Fendt 1050 Hydraulik

Eure Foren für alle Diskussionen rund ums Thema Modding.
Goldviper
Posts: 13
Joined: Tue Mar 09, 2010 12:10 am

Fendt 1050 Hydraulik

Post by Goldviper » Sun Dec 17, 2017 12:02 pm

Hallo lieber LS'ler,

ich habe mir ein Fendt 1050 von FBM geladen und ihn etwas meinen Vorlieben angepasst. Allerdings habe ich noch ein Problem mit der Hydraulikhöhe wenn eine Ackerschiene von Geräten wie z.B die 12M Scheibenegge aus dem Horsch DLC oder die 9M Horsch Drille angebaut ist. Der Fendt hebt die Geräte dann zu hoch an, sodass der vordere Teil des Anbaugerätes meist ohne Bodenkontakt in der Luft hängt.

Da solche Einstellungen für mich absolutes Neuland sind, würde ich mich freuen wenn mir jemand verrät wo ich welche Einstellungen bearbeiten muss um das optische Problem zu lösen.

Vielen Dank

MountainFarmer
Posts: 70
Joined: Mon Dec 11, 2017 4:38 pm

Re: Fendt 1050 Hydraulik

Post by MountainFarmer » Tue Dec 19, 2017 2:10 am

Ich habe ein ähnliches Problem beim Mod vom Case IH 1455 XL, die Anbaugeräte sind hinten zu tief und die Hinterachse des Traktors hebt vom Boden ab, wenn das Gerät abgesenkt wird und mit MR fährt der Traktor nicht mehr, da die Räder durchdrehen.

Ich habe folgenden Code-Ausschnitt gefunden der vermutlich die Winkel und Höhen definiert:

Code: Select all

<attacherJoints comboDuration="2">
        <attacherJoint index="0>5|0|0|0|0" rotationNode="0>5|0|0" rotationNode2="0>5|0|0|0" upperRotation="32 0 0" lowerRotation="-30 0 0" upperDistanceToGround="1.13" 		lowerDistanceToGround="0.34" upperRotationOffset="0.91" moveTime="2.5" ptoOutputNode="0>5|2|0" comboTime="1">
            <bottomArm rotationNode="0>5|0|1" translationNode="0>5|0|1|0" referenceNode="0>5|0|1|0|0" zScale="-1" startRotation="-17 0 0" />
            <topArm baseNode="0>5|0|2" filename="$data/shared/vehicleParts/upperLink.i3d" zScale="-1" />
			<schema position="1 0" rotation="0" invertX="false" />
            <objectChange node="0>5|1|0" visibilityActive="false" visibilityInactive="true" />
        </attacherJoint>
        <!-- trailer attacher -->
        <attacherJoint index="0>5|1|0|0" transNode="0>5|1|0" transNodeMinY="0.719" transNodeMaxY="1.157" transNodeHeight="0.12" jointType="trailer" lowerRotLimit="10 50 50" upperRotRotationOffset="0" allowsJointLimitMovement="false" ptoOutputNode="0>5|2|0" comboTime="1">
            <schema position="1 0" rotation="0" invertX="false" />
			<objectChange node="0>5|1|1" visibilityActive="false"  visibilityInactive="true" />
        </attacherJoint>
        <attacherJoint index="0>5|1|1|0" transNode="0>5|1|1" transNodeMinY="0.4" transNodeMaxY="0.7" jointType="trailerLow" lowerRotLimit="10 50 50" upperRotRotationOffset="0" allowsJointLimitMovement="false" ptoOutputNode="0>5|2|0" comboTime="1">
            <schema position="1 0" rotation="0" invertX="false" />
			<objectChange node="0>5|0|1" rotationActive="35 0 0"  rotationInactive="-17 0 0" />
            <objectChange node="0>5|1|0" visibilityActive="false"  visibilityInactive="true" />
            <steeringBars leftNode="0>5|1|1|1" rightNode="0>5|1|1|2" />
        </attacherJoint>
    </attacherJoints>
Im CASE IH 1455 XL Mod ist das ungefähr bei Zeile 300 in der Datei ~/caseIH1455.xml

Meine Vermutung ist dass die erste attacherJoint-Node entscheidend ist. Ich habe noch nicht daran rumgespielt und habe keine Ahnung ob meine Vermutung richtig ist, und falls ja ob das der einzige Ort ist, wo eine Anpassung vorgenommen werden muss.

Auch ich würde mich freuen über ein paar Tips eines erfahrenen Modders, da ich sehr wenig FS17 Modding Kenntnisse habe.

User avatar
HeinzS
Posts: 9037
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: Fendt 1050 Hydraulik

Post by HeinzS » Tue Dec 19, 2017 7:43 am


MountainFarmer
Posts: 70
Joined: Mon Dec 11, 2017 4:38 pm

Re: Fendt 1050 Hydraulik

Post by MountainFarmer » Tue Dec 19, 2017 11:22 am

Danke schön, werde heute Abend mal experimentieren.

