2. Zoom in der Minimap, ob der wohl auch stufenlos ist?
Lg
Andreas

User avatar
TopAce888
Posts: 11841
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by TopAce888 » Sat Nov 21, 2020 4:07 pm

Was ihr nicht alles so seht. :wink3: Aber was mir grad so eingefellan ist, vielleicht ist es auch kein Zoom, sondern man schaltet lediglich mit '9' die Ansicht durch, also Minimap, Minimap Zoom PH, Minimap Zoom Stickstoff, Minimap groß.

Post Reply