Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Fri Nov 09, 2018 9:38 am

Guten Morgen allerseits!

So, heute nocheinmal eine Reihe Bilder von diesem Mittwoch, 45. Ingame- und damit letztem Frühlingstag im zweiten Jahreslauf hier im Baltikum:

Wieder mit einer Ladung Milch ...
Image

... auf dem Weg ...
Image

... zur Bäckerei.
Image

Und verkauft. Der Milchpreis ... na ja. :sadnew:
Image

Zurück auf den Hof.
Image

Mit dem Belarus und dem Wasserfass auf dem Weg ...
Image

... zu den Gewächshäusern.
Image

Zuerst überall ...
Image

... Wasser nachgefüllt.
Image

Den Wasserwagen abgestellt.
Image

Und in allen Kisten Mist nachgefüllt.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Bereit zur Rückfahrt.
Image

Noch die Schranke zu machen.
Image

Auf geht's.
Image

Den Wasserwagen gleich wieder auffüllen.
Image

Jetzt geht es ans Balleneinstapeln.
Mit dem Tieflader runter auf die untere Hoffläche.
Image

Anvisieren aus der Innenansicht heraus.
Image

***
Image

Zwei Ballen aufeinander stapeln.
Image

***
Image

Und eingestapelt.
Image

Wieder zwei.
Image

Und vorsichtig rein.
Image

Und eingestapelt.
Image


Ziemlich viel später. Der letzte Ballen.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Anvisieren aus der Innenansicht heraus.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Fertig.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Sat Nov 10, 2018 10:31 am

Guten Morgen allerseits!

So, im Baltikum ist es Sommer geworden! Aber bevor es mit diesem verregneten (?) Sommer losgeht habe ich noch Bilder vom Rest des Mittwochs, 45. Ingame- und damit letztem Frühlingstag des zweiten Jahreslaufes für Euch:

Nachdem die 29 Heuballen eingestapelt waren habe ich, weil ich schon dabei war, ...
Image

... noch die Strohballen in der Durchfahrt umgestapelt, damit ich die neuen Ballen
von der diesjährigen Ernte gut einstapeln kann, aber trotzdem erst die alten verbrauchen.
Image

Dann habe ich mir gedacht, muß man das heutige gute Wetter ausnutzen
und bin zu einem Rundflug aufgebrochen, dieses Mal als Barbara.
Image

***
Image

***
Image

Seit ich auf dieser Karte spiele war ich noch nie am/im Hafen!
Image

Desdhalb hier jetzt eine Zwischenlandung.
Image

Zu Fuß das Hafengelände erkundet.
Image

Wieder in der Luft mit Richtung auf die BGA.
Image

Im Tiefflug über die BGA. Alles noch in Ordnung, die Planierraupe ist auch noch da.
Image

Über den Hof und ...
Image

... gelandet! *thumbsup*
Image

Ein bisschen Grünfutter mähen.
Image

Aufladen und ...
Image

... zurück.
Image

***
Image

Und abgeladen.
Image

Die abendliche Säuberungsaktion.
Image

***
Image

Jetzt sind da doch zwei Heuballen heruntergefallen,
obwohl sie nicht angerührt wurden! :confusednew:
Image

Weiter im Programm.
Image

Jetzt im Kuhstall.
Image

Wieder mit dem von den Kühen herausgeworfenen Gras zu den Schafen.
Image

Dort den Trog aufgefüllt und ...
Image

... den Rest wieder bei den Kühen in den Trog gefüllt.
Image

Die Schweine brauchen Futter.
Image

den kleinen Kipper mit Gerste beladen.
Image

***
Image

Und in den Trog gekippt.
Image

Jetzt noch Sojabohnen ...
Image

... und Körnermais.
Image

Mit der Abendmilch ...
Image

... auf dem Weg zur Bäckerei.
Image

Verkauft.
Image

Der IFA riecht den Stall! *thumbsup*
Image

Und nach Hause.
Image

Feierabend.
Image

***
Image

***
Image

Am Donnerstag früh nach dem Aufwachen.
Es sieht nach Regen aus. :confusednew:
Image

Die Übersicht Tiere und ...
Image

... die Übersicht Wachstum.
Die Wiesen könnte man schon wieder striegeln.
Image

Na ja, lassen wir uns einmal überraschen, was der Sommer bringt. Und wie weit wir hier noch kommen, bevor der FS19 zuschlägt.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Sun Nov 11, 2018 8:09 am

Guten Morgen zusammen!

