[LS17] Feedback

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
User avatar
Niggels
Posts: 417
Joined: Sun Nov 04, 2012 4:22 pm
Location: Welt
Contact:

Re: [LS17] Feedback

Post by Niggels » Wed Sep 07, 2016 11:28 am

HeinzS, hast du schonmal eine Map gebaut? So richtig mit vielen eigenen Gebäuden und Objekten? Klingt nicht so....

Edit: Ich bin sicherlich auch nicht der Fan von den Standard Maps, aber auch da steckt eine wahnsinns Arbeit drin. Man muss aber sagen, dass sich vom Detailgrad her stets etwas verbessert hat.
Last edited by Niggels on Wed Sep 07, 2016 11:36 am, edited 2 times in total.

User avatar
böserlöwe
Moderator
Posts: 10677
Joined: Thu Oct 01, 2009 10:09 pm
Location: Kreis Schaumburg
Contact:

Re: [LS17] Feedback

Post by böserlöwe » Wed Sep 07, 2016 11:32 am

So Leute, ich habe mal wieder den Besen rausgeholt und durchgefegt.

_LIFAD_
Posts: 454
Joined: Fri Dec 28, 2012 10:42 pm

Re: [LS17] Feedback

Post by _LIFAD_ » Wed Sep 07, 2016 11:58 am

@böserlöwe danke dafür

@Stegei: Wie kann man sich das vorstellen? So à la "Ich kaufe im Shop eine platzierbare, leere Halle, und gehe anschließend in den Baumarkt und Hole mir Werkzeug dazu."
So könnte man das zumindest unter "selber bauen" verstehen.
Oder gibt es eher fertig ausgestattete, platzierbare Werkstätten die dann "einfach nur" platziert werden?

So oder so, klingt nach einem super Feature!

User avatar
cabmac
Posts: 762
Joined: Sat Jan 24, 2009 4:00 pm
Location: Balerma/Spanien

Re: [LS17] Feedback

Post by cabmac » Wed Sep 07, 2016 11:58 am

Niggels wrote: Ich bin sicherlich auch nicht der Fan von den Standard Maps, aber auch da steckt eine wahnsinns Arbeit drin. Man muss aber sagen, dass sich vom Detailgrad her stets etwas verbessert hat.

trotzdem warten wir (ich!) lieber auf Niggels´s map.... :mrgreen: :mrgreen: *thumbsup*

Hausers Kaspar
Posts: 1077
Joined: Sat Apr 26, 2014 7:45 pm

Re: [LS17] Feedback

Post by Hausers Kaspar » Wed Sep 07, 2016 12:03 pm

Niggels wrote:HeinzS, hast du schonmal eine Map gebaut? So richtig mit vielen eigenen Gebäuden und Objekten? Klingt nicht so....

Edit: Ich bin sicherlich auch nicht der Fan von den Standard Maps, aber auch da steckt eine wahnsinns Arbeit drin. Man muss aber sagen, dass sich vom Detailgrad her stets etwas verbessert hat.
Was bitte hat sich denn im Detailgrad an den Originalmaps verbessert?

- Felder immer rechteckig
- Höfe sind irgend welche Industrielle Plätze
- Überdimensionierte Hallen, wie sie nicht mal Lohnunternehmen haben
- Sehr schöne Hallen, die man aber aufgrund dem fehlenden Zugang, weil Tore nicht beweglich oder nur als Textur nicht nutzen kann usw.

Nur die Landschaft hat sich verändert, die wurde tatsächlich hier und da besser
Rechner: Intel i7-4790K, 32 GB RAM, nVidia GTX 1080 Ti
Roccat Skeltr Tastatur, Roccat Leadr Stand Maus
Logitech G29, Thrustmaster T.16000M, Thrustmaster Shifter TH8 RS, Saitek Console, ALMAR SKRS Shifter

Ingolf
Posts: 3151
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: [LS17] Feedback

Post by Ingolf » Wed Sep 07, 2016 12:09 pm

@werbalitzer, nun setz dich hin und bau eine Map für LS 17 aber vom Grund auf. Dann bitte kein einziges Objekt von einer anderen Map verwenden sondern nur selber neu geschaffene. Wenn Du fertig bist können wir ja mal schauen ob deine Map den Geschmack der Mehrheit findet und Fehlerfrei ist.

@HeinzS, erfüllen diese Maps auch die gleichen Anforderungen? Ist alles auf der Map vom Team was daran gearbeitet hat? Wie schon gesagt, Geschmackssache. Andere werden wieder andere Maps besser finden. Und nicht vergessen, Giants muss bei einer Map nicht nur auf "gefallen" achten.

