Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

agp8x
Posts: 547
Joined: Mon Sep 01, 2008 2:25 pm
Location: Bamberg

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by agp8x » Sun Apr 08, 2018 10:50 am

Auch schon im Grundspiel kann der Striegel alle 3 Düngestufen hinzaubern. Seit Patch 1.4 sollte er aber nur noch 2 Stufen schaffen können (in die ersten beiden Wachstums-phasen). An dem Verhalten hat (und kann) Seasons nichts ändern. Auf die nächste Wachstumsstufe brauchst du auch nicht zu warten, könntest z.B. direkt hinter dem Striegel mähen und hättest vollen Ertrag.

Altbauer
Posts: 697
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by Altbauer » Sun Apr 08, 2018 11:02 am

So, wie es aussieht, blüht die Wiese. In diesem Zustand ist sie "erntereif" und somit ist eine weitere "Düngung" überflüssig.

Der Moritz scheint eine neue unbekannte Pferderasse zu sein, vielleicht ein Giantano? :lol:
Sein Schädel ist im Gegensatz zum Gesamtkörper riesig. Kann sein, daß es auch eine optische Täuschung ist.

Altbauer

matador
Posts: 5114
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by matador » Sun Apr 08, 2018 11:55 am

Hallo Clemens,

danke für die Tipps, werde ich gleich berücksichtigen.

Und werde - wenn es nach der ersten Ernte soweit ist - 'mal schauen, ob auch striegeln des Stoppelfeldes etwas bringt ... :smileynew:

Hallo Altbauer,

der Moritz ist ja kein Pferd, sondern ein Pony. Vielleicht haben die überhaupt größere Köpfe im Verhältnis zum Körper als Pferde?
Ich kenne mich da nicht so aus.

Gruß, matador
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5114
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by matador » Mon Apr 09, 2018 8:08 am

Guten Morgen zusammen!

Habe also an diesem Sonntag gleich in der Frühe weitergemacht und meine Felder gestriegelt, bzw. bin noch dabei. Bin gerade auf dem letzten, dem neuen Süd-Ost-Feld. Danach werde ich mich ans Einsilieren machen, einmal einen Fahrsilo fertig machen, damit dann, wenn die Kühe auf den Hof kommen auch Futter da ist.

Tja, mehr gibt es im Moment nicht zu berichten, dieser Sonntag scheint ein etwas kängerer Tag zu werden.

Wünsche Euch noch einen schönen solchen! :smileynew:

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

anthu
Posts: 1225
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by anthu » Mon Apr 09, 2018 9:39 am

Altbauer wrote:
Sun Apr 08, 2018 11:02 am
So, wie es aussieht, blüht die Wiese. In diesem Zustand ist sie "erntereif" und somit ist eine weitere "Düngung" überflüssig.
...
Altbauer
Wiesen kann man eigentlich in jeder wachstumsstufe striegeln.
Auch wenn sie komplett ausgewachsen ist.,
begrenzender faktor sind nur die drei düngestufen.

Ich mach es immer so (mit seasons mod):
das ich die wiese mähe somit düngestufe 1
Gleich nach dem mähen striegeln düngestufe 2
Nach dem ersten wachstumssprung nochmal striegeln düngestufe3

Einmal hab ich eine wiese zum striegeln vergessen da war sie dann schon ganz ausgewachsen.
Also hab ich den striegel hingeschickt und es wurde doch düngestufe3.
Und gleich hinterher den mäher.

Lg
Andreas

matador
Posts: 5114
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by matador » Tue Apr 10, 2018 9:23 am

Guten Morgen zusammen!

Ich habe natürlich weitergemacht, das Süd-Ost-Feld fertig gestriegelt. Den Ford mit dem Striegel aber dann gar nicht mehr auf den Hof gebracht, sondern unten neben dem Fluß bei der Picknick-Hütte geparkt.

Dann zum Unimog getabbt, den aufgetankt, damit zum Schafhof, Frontmähwerk vorne und Ladewagen hinten angekoppelt und dann ab zu der am weitesten vom Kuhhof entfernten Wiese, zu der Süd-West-Wiese gegenüber dem "ominösen" Lager. Und habe begonnen, das Gras von dieser Wiese auf dem Kuhhof einzusilieren. Bin jetzt nach der zweiten Fuhre wieder auf dem Hof und habe gerade das Mähwerk und den Ladewagen gewaschen. Der Ladewagen war schon so dreckig, dass man die Blinker hinten gar nicht mehr richtig sehen konnte. Aber jetzt glänzt wieder alles.