Heute bekommt Ihr die Bilder vom Donnerstag, 46. Ingame- und damit 01. Sommertag des zweiten Jahreslaufes im Baltikum.

Der Tag beginnt wieder mit dem Saubermachen vor den Futtertrögen.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Die Tiere brauchen auch alle Wasser. Warum eigentlich die Hühner nicht? :confusednew:
Image

Bei den Kühen gingen glatt die ganzen 6.000 Ltr. rein! :shock:
Image

Wieder auffüllen.
Image

Der Raps blüht nicht mehr. Ist aber noch nicht druschreif.
Image

Jetzt alle Tränken auffüllen.
Image

***
Image

***
Image

Wieder mit einer Ladung Milch unterwegs.
Image

***
Image

Verkauft. Der Milchpreis wird immer schlechter. *thumbsdown*
Image

Die Leute machen Pause.
Image

Und warten unter Dach ...
Image

... auf den Regen.
Image

Es regnet ...
Image

... immer noch.
Image

David macht sich auf ...
Image

... um die nächste Ladung Milch wegzubringen.
Image

Wieder verkauft.
Image

Zurück auf den Hof.
Image

Alex macht sich auf um die Kühe zu füttern.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Den Futtermischwagen füllen wir morgen wieder auf.
Wenn das Wetter besser ist. Hoffentlich.
Image

Wieder einmal die Eier einsammeln.
Image

Und wie jeden Abend (und Morgen) wieder saubermachen vor den Futtertrögen.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Es regnet weiter.
Image

Erst zum Feierabend hat es aufgehört.
Image

***
Image

Am Freitag nach dem Aufwachen.
Und die Wettervorhersage prophezeit schon wieder Regen! :sadnew:
Muß ich schauen, dass ich trotzdem etwas Grünfutter holen kann,
obwohl es draussen immer noch nass ist.
Image

Die Übersicht. Die Schweine wollen auch wieder Körnermais.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Mon Nov 12, 2018 8:12 am

Guten Morgen zusammen!

So, es ist immer noch Freitag, 47. Ingame- und damit 02. Sommertag des zweiten Jahreslaufes im Baltikum, jetzt circa 08.oo h.
Gleich nach dem Aufstehen habe ich wieder vor den Futtertrögen sauber gemach und bei den Schweinen nachgefüttert. Dann Grünfutter geholt und in die Raufe auf der Weide gekippt. Danach den Futtermischwagen aufgefüllt, in den Trog bei den Kühen geleert und gleich wieder aufgefüllt und voll untergestellt.

Im Moment (gespeicherter Spielstand) ist Barbara dabei die Wiesen wieder zu striegeln. Wiese 40 und Wiese 18 hat sie schon erledigt, nach dem nächsten Spielstart geht es mit Wiese 11 und dann Wiese 08 weiter. Bis dahin wird dann auch so viel Milch im Hoftank sein, dass David wieder eine Ladung wegfahren kann.

Ja, der Countdown läuft. Noch 8 Tage bis zum FS19. Eigentlich wollte ich ja hier weiterspielen, bis es für den 19er einige venünftige Mods gibt, aber "die" mit ihren Fact-sheeds und die Forumsteilnehmer mit ihren Diskussionen machen mich ganz irre.

Warum da jetzt nur ein Deutz da ist, und ob es zwei oder drei JD-Drescher sind, und warum von der der Marke X noch nicht mehr da ist, und warum die Marke Y jetzt doch nicht vorkommt usw. usf.

Mich interessieren andere Dinge, z.B.:
ab man an den Fiat 1300 DT einen Frontlader anbauen kann, und
ob jetzt der Bizon oder der kleine NH für den Anfang der bessere Drescher ist, und
wie das mit den Missionen läuft.

