Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Euer Forum für alle Neuigkeiten rund um den Landwirtschafts-Simulator, GIANTS Software und alles Drumherum.
User avatar
Desardh
GIANTS Software | Content Marketing Manager
Posts: 18
Joined: Thu Dec 19, 2019 8:36 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Desardh » Mon Nov 23, 2020 9:35 am

EIT finanziert und JD leitet das Projekt, GIANTS entwickelt das Modul. ;-)

sabarinathan14
Posts: 1
Joined: Mon Nov 23, 2020 9:43 am
Location: India
Contact:

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by sabarinathan14 » Mon Nov 23, 2020 9:45 am

Ihr müsst nicht nur die vier verschiedenen Bodenarten beachten (Lehmiger Sandboden, Sandiger Lehmboden, Lehmboden und Schlufflehm), sondern auch pH-Werte und Stickstoffgehalte eures Bodens berücksichtigen, wenn ihr euren Ertrag steigern möchtet. Werft einen Blick auf den Precision Farming-Reiter im Menü. Daten zu pH-Wert und Stickstoff erscheinen, nachdem die Analysedaten der Bodenproben vom Labor verfügbar sind.
Finding AC Service in Thirumullaivoyal, --- is a challenge but now you have Sarvel Cool Tech which you can rely for AC repair and services.

Onkel Mo
Posts: 1177
Joined: Mon Jun 15, 2015 12:10 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Onkel Mo » Mon Nov 23, 2020 12:14 pm

Dann nehme ich zurück was ich zuvor geschrieben habe und behaupte das Gegenteil. :mrgreen:

minipig
Posts: 74
Joined: Thu Mar 24, 2016 10:59 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by minipig » Tue Nov 24, 2020 1:01 pm

Thurisas wrote:
Sun Nov 22, 2020 2:39 pm
Sehr schön. Ich freu mich schon. *thumbsup*

Werden denn die Kombi-Sämaschinen mit Unterfußdüngung die ausgebrachte Düngermenge auch automatisch regulieren?
Und kann ich Leguminosen haben? :wink3:

Und in der nächsten Stufe dann Bodenverdichtung?
Dann würden die verschiedenen Reifenvarianten, Tiefenlockerer, Hundegang etc. auch mal Sinn jenseits von Optik ergeben...
:hi:
Da kann ich nur zustimmen, mehr Zwischenfrüchte wären toll. Demzufolge müsste das den Düngebedarf(bei Leguminosen) angerechnet werden.
Aber da kann ja noch was kommen, jetzt sind wir bei Stufe 1 wo nur der ph-Wert und Stickstoffgehalt gemessen wird. Es gehört ja noch mehr dazu um guten Ertrag zu bekommen, zBsp. Phospor, Kalium etc. und Vorallem Wasser. Bodenverdichtung spielen auch eine Rolle, so wie du schon erwähnt hast das da einiges mehr Sinn machen würde. Mal sehen was da kommt, bin gespannt.
Ach wenn man schon dabei ist, abseits von Precisions Farming könnte man der BGA auch mal etwas Liebe entgegen bringen. Die BGA ist immernoch eine reine Verkaufstelle. :wink2:

User avatar
DocDesastro
Posts: 1026
Joined: Mon Oct 05, 2015 9:13 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by DocDesastro » Fri Nov 27, 2020 6:09 pm

Ich wäre wirklich interessiert, ob die verschiedenen Bodentypen Auswirkungen auf die Geräte haben bzw. umgekehrt. Mir fallen da so Dinge ein wie Reifentraktion, Pflügen, Grubbern und Eggen. Kann man eigentlich auch Sand ausbringen, um Boden etwas lockerer zu machen? Zumindest haben wir damals im Garten schweren Boden mit etwas Sand gemischt - weiß nicht, ob man das auch landwirtschaftlich macht.

MichaelD.
Posts: 222
Joined: Thu Jan 10, 2019 3:23 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by MichaelD. » Tue Dec 01, 2020 10:17 am

In diesem Zuge wären Fahrgassen im Grundspiel nur zweckmäßig. Pro Seed macht das schon schön, aber da passt wegen der Bodenrastergröße kein Traktor mit der schmalen Spur wirklich rein.. Bin gespannt ob das endlich mal vernünftig umgesetzt wird in Zukunft.

