Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Sun Dec 17, 2017 12:55 pm

Danke für die Blumen! :smileynew:

Es geht hier auch wieder weiter, aber im Moment bin ich in Farmtown gerade richtig im Stress.

Also, bis demnächst.

matador
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Thu Jan 11, 2018 9:11 am

Guten Morgen zusammen!

So, nachdem jetzt in FarmTown tiefster Winter ist mache ich dort einmal kurze Pause und hier in Altenstein weiter. Hier war ich ja am Spätnachmittag des ersten (!) Ingame-Tages stehengeblieben. Und mußte mich nach knapp 4 Wochen Pause erst einmal neu sortieren. Ging aber dann doch schnell, bis ich wieder drin war. Machen wir also gleich mit Bildern weiter:

Map Altenstein.
Image

Am Abend des ersten und ...
Image

... am Morgen des zweiten Ingame-Tages.
Das sind natürlich andere Zahlen als in FarmTown.
Und ein paar Liter Milch waren von den Kühen, die ich ja alle verkauft habe auch noch da.
Image

Lediglich die Hühner habe ich noch, aber die legen ganz fleißig, wie ich noch festgestellt habe.
Image

Habe mich dann entschlossen, weiter alles zu verkaufen,
was ich nicht brauche oder nicht in dieser Form brauche.
Image

Deshalb kommt auch das Heckmähwerk weg,
und wenn es dann soweit ist, ein Frontmähwerk her.
Image

Zurück zum Hof.
Image

Der Grubber kommt auch weg, und ...
Image

... später dann eventuell eine Scheibenegge her.
Image

Dafür habe ich noch zwei Gewichte gekauft.
Image

Ein "normales" 700-kg Gewicht in die Dreipunktaufnahme und
ein spezielles Frontgewichtsystem mit Rangierkupplung für den IHC.
Die Gewichtslamellen kann man einzeln zuschalten
Image

Bevor ich den Joskin-Wasserwagen, den ich jetzt nicht brauche, verkauft habe, bin ich noch alle möglichen Wasserentnahmestellen abgefahren und habe geschaut, wo das Wasser etwas kostet, und wo es umsonst ist.
Image
War schon sehr interessant. Dass es an dem Brunnenrohr südlich der BGA etwas kostet ist ja schon logisch, aber es kostet auch an der extra ausgewiesenen Aufnahmestelle am Fluß etwas, aber an einigen Stellen, an denen man nicht so gut an den Fluss hinkommt ist es dann doch wieder kostenlos. Werde ich später noch etwas suchen müssen. Oder mir doch wieder irgendwo meinen Brunnenschacht (Mod) hinstellen.

Den Wasserwagen verkauft.
Image

Am Nachmittag des zweiten Tages.
Image

Später fing es dann zu regnen an und ...
Image

... regnete am Abend, als ich mich schlafen legte immer noch.
Image

Am Morgen des dritten Ingame-Tages.
Image

Habe mich dann in meinen Polonez gesetzt und bin ein bisschen die Felder abgefahren.
Und habe mich da erst wieder erinnert, dass ich zwei meiner Felder zwar gepflügt hatte,
aber noch nicht bebaut, da es für die vorgesehenen Früchte noch zu kalt war,
also für Mais, Sonnenblumen und Sojabohnen.
Image

Tja, :confusednew: und dann habe ich mir doch noch überlegt, noch ein Feld zu kaufen.
Damit ich auch alle drei Früchte noch anbauen kann. Und am Geld sollte es ja eigentlich nicht liegen.
Image

Für den Richard hatte ich ja schon einiges gearbeitet,
und so ist er ja mit dem Preis auch schon etwas heruntergegangen.
Image
An dem Bild sieht man gut, dass da bei den Missionen noch Verbesserungsmöglichkeiten sind.
Das Frontgewicht für den Fiat läßt sich am Deutz gar nicht anbauen, wird aber vorgeschlagen,
da ich den Fiat im Modordner aktiviert habe.

