Pappelanbau optimieren

Altbauer
Posts: 765
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Pappelanbau optimieren

Post by Altbauer » Wed Oct 25, 2017 10:45 pm

Beim Pappelanbau setzt die Pflanzmaschine immer Doppelreihen. Dann kommt, mit dem Helfer, eine leere Doppelreihe, usw..
In einem Beitrag wurde ein Ertrag von etwas über 200m³/ha genannt. Wegen der leeren Doppelreihe dachte ich mir, da geht noch mehr.

So hatte ich auf der Sosnovka mal einen Test gestartet, natürlich mit dem Season-Mod.
Meinen Maschinenbestand hatte ich komplett verkauft, um Kosten zu sparen. Zum Test hatte ich nur Mietmaschinen genommen.

Feld 14 ist zu Beginn gegrubbert, also habe ich den Helfer zum Pflanzen angesetzt.
Während dieser Zeit hatte ich selbst Feld 19 gegrubbert. Als der Helfer fertig war, hatte ich zum Pflanzen diesen auf Feld 19 geschickt.
Ich selbst hatte mir eine 2.Pflanzmaschine und einige Paletten geholt und die Leerreihen aufgefüllt. Zwischendurch wurde auch immer wieder mal der Helfer neu bestückt.
Image
Wie man sehen kann, ist das GPS auf 2.0m eingestellt, paßt perfekt.Irgendwann war ich damit auch fertig...
Image
...und habe mir Feld 19 vorgenommen, wo der Helfer inzwischen auch fertig war.
Image
Wegen dem groben Bodenraster kommt es hin und wieder vor, daß die Leerreihe breiter ist, wie auf dem Bild die links von der Maschine.
In diesem Fall muß man nochmal mit leichtem Versatz durch. Die grüne GPS-Linie mitten rein und los geht's.

Dies war auch bald geschafft und ich hatte noch eine fast volle Palette.
Image
Wohin nun damit? Diese kann man leider nicht abladen und beiseite stellen. Normalerweise bleibt diese auf der Maschine, aber ich hatte eine Leihmaschine.
Ich habe es nicht getestet, was passiert, wenn ich die Maschine zurückgegeben habe. Bekomme ich die Palette vergütet?

Also hatte ich probiert, ob sich dieser Rest auch noch im Feld unterbringen läßt.
Da die Pflanzen auf einem Meter Abstand gepflanzt waren, dachte ich mir, probierste es mal aus und tatsächlich, die Maschine hatte gepflanzt.
Dann hatte ich 10 Reihen 3-5 mal durchlaufen, um zu sehen, ob sich die Bestandsdichte sichtbar ändert.
Dies funktioniert sogar mit dem Helfer. Aber die Dichte blieb gleich.
Image
Nun gut, vielleicht ist auf diesen 10 Reihen der Ertrag höher, aber dies war auch nicht so. Die ganze Palette hatte ich also für nichts in den Sand gesetzt.

Habe alles wieder zurückgegeben und nur noch die Zeit bis zur Ernte vorlaufen lassen. Zwischendurch wurde natürlich 3x gedüngt.
Bis zur 2.Wachstumsstufe geht es und man sieht auch, wo gedüngt ist.In der 3.Wachstumsstufe sollte man nicht mehr düngen, wie man sehen kann.
Man sieht in der Innenansicht vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr :lol: .
Image
Also vor der Bodenbearbeitung und jeweils nach der 1. und der 2.Wachstumsstufe düngen.
Besser noch nach der Bodenbearbeitung im Herbst Gründüngung unterbringen. Dann spart man sich das Düngen nach der 2.Wachstumsstufe.

Die Ernte war dann auch Anfang Herbst.
Dazu hatte ich mir den kleinsten Häcksler mit dem entsprechenden Schneidwerk und einen 21m³-Drehschemelhänger gemietet, der am Häcksler angehangen werden konnte. Die Ernte hatte ich in 2 Rundbogenhallen untergebracht, die auf der Sosnovka drauf sind.

Nun hatte ich das Problem, nicht in Erfahrung bringen zu können, wie hoch denn der Ertrag nun ist. Er wird mir in keiner Statistik angezeigt.
Erfahren hatte ich es beim Verkauf zum Jahresende, wo er Preis auch hoch war. Da habe ich die LKW-Ladungen mitgezählt.

Die beiden Felder 14 und 19 haben zusammen 1,8ha. Der Ertrag war 731m³ Hackschnitzel, also etwa 406m³/ha.
Der Erlös war knapp 190T€. Die Mietkosten betrugen etwa 140T€, also mieten ist ein mieses Geschäft.