MountainFarmer
Posts: 70
Joined: Mon Dec 11, 2017 4:38 pm

Re: Fendt 1050 Hydraulik

Post by MountainFarmer » Wed Dec 20, 2017 1:06 pm

Goldviper wrote:
Sun Dec 17, 2017 12:02 pm
Hallo lieber LS'ler,

ich habe mir ein Fendt 1050 von FBM geladen und ihn etwas meinen Vorlieben angepasst. Allerdings habe ich noch ein Problem mit der Hydraulikhöhe wenn eine Ackerschiene von Geräten wie z.B die 12M Scheibenegge aus dem Horsch DLC oder die 9M Horsch Drille angebaut ist. Der Fendt hebt die Geräte dann zu hoch an, sodass der vordere Teil des Anbaugerätes meist ohne Bodenkontakt in der Luft hängt.

Da solche Einstellungen für mich absolutes Neuland sind, würde ich mich freuen wenn mir jemand verrät wo ich welche Einstellungen bearbeiten muss um das optische Problem zu lösen.

Vielen Dank
Ich habe folgendes herausgefunden: Wenn ich beim Case IH 1455 XL die lowerRotation von -30 0 0 auf 20 0 0 ändere liegt die Egge/Sähmaschine schön gleichmässig auf dem Boden, Schlupf ist ca 10% (mit MR mod), und man kann wieder ohne 4x4 den Acker bearbeiten. Alle anderen Parameter habe ich unverändert gelassen.

In deinem Fall ist mir nicht klar ob du von der Front- oder von der Heckhydraulik redest. Weiter sagst du dass die Geräte zu hoch angehoben werden. Meinst du dass sie zu wenig abgesenkt werden? Die Arbeitsposition ist ja eigentlich unten oder 'tief', für Geräte wie Eggen und Sähmaschinen. Wenn ich dich richtig verstehe steht der Traktor normal mit allen vier Rädern auf dem Boden, du willst die Geräte in Arbeitsposition bringen und nur der hintere Teil berührt den Boden, während die Vorderseite des Gerätes, d.h. diejenige Seite welche zum Traktorheck zeigt keinen Bodenkontakt hat, richtig? Dann ist das ziemlich ähnlich wie in meinem Fall und ich würde mal beim Tag <attacherJoints> die versch. rotations anpassen. In meinem Fall hat es gereicht nur die lowerRotation zu erhöhen (von negativ auf positiv), aber bei mir war nur der mittlere Teil des Gerätes auf der richtigen Höhe, während der hintere Teil zu tief under vordere zu hoch war. Bei dir sieht es so aus als ob der hintere richtig und der vordere zu hoch ist, deshalb musst du ev. andere rotations auch noch verändern, bis es passt.

Zunächst habe ich an den distanceToGround Werten herum gespielt, das hat bei mir aber nicht den gewünschten Effekt gehabt. Tipp: Nimm dir jeweils einen dieser Werte und setze in mal auf 0, verdopple oder halbiere ihn und schau dir an was dabei heraus kommt, dann siehst du welche für dich überhaupt relevant sind, und dann passt du die an bis du zufrieden bist. Mehrere Werte gleichzeitig zu verändern ist keine gute Idee, weil du dann nicht weisst, was genau passiert ist.

Viel Glück!

User avatar
HeinzS
Posts: 9037
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: Fendt 1050 Hydraulik

Post by HeinzS » Wed Dec 20, 2017 4:27 pm

MountainFarmer wrote:
Wed Dec 20, 2017 1:06 pm
Ich habe folgendes herausgefunden: Wenn ich beim Case IH 1455 XL die lowerRotation von -30 0 0 auf 20 0 0 ändere ....
das wären aber 50° Änderung :confusednew:

MountainFarmer
Posts: 70
Joined: Mon Dec 11, 2017 4:38 pm

Re: Fendt 1050 Hydraulik

Post by MountainFarmer » Wed Dec 20, 2017 5:21 pm

HeinzS wrote:
Wed Dec 20, 2017 4:27 pm
das wären aber 50° Änderung :confusednew:
Ja.. stehen die einzelnen Zahlen für Grad? Ich war auch erstaunt, habe zunächst auf -32 und -28 geändert, und dann als das keine Veränderung gebracht hat halt mal kräftiger geschraubt, und es ist dann erst ab 10, 15 wirklich was zu sehen gewesen. Gemäss deinem Link sollten diese Vektoren 0 0 0 sein (Standardwerte), das habe ich auch einmal eingegeben, war aber zu wenig Veränderung. lowerDistanceToGround und upperDistanceToGround hatten auch nicht den gewünschten Effekt

Post Reply