Eine Ode an den LS 17

juf.de
Posts: 2751
Joined: Fri Mar 30, 2012 8:04 pm

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by juf.de » Fri Feb 10, 2017 5:31 pm

Selbst wenn man die anderen Sprachen weg lassen würde, würde sich der patch höchstens um ein oder zwei Megabyte verkleinern, da die Sprachen in dem Spiel aussschießlich in Textform erscheinen, die 1,2 GB kommen daher, dass sämtliche vorangegangenen Updates in dem Patch integriert sind. Die Einträge im Handbuch ´resultieren vermutlich daher, dass es ursprünglich geplant, im Final Release aber nicht integriert wurde, warum es immer noch im Handbuch steht weiß ich nicht, vermutlich vergessen zu entfernen oder erst zu einem sehr späten Zeitpunkt entschieden.
Anleitung für log.txt, Giants Bilderhoster, erweiterter Texteditor, Konsole (PC)
Tutorial for log.txt, Giants Imagehoster, Console commands (PC)
Direktlink Giants Imagehoster
[PC] [Mac] [XB1] [PS4] in the thread title keeps the Forum clean / im Threadtitel hält das Forum übersichtlich
PN nur für persönliche Unterhaltungen. | PM only for personal conversation.
Playing on PC

User avatar
Variotronic
Posts: 55
Joined: Tue Dec 13, 2016 5:56 pm
Contact:

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by Variotronic » Fri Feb 10, 2017 6:22 pm

Genau das meine ich! Diese schlampigkeit beim einzigsten Produkt!!!
Design ist kein selbstzweck, es gibt der Technik die Seele.
Marc Lichte

Tiark
Posts: 676
Joined: Wed Nov 12, 2014 9:53 am

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by Tiark » Mon Feb 13, 2017 10:16 am

Ich gehe mal davon aus das der Download so groß ist, weil man damit quasi das ganze spiel jeweils neu aufspielt. Damit vermeidet man Probleme die dann bei Einzelnen auftreten könnten die nicht auf dem selben Stand sind oder eben selbst rum gebastelt haben an der Software bzw. wo sich Fehler eingeschlichen haben.
Um es kurz zu sagen eingrenzen der Fehlermöglichkeiten. Macht in meinen Augen Sinn...
:gamer: :this: PC :hi:

Konfuzius sagt....

Klug sein besteht zur Hälfte darin, zu wissen, was man nicht weiß.

User avatar
HeinzS
Posts: 10603
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by HeinzS » Mon Feb 13, 2017 6:17 pm

Tiark wrote:Ich gehe mal davon aus das der Download so groß ist, weil man damit quasi das ganze spiel jeweils neu aufspielt.
nö, es werden nur alle Änderungen seit Erscheinen zusammen gefasst. :wink3:

User avatar
NorthernStar
Posts: 714
Joined: Thu Jan 05, 2017 6:14 pm
Location: Schleswig-Holstein

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by NorthernStar » Mon Feb 13, 2017 7:36 pm

Tiark wrote:Ich gehe mal davon aus das der Download so groß ist, weil man damit quasi das ganze spiel jeweils neu aufspielt. Damit vermeidet man Probleme die dann bei Einzelnen auftreten könnten die nicht auf dem selben Stand sind oder eben selbst rum gebastelt haben an der Software bzw. wo sich Fehler eingeschlichen haben.
Um es kurz zu sagen eingrenzen der Fehlermöglichkeiten. Macht in meinen Augen Sinn...
Als Ex-Entwickler kann ich dir sagen dass solche Update-Strategien extrem retro sind und höchstens noch von kongolesischen VBA Entwicklern angewendet werden. :mrgreen:
Trinkt der Bauer und fährt Traktor, wird er zum Gefahrenfaktor.

Alphaone1709
Posts: 494
Joined: Mon Aug 06, 2012 11:07 am
Contact:

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by Alphaone1709 » Mon Feb 13, 2017 8:16 pm

steam hat nur 46 mb gepatcht .
Mein Sytem.