Also zugeschlagen und das Feld 17 gekauft.
Image

Mit dem Polonez zurück ...
Image

... auf den Hof.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Fri Jan 12, 2018 8:51 am

Guten Morgen zusammen!

Nun, wir befinden uns ja im dritten Ingame- und damit dritten Frühlingstag in Altenstein. Das Feld 17, das ich mir gerade gekauft hatte, war/ist gegrubbert, wäre aber zum Pflügen dran gewesen. Nun sind ja 10 % Ertragsverlust nicht sooo viel, aber nachdem ich ja im moment sowieso genügend Zeit habe, habe ich mich entschlossen, das Feld vor der Aussat doch noch zu pflügen. Bzw. pflügen zu lassen. Aber vorher noch zu düngen, damit dann die erste Düngestufe schon erledigt ist.

Also los, mit dem IHC und dem Düngerstreuer.
Image

***
Image

***
Image

Den MB-Trac auftanken ...
Image

... und raus auf's Feld.
Image

Die Ilse pflügt.
Image

Allerdings hat sie eine etwas unkonventionelle Wendetechnik ...
Image

... drauf. :confusednew:
Image

Hat eigentlich schon einmal jemand ein dunkelgrünes Güllefass gesehen?
Image

So gefällt es mir besser. Schon praktisch, wenn man so kleine Ganzlackierungen auf dem Hof erledigen kann. :wink3:
Image

Tja, und ein Einzelkornsägerät brauchte ich ja auch noch. Eigentlich ist dieses SPC6 für die Verkehrsverhältnisse in Altenstein überhaupt nicht geeignet, aber die Amazone von Giants passt vom Stil her noch weniger, und so muß ich halt schauen, dass ich mit der SPC6 irgendwie zurechtkomme.
Image

Na also, geht doch. Man muß sich nur rechtzeitig in die Büsche schlagen und Schleichwege benutzen.
Image

Wollte dann gleich die Sämaschine auffüllen, aber nach der Hälfte war kein Saatgut mehr da,
also auf zum Händler, nachkaufen.
Image

Die Verkehrsverhältnisse in Altenstein sind schon speziell, da bleibt nichts anderes,
als immer wieder vorsichtig um die Ecke zu luren. Ja, und einen Unimog, der 80 km/h
läuft braucht man in Altenstein auch nicht, da reichen die 30 km/h des IHC locker.
Image

Habe 2 Saatgut- und 3 Düngerpacks gekauft.
Image

***
Image

***
Image

Fertig.
Image

Und die Zurrgurte wieder drauf.
Image

Wieder zurück ...
Image

... und besser einmal warten, bevor nichts mehr geht.
Image

Mit der Beute nach Hause. :biggrin2:
Image

Habe zwischendrin dann wieder die Eier abgesammelt. Offenbar haben in Altenstein genauso wie in FarmTown 22 Eier im Stall platz. Aber die Hühner scheinen hier mehr zu legen, zumindest waren schon am frühen Morgen wieder 22 Eier da, als nach weniger als 24 h, nachdem ich das letzte Mal abgesammelt habe.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Sat Jan 13, 2018 11:07 am

Guten Morgen zusammen!

Dieses Mal ist einiges passiert in der Zwischenzeit. In Altenstein ist es jetzt Donnerstag, 04. Ingame- und damit auch 04. Frühlingstag. Über Nacht haben wir einen Wachstumssprung gehabt, deshalb dürfte dieser Donnerstag sehr arbeitsreich werden, zumal den ganzen Tag schönes Wetter sein soll. Auch sind die Temperaturen etwas gestiegen, so dass es für das Säen von Sonnenblumen bereits ausreicht. Habe mich daher zuerst dazu entschlossen, Sonnenblumen zu säen und parallel dazu alles bis auf die noch zu besäenden Felder zu düngen. Und das artet wirklich in Arbeit aus, die Felder und Wiesen sind zwar nicht groß, aber es sind - besonders die Wiesen - recht viele. Aber schaut selbst:

