Geld bekommen ohne cheaten?

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
Goettervater
Posts: 17
Joined: Wed Nov 05, 2014 9:30 am

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by Goettervater » Mon Oct 31, 2016 6:14 am

Also ich habe auch nur 2 Felder. Ich habe mehrere Spiele begonnen und habe immer nur 2 Felder.
Allerdings könnte das Kartenabhängig sein

Zocker2013
Posts: 2187
Joined: Tue Jun 07, 2011 2:16 pm
Location: Pforzheim
Contact:

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by Zocker2013 » Mon Oct 31, 2016 6:23 am

auf der ami map hat man drei du spielst dan wahrscheinlich die ost map wo es zwei felder sind

User avatar
onkelyogi
Posts: 117
Joined: Fri Oct 14, 2016 10:15 pm

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by onkelyogi » Mon Oct 31, 2016 6:24 am

auf goldcrest valley via pc startet es bei mir mit 3 feldern, sprecht ihr von sosnovka oder gibt es einen unterschied zur PS4?

Capuzzi
Posts: 57
Joined: Fri Aug 07, 2009 8:48 pm

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by Capuzzi » Mon Oct 31, 2016 7:16 am

onkelyogi wrote:auf goldcrest valley via pc startet es bei mir mit 3 feldern, sprecht ihr von sosnovka oder gibt es einen unterschied zur PS4?
Sosnovka ist gemeint, dort sind es zwei.

Agrariat
Posts: 35
Joined: Fri Dec 06, 2013 8:53 am

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by Agrariat » Mon Oct 31, 2016 1:49 pm

Hallo zusammen,

die Betriebskosten der alten Maschinen und den permanenten Einsatz der Helfer kann man sich auf schwer nicht leisten.
Das ist m.E. auch gut so- denn wer das nicht so will ist mit leicht oder mittel besser aufgehoben.

Gerade das im Verhältnis zum LS 15 neue und nun wirklich schwere "schwer" als Schwierigkeitsstufe reizt mich besonders.

Habe nach dem ersten testen einen Spielstand wie folgt angefangen:

Alle Fahrzeuge bis auf den Pickup verkauft und den Kredit getilgt. Das Guthaben dann im Editor auf 100€ reduziert und die
Startfelder an die Dorfbewohner zurückgegeben.
Ein Mann und sein Auto halt...

Über Missionen das erste Geld verdient und dann die Goldnuggets gesucht. Mittlerweile habe ich einen stattlichen Fuhrpark
und ein paar Schweine. Zahle zudem 30000€ pro 100 Scheinemastplätze und auch einen Pauschalbetrag für den Hof, den ich
mir dann auch noch erst zurückkaufen musste.

Da ich selbst auf diesem Weg noch Geld verdiene, ist es mit schwer möglich- wenn auch langsam. Die Goldnuggets habe ich
gesammelt um die Karte mal kennenzulernen.

Jetzt werde ich erstmal sehen wohin mich mein Wirtschaften noch führt.

Ich kann mir vorstellen ohne alle Maschinen/ Gebäude/ Flächen zu starten und dann zunächst nur Schweinemast zu betreiben.

Fakt ist- für jeden sollte der richtige Schwierigkeitsgrad dabei sein- und notfalls nachhelfen ;)

Frohes Wirtschaften noch!

Ballenpresse2013
Posts: 81
Joined: Tue Feb 05, 2013 10:54 am

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by Ballenpresse2013 » Thu Nov 03, 2016 4:56 am

Also muss man doch zwingend die Missionen spielen, wenn man schneller voran kommen will bzw. wenn man kein Geld verlieren will bis zur nächsten Ernte?

Die Goldnougets sind ja auch eine "Art" cheaten

Dann fange ich mal an:
Man hat zu beginn ein bestelltes Feld, das man abernten kann. (Sosnovka)
Selber dreschen - dann Korntank leeren- dann zur nächsten Abladestelle fahren - grubbern - Saatgut kaufen (das allein frisst schon einen Großteil der Ernteeinnahmen auf) säen - warten bis das Feld wieder abgeerntet werden kann - bis dahin fressen einen die Betriebskosten alles weg und am Ende hat man weniger als 20.000, die man zu Beginn gehabt hat, wenn man WIRKLICH nur das machen will, wofür der LS steht. OHNE Sucherei und Missionen oder Windräder. Und für Weizen bekommt man maximal 642 zu Beginn.
Wenn ich die Zeit auf Echtzeit stelle, nimmt der Helfer pro Sekunde einen Taler weg.

