Eine Ode an den LS 17

m4pj3cts

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by m4pj3cts » Wed Feb 15, 2017 8:19 am

Wir haben die gleichen Interessen *thumbsup*

Ich schaue mir die Bäume bei Gelegenheit an.

Schnee auf den Objekten lässt sich leicht machen, ist nur viel modellieren und anpassen.

Gibt es schon Eiszapfen?

Jahreszeiten per Zeit / Datum abfragen? :gamer:

domiduro
Posts: 103
Joined: Wed Nov 09, 2016 9:14 pm
Location: CH-Basel

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by domiduro » Wed Feb 15, 2017 11:25 am

Na geht doch...ist zwar ne heiden Arbeit...aber auch abladen ist trotz Schnee möglich. Entweder auf definierten Stellen unter Dach...oder vorher räumen...zb. Fahrsilo.

Hürde 1: bei Wechsel auf die Winter gdm ist ein zb vorhandenes volles Fahrsilo logisch wieder leer. Das Gleiche bei Wechsel auf Sommer. Die Gestaltung des Wechsels ist nach meiner Ansicht das Hauptproblem. Ingame oder durch Neustart. Wie verschmelze ich die gdm s? :confusednew:

Hürde 2: Ich hätte gerne je Monat zb. einen 5 Tagesrythmus. Hier kommt es jetzt auf das Balancing an. Grob zb: 24 h ingame = 1 h real x 5 = 1 Monat (5 h Spielzeit-3 ingame Tage gingen auch) Darauf müsste jetzt das Wachstum abgestimmt werden. :confusednew:

@m4pj3cts

man muss es nicht übertreiben. Weisse "Platten" in verschiedenen Grössen oder scalierbar würden erstmal reichen. Sonst müssen die Zapfen irgendwann garantiert auch platzierbar sein :smileynew:
Auch bin ich der Meinung 2 Jahreszeiten reichen: Winter und Nichtwinter...geht ja in erster Linie nur darum, bei Winterbeginn bestimmte Arbeiten erledigt haben zu müssen/nicht mehr machen zu können: ein Feld nicht rechtzeitig geerntet? = verdorrt/erfroren! Gratis Hofwasser? Pumpe eingefroren=kaufen usw.
Alles Weisse soll dich nur in Stimmung bringen...und hier und da etwas schneeschippen stell ich mir ganz nett vor...die Landschaft sieht im Winter schon toll aus :biggrin2:
Leider haben wir keinen Schnee hier...sonst hätte ich direkt mal eine "schritte_im_schnee.wav" aufgenommen. :mrgreen:

Schade das Giants so etwas nicht implementiert hat...technisch gesehen ist alles vorhanden...aber wir bauen ihn schon fertig :mrgreen:

Salü

Image Image
Image Image
Das Leben ist hart aber ungerecht!
:lol:
Was haben Frauen und Handgranaten gemeinsam?
Ziehst Du den Ring ab, ist auch das Haus weg* :biggrin2:

m4pj3cts

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by m4pj3cts » Wed Feb 15, 2017 11:55 am

Ich kann mir das auch ganz gut vorstellen.

Ich möchte da schon eine weisse Schneedecke fürs Dach und Eiszapfen (baut man auch nur einmal) und und und ... alles über eine TG "Winter" im GE anlegen (auch gefrohrene Flächen mit Colli) , um sie zu-/abschaltbar zu machen, idealerweise über Nacht.
Fotos von Schnee und Schuhabdrücke habe ich vor Kurzem auch gemacht :smileynew:

Texturen extra abspeichern, entweder z.B. house_diffuse_summer.dds / house_diffuse_winter.dds im selben Ordner oder einen "summer" und einen "winter" - Ordner, wo identische Dateinamen vorhanden sind, der Pfad nur gändert wird. Letzteres fände ich praktischer :hmm:

domiduro
Posts: 103
Joined: Wed Nov 09, 2016 9:14 pm
Location: CH-Basel

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by domiduro » Wed Feb 15, 2017 12:14 pm

:mrgreen: nun gut...grafisch kannst du dich gerne austoben :mrgreen:

Mir gehts da eher ums gameplay...und der Schnee wird nunmal in der gdm gespeichert. Ohne den brauchtst auch ka Zapfn :biggrin2:
Das Leben ist hart aber ungerecht!
:lol:
Was haben Frauen und Handgranaten gemeinsam?
Ziehst Du den Ring ab, ist auch das Haus weg* :biggrin2:

m4pj3cts

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by m4pj3cts » Wed Feb 15, 2017 12:36 pm

Ja, wenn sich nicht plötzlich die Prioritäten ändern, was ich vor einer Weile schon einmal erlebt habe, werde ich mich da austoben.
Ich mache mir meine Welt, wie sie mir gefällt :coolnew:

Ich konzentriere mich so auch erst nur auf die Gestaltung, alles Andere läuft parallel.
Sounds nehme ich hin und wieder mit meinem modifizierten Diktiergerät auf.