Am Mittwoch noch den Pflug - und natürlich auch den MB-Trac - gewaschen und aufgeräumt.
Image

Am Nachmittag hat es sich dann eingetrübt, aber ist nicht zum regnen gekommen.
Image

Am Abend vor dem Schlafengehen.
Image

Und am nächsten Morgen nach dem aufwachen.
Image

Da ich mit dem IHC düngen will, habe ich die Einzelkornsämaschine an den MB-Trac gekoppelt.
Image

Es geht los mit ...
Image

... Sonnenblumen säen.
Image

Während Johanna sät mache ich mich mit dem IHC zum Düngen auf.
Image

Feld 02 ...
Image

... jetzt die Schafwiese.
Image

Nachdem einige Leute ja gesagt haben, dass man im richtigen Zeitfenster auch säen darf,
wenn es noch zu kalt ist, das Getreide geht dann nur nicht sofort auf,
habe ich mich entschlossen, gleich mit dem Mais weiter zu machen.
Image

Die Heike in Aktion.
Image

Beim wenden.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Düngen der Hofwiese.
Image

Und jetzt schon im hohen Norden ...
Image

***
Image

***
Image

Feld 22.
Image

Fertig. Zurück zum Hof zum Auffüllen.
Image

Weiter geht es ...
Image

... südlich vom Hof.
Image

Der Mais ist gesät, jetzt die Sämaschine nocheinmal auffüllen.
Image

Mit der überbreiten Sämaschine ist das Fahren auf öffentlichen Straßen in Altenstein
ein richtiges Vabanque-Spiel! :blushnew:
Image

Jetzt noch Sojabohnen auf Feld 18.
Image

Weiter düngen ...
Image

... südlich vom Hof.
Image

***
Image

Der Düngerstreuer ist (so gut wie) leer - und die Heike ist mit Feld 18 auch fertig.
Image

Der MB-Trac hat schon Pause. Wenn ich jetzt durch bin und in den nächsten Tagen etwas Zeit finde muß ich mich einmal neu sortieren, schauen, was ich wo am besten hinstelle. Jetzt ist alles noch irgendwie chaotisch ... :confusednew:
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Sun Jan 14, 2018 8:29 am

Guten Morgen zusammen!

Dieses Mal ist viel passiert in Altenstein, es ist mittlerweile Samstag, 06. Ingame- und damit auch 06. Frühlingstag. Am Donnerstag bin ich mit dem Düngen noch fertig geworden und habe auf dem Hof ein bisschen auf- und umgeräumt. Am Freitag habe ich dann wieder nur die Eier eingesammelt, mich dann in meinen Caro (Polonez) gesetzt und bin ins Dorf gefahren. Bei Marys Farm die mittlerweile 88 Eier verkauft. Bin dann weiter ins Dorf gefahren und habe mich ein bisschen dort umgesehen, geschaut, wo ich später meine Milch verkaufen kann. Und ich glaube, ich habe dafür auch schon eine Stelle gefunden ... :wink3:

Dann wieder die Nacht vergehen lassen auf den Samstag. Den nächsten Wachstumssprung erwarte ich jetzt in der kommenden Nacht, dann werde ich nocheinmal alles düngen und kann vielleicht auch bald das Heu- und Silagemachen anfangen. Man kommt deutlich schneller vorwärts, wenn man keine Tiere hat ...
Und auch natürlich die Bilder dazu:

Düngen auf Feld 17.
Image

Der Düngerstreuer ist leer.
Image

Auffüllen auf dem Hof.
Image

Und wieder los.
Image

Weiter geht es.
Image

Jetzt noch Feld 18.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

So, alles durch gedüngt. Die paar helleren Felder gehören mir nicht.
Image

Ausruhen am Nachmittag.
Image

Am Donnerstag Abend vor dem Schlafen.
Image

Und am Freitag Morgen nach dem Aufwachen.
Image

Wieder die Eier einsammeln.
Image

Das Gras ist so hoch geworden, man muß die Eier direkt suchen.
Image

Die Hühner legen in Altenstein jede Stunde ein Ei.
22 Eier haben im Stall platz, man muß also öfter als einmal am Tag die Eier einsammeln.
Image