Bei der Arbeit kann der Unimog seine Stärken ausspielen, vor allem seine Geschwindigkeit von 80 km/h. Wenn er nicht von den Sonntagsfahrern ausgebremst wird. Gut, "heute" ist Sonntag, aber deswegen müßten die auch nicht mit 40 km/h umherzuckeln. Aber es bringt durchaus etwas, manchmal ist die Strecke ja auch frei, und manchmal kann man auch überholen ... :wink3:

Bis jetzt ist alles gut gegangen. *thumbsup*

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5114
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by matador » Wed Apr 11, 2018 9:40 am

Guten Morgen allerseits!

Wieder weitergemacht. Habe jetzt die Süd-West-Wiese, also die gegenüber dem ominösen Lager, fertig gemäht und das Gras einsiliert. Heißt genau genommen stehe ich im Moment (gespeicherter Spielstand) mit dem (fast) vollen Ladewagen noch bei dem Stadel, der da nordöstlich von der Wiese steht. Die aktuelle Fuhre ist die 6. von dieser Wiese, 5 sind schon im Fahrsilo. Insgesamt sind es von dieser Wiese gute 120.000 Ltr. Gras geworden. Und diese Wiese war die mit dem ungünstigsten Zuschnitt, viele Ecken und zerklüftet. Ich werde jetzt noch die Wiese am südlichen Kreisverkehr als nächstes mähen und ebenfalls einsilieren. Das sollte dann als Silage für die Kühe für's erste reichen.

Auf den näher zum Hof gelegenen Wiesen werde ich danach Heu machen. Da brauche ich nicht die verschiedenen Geräte über die weite Entfernung hin und her fahren. Es ist doch ein Unterschied, ob man mit einem Gespann hin und her fährt, auch wenn das dann öfter pro Wiese ist, oder ob man mit Mähwerk, Zetter, Schwader, Presse und Ballenwagen hin und her muß - und mit einem zweiten Trator mit Frontlader.

Wie schon vorausgesehen wird das wird ein laaaanger und arbeitsreicher Sonntag. Ingame ist es jetzt - erst - mittlerer Vormittag.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

Altbauer
Posts: 697
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by Altbauer » Wed Apr 11, 2018 9:55 am

Dieses Lager kann man als Hoflager nutzen.

matador
Posts: 5114
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by matador » Wed Apr 11, 2018 1:46 pm

Hallo Altbauer,

danke für den Tip.

Aber was mir immer noch unklar ist: Für was ist diese Rampe neben den Schienen da?
Soll/kann man da etwas in die Waggons laden?

Gruß, matador
Immer am Limit ... :-)

Altbauer
Posts: 697
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by Altbauer » Thu Apr 12, 2018 10:30 am

Sieht so aus. Wenn man den Zug nutzen darf, dann hat man auch die volle Kontrolle darüber und kann halten und laden, wo man will. Einfach mal ausprobieren.

matador
Posts: 5114
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by matador » Thu Apr 12, 2018 12:55 pm

Hallo zusammne!

Habe natürlich weitergemacht mit mähen und einsilieren. Zuerst aber die 125.000 Ltr. Gras, die von der Süd-West-Wiese schon im Silo waren verdichtet bis auf 100 %. Es ist besser, zwischendrin immer einmal zu verdichten, ausserdem fährt man sich dann leichter drüber. Bin jetzt gerade mit der zweiten Fuhre von der Wiese am südlichen Kreisverkehr wieder auf dem Hof. Wird noch etwas dauern, aber so um die Mittagszeit dürfte die "Wiese" (natürlich das Gras davon) auch im Silo sein.