Wir sollten nicht dahin verfallen Giants vor zu verurteilen. Klar gibt es immer die Möglichkeit die Map noch zu verschönern und bessere zu bauen. Aber wohl kaum ein Modder steht vor der Aufgabe aus nichts eine vernünftige und gute Map zu bauen, die dann auch auf Rechnern spielbar ist die gerade so die Mindestanforderungen erfüllen.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

User avatar
Niggels
Posts: 417
Joined: Sun Nov 04, 2012 4:22 pm
Location: Welt
Contact:

Re: [LS17] Feedback

Post by Niggels » Wed Sep 07, 2016 12:12 pm

Mit Detailgrad meine ich zum Beispiel die Gebäudequalität. Wie es aussieht, haben die meisten Gebäude jetzt eine schön hochauflösende Textur mit AO. Auch haben die Gebäude deutlich mehr Polys spendiert bekommen, was man zum Beispiel an den Klimaanlagen, Satschüsseln und was weiß ich noch was sehen kann. Ich glaube Gudn war es, der auf der GC über die Map gelaufen ist. Da konnte man einiges an Detailobjekten, wie das Werkzeug, Grills, Stühle und und und, sehen. Der Hof ist sicherlich Geschmakssache und bisher auch nicht so mein Fall. Ob die Tore letztendlich beweglich sind, oder nicht, wissen wir noch nicht. Auf dem Bjornholm Hof waren die Tore immerhin schonmal als einzelene Objekte vorhanden.
Ob die Felder rechteckig sind, oder rund hat doch nichts mit dem Detailgrad zu tun. Warum die so sind, wie sie sind, sollten ja langsam mal klar sein.
Letztendlich kann man die Sache natürlich erst beurteilen, wenn man sich die Map selbst am eigenen Rechner angeschaut hat.

User avatar
webalizer
Posts: 588
Joined: Fri Feb 10, 2012 9:11 am

Re: [LS17] Feedback

Post by webalizer » Wed Sep 07, 2016 12:15 pm

bassaddict wrote:@webalizer:
Hast du auch an die Planung und das Erstellen der Prototypen für die ganzen Mapobjekte gedacht? Modder fangen meistens wohl eher einfach an irgendwas zu bauen und suchen sich irgendwelche Objekte, die so halbwegs zu den Vorstellungen passen. Im professionellen Bereich geht das natürlich nicht. Da muss das Layout komplett von vorne rein durchgeplant werden, es muss recherchiert werden wie der Baustil der Gebäude für die vorgesehene Region aussieht, generell was typisch für eben diese Region ist. Dazu muss man Prototypen der Objekte erstellen, welche dann von den Artists final nachgebaut und texturiert werden. Und natürlich muss man alle Sachen soweit anpassen, dass die auch zum Gesamtkonzept und bezüglich Gameplay passen.
Dazu gibts dann zum Ende hin beim QA und auch von den Kollegen Feedback zu Fehlern und Verbesserungsvorschlägen, was kontrolliert und fals zutreffend eingearbeitet werden muss.
Die ganze Planungsphase, Prototyping Phase und QA Phase fallen bei Modmaps zum größten Teil weg. Bzw die QA Phase übernimmt dann meistens die Community nach Release. Da ist es dann auch nur logisch, das Modmaps zum Teil soviel schneller fertig sind.
Ok. Wenn das tatsächlich alles beim Bau einer Giants-Map im Vorfeld und auch danach passiert, dann ist das Ergebnis unabhängig von der Zeit umso fragwürdiger. Da hat HeinzS schon völlig recht.
Um mal aktuell zu werden: hat sich die Bahnschienen tatsächlich jemand so gedacht bzw. geplant? Passen die ins Gesamtkonzept, so völlig unrealistisch? Für mich sieht das aus, als wenn schnell noch ein Feature eingefügt werden musste.

User avatar
HeinzS
Posts: 10603
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: [LS17] Feedback

Post by HeinzS » Wed Sep 07, 2016 12:17 pm

@Niggels

deine Maps sind doch das beste Beispiel, das es nicht ein großes Team braucht um ansprechende(realistischere) Maps zu bauen. Bei den Fahrzeugen und Geräten hat man es doch auch geschafft und im Verhältnis dagegen sind die Maps kaum besser geworden.

@Ingolf
Giants sollte es sich leisten können so viele Leute wie nötig für die Maps einzustellen, was ein Modder nicht kann, der muss nehmen was angeboten wird und die bisherigen Videos lassen schon einen ersten Eindruck zu der eben kaum einen Unterschied zum LS15 erkennen lässt.

User avatar
bassaddict
GIANTS Software | Web/Script Programmer
Posts: 11982
Joined: Tue Nov 29, 2011 2:44 pm
Location: ER, DE

Re: [LS17] Feedback

Post by bassaddict » Wed Sep 07, 2016 12:26 pm

Wie gesagt, es muss zum Gameplay passen. Und genau das erfüllt die aktuelle Schienenführung. Das ist übrigens ein sehr schönes Beispiel für die Kompromisse zwischen Realismus und Gameplay, die man beim gesamten Spiel eingehen muss. Das wurde sicher nicht einfach mal so schnell eingefügt, sondern wohl überlegt.