Mit dem Polonez auf dem Weg zu Marys Farm.
Image

Schon eng hier. Da wenn man Getreide verkaufen möchte hat man eigentlich nur mit einem Hinterkipper eine Chance.
Image

Die Eier verkauft.
Image

Habe dann im Dorf meinen Caro geparkt und mich zu Fuß umgeschaut.
Image

Dann wieder eingestiegen und ...
Image

... zurück zum Hof gefahren.
Image

Am Abend hat es dann doch noch zu regnen angefangen.
Image

Am Samstag früh nach dem Aufwachen.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Mon Jan 15, 2018 8:27 am

Guten Morgen zusamen!

In Altenstein ist es jetzt Sonntag, 06. Ingame- und damit auch 06. Frühlingstag. Am Samstag habe ich nichts mehr gemacht, nur am späten abend nocheinmal die Eier abgesammelt, da sonst im Laufe der Nacht die 22 "Eierplätze" im Stall voll geworden wären. Dann die Nacht auf den Sonntag vergehen lassen. Und:

In der Nacht war ein Wachstumssprung. Auch auf den Feldern, aber am auffallendsten bei den Wiesen, in der Übersicht jetzt alles mittelorange. Und da bin ich mir jetzt unsicher, wächst das Gras noch weiter oder nicht mehr? Ich hatte ja die Wiesen auch schon alle zwei Mal gedüngt, wenn ich jetzt das dritte Mal dünge wird die Wiese in der Übersicht nocheinmal dunkler, eben auf das dunkelste Blau, aber bringt das dann noch etwas? Und ab wann ist es jetzt sinnvoll zu mähen? Wird der Ertrag noch höher wenn ich den nächsten Wachstumssprung abwarte?

Aber egal, ich dünge jetzt "durch" an diesem Sonntag, und dann sehe ich es schon:

Am Samstag Abend vor dem Einschlafen.
Image

Und am Sonntag Morgen nach dem Aufwachen.
Image

Übersicht am Sonntag Morgen, alle Felder von mir und die Wiesen im mittleren Blau.
Image

Zu düngen angefangen, und man sieht die Düngung, also dürfte sie auch wirken.
Image

***
Image

Die erste Düngerstreuerfüllung ist draussen.
Image

Auffüllen auf dem Hof.
Image

Düngen der Schafwiese.
Image

***
Image

***
Image

Wieder leer.
Image

***
Image

Auffüllen.
Image

Der Düngerpack ist auch weg.
Image

Geht mit dem vorletzten weiter.
Image

Übersicht "Wachstum".
Image

Übersicht "Bodenbeschaffenheit".
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Tue Jan 16, 2018 9:16 am

Guten Morgen zusammen!

So, ich hatte einen faulen Sonntag in Altenstein. Heißt, anfangs nicht, da habe ich ja nach dem Wachstumssprung in der Nacht alles durchgedüngt, aber damit war ich dann schon am frühen Vormittag fertig - da ich auch früh angefangen hatte, der frühe Vogel und so - und danach hatte ich nichts mehr zu tun. Habe ich halt den Hühnern beim Eierlegen zugeschaut und dann am Abend die Eier noch eingesammelt. Und ich habe wieder etwas gelernt:

Am Donnerstag (glaube ich, war es) habe ich ja noch Sonnenblumen, Mais uns Sojabohnen gesät. Die Temperaturen waren für die Sonnenblumen richtig, aber für Mais und die Sojabohnen war es zu kalt. Bei dem Wachstumssprung von Samstag auf Sonntag hat sich nun bei den Sonnenblumen das Wachstum um eine Stufe erhöht, beim Mais und bei den Sojabohnen nicht.
Und als ich jetzt düngen wollte, ließ sich zwar das Feld mit den Sonnenblumen düngen, die beiden anderen Felder aber nicht. Heißt, natürlich kann man düngen, es erscheint aber kein Düngerlayer. Werde ich also für die beiden Felder den nächsten Wachstumssprung abwarten müssen.