Probiert es mal wirklich nur mit Feldarbeit, kommt man dann auf allen drei Stufen wirklich in einer angemessenen Geschwindigkeit weiter?

Die Gold Crest mag ich nicht so gerne, da Spiel ich lieber die Sosnovka

Und ich würde auch gerne die Möglichkeit haben, ohne Maschinen anfangen und das es auch wirklich kleine Maschinen gibt und mich dann hocharbeiten können.

Vor allem auch kleinere Maschinen mit den Marken: Also Oldtimer - kleine Maschinen - große Maschinen

Steyr, Claas, Krone, John Deere, etc....

User avatar
J.Bieber
Posts: 46
Joined: Mon Jan 03, 2011 8:50 am
Location: Witten

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by J.Bieber » Thu Nov 03, 2016 6:44 am

JOh
An Geld zu kommen ...am Anfang... geht am besten durch Aufträge der Nachbarn. Wenn man sich Felder zum düngen sucht und durch einen Trick richtig was beim Zeitbonus herausholt, kommt man nach vorne. Kann jetzt nur von der PS4 sprechen......Beim Tempomat kann man ja mit dem linken Hebel und Tastenkombis die Geschwindigkeit einstellen. Hält man den Hebel gedrückt, beschleunigt der Schlepper über die "Maschinentempogrenze" heraus....Zeitbonus sicher. Ist genauso unrealistisch wie Goldnuggets zu finden.
Auch das verkaufen von Gebäuden hilft am Anfang. Ob Fahrzeuge ein Dach haben oder in China brennt ein Fahrrad aus.........
Danke
Spiele nur noch auf Ps4 pro

Das J....steht für Jörg, und nicht für Justin :biggrin2:

jankru
Posts: 375
Joined: Mon Nov 19, 2012 11:39 am

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by jankru » Thu Nov 03, 2016 6:53 am

Im LS 15 kam man mit reiner Feldarbeit nur sehr langsam voran. Ich hab das auf Holzhausen gemacht und du hast da noch zusätzliche Schwierigkeiten dadurch das:

-Du nur zwei Felder hast, von denen eines bepflanzt ist, aber keines gereift
-Lange Wachstumsphasen hast
-Genau das an Fuhrpark hast, was du zwingend benötigst, also nichts verkaufen kannst.
-einen fast voll ausgeschöpften Kredit, mit höheren Zinsen als in den anderen Schwierigkeitsgraden
-und leere Lager und niedrige Preise.
-Helfer auf Schwer am Anfang ging im LS seit dem 2013er nicht mehr. Viel zu teuer.
-Courseplay ebenso keine Option, weil der will ja auch Kohle fürs arbeiten, und das stellt man natürlich ein, weil wenn man auf schwer spielt, dann will mans auch richtig dreckig kriegen.

Mit Düngung bringt einem ein Feld um die 10.000 Euro. Dagegen stehen tägliche Kosten von gut einigen 1000.

Das ganze natürlich ohne Missionen, weil der Pro Gamer spielt ohne Missionen, ohne anfängliche Holzschummelei, Silage hat er eh nicht.