Windows 10 64 Bit
Asus Nvidia GTX 1080 ti mit 12 gb
Intel7700 i7 mit 4,2 ghz
Kingston 32 gb ram
1 ssd mit 500gb Samsung
2 hdd mit jewals 2 TB Samsung
4 K fähig
2 LG 24 Zoll Bildschirme
Auna Pro Studio Micro
Logitech G 500 Maus
Logitech g 19 Tastatur
Logitech G 633 Kopfhörer
Logitech G Z906 3D-Stereo-Lautsprecher

Der Freiburger
Posts: 83
Joined: Thu Apr 30, 2009 5:37 pm

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by Der Freiburger » Mon Feb 13, 2017 8:30 pm

Ein Case 1455XL ist also Nagelneu? Genauso wie der Case Drescher, die Sämaschine wirkt auch nicht wie die neuste Entwicklung, kann mich da aber auch täuschen. Grubber und Pflug kann man das alter schlecht ansehen. Die Unterhaltskosten sind auch höher als beim gleichwertigen neuen Maschinen. Einzig beim Anhänger gebe ich dir recht, der Krone aus dem LS13 wäre ein schöner Start Anhänger gewesen.

Das was du kindischen Tuning nennst ist in Wirklichkeit von höherer Bedeutung, Pflegereifen z.B. bei Kartoffeln, Breite Reifen für weniger Bodenverdichtung etc.

Und Sorry, wer nach 30min. am Hochdruckreiniger den Traktor nicht sauber bekommt, der darf sich über mangelnden Tiefgang bei der Bodenbearbeitung nicht beschweren.

Tiark
Posts: 676
Joined: Wed Nov 12, 2014 9:53 am

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by Tiark » Tue Feb 14, 2017 11:39 am

NorthernStar wrote:
Als Ex-Entwickler kann ich dir sagen dass solche Update-Strategien extrem retro sind und höchstens noch von kongolesischen VBA Entwicklern angewendet werden. :mrgreen:
Als Ex- Vorschulschüler bin ich natürlich nicht so in der Entwicklermaterie beheimatet. :confusednew: Meine Spiele die auch immer mit so großen Patches versehene werden stammen da eher aus Weißrussland und anderen Hightech - Ländern . :biggrin2:
Aber schön das dieses Forum auch einen bildenden Charakter hat so kenne ich jetzt wenigstens ein Herausstellungsmerkmal des Kongo *thumbsup*
:gamer: :this: PC :hi:

Konfuzius sagt....

Klug sein besteht zur Hälfte darin, zu wissen, was man nicht weiß.

BSE
1. Verwarnung
Posts: 96
Joined: Fri Oct 31, 2014 6:27 pm

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by BSE » Tue Feb 14, 2017 11:57 am

Moin,
erwarte nix und moduliere alles, versucht es mal es macht echt Spaß. Jeder wie er mag, keine Vorgaben kein Spielablauf und wachsen mit den Ansprüchen.
Jahreszeiten: Wachstum 0 und dann loslegen - jeder Tag eine Jahreszeit, nachts Wachstum beschleunigt um eine Stufe - nur Schnee gibt es nicht. Brauche ich auch nicht.
Fahrzeuge und Funktion: Maja ist ein schönes Werkzeug, gibt aber auch andere 3D Programme je nach Anspruch und Geldbeutel, Informatik gibt es an fast jeder UNI zum Studium, wer es besser kann, ich bin zufrieden mit Lenkrad und Konsole.
Maps: Der Editor ist für den Bau eine Map richtig gut, Zeit und Geduld kann man aber nicht kaufen, Material zum Einbau (Danke an die Modder) und Landschaftsgestaltung top.
Meine Hühner kann ich auch füttern.
Weitere Produkte im Rahmen der Produktionskette gibt es und sind bei einigen auch in Arbeit, werden kommen. Mir fehlt nicht viel.
Dynamischer Boden ist nichts für Rechner unter I7 oder der nächsten Generation, sicher nett aber wir kennen die Folgen für die Rechendynamik. Wen jemand "50" Fahrzeuge auf dem Hof zu haben.
Glückwunsch nach 200 Stunden (normal) habe ich neben einigen Tieren vier Trecker, zwei Saatmaschinen und immer noch keine Silage. Mein nächstes Ziel ist Kartoffel und/oder Rübe für die Tiere, die Spieldynamik hat echt gewonnen. Vielleicht leihe ich mir ja doch noch den Hexer für eine Zeit.
Ich kenne den Aufwand und die Eigendynamik von Computerprogrammen, was uns hier geboten wird :hi: .
Wer meint das etwas geändert oder "verbessert" werden soll, kann oder müsste: erwarte nix und moduliere alles.
Ein zufriedener Kunde und "Spieler" :gamer:

