Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

User avatar
matador
Posts: 6247
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by matador » Thu Feb 02, 2017 10:13 am

Hallo Leute,

unverhofft kommt oft, sagt ein Sprichwort, und so ist es auch.

Ich habe ja schon die ganze Zeit eine Alternativ-Map für die Zeit nach "Thüringen" gesucht. Einige, also wirklich einige Maps heruntergeladen, angeschaut und angespielt - und die meisten gleich wieder entsorgt. Eine habe ich noch im Maps-Ordner, sonst sind alle wieder weg.

Ja, und, gestern ganz neu: Swiss Map.
Gut, anschauen kann man die ja.
Also heruntergeladen und angeschaut.

Wenn ich auf eine neue Map komme, dann ist das allererste, was ich mache, die Zeitskalierung auf Echtzeit zu stellen.
Das zweite ist dann, mich durch die Startfahrzeuge zu tabben. Sieht man gleich, was da ist.
Also tabbe ich, und bin - :shock: auf einer Lokomative!
Hatte ich noch nie, aber gut.
Habe ich versucht, zu fahren. Rührt sich nichts.
Ach so, Motor anlassen ... :blushnew:
Dann ging es.
War ich so fasziniert, dass ich gleich eine Runde um die ganze Map gefahren bin. Mir dabei die große Karte anzeigen lassen, damit ich einen Überblick bekommen habe.

Also, die Map schaut nach einigen Überraschungen aus, und das ist es ja, was den Reiz ausmacht. Konnte ich nicht mehr loslassen.

Was mache ich mit den Fahrzeugen? :confusednew:
Da waren an Traktoren ein Lindner Lintrac mit 102 PS, der mit der Allradlenkung,
Dann ein Case 1455 XL :smileynew: altbekannt,
und ein NH 8340 mit Frontlader auf dem Milchviehhof.

Achso, habe ich noch nicht erzählt: Es gibt mehrere Höfe, einen Getreidehof im Süden der Map, einen Milchviehhof ganz im Norden, also die entgegengesetzte Ecke, einen Schweinehof und einen Schafhof. Na Mahlzeit!

Und als Mähdrescher ein Case 1660 AxialFlow.
Und damit ergab sich schon das erste Problem: bei mir gilt ja seit 4 Jahren die Regel: von jeder Marke nur einen Selbstfahrer im Spiel! Case-Mähdrescher und Case Schlepper, das beißt sich. Einer muß weg.

Unterbrechung: ich muß jetzt auch gerade weg, der Job ruft!
Also, bis später, geht dann weiter.

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Tiark
Posts: 676
Joined: Wed Nov 12, 2014 9:53 am

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by Tiark » Thu Feb 02, 2017 12:50 pm

Viel Spaß auf der neuen Map...
Ist das mit der Lokomotive dein Ernst....? :confusednew: :shock:
:gamer: :this: PC :hi:

Konfuzius sagt....

Klug sein besteht zur Hälfte darin, zu wissen, was man nicht weiß.

User avatar
matador
Posts: 6247
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by matador » Thu Feb 02, 2017 1:25 pm

Hallo Tiark, das mit der Lokomotive ist mein toter Ernst!

Aber es geht weiter, wir waren ja bei den Fahrzeugen.

Also, einer muß weg, der Case-Mähdrescher oder der Case-Traktor. Habe ich kurz überlegt und dann beschlossen, ein bisschen Schweizer Lokalcolorit einzubringen, wenn wir schon in der Schweiz sind. Habe also den ganzen Kredit genommen, und dann den Fuhrpark total flurbereinigt:

Der Case 1455 XL kam weg, dafür ein Bührer 6135 A (Mod) mit Torbolader her. 143 PS, wegen dem Turbo. Sind 2 PS weniger als der Case hatte, die werden das Kraut nicht fett machen.
Der Lindner kam weg, dafür ein Hürlimann XMT4i her, mit Pflegereifen, Frontladerkonsole und stärkerem Motor, hat 127 PS.
Den NH 8340 habe ich durch einen Ford 8340 (Mod) ersetzt. Den hatte ich in Sosnovka auch schon, und da war er gut. Eigentlich ist der ja baugleich mit dem NH, aber für den NH gibt es keine Pflegereifen, für den Ford schon. Habe ich jetzt zwar noch nicht gekauft, aber man kann ja nachrüsten.