Tja, und mit den Wiesen weiß ich auch noch immer nicht Bescheid. Es haben sich alle Wiesen düngen lassen (Düngerlayer sichtbar), aber die Wachstumsstufe in der Übersicht ist hellorange, also zweite Erntestufe, und wenn man genau hinschaut hat das Gras auch bunte Blütenköpfe. Also vom Ansehen her würde ich sagen ist es reif zum Mähen. Aber wie verträgt sich das damit, dass man den Düngerlayer sieht?

So, aber jetzt wieder ein paar Bilder vom Rest des Sonntags:

Mit dem IHC "obenherum" zum Feld 22.
Image

***
Image

***
Image

Düngen des namenlosen Feldes neben 22 und ...
Image

... düngen von Feld 22.
Image

Fertig. Zurück zum Hof, den Düngerstreuer ...
Image

... wieder auffüllen.
Image

Da sieht man jetzt bei genauem Hinsehen, dass auf der Wiese ein Düngerlayer zu sehen ist,
aber auf dem Acker, also dem Feld mit den bei zu kaltem Wetter gesäten Sojabohnen nicht.
(konnte, als ich das gesehen hatte gerade noch den Screenshot machen,
bevor man wegen den Büschen nichts mehr gesehen hätte)
Image

Feld 16 mit den Sonnenblumen ließ sich ganz normal düngen.
Image

Auf dem Weg zur Wiese zwischen dem Fluß und Feld 15.
Image


Tagsüber die Zeit ...
Image

... totgeschlagen und ...
Image

... den Hühnern beim Eierlegen zugeschaut.
Image

Am Abend dann ...
Image

... die Eier eingesammelt.
Image

Sonntag abend vor dem Schlafen, und ...
Image

... am Montag früh nach dem Aufwachen.
Image

Die erste Ingame-Woche in Altenstein ist also geschafft. Schauen wir einmal, wie es sich weiter anläßt.

Wünsche euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Wed Jan 17, 2018 9:47 am

Guten Morgen allerseits!

Habe mich nach einigem :hmm: dann doch entschlossen, mit dem Einsilieren anzufangen. Also den MB-Trac angeworfen und damit zum Landmaschinenhändler. Ein Frontmähwerk gekauft und, weil ich schon da war, auch gleich noch eine Ballenpresse. Mähwerk das Pöttinger von Giants und Ballenpresse die, die ich auch in FarmTown habe. Mit den Neuerwerbungen zurück auf den Hof. Jetzt tauchen schon die ersten Platzprobleme auf, wohin mit dem Zeug?

Und vor allem, wo lagere ich später die Ballen? Bis jetzt scheinen mir die einzigen vertrauenerweckenden Unterstände die gemauerten zu sein, die aber nicht am Hof, sondern etwas abseits stehen. Der große Durchfahrtschuppen südlich vom Hof hat so viele Lücken in den Wänden und beim Dach, dass ich mir vorstellen könnte, dass die Ballen da drin über's Jahr doch verrotten. Aber gut, es wird sich finden. Die Ballenpresse abgestellt und den MB-Trac mit dem Mähwerk vor den Ladewagen gespannt. Und angefangen, die Wiese südlich von Feld 02 zu mähen.

Am Anfang des Spieles habe ich mir u.a. ja die Vorgabe gegeben: kein Traktor über 100 PS.
Der MB-Trac hat 95 PS.
Und hat in dem schwierigen Gelände rund um den Hof mit Mähwerk und Ladewagen massiv zu kämpfen.
Ab und zu überlegt er sich, ob er überhaupt losfahren soll, wenn es etwas bergauf geht. Und wenn das Gespann in Fahrt ist und es kommt eine Steigung, dann fällt er in der Geschwindigkeit ab. Zudem mußte ich feststellen, dass zumindest auf dieser Wiese einige Bodenunebenheiten drin sind, bei denen das Mähwerk dann Gras stehen läßt.
Aber na ja, wir sind ja noch am Anfang, kommt Zeit, kommt Rat.