Bei "Start from Scratch" wird man sich ja das erste Geld mit Missionen erarbeiten müssen. Und wie ich gelesen habe gibt es da jetzt zwei Möglichkeiten: wie bisher stellt der Bauer die Maschinen, aber dann gibt es weniger Geld.
Oder man fährt mit eigenen Maschinen und erhält den vollen Lohn.
Wenn ich mich jetzt auf Pflügen verlege ist die Sache klar: Traktor, Pflug und los geht's.
Aber wenn ich jetzt z.B. dreschen will, ist es dann so, dass wie im 17er auch beim eigenen Drescher der Korntank halt nicht voll wird bevor das Feld abgeerntet ist, oder muß ich dann auch noch einen Traktor und einen Anhänger haben und ist die Mission erst erledigt, wenn das Getreide beim Kollegen im Hofsilo ist?

Fragen über Fragen. Aber gut, man wird sehen.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

anthu
Posts: 1671
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by anthu » Mon Nov 12, 2018 8:32 am

Bei den erntemissionen wird, soweit ich das gesehen habe auch ein Traktor mit Anhänger gestellt, oder du nimmst deinen eigenen.
Das Getreide sollte - nach Aussage von Lisertan - dann an eine verkaufsstelle geliefert werden.
Du kannst dir ja nicht fremdes Getreide einfach so aneignen.
Ich nehme mal an, ca 90% vom errechneten Ertrag oder so.

Lg
Andreas

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Mon Nov 12, 2018 10:36 am

Danke für die Info, anthu,

natürlich habe ich da mit dem Hofsilo vom Kollegen gerade einen Blackout gehabt. Geht ja gar nicht, wenn der keinen Hof auf der Karte hat. Aber Verkaufsstelle geht natürlich. Wobei die 90 % Erlös eigentlich zu viel sein dürften.
Eher vermute ich, dass der Wert der Ernte dem anderen Bauern gehört, er aber dann sowohl für das Dreschen wie für das Abfahren bezahlen muß.

Scheint interessant zu werden.

Gruß, matador
Immer am Limit ... *thumbsup*

anthu
Posts: 1671
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by anthu » Mon Nov 12, 2018 10:43 am

genau wiss ma es erst nächste woche.
ich nehme aber an. das, wie schon im ls17, 90% des Feldes als gedroschen zählen werden, und ev 90% des errechneten ertrages, wenn z.b. auf einem FEld Flächenmäßig 10.000L ertrag wären, solltest du 9.000L davon abliefern müssen

aber nur mM

lg
andreas

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Mon Nov 12, 2018 2:46 pm

Hallo anthu, Andreas,

das glaube ich jetzt nicht. Ich habe gelesen, dass es bei den Missionen jetzt keine Zeitbegrenzung mehr geben soll, also kann/sollte man dann wohl auch den letzten Weizenbüschel abmähen. Aber gut, ist alles Spekulation, wir werden es sehen.

Gruß, matador
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Tue Nov 13, 2018 8:16 am

Guten Morgen zusammen!

Im Baltikum sind wir wieder einen Tag weiter. Es ist jetzt Freitag, 48. Ingame- und damit 03. Sommertag des zweiten Jahreslaufes noch am frühen Morgen, kurz nach dem Aufstehen um 06.oo h.

Am Vortag hat Barbara noch die Wiesen 11 und 08 und den gemähten Teil der Grünfutterwiese gestriegelt, dann Traktor und Striegel gewaschen und alles aufgeräumt. Anschließend hat David wieder eine Fuhre Milch weggefahren. Der Milchpreis fällt immer weiter, ich weiß gar nicht, wo das enden soll. Für die 12.000 Ltr. haben wir 4.399 € bekommen. Macht 36,7 Cent / Ltr. :frown:

Dann war lange Pause bis Abends 18.30, als die Stallarbeit wieder fällig war. Ab Mittag bis abends 19.oo h hat es geregnet. Die Wettervorhersage ist ja für den ganzen Sommer schlecht, in den 9 Sommertagen gibt es einen einizgen, den 07., für den kein Regen angesagt ist. Das wird mit der Ernte nicht einfach werden.