Habe den Einachser Brandtner Kipper verkauft, dafür - also schon dazugezahlt - einen Wolpertinger Megaliner gekauft. Volumen knapp 30.000 Ltr. Das Heckmähwerk vom Kuhhof durch ein Frontmähwerk ersetzt, einen 4-Schar-Drehpflug Marke Kuhn und eine Einzelkornsämaschine Amazone ED 3000-C gekauft, für den Mähdrescher noch ein Maisgebiss gekauft, dazu noch drei Gewichte in verschiedenen Größen. Habe ich etwas vergessen? Weiß ich jetzt nicht.

Aber es mußte ja etwas geschehen. Bin gerade dabei, die Sojabohnen auf Feld 20 zu dreschen. Mit dem Case 1660 zieht sich das jetzt wieder, war ja vom MF Drescher in Thüringen schon verwöhnt. Dann steht auf Feld 6 am anderen Ende der Map beim Kuhhof noch reifer Weizen, der weg muß und in der Mitte der Map steht auf einem Feld, das mir gehört Körnermais, der bald reif wird. (Deshalb auch das Maisgebiss).

Mir gehören noch ein paar Felder, die noch nicht bebaut sind. Es gibt also viel zu tun, aber erst muß das geerntet werden, was schon da ist, nicht dass noch etwas verdorrt. Und dann sehen wir weiter.

Mein Rechner kommt mit der Map so lala zu recht. So flüssig wie die Sosnovka oder die Thüringen läuft sie nicht, aber das liegt auch an den vielen Bäumen, die herumstehen.

Wie das mit dem Zug geht muß ich auch noch erst herausfinden. Ganz offenbar kann man am Bahhof in Schaffhausen - ich habe überhaupt kein Ortsschild oder so gesehen, nur am Bahhof sind Schilder "Schaffhausen" - Getreide abkippen und das dann in den Zug laden. Aber was dann? Hätte ja nur Sinn, wenn man dann mit dem Zug weiterfahren und das Getreide wo anders wieder ausladen kann. :confusednew:

Aber es wird sich schon finden, ich halte Euch auf dem Laufenden.

matador :hi:

@ Tiark: eigentlich hätte ich bei der Lokomotive dann ein "Krokodil" erwartet, aber es ist die normale U.S. Diesellok. Schade.
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
UliS
Posts: 1261
Joined: Sat Aug 13, 2011 9:14 pm
Location: Berlin (14532 Klm.)

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by UliS » Thu Feb 02, 2017 1:34 pm

Ist in GCV auch : wenn in den Spieleinstellungen " In den Zug wechseln " aktiviert ist.

... Hast mich dran gekriegt, auf Deine Beschreibung hin, habe ich mir die Map auchmal "gezogen"
Ich bleibe erstmal beim Original Fahrzeugpark und werde auch mal mit Pflügen und 3 X Düngen spielen.
Der Org. Fahrzeugpark ist OK, man hat: Ladewagen, Wassertanker, Mähwerk, Schwader, Zetter, Frontlader..... und einen Blitzer im Ort, der mich grade eben mal 396 € gekostet hat. Auch in der Gegenrichtung (Ost-West Richtungen)
Wenn man vom Schafhof in Richtung Kuhhof fährt, recht an der Kreuzung im Ort wo man wieder links abbiegen muß.
Man besitzt die Felder: 6 (Weizen), 15 (Mais), 16, 17, 18, 19, 20 (Sojabohnen) , 21, 22 und 30.
Die Map hat wieder "kleine" Winkel, 15°

Bei einer "Serpentinenkurve" ist ein (kostenpflichtiger) Brunnen (auch am Schweinehof) - mal sehen wo` s Wasser gratis gibt.
Am See, beim Landhandel NICHT, auch Nicht am See nördlich von Feld 13
In der Halle beim Sägewerk kann man seine Fahrzeuge "konfigurieren" usw.