Tja, und dann habe ich in der Wettervorhersage gesehen, dass es zwar heute - Sonntag - warm genug ist, um die Sojabohnen zu säen, aber morgen soll es wieder kälter sein. :hmm: daher, ob ich nicht doch am Nachmittag die Sojabohnen säen soll. Dabei natürlich selber fahren, denn 50 % Sonntagszuschlag zahle ich dem Helfer sicher nicht. Zumindest nicht, wenn es sich vermeiden läßt.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

Altbauer
Posts: 697
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by Altbauer » Thu Apr 12, 2018 2:56 pm

Halte dich einfach nur an Aussaattabelle, dann paßt es schon. Da spielt die Wettervorschau keine Rolle. Die nutze ich überhauptnicht.

matador
Posts: 5114
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by matador » Fri Apr 13, 2018 10:02 pm

Guten Abend zusammen!

So, jetzt möchte ich Euch wieder einmal mit einer Bilderreihe langweilen.
Sind aber nicht alle die ich seit der letzten Reihe gemacht habe, wären sonst zu viele geworden.

Mähen und aufladen der letzten Fuhre auf der Süd-West-Wiese.
Image

***
Image

***
Image

Fertig.
Image

Über den Schweinehof ...
Image

... zurück zum Kuhhof.
Image

Abladen im Fahrsilo.
Image

***
Image

Jetzt erst einmal verdichten.
Image

Habe dazu sogar das Gewicht hinten angebaut. Aber, ob das etwas hilft? :confusednew:
Image

***
Image

100 %. Aber ich decke noch nicht ab.
Image

Die Süd-West-Wiese ist abgeerntet.
Image

Jetzt kommt die Wiese am südlichen Kreisverkehr dran.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Mit der ersten Fuhre zurück zum Hof.
Image

***
Image

***
Image

Abladen ...
Image

... im Silo. Jetzt von der anderen Seite her.
Image

Und wieder raus.
Image

Da war noch alles frei ...
Image

Doch dann kam einer um die Biegung, ich riss die Lenkung nach rechts ... :blushnew: :frown:
Image

... aber, wie Ihr seht, einen Unimog hält nichts auf! *thumbsup*
Image

Es geht weiter.
Image

Mit der zweiten Fuhre zurück zum Hof.
Image

Wieder abladen.
Image

Und weiter.
Image

Mit der dritten Fuhre ...
Image

... zurück zum Hof.
Image

Immer diese Sonntagsfahrer!
Image

***
Image

***
Image

Im Fahrsilo ...
Image

... und wieder raus.
Image

***
Image

Die vierte Fuhre ist voll ...
Image

***
Image

... und im Silo.
Image


Na ja, und so geht es jetzt noch eine Zeit weiter. Stehen noch einige Fuhren draußen auf der Wiese.
Aber für heute reicht es, glaube ich, Ihr wißt jetzt, wie ein Unimog und ein Ladewagen aussehen.

Wünsche Euch noch einen restlichen schönen Abend, eine gute Nacht und einen guten Start ins Wochenende!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5114
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by matador » Sat Apr 14, 2018 10:44 am

Guten Morgen zusammen!

So, es ist geschafft! Das Gras von der Wiese am südlichen Kreisverkehr ist auch im Fahrsilo. Insgesamt sind es jetzt 280.000 Ltr. geworden. Das entspricht 70 Heuballen, wenn man das Mischfutter 1:1 mischt. Die Menge sollte sogar für das ganze Jahr reichen, bei der Anzahl Kühe, die ich mir werde leisten können. Nachdem ich ja mehrere Schnitte im Jahr habe, könnte/hätte ich können noch eine oder sogar mehrere Wiesen umreißen und in einen Acker verwandeln. Aber jetzt passt es erst einmal.

Ingame ist es jetzt - immer noch :biggrin2: - Sonntag, 07. Ingame- und damit auch Frühlingstag, jetzt kurz nach 12.oo h, also gerade Mittagspause. Ich habe den Silo verdichtet, dieses Mal mit dem Drescher, der dürfte vielleicht etwas schwerer sein als der Unimog mit Gewicht. Und dann abgedeckt. Und jetzt :hmm: ich erst einmal, was ich "heute" nachmittag mache.

Heu machen?
Sojabohnen säen?
Gar nichts, bzw. mit dem Moritz ein bisschen durch die Gegend reiten, ist ja schließlich Sonntag?

Schauen wir einmal, ich halte Euch auf dem Laufenden und wünsche noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

matador
Posts: 5114
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1709 "Seasons in Woodshire"

Post by matador » Mon Apr 16, 2018 9:28 am

Guten Morgen zusammen!