Gameplaytechnisch sind einige Ideen, die Umsetzung sehe ich aber als schwierig.

User avatar
matador
Posts: 6545
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by matador » Wed Feb 15, 2017 5:31 pm

@m4pj3cts und
@domiduro,

sehr interessant, Euere Projekte. Aber dann solltet Ihr auch konsequent sein.
Wenn die Tiere nichts mehr zu fressen und auch kein Wasser haben, dann darf nicht nur einfach die Produktivität auf Null zurückgehen, denn sonst spult der Spieler einfach nur die Zeit vor, bis es Frühjahr wird.
Dann müssen/müssten die Tiere auch sterben - oder krank werden mit hohen Tierarztkosten - wenn sie unterversorgt sind.

Nur mal so als Gedanke zu der Sache.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Nordseefreak
Posts: 145
Joined: Fri Oct 02, 2015 1:01 pm

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by Nordseefreak » Wed Feb 15, 2017 6:07 pm

@Matador

Tiere sterben nicht im LS.... die kommen nur an einen besseren Ort ;) , aber die Ideen sind schon net übel
Member of LPG Schwarze Pumpe 1988
Link zu unserem Forum : http://www.lpg-schwarze-pumpe-1988.de/

m4pj3cts

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by m4pj3cts » Wed Feb 15, 2017 7:04 pm

Ist es nicht Aufgabe, Futter für den Winter anzulegen? Silo? Damit sollten die Tiere über den Winter kommen.

User avatar
matador
Posts: 6545
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by matador » Wed Feb 15, 2017 7:31 pm

Natürlich ist es Aufgabe, für den Winter einen Futtervorrat anzulegen.

Aber es muss - gut, sollte - doch Konsequenzen haben, wenn das jemand nicht macht.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

m4pj3cts

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by m4pj3cts » Wed Feb 15, 2017 8:09 pm

Dann friert das Spiel ein :mrgreen:

Ich denke, dass eine Warnung auftauchen könnte, in etwa "Ihr Vieh benötigt dringend Futter / Wasser", wenn man dem nicht nachkommen kann, besteht z.B. die Option etwas extern zu kaufen, was man schnellstens abholen muss, natürlich teures Angebot.
Wenn man kein Geld hat, muss man versuchen etwas zu verkaufen. Wenn alles nichts bringt... hat man versagt und das Risiko, dass einem der Hof gefändet wird, weil man für die Tiere nicht sorgen kann. Anstelle, dass Tiere sterben, werden sie einem weggenommen oder so :hmm:

domiduro
Posts: 103
Joined: Wed Nov 09, 2016 9:14 pm
Location: CH-Basel

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by domiduro » Wed Feb 15, 2017 8:46 pm

Bevor wieder die Tierschützer Amok laufen :mrgreen:

Kein ausreichend Futter/Wasser für den Winter gebunkert=zukaufen für teuer :biggrin2: ...nix Steaks...ist schon richtig so. Soll ja ein Spiel bleiben.

Beschäftige mich gerade mit dem Monats/Wachstumsverhältnis.
Grob funzt es bereits...12 Monate auf 5fach Geschwindigkeit a 5 Tage----Wachstum auf 5 Tage gestreckt...passt :biggrin2:
Das Leben ist hart aber ungerecht!
:lol:
Was haben Frauen und Handgranaten gemeinsam?
Ziehst Du den Ring ab, ist auch das Haus weg* :biggrin2:

NIV34U
Posts: 9
Joined: Thu Oct 27, 2016 6:36 pm

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by NIV34U » Wed Feb 15, 2017 9:17 pm

domiduro wrote:Bevor wieder die Tierschützer Amok laufen :mrgreen:

Kein ausreichend Futter/Wasser für den Winter gebunkert=zukaufen für teuer :biggrin2: ...nix Steaks...
Steaks gibt's dann ja immer noch - sind dann halt Mager-Steaks für die Diätküche...

domiduro
Posts: 103
Joined: Wed Nov 09, 2016 9:14 pm
Location: CH-Basel

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by domiduro » Thu Feb 16, 2017 10:37 am

habe mal aus dem SRS12 ein paar Gebäude testweise importiert. Mit Schneedach siehts nice aus...dann werden die Weihnachtsmods endlich Sinn machen :mrgreen:
Alle Gebäude umskinnen wäre echt Aufwand. Die Dachflächen als Objektbausatz zum "drüberlegen" würde bestimmt erstmal reichen. So könnte jeder Modder aus seiner Map relativ einfach eine Winterversion bauen.