Beim Stellwerk ( BGA ) gehen die Luken vom Zug auf, man kann beladen, aber wie ?. Der "Deckel" vor dem Stellwerk bleibt geschlossen.
Funktioniert, wenn man im Fahrzeug ist.
Man kann auch am Bahnhofsstellwerk in Schaffhausen umladen.
Ich spiele die Map zwar auch auf "Schwer", aber ein Sojabohnen preis von 3814 €/T......

Die "Blauen" Silos neben dem Kuhstall sind Gras-Siliertürme. mit dem Ladewagen Rückwärts ran fahren und abkippen/einfüllen.

Stroh bei den Schweinen wird auch da eingefüllt, wo das Futter rein kommt.
Ich habe beim säen zwischendurch immer Gras-Texturen im Feld.....

User avatar
matador
Posts: 6247
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by matador » Fri Feb 03, 2017 8:58 am

Guten Morgen allerseits!

Hallo Uli, die Grastexturen habe ich auch, flammten beim Dreschen auf Feld 20 immer wieder auf und waren dann immer wieder weg.

Also, Feld 20 mit Sojabohnen ist abgeerntet. Habe dann die Bohnen gleich verkauft - und jetzt weiß ich auch, wie das mit dem Zug geht:
Den höchsten Preis zahlt die Verkaufsstelle "Bahnhof Graubünden" - was mich jetzt gleich in Kalamitäten gebracht hat: wo sind wir eigentlich, in Schaffhausen oder Graubünden? Aber Schaffhausen ist sowohl eine Stadt wie ein Kanton, während Graubünden nur als Kanton existiert, und so kann ich mir eher vorstellen, dass ein Bahnhof halt eher nur "Graubünden" heißt, als dass das eine Ortsbezeichnung ist. Der andere Bahnhof heißt "Schaffhausen" und könnte somit eher eine Ortsbezeichung darstellen. :hmm:

Aber zurück zum Zug und Getreideverkaufen: Habe also meine Sojabohnen am Bahnhof Schaffhausen in das Gitter gekippt. Nichts weiter passiert, es kommt kein Geld auf's Konto. Dann habe ich meinen Zug geholt und die Wagons unter die Ladebrücke gefahren, und da öffnen sich auch die Luken der Waggons. Aber weiter passiert immer noch nichts. Habe dann mein Hilfefenster aufgemacht, und siehe da: man muß "R" drücken, dann geht das Fenster vom Hofsilo auf - zumindest heißt es so - und man wählt dann die Frucht aus, die man in den Zug laden möchte und startet. Funktioniert also genauso wie am Hofsilo, wobei ich noch rätsle, ob da alle Silos zusammengeschlossen sind, oder die Mengen geteilt sind. Ob ich also mein Getreide in den Hofsilo kippen könnte und trotzdem am Bahnhof Schaffhausen auf den Zug verladen, oder ob ich das Getreide wirklich zum Bahnhof bringen muß. Wird sich noch herausstellen.

Das Fahren mit der Lokomotive/dem Zug ist auch eine Sache für sich. Wenn man nicht die ganze Runde abfahren möchte, muß man ja auch "rückwärts" fahren, also mit schiebender Lokomotive. Da funktioniert der Tempomat nicht, und man muß selbst "Gas" geben. Und der Zug ist ja so etwas von schwerfällig! Zuerst passiert einmal gar nichts, dann setzt sich der Zug langsam in Bewegung und wird langsam schneller. Und wenn man dann nicht gut aufpasst fährt man mit 83 km/h auf die nächste enge Kurve zu :shock:
Mit dem Bremsen ist es genauso, das dauert auch ewig, bis der Zug langsamer wird und zum Stillstand kommt. Dann ist man über die Abladestelle schon wieder hinaus, also wieder zurück ...

Ja, die Preise. Die sind ja so exorbitant hoch, dass ich nach dem ersten Start das Spiel gleich nocheinmal abgebrochen habe, weil ich geglaubt hatte, ich wäre aus Versehen auf "leicht" gestartet. Vielleicht wird in der Schweiz wirklich so gut bezahlt ... :wink3:
Aber wahrscheinlich kommt in ein paar Tagen eine Version 1.1, bei der dann die Preise korrigiert und die Grastexturen gefixt sind.

Ja, noch etwas könnte gefixt werden: Das gehäckselte und untergepflügte Stroh wird auf dieser Map nicht als Düngung gewertet.
Mittlerweile pflügt nämlich ein Helfer mit dem Hürlimann schon Feld 20, und da sieht man im gepflügten Bereich nichts von Düngung.