Die gleiche Map im LS 17 auf schwer ohne Missionen, könnt ich mir nicht vorstellen. Weil das Wirtschaftssystem einfach unausgegoren ist. Unabhängig vom Schwierigkeitsgrad bleiben die Kosten immer gleich, aber die Einnahmen sinken. Das war schon immer so, aber jetzt hast du viel höhere Kosten bei gleichen 'Einnahmen. Da kommen zum einen mal die nicht wirklich gut durchdachten Betriebskosten der Fahrzeuge ins Spiel. Find ich gut, dass es die gibt, aber die steigen viel zu schnell viel zu hoch. Bei einem Fahrsimulator, der der LS ja nun mal hauptsächlich ist, sehr Kontraproduktiv, weil ja jeder möglichst viel und lange mit seinen Lieblingstreckern rum heizen will. Dann hast du diese ganze Dünger-/Saatgutgeschichte die völlig undurchdacht ist. Nicht nur, dass du das Zeug in puren Massen ran schaffen musst, in Mühevoller Kleinarbeit, wo ich mir sage, ja gerne, aber doch nicht so. Dieses Mikromanagment ist ohne gleichwertige Alternative (Zum Beispiel vom Händler über ein Rohr in den Hänger, und dann in einen Silo, den man sich platzieren kann gegen Geld, und von da in das Arbeitsgerät, oder wer auf Frontlader mit ruckeliger Mausbedienung steht kanns ja auch auf die herkömmliche Weise machen mit den Big Packs) nicht grade Spielmotivationsfördernd, zumal die Arbeitsgeräte auf Dauer nicht kleiner werden. - okay, ist ein anderes Thema, ich schweife ab. Auf jedenfall diese Big Pack Geschichte die kostet schon nen Haufen Geld. Und zwar grob das dreifach von dem, was der Spass im LS 15 gekostet hat. Die Alternative ist neben dem Helfer ein nachgeschobener Dünger und Saatgut Tank, der genauso wie auf Sosnovka, gegen Geld dir das Zeug in der Maschine pumpt. Und ich kann jetzt nur von der Mod reden, weil ich habe auf Sosnovka nicht gespielt, da kostet der Dünger für 4.000 Liter (das ist einmal Streuer voll) 20.000 Euro. Übrigens auch auf den fest verbauten auf Sosnovka, ich habs grad ausgetestet. Das heisst, den grossen Streuer füllen kostet 100.000 Euro. Als ich das sah bin ich glatt vom Stuhl gefallen. Bei mir füllt der Helfer jetzt selber nach, weil der ist billiger. Auf schwer geht das überhaupt nicht. Und dazu kommen die Missionen, und da...ist völlig egal, welcher Schwierigkeitsgrad, du bekommst einfach immer Kohle bis zum abwinken.

Es ist schlichtweg kaum möglich, auf Sosnovka, die ja die schwierigere der beiden Karten ist, ohne Einsatz von Missionen auf schwer über die Runden zu kommen. Man hat - ich hab das jetzt auf leicht angeschaut, auf schwer dürfte es schärfer oder gleich sein - trotz eines verkauften Treckers schon Fahrzeugkosten um die 3.500. Da ist auch kein Fahrzeug, was man noch verkaufen könnte, weil man braucht die alle, und der Kreditrahmen ist weitestgehend ausgeschöpft - also man hat nur noch 50.000 zur Verfügung da. Was man halt noch besorgen muss, ist ein Düngerstreuer und ein Pflug, und dann bringen einem die beiden Felder maximal 5 - 10K. Das ist so das, was man beim 15er erreicht hätte mit den beiden Feldern. Und der Ertrag den man im 15er maximal herausholen kann, sind ja die 200% im 17er. Nicht mehr, und nicht weniger. Und das ist ohne Missionen einfach gar nicht machbar auf Dauer. Zumal ich ja von dem Erlös des Traktors, bzw. dem restlichen Kreditrahmen Saatgut, Dünger, einen Düngerstreuer, einen Frontlader mit Palettengabel und einen Plug beschaffen muss. Saatgut und Dünger aussem Tank geht ja nicht, weil das Zeug gleich vier mal so teuer ist. Und das ist das mit voller Absicht unausgegorene Wirtschaftssystem des LS 17, das mir jede Spielerische Freiheit nimmt, damit ich die neuen Funktionen zwanghaft nutzen muss, ob ich es will oder eben nicht. Wir haben hier Missionen, wir haben hier Big Packs, also benutz gefälligst das, und nichts anderes. Genauso ist es mit den Fahrzeugkosten. Wenn meine Fahrzeuge ihren Zenit überschritten haben hab ich nur die Möglichkeit diese Kosten zu senken, in dem ich sie verkaufe. Eine Alternative dazu gibt es vom Spiel aus nicht. Das machen dann wieder Modder. Warum Giants müssen das Modder machen? Seid ihr nicht selbst in der Lage, alternativen zu schaffen, die Kosten zu senken?Und das ist der Erste Schritt dazu, eine erfolgreiche Spielereihe, wo man eigentlich bisher völlig frei in seinen Entscheidungen war auch mal schnell an die Wand zu fahren. Und das sage ich als absoluter Fanboy, der den LS bis aufs Blut auch gegen Konkurrenten verteidigt, sich jedes noch so dämliche DLC kauft, ob er es nun benutzt oder nicht, nahezu keine Fahrzeugmods nutzt, weils nicht nötig ist. Und der auch sagt, das der LS 17 der beste Teil der Reihe ist.