Mit dem MB-Trac auf dem Weg zum Landmaschinenhändler.
Image

Gekauft: ein Frontmähwerk und eine Ballenpresse.
Image

Und so sieht das aus.
Image

Wenn das Gelände eben ist ...
Image

... dann geht das schon.
Image

Es ist hier alles eng und es muß heftig rangiert werden.
(die 10 km/h auf dem Tacho sind mit angehobenem Mähwärk und rückwärts ... :confusednew: )
Image

Auch hier geht es wieder zufriedenstellend.
Image

Aber bergauf schafft der MB-Trac nur mehr 5 km/h.
Image

Die erste Fuhre im Fahrsilo.
Image

Die Farben in der Übersicht.
Wenn man ganz genau hinschaut sieht man nördlich vom Hof wo ich gemäht habe.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Thu Jan 18, 2018 9:12 am

Guten Morgen allerseits!

Tja, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Habe die zweite Fuhre Gras in den Fahrsilo eingebracht. Der MB-Trac ist in diesem Gelände und mit Mähwerk vorne und Ladewagen hinten wirklich am Limit. Vielleicht sollte ich einmal schauen, ob es nicht ein Mod-Frontmähwerk gibt, das leichter ist oder weniger Kraft braucht. Oder ich muß an ganz extremen Stellen nacheinander mähen und aufladen, dürfte dann auch gehen. Mehr gibt es heute nicht zu sagen bzw. schreiben, den Rest sagen die Bilder:

Mähwerk wieder angekoppelt und auf dem Feldweg westlich vom Hof wieder zur Wiese.
Image

Bergab ist alles kein Problem.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Fast fertig.
Image

***
Image

Jetzt die Hofwiese.
Image

Hier wurde es kritisch, der MB-Trac ist bereits auf 4 km/h abgefallen,
ein paar Meter weiter war es dann aus, nichts ging mehr.
Image

Bevor ich wieder loslege kommt erst das Gras in den Silo.
Image

Rückwärts rein, der Silo ist nur von einer Seite her befahrbar,
auf der anderen Seite ist ein steiler Abhang.
Image

Abkippen bzw. Entleeren.
Image

Jetzt sind schon 40.000 Ltr. drin.
Image

Die abgeerntete Fläche wird schon größer.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

anthu
Posts: 1277
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by anthu » Thu Jan 18, 2018 9:52 am

Hallo matador.
Schau mal auf modhoster.de beim südtirolbauer v8rbei
https://www.modhoster.de/community/user ... ?page=1#t2
Er hat viele kleine geräte Vorallem für bergbauern.
Z.b. das
https://www.modhoster.de/mods/pottinger-eurocat-315h
Oder den balkenmäher
https://www.modhoster.de/mods/rapid-por ... -terratrac
Der ist zwar fürn metrac sollte aber auch auf jede fronthydraulik passen.
Und die sind auch mit wenigen ps bzw kleinen traktoren einsetzbar.
Lg
Andreas

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Thu Jan 18, 2018 8:12 pm

Hallo Andreas,

danke für Deine Tipps, aber leider helfen sie mir nicht weiter.
Das Pöttinger-Mähwerk ist ein Heckmähwerk, ich brauche aber ein Frontmähwerk,
der Balkenmäher funktioniert schon mit Frontanbau, aber er ist noch breiter als die
Kreiselmähwerke und der Ladewagen nimmt nicht alles auf, was der Balkenmäher abmäht.

Ich habe auch schon modhoster und ls-portal.eu durchgesucht, aber nichts wirklich überzeugenderes gefunden.
Habe sowieso den Verdacht, dass da viele Mähwerke anderer Fabrikate lediglich umgeskinnte Pöttinger sind.