Selbst bin ich gerade dabei den Weizen auf Feld 06 zu dreschen, bin da auch schon fast fertig.

Währen dem Dreschen habe ich mir überlegt, wie es jetzt am besten weitergeht. Man hat ja schon einige Felder zum Start, aber die sind ziemlich über die Map verstreut. Ich werde mir daher als nächstes einen Service-Anhänger kaufen, den ich dann beim Säen und beim Düngen von Feld zu Feld mitnehme, sonst fährt man sich einen Wolf, wenn immer wieder die Sämaschine oder der Düngerstreuer aufgefüllt werden muß.

Ja, und überhaupt, man hat 4 Höfe, die richtig mit großen Entfernungen dazwischen über die Map verteilt sind. Wenn man zügig arbeiten möchte, brauch man einiges an Maschinen, damit man nicht alles immer quer über die Map fahren muß.

:hmm: Vielleicht sind die Preise deshalb so hoch, damit man sich diesen Fuhrpark überhaupt leisten kann?

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Fordson
Posts: 423
Joined: Tue Oct 25, 2016 6:37 pm
Location: Southern Germany

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by Fordson » Fri Feb 03, 2017 9:28 am

Morgen Matador!

Das Lager am Bahnhof funktioniert wohl genau so wie in Goldcrest Valley. Dann kannst Du Getreide am Hof und im Bahnhof gleichzeitig einlagern. In GCV wird der Bahnhof-Lagerbestand aber nicht in der Bestandsübersicht angezeigt. Da muß man also immer wissen was drin ist. Außerdem fallen in GCV am Bahnhof Lagerkosten an: 50 EUR je 1000 Liter und Tag. Außerdem nimmt das Silo am Bahnhof in GCV auch Zuckerrüben (habe ich aber noch nicht getestet). Einfacheres Rüben-Handling als mit Haufen.

Düngen mit Stroh kannst Du über das Chopped Straw Mod von webalizer nachrüsten (https://www.farming-simulator.com/mod.p ... tle=fs2017).

Die flackernden Texturen liegen wahrscheinlich an einem Fahrzeug-Mod (Steht als Hinweis bei der "Irgendwo in Thüringen" dabei).

Gruß Fordson :hi:
Last edited by Fordson on Fri Feb 03, 2017 9:33 am, edited 1 time in total.
LS17, what else?

User avatar
matador
Posts: 6247
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by matador » Fri Feb 03, 2017 9:32 am

Hallo Fordson,

ich habe den Chopped Straw-Mod drin. Aber in der Beschreibung steht auch, dass das auch vom Map-Ersteller berücksichtigt sein muß. Wahrscheinlich wird es daran liegen.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Fordson
Posts: 423
Joined: Tue Oct 25, 2016 6:37 pm
Location: Southern Germany

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by Fordson » Fri Feb 03, 2017 9:35 am

Hallo Matador,

äh, ja, jetzt hab ich's auch gelesen. Danke für Deinen Hinweis!

Happy farming.

Fordson
LS17, what else?

Evilman2517
Posts: 115
Joined: Fri Feb 03, 2017 10:47 am

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by Evilman2517 » Fri Feb 03, 2017 12:45 pm

Hey,

ich lese deine Berichte immer mit großer Freude, versüßt mir quasi immer den Morgenkaffee ;-)

Wollte dich mal fragen, welchen Service-Anhänger du genau benutzt, ich finde einfach keinen guten. Würde mich freuen, wenn du mir einen Link schicken könntest, du scheinst ja ganz zufrieden mit deinem zu sein.

Grüße

Tiark
Posts: 676
Joined: Wed Nov 12, 2014 9:53 am

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by Tiark » Fri Feb 03, 2017 3:15 pm

:biggrin2: Die Frage durfte ruhig schon ein bisschen als ironisch zu verstehen sein...