So, bevor der Stress der neuen Woche losgeht nocheinmal eine Reihe Bilder vom Sonntag, 07. Ingame- und damit auch 07. Frühlingstag in Woodshire. Ich hatte ja gerade Mittagspause gemacht, und jetzt geht es weiter.

Wieder 'raus zur Wiese beim südlichen Kreisverkehr.
Image

Den Bestand durchschneiden, damit ich schleifenartig mähen und wenden kann.
Image

***
Image

***
Image

Zurück zum Hof.
Image

So schnell beschleunigt der Unimog auch nicht ...
Image

Aber jetzt läuft's wieder. :biggrin2:
Image

Ableeren im Silo.
Image

Und weiter mähen.
Image

Damit es am Ende aufgeht einen Streifen stehengelassen.
Image

Und wieder zurück.
Image

Alles frei ... :biggrin2:
Image

***
Image

Wieder abladen.
Image

Und wieder zur Wiese.
Image
Natürlich würde mir da ein größerer Ladewagen einige Fahrten/Kilometer ersparen,
aber der ist jetzt noch nicht drin, noch muß ich sparen.

Weiter mähen und aufladen.
Image

***
Image

Die vorletzte Fuhre von dieser Wiese.
Image

Abladen.
Image

***
Image

***
Image

Die letzten Streifen.
Image

Fertig.
Image

Abladen.
Image

Jetzt ist auch diese Wiese in der Übersicht "abgeerntet".
Image

Verdichten mit dem Mähdrescher ... :wink3:
Image

Mit dem Frontlader das aus dem Silo herausgedrückte ...
Image

... Häckselgut wieder zurückschaufeln.
Image

***
Image

Fertig verdichtet ...
Image

... und abgedeckt.
Image

Mittagspause.
Image

Habe mich dann entschlossen doch Heu zu machen.
Aber vorher muß der Ford gewaschen werden.
Image

Mähen mit dem Unimog und ...
Image

... Front- und Heckmähwerk.
Image

***
Image

***
Image

Bevor ich mit dem Ford 'rausfahre schnell noch das fast leere Düngerpack
vom Anhänger 'runternehmen, damit der leer ist. Geht mit dem Ballenspieß auch.
Image

Dann Überraschung: bei den Startmaschinen war zwar ein Schwader dabei, aber kein Zetter.
Mußte ich einkaufen. Natürlich vorher bei der Bank den Kredit erhöht. Und eingekauft:
den kleinen Giants-Zetter, meine bewährte Heston-Ballenpresse und den
Schneidwerk-Transportwagen aus dem MF-Oldi-Pack.
Image

Den Schwader und den Zetter auf den "Tieflader" geladen und so zur Wiese.
Habe mir überlegt, dass das so praktischer ist als jedesmal mit jedem Gerät hin und her.
Image

Ich muß noch etwas üben. Der MF-"Tieflader" ist so lang, da bin ich doch am
Zaun hängengeblieben und ist mir der Zetter heruntergefallen und umgekippt.
Image

Jetzt steht er wieder.
Image

Und das Zetten kann losgehen.
Image

***
Image

***
Image


Jetzt schwaden.
Image

***
Image

***
Image


Ich habe ja schon zu Anfang vorgehabt, für den Kuhhof noch einen Traktor mit Frontlader zu kaufen.
Aber einen alten, billigen. Jetzt habe ich das etwas vorgezogen, da die Fahrerei mit nur zwei Traktoren
bei den vielen verschiedenen Maschinen, die man zum Heumachen braucht doch etwas umständlich ist.
Hatte ja eigentlich vor, irgend einen alten MZ oder so etwas zu kaufen. Bin aber dann doch noch auf
intensive Suche gegangen und auch fündig geworden: habe einen Farmall 806 Baujahr 1963 gefunden! *thumbsup*
Der war es! Passt zu Woodshire wie der A**** auf den Nachttopf. Er hat 95 PS und es gab ihn gleich mit
angebautem Frontlader und für weniger als 10.000 €. Gut, er hat als Mod ein paar Macken, die ich einem
Deutz oder Fendt oder Ford nicht durchgehenlassen würde, aber hier kann ich einmal ein Auge zudrücken.
Image

Also, jetzt pressen mit dem Farmall.
Image

***
Image

***
Image

***
Image


Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Immer am Limit ... :-)

Post Reply