User avatar
Tobse82
Posts: 1157
Joined: Thu Jan 28, 2016 5:46 pm

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by Tobse82 » Tue Feb 14, 2017 1:54 pm

NorthernStar wrote: Doch, mal ganz im Ernst, die Jungens von GIANTS müssen irgend was richtig machen. Sie machen ein Spiel das für jede relevante Plattform zur Verfügung steht und erreichen damit Verkaufszahlen bei denen anderen Studios vor Neid die Tränen kommen.
Sehe ich ebenso. Ich finde das Spiel gut, es macht mir Spaß, was teilweise aber auch an der Community liegt.
Und wenn man sich mal die auf dem Markt befindlichen ( kaufbaren ) Konkurrenzprodukte ansieht, kann man beim LS17 echt froh sein.

Dazu muss man sagen, dass man bei einem 2jährigen Releasezyklus niemals große Sprünge erwarten kann.
Privat: LS15/LS17/LS19 auf PC ( Windows 8.1 ) *thumbsup*

Beruflich: Softwareingenieur C++ im Bereich Fintech

User avatar
Barney G.
Posts: 937
Joined: Sun May 01, 2011 10:26 am

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by Barney G. » Tue Feb 14, 2017 1:55 pm

Ulfus wrote:Zugegeben, der Fahrspaß ist enorm, sofern man die Investition in das passende Equipment von einigen hundert Euro nicht scheut. Das Fahren mit Maus und Tastatur schmälert das Fahrerlebnis enorm.
so teuer ist der x-box controller nun auch wieder nicht. :lol:
Ulfus wrote:....meine völlig verdreckten Schlepper mit einem sündhaft teuren neuen Dampfstrahler reinigen zu wollen. Das Ding gekauft, irgendwo auf dem Hof platziert und drauflos gestrahlt. Nichts ist passiert. Das Fahrzeug, bzw. der Dreck darauf zeigte sich völlig unbeeindruckt von meinen Bemühungen. Nachdem ich also vergeblich 30 Min. darauf verwendet habe....
funktioniert bei mir tadellos. :confusednew:

auch was den rest deines textes angeht, stimme ich NICHT überein.
MSI GT70 / - Intel Core i7- 3630QM / - Nvidia GeForce GTX 675MX / 4GDDR5 / - LED Panel; 17,3" FHD, 1920x1080 / - DDRIII 8GB (4GB+2) / - HDD 750GB, 7200RPM / - Win10 / Gespielt wird mit einem X- Box Controller

domiduro
Posts: 103
Joined: Wed Nov 09, 2016 9:14 pm
Location: CH-Basel

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by domiduro » Tue Feb 14, 2017 11:13 pm

erwarte nix und moduliere alles, versucht es mal es macht echt Spaß. Jeder wie er mag, keine Vorgaben kein Spielablauf und wachsen mit den Ansprüchen.
Jahreszeiten: Wachstum 0 und dann loslegen - jeder Tag eine Jahreszeit, nachts Wachstum beschleunigt um eine Stufe - nur Schnee gibt es nicht. Brauche ich auch nicht.
Salü,
richtig so...wobei Jahreszeiten eigentlich kein Problem wären. Der einzige Punkt der mich an dieser Simulation stört. Zumal die Technik für einen ordentlichen, smoothigen Wintereinbruch bereits seit SRS12 vorhanden sind. Ein paar kahle Bäume, Kalender, gesperrte Felder und Giants hätte einen echten Sprung gemacht.
Aber dafür machen wir es uns halt selbst :biggrin2:
Meine Old Streams wird jetzt gnadenlos auf RL getrimmt...weil ichs brauche..es geht mir nicht ums schneeschieben...aber der Winter und die damit verbundenen Einschränkungen/Zielsetzungen fehlen mir einfach. Letztlich ist es nur eine konsequentere Umsetzung des "Dreschen Sie nicht bei Regen".
Und wenn am nächsten Morgen die Landschaft weiss erstrahlt...herrlich! Das motiviert mich...Hoflicht an...morgens um vier mit knirschenden Schritten durch den Schnee in den Stall...Milch checken...Tankwagen bestellen...und ab auf den eiskalten Trekker...Saat kaufen...ist günstiger im Winter und wir haben ja eigene Lager...usw. usw...