Ygarz
Posts: 3
Joined: Thu Nov 19, 2020 5:06 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Ygarz » Tue Dec 01, 2020 6:00 pm

DaPaule wrote:
Sun Nov 22, 2020 10:26 am
Ich denke auch dass man sich nicht zuviel Hoffnungen machen sollte. Giants ist meiner Meinung nach bekannt dafür die Sachen heisser zu kochen als diese dann sind. Mit dem RTK hatte ich mir zuerst Hoffnung gemacht das endlich ein Spurführungssystem den Weg ins Spiel findet. Naja, mal sehen. Wäre schöner gewesen wenn sie sich mal auf realistischeres Füttern oder so konzentriert hätten, zum Beispiel den Unterschied zwischen Gras und Maissilage und demnach dann unterschiedliche Gaserträge möglich sind in der BGA. Mal sehen, vielleicht im nächsten Teil...
https://www.deere.de/de/blog/articles/l ... CWVlb2DCMc
Man wird präziser fahren. Hat JD nun selber gesagt.

User avatar
TopAce888
Posts: 11015
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by TopAce888 » Tue Dec 01, 2020 6:25 pm

Ich zitiere mal aus dem Interview:
Gibt es weitere Features, die in dem Modul enthalten sein werden?
Ja, eine weitere Möglichkeit, die neu sein wird, ist das automatische Lenken. Im Basisspiel gibt es bereits einen sogenannten Helper-Modus, der ebenfalls beim Lenken hilft, nun jedoch präziser vorgeht. Das Precision Farming Modul bringt nun die Möglichkeit ins Spiel, sich eine eigene John Deere Starfire RTK-Station auf einem Gebäude des Hofs zu installieren. Wer das tut und zudem einen RTK-Empfänger auf seiner Maschine hat, kann das automatische Lenken deutlich präziser nutzen und fährt mit einer Genauigkeit von zwei Zentimetern übers Feld. Damit werden Überlappungen z.B. beim Säen oder Düngen quasi auf Null reduziert, während sie sonst bis zu 10% betragen können.
Und nun an Giants die Frage: Gilt das dann nur für den Helfer oder hilft mir das als Spieler auch beim Lenken?

[...]bis hin zum Einfluss der Vorfrucht auf die Stickstoffnachlieferung der Böden. Die Inspiration geht uns da nicht so schnell aus – die kommt schließlich aus der Realität.
Das klingt auch sehr interessant. Da würde es auch endlich mal Sinn machen, eine Zwischenfrucht anzupflanzen. Also ich muss sagen, mir gefällt die Idee hinter Precision Farming. Für mich fühlt sich das so an, dass der Realismus, der so ins Spiel kommt, tatsächlich auch den Spielspaß erweitert ohne zu Komplex zu werden.

User avatar
Mister-XX
Posts: 10604
Joined: Thu Oct 03, 2013 6:47 pm
Location: Wermelskirchen

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Mister-XX » Wed Dec 02, 2020 1:42 am

Bin gerade bei Facebook darüber gestolpert.
Keine Ahnung ob das hier schon mal verlinkt wurde....

https://www.deere.de/de/blog/articles/l ... -AUY2sKcQc
"Der dümmste Bauer hat die größten Kartoffeln"
(Altes Sprichwort)
...manchmal sitze ich vor dem LS und habe ziemlich grosse Kartoffeln...

Grüße Martin

Mein PC-System:
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU@4.20GHz
Memory: 32GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070
Monitor: LG 34uc79g-b
OS: Windows NT 10.0 64-bit
Lenkrad: Logitech DFGT + Logitech Wingman Extreme 3D + Saitek Seitenpanel

Max4295
Posts: 4
Joined: Thu Dec 10, 2020 7:30 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Max4295 » Thu Dec 10, 2020 7:44 am