Zur Technik:
1. Bei 5 Tagen/Monat müssen der Tierverbauch/Reproduktion/Produkt angepasst werden. Sollte machbar sein.
2. Preisentwicklung Verkauf muss angepasst werden?
3. Um Inhalt eines Fahrsilos mit rüber zu nehmen, müssen zwei GDMs verschmolzen werden. Daran arbeite ich.
4. Wachstumsphasen müssen an den 5 Tage Rythmus angepasst werden. Daran arbeite ich.
5. Aktuell Wechsel der Jahreszeit mittels Wechsel auf "Winter-gdm". Eine Ingame-Lösung wäre eleganter.
6. Am letzten "Sommertag" würde es Abends zu schneien beginnen. Um Mitternacht bekommen alle Felder den Status "Verdorrt" wenn noch Frucht stand. Feldbearbeitung, mindestens grubbern, saen, düngen sperren.
7. Ne ordentliche "Schneetextur" - momentan "Dünger". "Schneefall" im Wettersystem
8. Leider noch keine Idee, wie man Spuren im Schnee realisiert.
9. Fernsicht ist noch "grün" - Bäume noch grün. Schneedächer sind in Arbeit.
10. Innenräume schneefrei zu bekommen. Momentan Handarbeit.
Hab ich etwas vergessen?

Gameplay:

1. Futtermittel vor Wintereinbruch einlagern/Herstellen. Sonst teurer Zukauf.
2. Alle Frucht- Bestände rechtzeitig verkaufen oder einlagern.
3. Wasser ist nicht mehr kostenlos ab Hof oder Fluss verfügbar, da eingefroren. Vorrat oder kaufen.
4. Feldbearbeitung nur eingeschränkt möglich. Um den Spielfluss zu erhalten, könnte ich mir die ausschliessliche "Pflügbarkeit" vorstellen.
5. Saatgut, Dünger etc. sind im Winter günstiger erhältlich und Spieler kann Lager füllen.
6. Finanzen müssen für Winter geplant werden.
Was übersehen?

Also mir machts bereits einen Heidenspass :biggrin2:

Salü

Image
Image
Das Leben ist hart aber ungerecht!
:lol:
Was haben Frauen und Handgranaten gemeinsam?
Ziehst Du den Ring ab, ist auch das Haus weg* :biggrin2:

User avatar
matador
Posts: 6545
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by matador » Thu Feb 16, 2017 11:05 am

Hallo domiduro,

Im Spiel (zu Modding/Mapping kann ich nichts sagen):

der Forstbetrieb läuft im Winter natürlich weiter,
Bodenbearbeitung = Pflügen ist o.k.,
Die Vegetation sollte nur ruhen, so dass auch Wintergetreide gesät werden kann.
Warum ist Saatgut und Dünger im Winter billiger?
Aber für Landmaschinen sollte es Frühbezugskonditionen geben, also
Mähwerk, alle Heumaschinen und auch Mähdrescher ab Oktober billiger
usw.

matador

Hätte ich fast vergessen:
Bauer macht Winterdienst und verdient sich damit ein paar Euro.
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

domiduro
Posts: 103
Joined: Wed Nov 09, 2016 9:14 pm
Location: CH-Basel

Re: Eine Ode an den LS 17

Post by domiduro » Thu Feb 16, 2017 11:39 am

Saatgut billiger wäre ein Spielaspekt, Nachfrage im Frühjahr grösser?...Saatgut nur auf Lager bei mir. Nix kaufen auf Hof oder Helfer :biggrin2:
Wintergetreide ok. Das wird nur sehr defizil umzusetzen :confusednew: Oder man lässt die Feldbearbeitung einfach im Verständnis des Spielers...aber einmal verdorren muss sein :biggrin2:

Holz ist klar, hatte ich vergessen.

Landmaschinen günstiger ist gut.

Winterdienst wird schwierig, das sich 3D Strassen zum Teil nicht räumen lassen. Funktioniert nur auf "gepinselten" Bereichen :blushnew:
Bin am überlegen die Strassen nur mittels Textur zu weissen...so liessen sich Spuren umsetzen...

Hab mal ein Dach angefertigt und "drübergestülpt"...also mir würde das gestaltungstechnisch ausreichen.

Image
Das Leben ist hart aber ungerecht!
:lol:
Was haben Frauen und Handgranaten gemeinsam?
Ziehst Du den Ring ab, ist auch das Haus weg* :biggrin2:

Post Reply