David hat dann spät abends nocheinmal die Milch weggefahren, danach haben wir uns schlafen gelegt.
Und jetzt am frühen Morgen steht natürlich wieder Arbeit an.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Tue Nov 13, 2018 8:53 pm

Guten Abend zusammen!

Jetzt noch ein paar Bilder vom Rest des Freitags im Baltikum. Irgendwie, fürchte ich, habe ich mich da in der Zählung der Tage vertan. Der Freitag ist/war der 47. Ingame- und damit 02. Sommertag des zweiten Jahreslaufes und der Samstag, den wir jetzt schon haben, ist demnach der 48. Ingame- und damit 03. Sommertag.

Mit dem Ursus 1224 und dem Striegel auf dem Weg von der Wiese 40 zur Wiese 18.
Image

Striegeln auf der Wiese 18.
Image

Und hier auch.
Image

Jetzt auf der Wiese 11 und ...
Image

... der Wiese 08.
Image

***
Image

Den Ursus waschen ...
Image

... und auch den Striegel.
Image

Eine Ladung Milch übernehmen.
Image

Auf dem Weg.
Image

Verkauft. Der Preis wird immer schlechter, jetzt nur noch 36,7 Cent/Ltr.!
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Den IFA noch auftanken bevor er wieder untergestellt wird.
Image

Betriebsversammlung?
Image

Nein, das Team möchte nur nicht im Regen stehen.
Image

Es regnet und regnet ...
Image

... und regnet und regnet.
Image

Jetzt scheint es sich langsam zu bessern.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Es hat aufgehört.
Image

David mit der Abendmilch auf dem Weg.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Feierabend. Ein sehr später Sonnenuntergang.
Na ja, wir haben gerade Sommersonnenwende und befinden uns ziemlich weit nördlich.
Image

***
Image

Am Samstag nach dem Aufwachen.
Image

Die Übersicht "Tiere"
Es gibt genügend zu tun. :smileynew:
Image

Wünsche Euch einen schönen restlichen Abend und eine Gute Nacht!

matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Thu Nov 15, 2018 8:34 am

Guten Morgen allerseits!

Tja, es zieht sich. Ich hatte ja angenommen, wenn jetzt keine Feldarbeit anliegt - ausser dem Striegeln, das ich am Freitag erledigt hatte - dann vergehen die Tage schneller. Dem ist aber anscheinend nicht so. Durch die Tierhaltung und auch durch die Salatproduktion gibt es auch ohne Feldarbeit jeden Tag genügend zu tun.

Nach dem Spielstart hatte ich das übliche gemacht. Vor den Futtertrögen sauber gemacht, nachgefüttert, Wasser nachgefüllt, Milch weggefahren und jetzt zum Schluß wieder bei den Gewächshäusern nachgesehen. Ich muß mich in meiner Wahrnehmung anscheinend wirklich einmal um einen Tag verzählt haben. Hatte angenommen, dass ich erst vor zwei Tagen bei den Gewächshäusern nachgefüllt hatte. Es müssen aber schon drei Tage gewesen sein, da die Mistkisten alle leer waren und in die Wassertanks viel mehr 'reinging als ich angenommen habe. Mußte dann mit meinem Wasserwagen nocheinmal zum Bach und auffüllen. Und eine Fuhre Mist muß ich auch wieder hinbringen, sonst reicht es beim nächsten Mal nicht.

Im Moment (gespeicherter Spielstand) ist es zwischen 10.oo und 11.oo h und ich stehe mit dem Belarus und dem Wasserwagen auf dem Platz der Gewächshäuser.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Fri Nov 16, 2018 12:16 pm

Mahlzeit zusammen!

Es zieht sich immer noch. Habe, nachdem ich vom Gewächshausareal zurück war gleich noch mit dem Zetor und dem Kaweco-Kipper eine Fuhre Mist hingefahren, natürlich mit dem Belarus aufgeladen. Dann die Maschinen alle untergestellt, da war es kurz vor mittag und das Wetter war immer noch gut, obwohl ja Regen angesagt war. Habe dann die Zeit bis 18.30 h vorlaufen lassen - das ist immer die Standard-Zeit für das abendliche Saubermachen vor den Futtertrögen - und dann eben dies gemacht. Das Wetter ist immer noch gut!