Ich arbeite jetzt einfach einmal weiter, notfalls muß ich halt im ersten Schritt nur mähen und im zweiten aufladen.

Gruß, matador
Immer am Limit ... :-)

anthu
Posts: 1277
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by anthu » Thu Jan 18, 2018 8:36 pm

sry,der pöttinger war der falsche link
https://www.modhoster.de/mods/pottinger-novacat-306f
frontmähwerk, ab 40Ps einsetzbar
lg
andreas

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Fri Jan 19, 2018 9:36 am

Guten Morgen zusammen!

Hallo Andreas, das Mähwerk lade ich mir heute abend herunter und schaue es mir an. Bei der Sache darf man - ich - halt auch nicht vergessen, dass die 95 PS beim MB-Trac halt nur 95 PS sind und man "normalerweise" im FS17 gar nicht mit dieser Leistungsklasse arbeitet. Das ist ja kaum mehr als die kleinsten Giants-Traktoren, auch wenn der MB-Trac 900 Turbo bei mir der "Große" ist. Aber wir werden sehen.

Ich habe im Spiel die Hofwiese noch fertig abgemäht, halt an ein paar Stellen nur bergab arbeiten können und im südlichen Zipfel, also da, wo die Durchfahrt zur Wiese auf der anderen Seite ist mußte ich einiges stehenlassen. Hätte zwar mit dem Frontmähwerk mähen können, hätte aber das Gras mit dem Ladewagen nicht mehr erwischt. Na ja.

Habe jetzt knapp 70.000 Ltr. Häckselgut im Silo und einmal angefangen zu verdichten. Hat gerade so geklappt, um's Haar hätte ich mich bei den ersten paar Fahrten noch festgefahren. Aber jetzt geht es. Bin gerade noch am Überlegen, ob ich es jetzt mit der Silage für's Erste gut sein lasse, da ich ja auch noch Heu machen muß und dann, wenn die Kühe da sind auch noch eine Fläche brauche, von der ich Grünfutter hole. An einem der ersten Sommertage, was bald ist sind nämlich die Kühe am billigsten. Ich hoffe nur, dass ich dann auch schon etwas dreschen konnte, um auch Stroh zu haben.

Ach ja, einen Drescher brauche ich ja auch noch. Und wieder ein Wasserfass. Wie die Zeit so vergeht ... :confusednew:
Abe wieder einige Bilder:

Wieder los um auf der Hofwiese weiter zu mähen.
Image

***
Image

Da mußte ich einiges stehen lassen.
Image

Wieder abgekippt.
Image

Jetzt noch den Rest.
Image

Das letzte Dreieck ...
Image

... mußte ich mir ganz mühsam "wegbetteln".
Image

auch mit der Hofwiese fertig.
Image

Abkippen.
Image

Ich glaube, ich stelle meine Grünlandmaschinen jetzt hier ab.
Image

Angefangen zu verdichten ...
Image

... und hätte mich beinahe festgefahren.
Image

***
Image

***
Image

Überlege :hmm: gerade, ob ich dann abdecke oder noch weiter auffülle.
Image

Schade, dass die Übersichtskarte so klein ist. Ist eingentlich eine Unübersichtskarte ... :sadnew:
Image


Aber ich will jetzt hier nicht 'rummosern. Ich wollte für dieses Spiel eine enge und kleinteilige Karte die auch so aussieht wie es vor 30 Jahren hätte sein können. Und das ist die Altenstein. Und ich lade mir so im Durchschnitt jede Woche eine Karte herunter und spiele sie an. Und habe bisher jede wieder entsorgt. Irgendwas ist immer, das nicht passt oder schlechter ist als in FarmTown oder Altenstein. Die letzte, die ich mir angeschaut habe - natürlich alle mit Season-Mod - war die "Dorf Molo ...", die in Russland spielt. Gleich zwei fahrbare Züge auf der Karte, wäre schon eine Versuchung gewesen, aber nach kurzer Zeit ist/war der Spaß vorbei und übrig blieb viel Wald, Felder, und Bauten, die sehr stark an Sosnovka erinnerten. Und vermutlich, wenn man die Züge nutzen wollte, endlose Bahnfahrten durch die Wälder.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

anthu
Posts: 1277
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by anthu » Fri Jan 19, 2018 1:11 pm