...mein Dank an Giants, das man es machen kann...

Guts Nächtle

Image
Das Leben ist hart aber ungerecht!
:lol:
Was haben Frauen und Handgranaten gemeinsam?
Ziehst Du den Ring ab, ist auch das Haus weg* :biggrin2:

User avatar
Trax
Posts: 5161
Joined: Fri Feb 19, 2010 4:58 pm

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by Trax » Tue Feb 14, 2017 11:40 pm

Alphaone1709 wrote:steam hat nur 46 mb gepatcht .
Steam patcht auch nur, was geändert wurde seit dem letzten Patch.
Wenn alle anderen sagen,: "Das geht nicht", dann muss es gehen... Michael Horsch

m4pj3cts

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by m4pj3cts » Wed Feb 15, 2017 6:13 am

@Domiduro, finde ich klasse mit der Jahreszeit. Für meine Map mache ich mir ebenfalls Gedanken, wie ich das am Besten löse. Jetzt ist gerade der ideale Zeitpunkt Bäume und Sträucher ohne Blattwerk zu knipsen, gestern hatten wir schon sehr gute Lichtverhältnisse u.s.w. :smileynew:

domiduro
Posts: 103
Joined: Wed Nov 09, 2016 9:14 pm
Location: CH-Basel

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by domiduro » Wed Feb 15, 2017 7:37 am

m4pj3cts wrote:@Domiduro, finde ich klasse mit der Jahreszeit. Für meine Map mache ich mir ebenfalls Gedanken, wie ich das am Besten löse. Jetzt ist gerade der ideale Zeitpunkt Bäume und Sträucher ohne Blattwerk zu knipsen, gestern hatten wir schon sehr gute Lichtverhältnisse u.s.w. :smileynew:
Gruetzi m4pj3cts,

wenn Du Winter-Bäume baust, überlegt Dir mal ob es nicht Sinn macht Stamm und Blattwerk zu trennen. A`la UPK-Beerenmod vom 15er. So sollte es möglich sein ingame bei Wintereinbruch das Blattwerk einfach auszublenden. Hab einen der 15er Kirsch-Bäume mal spasseshalber in meine Map gesetzt...der Fruchtwechsel funzt einwandfrei :shock: :biggrin2:

Ich suche gerade nach einer Möglichkeit Dächer zu weissen. Um nicht jedes Objekt bearbeiten zu müssen, dachte ich mir so eine Art Bausatz mit verschieden grossen Schneeflächen/Ueberhängen die einfach aufs Dach gelegt werden. Soll ja nur die Atmosphäre etwas aufhübschen.

Ein Problem bleibt allerdings...der Wechsel von Sommer auf Winter. Ob das Ingame möglich sein wird, da hab ich so meine Zweifel. Im Moment habe ich 12 Monate mit je 5 Tagen und 2 Monate Winter. Zum Wechsel starte ich ein paralleles Winter-Savegame. Jetzt muss ich nur noch die Wachstumsphasen harmonisieren :confusednew: und alle Felder müssen sofort verdorrt sein= erfrorenes Gemüse :mrgreen:

Sieht einfach schweinegeil aus...im Schnee Holz machen :mrgreen: brrrr...
Salü
Das Leben ist hart aber ungerecht!
:lol:
Was haben Frauen und Handgranaten gemeinsam?
Ziehst Du den Ring ab, ist auch das Haus weg* :biggrin2:

Post Reply