TopAce888 wrote:
Tue Dec 01, 2020 6:25 pm
Ich zitiere mal aus dem Interview:
Gibt es weitere Features, die in dem Modul enthalten sein werden?
Ja, eine weitere Möglichkeit, die neu sein wird, ist das automatische Lenken. Im Basisspiel gibt es bereits einen sogenannten Helper-Modus, der ebenfalls beim Lenken hilft, nun jedoch präziser vorgeht. Das Precision Farming Modul bringt nun die Möglichkeit ins Spiel, sich eine eigene John Deere Starfire RTK-Station auf einem Gebäude des Hofs zu installieren. Wer das tut und zudem einen RTK-Empfänger auf seiner Maschine hat, kann das automatische Lenken deutlich präziser nutzen und fährt mit einer Genauigkeit von zwei Zentimetern übers Feld. Damit werden Überlappungen z.B. beim Säen oder Düngen quasi auf Null reduziert, während sie sonst bis zu 10% betragen können.
Und nun an Giants die Frage: Gilt das dann nur für den Helfer oder hilft mir das als Spieler auch beim Lenken?
Die Frage mit dem Helfer würde mich auch interessieren? Hat jemand schon eine Verbesserung bemerkt? :hmm:

Edit don_apple: Quoting repariert.

User avatar
Trax
Posts: 6566
Joined: Fri Feb 19, 2010 4:58 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Trax » Thu Dec 10, 2020 7:51 am

Der Helfer ist zumindest am Vorgewende bei mir deutlich flotter am Werk, dies scheint aber irgendwie auf kosten der Genauigkeit zu gehen, zumindest bleit seitdem am Vorgewende mal der ein oder andere kleine Keil unebrührt.
Wenn alle anderen sagen,: "Das geht nicht", dann muss es gehen... Michael Horsch

Max4295
Posts: 4
Joined: Thu Dec 10, 2020 7:30 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Max4295 » Thu Dec 10, 2020 8:50 am

Trax wrote:
Thu Dec 10, 2020 7:51 am
Der Helfer ist zumindest am Vorgewende bei mir deutlich flotter am Werk, dies scheint aber irgendwie auf kosten der Genauigkeit zu gehen, zumindest bleit seitdem am Vorgewende mal der ein oder andere kleine Keil unebrührt.
Ja ein bisschen flotter ist er unterwegs. Wobei ich noch wie von John Deere im Blog geschrieben das automatische Lenken suche :hmm:

User avatar
Trax
Posts: 6566
Joined: Fri Feb 19, 2010 4:58 pm

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Trax » Thu Dec 10, 2020 8:57 am

Vergiss es, damit wird schlicht der Helfer an sich gemeint sein. Gibt bisher jedenfalls nichts, das auf etwas anderes schließen lässt, für mich.
Wenn alle anderen sagen,: "Das geht nicht", dann muss es gehen... Michael Horsch

Max4295
Posts: 4
Joined: Thu Dec 10, 2020 7:30 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by Max4295 » Thu Dec 10, 2020 9:29 am

Spoileralarm für die nächsten Teile --> wer weiß :hmm: Der Helfer ist wirklich noch der einzige Dorn im Auge :biggrin2:

rabbit88
Posts: 64
Joined: Mon Jul 03, 2017 9:33 am

Re: Precision Farming Project: Ertragssteigerung und wirtschaftliche Analyse

Post by rabbit88 » Thu Dec 10, 2020 9:45 am

Max4295 wrote:
Thu Dec 10, 2020 8:50 am
Trax wrote:
Thu Dec 10, 2020 7:51 am
Der Helfer ist zumindest am Vorgewende bei mir deutlich flotter am Werk, dies scheint aber irgendwie auf kosten der Genauigkeit zu gehen, zumindest bleit seitdem am Vorgewende mal der ein oder andere kleine Keil unebrührt.
Ja ein bisschen flotter ist er unterwegs. Wobei ich noch wie von John Deere im Blog geschrieben das automatische Lenken suche :hmm:
Wer den Artikel gelesen hat, dem sollte auch damals schon aufgefallen sein, das da wohl ein paar ungereimtheiten sind. Ich denke mal das der Herr von John Deer das ganze ein bisschen falsch verstanden hat. Er sagt ja auch das es ingame einen Helfer-Modus gibt, der einem beim Lenken unterstützt. Drauaf bezieht sich das. Und das dies nun präziser passieren soll. Bedeutet für mich nur, das es so wie von Giants kommuniziert ist. Helfer arbeitet präziser, sprich sparender.

Post Reply