... Schade, dass die Übersichtskarte so klein ist. Ist eingentlich eine Unübersichtskarte...
Da weißt aber schon das man im Menü die Karte zoomen kannst?
Einfach mit der Maus dahingehend und das mausrad drehen.

Wg den Mods, ich hab die vom sudtirolbauer im LS15 ein paarmal benutzt.
Mir sind die aber etwas zu simpel und klein.
Hab mich nur erinnert das er halt Bergbauerngerät für wenig ps macht.

Zum anderen, k.a. wie genau du das Gras abmühen willst, ich hab auf gorzkowa den profihopper im einsatz.
https://www.modhoster.de/mods/amazone-p ... escription
Mit dem kommst überall rein und überall durch.
Einfach mähen sammeln und dann irgendwo mit hier abkippen einen haufen machen und den mit dem ladewagen einsammeln.
Ich versorge mit dem alleine meine schafe. Hab zwar courseplay aber der mäht und mäht und mäht so nebenbei die kleinen wiesen ab und kippt sie den schafen hin.
Auf der petite ile hab ich den sogar auf der schafinsel stationiert.
Mäht er auf der schafweide quasi den schafen das gras weg und kippt es ihnen in den futtertrog. Aber ok

Lg
Andreas

matador
Posts: 5179
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1708 "Vier Jahreszeiten in Altenstein"

Post by matador » Sat Jan 20, 2018 12:19 pm

Mahlzeit zusammen!

@anthu/Andreas:
leider gestaltet sich die Sache mit dem Mähwerk offenbar schwierig. Ich habe mir das Pöttinger novocut 306f heruntergeladen und auf meinem Testspielstand ausprobiert. In der Shop-Übersicht steht zwar Kraftbedarf 50 PS, das Giants-Pöttinger braucht 70 PS, aber im Test ging es mit dem 306f bergauf auch nicht besser und in der Ebene ging es mit höchstens 7 km/h. Eventuell hat das Mähwerk nur eine Arbeitsgeschwindigkeit von 7 km/h eingetragen, aber da habe ich jetzt nicht mehr nachgeschaut. Ich muß also so wie bisher weiter mähen.

Aber Dein Tipp mit dem Zoomen der Karte war gut. Habe ich wirklich noch nicht gewußt.
Deshalb gleich ein Bild mit der gezoomten Karte:
Image

Und natürlich für alle:
Den Fahrsilo auf 100 % verdichtet.
Image

Dann habe ich es mir aber doch noch überlegt und mich entschlossen,
auch das Gras von der Flußwiese, also der Wiese südlich von Feld 15 einzusilieren.
Image

Auf dem Weg ...
Image

... zur Flußwiese.
Image

Und los geht's.
Image

Aber die Eigentumsverhälnisse ...
Image

... sind hier offenbar nicht geklärt.
Da steht in der ersten Bahn auch noch ein Grasbüschel,
der nicht abgemäht wurde, da mir das Feld angeblich nicht gehört.
Image

***
Image

Der Ladewagen ist voll. Auf dem Weg zum Hof nehme ich das Mähwerk jetzt nicht mit,
da mit angebautem Mähwerk die beiden Brücken fast nicht zu befahren sind.
Image

***
Image

Und abgekippt. Jetzt sind rund 90.000 Ltr. Häckselgut im Silo.
Mit dem Rest von der Flußwiese werden dann die 100.000 voll werden.
Image

Tja, ich halte Euch weiter auf dem Laufenden und wünsche
allerseits noch einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

Post Reply