Ich war etwas überrascht da die Geschichte mit den Lokomotiven schon standardmäßig im Spiel ist. Du kannst in den Optionen einstellen ob du beim Wechseln der Fahrzeuge auch in die Lokomotiven "zwitschen" möchtest oder nicht und diese dann auch fahren kannst. Du bist ja schon ein Weilchen dabei und ich hätte angenommen das dir das bisher nicht entgangen sein kann. :gamer: :wink3:
:hi:
:gamer: :this: PC :hi:

Konfuzius sagt....

Klug sein besteht zur Hälfte darin, zu wissen, was man nicht weiß.

Kallenbach
Posts: 4371
Joined: Thu Sep 12, 2013 5:07 am

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by Kallenbach » Fri Feb 03, 2017 4:26 pm

Naja die Züge werden wohl doch seltener benutzt. Sind aber ein sehr schönes Feature. Schade dass es keine kleineren Anhänger gibt mit denen man so etwas wie einen servicewagen zusammen stellt, aktuell benutze ich den Brantner DPW 18000 um Saatgut und Dünger am Feld bereitstellen zu können.
Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist.Abraham Lincoln
PS4: Juekalle
Sec.Acc: BauerBerndBorstl
PS-Community: Agrargemeinschaft Salzkammergut
Mfg Kalle

Für Bilder: Giants Image-Server

User avatar
matador
Posts: 6247
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by matador » Fri Feb 03, 2017 4:35 pm

Hallo Tiark,

ja, ich bin schon ein Weilchen dabei, habe aber im 17er nicht die GoldCrestValley gespielt, sondern die Sosnovka. Und auf der funktioniert das mit selber Zugfahren nicht. Oder hatte ich da in Sosnovka etwas falsch eingestellt? :hmm:
Muß ich heute abend gleich einmal nachschauen.

Hallo Evilman,

ich habe drei Seviceanhänger, einen Service-Pick-up und einen Kleintransporter mit Wechselplattformen, von denen eine als Service-Plattform ausgerüstet ist, im Angebot.
A: Brandtner Dreiachser Plattformwagen (DPW 18000) als Basis, hat Saatgut, gekörnten Dünger und Treibstoff dabei, hat funktioniert, aber irgendwann ist der Brandtner am Bodenb festgewachsen, habe ihn nicht mehr rangieren können, mußte den vom Feld weg verkaufen.
B: einen Einachser "DDR Eigenbau", hat auch Saatgut, Dünger und Treibstoff dabei, ist aber optisch nicht so der Hit, passt vielleicht auf die Sosnovka, aber sonst eher nicht.
C: Brandtner Einachser als Basis, hat Saatgut, flüssigen und gekörnten Dünger dabei, aber keinen Treibstoff. Der ist optisch schön und funktioniert auch gut, und ich habe ihn von fs-uk. Den würde ich Dir empfehlen.
Die anderen findest Du auf Modhoster oder ls-portal.eu

Der Service Pick-Up ist schweineteuer, habe ihn deshalb noch nicht im Spiel gehabt und keine Erfahrungen damit.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
Darthbot
Posts: 3036
Joined: Thu Oct 14, 2010 10:08 am
Location: Ein Planet genannt Erde

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by Darthbot » Fri Feb 03, 2017 4:58 pm

Selber Zug fahren geht nur in Goldcrest Valley. In Sosnovka kannst du nur den Zug am Hebel wegschicken.
„And all I ask is a tall ship and a star to steer her by”
Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

Bei Grapthars Hammer, Bei den Söhnen Warvans. Schwöre ich dir, du wirst gerächt werden.

Evilman2517
Posts: 115
Joined: Fri Feb 03, 2017 10:47 am

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by Evilman2517 » Fri Feb 03, 2017 5:01 pm

Hey,

Danke für die detaillierte Antwort. Echt top! Genau, den Service-Pickup hatte ich, war mich auch zu teuer, dem DDR-Anhänger fand ich hässlich, such nun mal nach dem Einachser. Wie gesagt, vielen Dank.

Grüße

WTG
Posts: 75
Joined: Sat Feb 08, 2014 8:17 am

Re: Neustart 1703 in Schaffhausen (CH)

Post by WTG » Fri Feb 03, 2017 6:48 pm

Hallo Matador,
mit dem LokoDrive-Mod fährt der Zug alleine über die Map. Zum Be- und Entladen kannst du aber eingreifen.
Das mit dem Gras liegt an Giants.
LG

Post Reply