Es ist leider auch der verbugteste Teil der Reihe, im Singelplayer jedenfalls. Wo man mal wieder davon ausgehen kann, das schlimmsten Bugs erst wieder in nem Sammelpatch in zwei Monaten behoben werden, ein Spiel das mir Sachen aufzwängt, die ich nicht will. Zum Beispiel Big Packs mit einer krampfhaften Frontladersteuerung durch die Gegend zu schieben. Oder Reich werden ohne Missionen insbsondere auf Schwer. All das und vielleicht noch andere Dinge vereitelt das Spiel, weil es mir keine Alternative lässt. Ich kann zwar Spielereien aus und anstellen, aber für die Wirtschaft hab ich keine Schieberegler. Und so ist meine Steamreview mit Hängen und Würgen positiv ausgefallen, sie wäre eher durchschnittlich ausgefallen, die Option bietet mir Steam aber nicht, und negativ fand ich nicht angebracht. Wäre der LS aber kein Alltagssimulator, sondern eine Wi-Sim...dann wäre die Bewertung negativ geworden. Weil ich im leichten Modus schon sehe, dass schwer wirklich nur mit hängen und würgen zu packen ist, und weil es mich einschränkt und mir keine Freiheiten lässt. Und diese Einschränkungen sind halt Maßgeblich durch das Wirtschaftssystem reguliert.

Der LS 17 hat daneben natürlich auch viel gutes, und dazu gehört auch die Big Pack Geschichte, die ist nämlich Fluch und Seegen zu gleich.

Da fällt mir grad noch was witziges ein:

Wir hatten hier mal irgendwann irgendwo im Zusammenhang mit dem 17er den Wunsch nach ausleerbaren Sähmaschinen. Und ich hab den belächelt und gefragt, warum? :D Und jetzt, wenn ich ein Gerät verkaufen will, und wo ich 100.000 Euro für Dünger zahlen muss, weil ich eben keine Big Packs nutzen will, weiß ich es.

Und da muss ich sagen, der LS 15 hat mir mehr Spass gemacht, ob auf schwer, oder auf leicht. Weil da hatte ich meine Freiheiten und konnt mein Bauernleben voll auskosten, dank eines zwar viel zu seichten, aber gut austaxierten Wirtschaftssystems.

farmjünger
Posts: 172
Joined: Tue Aug 11, 2015 1:16 pm

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by farmjünger » Thu Nov 03, 2016 7:15 am

Goldnuggets suchen... sowas von unrealistisch :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Und 100 Goldnuggets finden...noch viel unrealistischer.... :biggrin2: :biggrin2: :biggrin2: :biggrin2:

Deswegen spiele ich Sosnovka. Aller anfang muss schwer sein. Und Kühe hat man dort am Hof. Das ist realistisch.

Dieschatten
Posts: 131
Joined: Thu Oct 27, 2016 6:12 pm

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by Dieschatten » Thu Nov 03, 2016 7:19 am

War der LS15 von Anfang an so gut wie ihn hier alle beschreiben? Hab eher das gefühl das er erst gut wurde und durch die Mods abgerundet wird.
Es ist hart Geld zu bekommen das schon richtig aber geht. Hab die beiden Felder gesät und 1 mal gedüngt, dann den kleinen Strohwagen mit mähwerk gemietet und mähe nebenbei Gras was ich in der BGA ablade und in Silage umwandel. Dazu kauft man sich ab und zu ein Bienenhaus, Solaranlage. Dann geht das nach einigen Tagen mit dem Geld finde ich.

User avatar
rasilo
Posts: 737
Joined: Sat Jun 25, 2016 6:28 pm

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by rasilo » Thu Nov 03, 2016 9:20 am