Der Ertrag könnte noch 10% höher sein, wenn ich gepflügt hätte, also fast 450m³/ha.
Leider hatte ich nicht daran gedacht, daß bei einem neuen Spiel alle Felder gepflügt werden sollten.

Altbauer

Kallenbach
Posts: 3625
Joined: Thu Sep 12, 2013 5:07 am

Re: Pappelanbau optimieren

Post by Kallenbach » Thu Oct 26, 2017 1:52 am

Hallo Altbauer, ich hab Das Ganze auf der Map Hagenstedt gemacht mit Feld 19. bei vollem Besatz bekomme ich 340k Liter Hackschnitzel raus. Aber um deine Beobachtung zu ergänzen. Die Maschine pflügt die versetzten Pflanzreihen einfach unter und stellt sie als gedüngt dar. Die wesentlich bessere Arbeitsweise ohne Fahrreihen ist, zwei Traktoren mit Setzlingsmaschine und mit Helfer immer neu am Feld und der neuen Reihe angesetzt, habe die Traktoren vom Feldrand zur Feldmitte arbeiten lassen. Was weniger Verlust bei den Pappelsetzlingen und auch keinen Verlust beim Düngen bedeutet.
Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist.Abraham Lincoln
PS4: Juekalle
Sec.Acc: BauerBerndBorstl
PS-Community: Agrargemeinschaft Salzkammergut
Mfg Kalle

Für Bilder: Giants Image-Server

Altbauer
Posts: 765
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Pappelanbau optimieren

Post by Altbauer » Thu Oct 26, 2017 9:19 am

Hagenstedt und Feld 19 sagt mir erst mal nix. Die Feldgröße wäre aussagekräftiger, Damit kann man rechnen.
Auf die Idee mit dem Unterpflügen bin ich garnicht erst gekommen. Wieder abladbare Paletten wäre mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Am besten wäre es mit einem Meter Abstand auf dem GPS Bahn für Bahn selber abzuackern, aber das wäre schon eine Zumutung.
Wer in früheren Versionen ein etwas größeres Feld mit einem 2-Scharer gepflügt hat, weiß, was ich meine. Nur einen Hektar zu bepflanzen bei 5 km/h dauert ewig,
Da wären dann auch noch die Rastersprünge der Map, wo es wieder Reihenaussetzer geben würde und man nacharbeiten müßte. Kostet alles Unmengen an Zeit.

Altbauer

Nordseefreak
Posts: 145
Joined: Fri Oct 02, 2015 1:01 pm

Re: Pappelanbau optimieren

Post by Nordseefreak » Thu Oct 26, 2017 9:40 am

bei modhoster gabs ne Damcon mit der sollte man mit 10kmh ansähen können
Member of LPG Schwarze Pumpe 1988
Link zu unserem Forum : http://www.lpg-schwarze-pumpe-1988.de/

Kallenbach
Posts: 3625
Joined: Thu Sep 12, 2013 5:07 am

Re: Pappelanbau optimieren

Post by Kallenbach » Thu Oct 26, 2017 10:00 am

Feld 19 hat 0,75 HA. Ich hab schon mehrmals auf dem selben Feld Pappeln angebaut, erst Reihe für Reihe mit zwei Traktoren aber wie du schon festgestellt hat man dann recht viele Rastersprünge. Irgendwann hab ich es doch mal getestet und hab auf jeder Seite einen Traktor gestartet und nach jeder Reihe neu so dicht wie möglich wieder eingesetzt, Ergebnis war dass ich sehr viel weniger Rastersprünge hatte. Besser wäre auch eine Setzmaschine ohne Pflugrad.
Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist.Abraham Lincoln
PS4: Juekalle
Sec.Acc: BauerBerndBorstl
PS-Community: Agrargemeinschaft Salzkammergut
Mfg Kalle

Für Bilder: Giants Image-Server

anthu
Posts: 1612
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Pappelanbau optimieren

Post by anthu » Thu Oct 26, 2017 10:17 am

Könntest auch mit courseplay setzen lassen.
Feldbearbeitungskurs generieren mit 1m Arbeitsbreite und zuschaun.
Lg
Andreas

Altbauer
Posts: 765
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Pappelanbau optimieren

Post by Altbauer » Thu Oct 26, 2017 7:50 pm

Ja, könnte ich auch, aber ich hatte noch nie was mit Pappeln gemacht und wußte daher nicht, wie es aussieht. Außerdem würden die Helferkosten astromisch ansteigen.

@Kallenbach, das paßt genau zu meinem Ertragsergebnis. 370.000:075=453.000. Ist sogar noch etwas mehr als meine Schätzung.

Altbauer

Post Reply