LS17 Server auf Linux auf setzen?

Sammodk
Posts: 12
Joined: Wed Oct 26, 2016 3:51 pm

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by Sammodk » Thu Oct 27, 2016 7:19 am

Kannst du uns eine Anleitung geben wie du den Server installiert hast? Wäre dir sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen Sammy

Schmand
Posts: 2
Joined: Thu Oct 27, 2016 10:32 pm

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by Schmand » Thu Oct 27, 2016 10:39 pm

Hey,

Ich würde mich auch sehr freuen wenn du eine Anleitung zu der Installation mit den befehlen die du verwenden würdest hochladen könntest. Ich bin den ganzen Tag am gucken was falsch gelaufen ist und finde einfach nicht den Fehler. Mein Problem ist das wenn ich die dedicatedserver.exe mit wine starte, nur die Localhost IP 127.0.0.1:8080 gesetzt wird. Somit komme ich nicht auf das Webinterface und kann nicht weitermachen. Ich würde mich sehr freuen wenn du oder irgendjemand anders mit weiterhelfen kann.

Sammodk
Posts: 12
Joined: Wed Oct 26, 2016 3:51 pm

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by Sammodk » Fri Oct 28, 2016 12:18 am

Genau das Problem habe ich auch das der Server nur unter localhost(127.0.0.1) zu erreichen ist.

Marcel40625
Posts: 49
Joined: Thu Oct 27, 2016 3:42 am

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by Marcel40625 » Fri Oct 28, 2016 12:47 am

Bitte hört auf Server selbst zu hosten wenn ihr es nicht könnt. Das ist nicht böse gemeint aber eure Kisten werden nur hijaked und zu Ddos Zombies ... jedes mal das selbe ...

Schmand
Posts: 2
Joined: Thu Oct 27, 2016 10:32 pm

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by Schmand » Fri Oct 28, 2016 6:15 am

Vielen lieben Dank für den Tipp. Dieser bringt mich nur leider in der Behebung des Problems nicht weiter.

Tyrargo
Posts: 56
Joined: Sat Dec 13, 2014 2:00 pm

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by Tyrargo » Fri Oct 28, 2016 1:44 pm

Zumal mein dedizierter Server abgesichert ist, keine Sorge! Ausserdem teste ich eh immer erst alles per VM auf dem heimischen PC.

Also entweder helfen oder ruhig sein, Danke!

User avatar
KillaBot
Posts: 39
Joined: Fri Feb 20, 2009 1:00 am
Location: DEL
Contact:

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by KillaBot » Fri Oct 28, 2016 3:21 pm

Haben leider das selbe Problem wie Schmand. Webinterface nur per localhost/127.0.0.1 auf Ubuntu mit wine (LS13/15 gings noch wies soll). :confusednew:
Hatte das Prob auch hier schonmal erläutert.
Auch mehrere Versionen von WINE getestet und heute aktuellen LS-Patch drauf, aber geht leider nicht.
Zur Zeit also immer per Putty und xMing das Webinterface aufrufen und Server starten :sadnew:

jo1234
Posts: 15
Joined: Mon Oct 24, 2016 11:05 pm

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by jo1234 » Fri Oct 28, 2016 7:23 pm

Mit Wine klappt supper!

User avatar
KillaBot
Posts: 39
Joined: Fri Feb 20, 2009 1:00 am
Location: DEL
Contact:

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by KillaBot » Fri Oct 28, 2016 7:25 pm

bei LS13/15 gabs da null Probs. Jetzt im 17er mach halt nur das Webinterface probleme, Spielen an sich geht 1a wenn man über umwege ans WI rankommt

SlippySken
Posts: 3
Joined: Fri Oct 28, 2016 11:44 pm

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by SlippySken » Fri Oct 28, 2016 11:47 pm

Falls man die Probleme mit dem "Bad EXE format" hat, kann man es mal mit der Version von https://www.winehq.org/ versuchen. Das hat zumindest bei mir geholfen.

Nun habe ich aber auch das Problem, dass das Webinterface auf der falschen Adresse läuft. Jemand schon Fortschritte?

User avatar
KillaBot
Posts: 39
Joined: Fri Feb 20, 2009 1:00 am
Location: DEL
Contact:

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by KillaBot » Sat Oct 29, 2016 1:28 am

Wir leider noch nicht. Weder mit Wine 1.7.x noch 1.8.x noch die aktuelle 1.9.x
Hab auch bei allen Versionen mal den 15er Dedi getestet, der funzt jedoch wie gehabt und findet die externe IP

Marcel40625
Posts: 49
Joined: Thu Oct 27, 2016 3:42 am

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by Marcel40625 » Sat Oct 29, 2016 2:38 am

Das IP Problem besteht unter Win Server 2012 sowie unter Debian 8 mit Wine ... da hilft wohl nur ein VPN oder ein Proxy

SlippySken
Posts: 3
Joined: Fri Oct 28, 2016 11:44 pm

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by SlippySken » Sat Oct 29, 2016 11:04 am

Mh, ja. Ich hab gestern noch nginx als reverse proxy eingestellt. Dann muss man zumindest nicht über Xming gehen :). Trotzdem kann man die App natürlich nicht benutzen.

Warnfried Zornbold
Posts: 2
Joined: Sat Oct 29, 2016 10:57 am

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by Warnfried Zornbold » Sat Oct 29, 2016 11:20 am

Hallo zusammen! Hatte ebenfalls das oben beschriebene IP-Problem unter Debian Jessie mit Wine 1.8.5, dass das Webinterface nicht erreichbar war. Nach dem Ausführen der dedicatedServer.exe hat der Server immer 127.0.0.1 als IP ausgegeben. Anscheinend wird automatisch das in der Hierarchie oben stehende Ethernet Interface (in meinem Fall lo (localhost) statt Eth0) verwendet. Unter Debian Jessie konnte ich das Problem wie folgt lösen:

http://tldp.org/HOWTO/Linux+IPv6-HOWTO/x1021.html

Vielleicht funktioniert das ja bei euch ebenfalls. Das Ganze ist allerdings nicht persistent und muss bei einem Neustart des Root-Servers erneut ausgeführt werden, aber wie oft startet man schon einen Linux-Server neu...

Marcel40625
Posts: 49
Joined: Thu Oct 27, 2016 3:42 am

Re: LS17 Server auf Linux auf setzen?

Post by Marcel40625 » Sat Oct 29, 2016 2:13 pm

Ja soweit war ich auch schon ... nur doof wenn man ne fette Leitung zuhause hat ... den Server hinterm Router und natürlich in der Netconfig das Heimische Netzwerk eingetragen ... da kommt datt Ding dann immer mit 192.168.x.x ... :/ aber naja auffen Handy ist eh das VPN eingerichtet ... so geht es dann halt doch.

Post Reply