jankru wrote:Und ich kann jetzt nur von der Mod reden, weil ich habe auf Sosnovka nicht gespielt, da kostet der Dünger für 4.000 Liter (das ist einmal Streuer voll) 20.000 Euro.
Eigentlich kann ich dich ab hier schon nicht mehr ernst nehmen, weil deine Werte einfach falsch sind. 1.000 Liter kosten 2.400€, der volle Bredalstreuer 9.600€. Damit kannst du etwa 18 Hektar düngen.
Nicht nur, dass du das Zeug in puren Massen ran schaffen musst, in Mühevoller Kleinarbeit, wo ich mir sage, ja gerne, aber doch nicht so.
6 Saatgutpaletten aufladen geht echt fix, ich sehe kein Problem, vor allem hast du am Anfang eh mehr als genug Zeit dafür. Wenn dir das bei den großen Maschinen zu viel Mikromanagement ist, kannst du dann ja die Tanks benutzen. Die höheren Kosten kannst du dann problemlos kompensieren. Undurchdacht ist da nichts.
Es ist schlichtweg kaum möglich, auf Sosnovka, die ja die schwierigere der beiden Karten ist, ohne Einsatz von Missionen auf schwer über die Runden zu kommen. Man hat - ich hab das jetzt auf leicht angeschaut, auf schwer dürfte es schärfer oder gleich sein - trotz eines verkauften Treckers schon Fahrzeugkosten um die 3.500. Da ist auch kein Fahrzeug, was man noch verkaufen könnte, weil man braucht die alle, und der Kreditrahmen ist weitestgehend ausgeschöpft - also man hat nur noch 50.000 zur Verfügung da.
Sosnovka ist schwieriger, das stimmt. Wenn du einfach nur die 2 Felder bewirtschaftest und sonst nichts machst, sind die Unterhaltungskosten recht hart. Was du machen könntest wäre beispielsweise, die Mähdrescher und den wertvolleren Traktor zu verkaufen und die restlichen 100.000€ Kredit aufzunehmen. Auch was die Kredithöhe angeht erzählst du übrigens Quatsch... Davon kannst du dir den kleinsten Mähdrescher und einen Düngerstreuer kaufen. Macht Unterhaltskosten von 1.200€ am Tag oder so. Die beiden Felder sollten dir in einem Durchgang 12.000 abwerfen. Du machst auf jeden Fall Gewinn. In der Freizeit kannst du mit der Kettensäge paar Bäume fällen, klein schneiden und mit dem Kipper zum Sägewerk bringen.
Es geht, auch wenn man sich Missionen verweigert. Auf GoldCrest Valley ist das natürlich deutlich entspannter, auch mit dem Unterhalt für die Startgeräte.
Oder Reich werden ohne Missionen insbsondere auf Schwer.
Wenn du schnell reich werden willst, ist schwer vielleicht einfach der falsche Schwierigkeitsgrad für dich. Du kannst auch auf schwer reich werden, aber es dauert eben eine Weile, bis man sich zu den großen Maschinen hochgearbeitet hat. Und das ist gut so!
Weil da hatte ich meine Freiheiten und konnt mein Bauernleben voll auskosten, dank eines zwar viel zu seichten, aber gut austaxierten Wirtschaftssystems.
Das Wirtschaftssystem im LS17 ist bei weitem besser, als das aus LS15. Ich sage es noch mal: Wenn du das Bauerleben voll auskosten willst, gern auf seicht stehst und dir keine Gedanken ums Geld machen willst: Spiel nicht auf schwer!
Es ist leider auch der verbugteste Teil der Reihe, im Singelplayer jedenfalls.
Der einzige Punkt, in dem ich dir uneingeschränkt zustimme. Ich hab noch kein so dermaßen verbuggtes Spiel gesehen. Als hat da niemand einfach mal selber gespielt. Es gibt quasi keine Funktion, die nicht verbuggt ist.

fritzindahood
Posts: 11
Joined: Fri Oct 28, 2016 11:15 am

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by fritzindahood » Thu Nov 03, 2016 10:31 am

ich hab den 15er auch auf schwer gespielt hab den 17er auf leicht probiert es geht mir zäh genug so spiel ich auf leicht mit 3 dünge stufen und pflügen des find ich ganz gut so aber ich mach doch net auf schwer und beschwer mich dann

farmjünger
Posts: 172
Joined: Tue Aug 11, 2015 1:16 pm

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by farmjünger » Thu Nov 03, 2016 10:35 am

Mich würde es mal reizen "auf schwer" zu testen. Merkt man gleich am Anfang der Karriere das es auf schwer nicht so easy going ist ? Wo sind die größten Unterschieder von normal zu schwer ?

User avatar
HeinzS
Posts: 10603
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by HeinzS » Thu Nov 03, 2016 10:48 am

ich meine es sind nur die Warenpreise unterschiedlich aber teste doch mal 2 Spielstände und gebe Rückmeldung. ;)

farmjünger
Posts: 172
Joined: Tue Aug 11, 2015 1:16 pm

Re: Geld bekommen ohne cheaten?

Post by farmjünger » Thu Nov 03, 2016 10:52 am

Das werde ich heute abend machen :)

Post Reply