Obwohl, ich glaube, es fängt gerade an, sich etwas einzutrüben. Nach dem nächsten Spielstart werde ich jetzt die Schweine wieder füttern und dann eventuell noch einen Tankwagen voll Milch wegfahren. Mit den Schweinen ist das auf dieser Map so eine Sache, die werfen so viel Mais aus dem Futtertrog, dass der Trog nach dem Saubermachen - also wenn das herausgeworfene wieder drin ist - mindestens noch halbvoll sein muß, also der Balken noch grün, sonst reicht es für die nächsten 12 Stunden nicht. Aber gut, wenn man es weiß ...

Es fällt mir sonst gar nicht auf, wieviel Zeit vor dem Bildschirm für diese ganzen Arbeiten draufgeht. Nur jetzt, weil ich ja auch auf den FS19 hinfiebere, aber vorher, bevor der da ist, hier noch dreschen wollte merke ich, wie mir die Zeit davonläuft. Ich habe an den Werktagen maximal 2 Stunden Zeit zum Spielen und merke jetzt gerade, wie langsam ich damit doch vorwärtskomme.
Aber gut, schauen wir einmal.

Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden und wünsche noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... *thumbsup*

punk_oh1
Posts: 53
Joined: Thu Jan 18, 2018 2:46 pm

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by punk_oh1 » Fri Nov 16, 2018 1:02 pm

Wenn man merkt, dass eine Entscheidung falsch bzw nicht richtig war, muss man sie nicht bis zum Untergang durchziehen.
Man kann sich jederzeit auch wieder "gesundschrumpfen".
Einfach von allem was einen belastet trennen und sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren.
Manchmal ist weniger mehr ... mein Betrag für's Phrasenschwein :-) .

Alles abschaffen was Zeit raubt. Alles abschaffen was vorspulen verhindert. Alles abernten. Alles verkaufen.
Licht aus, Tür zu. Und auf geht die Reise in einen neuen aufregenden Lebensabschnitt ... also imanginär zumindest :gamer: .

Aber ist Deine Entscheidung.

User avatar
matador
Posts: 5501
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by matador » Fri Nov 16, 2018 2:01 pm

Hallo punk,

ja, da gehen halt die Ansichten auseinander. In manchen Situationen ist "Gesundschrumpfen" schon die richtige Option, aber ich denke, hier nicht. Alle meine Spielstände im FS17 sind so, dass ich nur wieder die entsprechend Karte aktivieren muß und dann kann es weiter gehen. Ich weiß ja noch gar nicht, wie es ab dem 21.11. läuft.

Sicher werde ich mir den 19er anschauen und schauen, was es alles dabei neues gibt. Aber ob ich dann gleich voll loslege und den 17er vergesse hängt davon ab, welche Möglichkeiten der 19er schon bietet.
Ist Seasons schon dabei?
Ist so etwas wie der Contractor-Mod schon dabei?
Was gibt es an Maschinen?

Eventuell geht es hier im Baltikum auch nach dem 21.11. noch eine Zeit weiter. Deshalb bleibt der Spielstand auch so dass er weiter funktioniert.

Gruß, matador
Immer am Limit ... *thumbsup*

punk_oh1
Posts: 53
Joined: Thu Jan 18, 2018 2:46 pm

Re: Neustart 1710 "durch's Jahr im Baltikum"

Post by punk_oh1 » Fri Nov 16, 2018 2:14 pm

Hallo Matador,

ich hab's zur Veranschaulichung ein wenig überspitzt ;-) .
Man gewöhnt sich an viele Mods, die man am Anfang überhaupt nicht vermisst hat.
Courseplay, GPS, Seasons und die ganze speziellen Maschinen.
Ich für meinen Teil werde auch erstmal abwarten, welche netten Modifikationen konvertiert werden.
Bis dahin scheffel ich mir meine Millionen momentan im "Cornbelt".
Ohne diverse Mods wäre solch eine Karte für mich als Singleplayer gar nicht spielbar.

In diesem Sinne ... weitermachen

Post Reply