Übrigens: kennst du schon das Paretoprinzip, bzw die 80-20-Regel? https://de.wikipedia.org/wiki/Paretoprinzip
Die meisten modder machen sich nur die 20% Arbeit für 80% Ergebnis. Im Professionellen Bereich reicht das halt, wie schon erwähnt, nicht aus.

simoon
Posts: 172
Joined: Tue Apr 05, 2011 9:08 pm

Re: [LS17] Feedback

Post by simoon » Wed Sep 07, 2016 12:29 pm

Servus,

warum diskutiert ihr über die Map?
Wem sie nicht gefällt kann nach kurzer Zeit sowieso eine neue ModMap herunterladen. Kommt auch drauf an, wie man die Maps konvertieren kann.
Ich persönlich finde, dass es im LS 15 erst sehr spät sehr gute Mods gab/gibt.
Was mich allerdings mehr interessiert, ist das Thema mit der Werkstatt.
Ich denke, dass es mehrere Versionen gibt und je nach Größe/Ausstattung der Werkstatt kann mehr oder weniger selbst machen.
ein frei erfundenes Beispiel von mir.
Bei einer einfach Werkstatt kann ich meine Pflegereifen an-/abmontieren.
Allerdings kann ich meinen Schlepper kein Chiptuning verpassen -> da brauch ich eine bessere Werkstatt.
Also so könnte ich mir das vorstellen :smileynew:

User avatar
Darthbot
Posts: 3429
Joined: Thu Oct 14, 2010 10:08 am
Location: Ein Planet genannt Erde

Re: [LS17] Feedback

Post by Darthbot » Wed Sep 07, 2016 12:30 pm

Die Maps von Giants sind trotzdem besser als jede Modmap. Denn die laufen auf ALLEN Rechnern die LS spielen können. Stappenbach jedoch nicht. Auch die Maps von Niggels sind teilweise zu detailiert um auf allen Rechnern lauffähig zu sein.

Und die Goldcrest Valley ist deutlich schöner als Bjornholm und Sosnovka. Allein die Details an den Häusern in Maplefield, oder das Wasserkraftwerk. Gut, der Hof war seit LS09 keine Stärke mehr von Giants. Vielleicht sollte Pfreek mal da Hand anlegen. Seine Riverside hatte einen recht ordentlichen Hof.
„And all I ask is a tall ship and a star to steer her by”
Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

Bei Grapthars Hammer, Bei den Söhnen Warvans. Schwöre ich dir, du wirst gerächt werden.

simawa
Posts: 412
Joined: Thu Jul 24, 2014 9:11 am

Re: [LS17] Feedback

Post by simawa » Wed Sep 07, 2016 1:06 pm

Eine platzierbare Werkstatt wird es also auch geben. Oh Mann, ich bin schon ganz heiß - ich glaube ich habe Fieber. Herr, lass den 25. Oktober schnell kommen - wenn es geht, noch im September... :lol: :lol: :lol:

Hausers Kaspar
Posts: 1077
Joined: Sat Apr 26, 2014 7:45 pm

Re: [LS17] Feedback

Post by Hausers Kaspar » Wed Sep 07, 2016 1:50 pm

simoon wrote:Servus,

warum diskutiert ihr über die Map?
Wem sie nicht gefällt kann nach kurzer Zeit sowieso eine neue ModMap herunterladen. Kommt auch drauf an, wie man die Maps konvertieren kann.
UNd genau das ist das Problem. Bei jeder neuen Version des Spiels war es ein relativer Aufwand, die Map zu konvertieren.

Es ist richtig, dass die Maps von Giants auf alles Feldern laufen. Trotz alle dem kann sich Giants durchaus mehr Mühe geben bei der Mapgestaltung, die Map als Solches stimmiger gestalten.
Was bringt mir das, wenn ich nach kürzester Zeit die Lust verliere und warten muss, bis es vernünftige Maps gibt
Rechner: Intel i7-4790K, 32 GB RAM, nVidia GTX 1080 Ti
Roccat Skeltr Tastatur, Roccat Leadr Stand Maus
Logitech G29, Thrustmaster T.16000M, Thrustmaster Shifter TH8 RS, Saitek Console, ALMAR SKRS Shifter

User avatar
Albert Wesker
Posts: 1058
Joined: Wed May 13, 2009 5:59 pm
Location: Großburschla (=
Contact:

Re: [LS17] Feedback

Post by Albert Wesker » Wed Sep 07, 2016 1:57 pm

Das stimmt schon, die Maps von GIANTS sind immer so überdimensioniert. Welcher Feldweg z.B. ermöglicht es als zweispurige Fahrbahn genutzt zu werden? Feldwege sind in der Regel eine Fahrzeugbreite und das wars dann schon. Da sollte GIANTS wirklich mal ein wenig dran arbeiten. Das würde aus meiner Sicht schon mal besser aussehen. (=

Post Reply