Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
Larimda
Posts: 30
Joined: Wed Apr 08, 2009 8:11 pm

Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by Larimda » Wed Jan 09, 2019 9:43 pm

Hallo LS-Gemeinde,

ich bräuchte da ein wenig Hilfe.
Bislang spielte ich den LS19 mit meinem Logitech G920 und war best zufrieden damit. Bis es sich aus welchen Gründen auch immer, letztes Wochenende verabschiedet hat. Erst hupte und blinkte es rechts bei vollem rechten Lenkeinschlag und dann ging außer lenken nichts mehr. Keine Taste, nichts mehr. Nur das ewige Hupen beim Abbiegen und Rangieren blieb.
Zwar scheint es hin, aber dran rumbasteln wollte ich wegen technischer Unfähigkeit auch nicht. Dabei hatte ich das Teil gerade mal ca. drei Jahre, von denen ich es aber erst die letzten anderhalb so wirklich genutzt habe und das auch nur für spiele wie den ETS2/ATS und jetzt den LS19. Die anderen Teile spielte ich noch mit einem Pad, aber wer einmal ein Lenkrad verwendet hat....
Wie man sieht, alles nicht gerade Spiele, die ein Lenkrad übermäßig beanspruchen. Gut, ab und zu kam es schon zu heftigeren Lenkbewegungen, z.B. wenn der Traktor in der Kurve ausbrach, weil der schwere Hänger von hinten ihn zu vorne anhob und schob (sag nur realistische Gewichte Mod). Auch hielt man sich vielleicht mal am Lenkrad fest, wenn man in die Eisen ging und beim Tritt auf die Pedale dann doch ein wenig auf seinem Stuhl zurück rollte.
Ergo, such ich jetzt ein neues Lenkrad, weil ich ungern wieder auf mein Pad zurück möchte. Mit Lenkrad ist es einfach bequemer und man gewöhnt sich allzu schnell dran. Auch würde ich mir, nach diesem Fiasko, ungern noch mal das selbe Lenkrad kaufen und suche somit nach Alternativen, die robuster, langlebiger und bestenfalls nicht viel teurer sind. Aber bisher habe ich noch nicht wirklich was gefunden. Gibt ja auch nicht allzu viele Hersteller in dem Segment. Da wären ja Logitech, die ja eigentlich doch gute Gaminghardware produzieren, Thrustmaster, die sich schon seit Anbeginn der Computerspiele einen Namen für Gute aber leider auch preislich hohe Gaminghardware gemacht haben, und zu guter letzt Fanatec. Letztere habe ich erst vor kurzem entdeckt, aber die sind ja preislich jenseits von Gut und Böse, und bauen wohl auch eigentlich reine ESports Racing Ware. Fallen für mich also schonmal aus.
So fiel mein Augenmerk zurück auf Nummer Zwei, Thrustmaster und da auf das "T300 Ferrari Integral Racing Wheel Alcantara Edition", weil mir das Gefühl eines Lederlenkrades ja schon vom G920 bekannt ist und so gut gefiel, das ich da nach Möglichkeit gerne wieder hin wollte. Allerdings liegt auch dieses preislich ein gutes Stück über dem G920 und ist von seiner Auslegung her, wie wohl leider auch alle Räder von TM, auch eher auf Rennspiele ausgelegt.

So ist die Frage, wäre das Lenkrad im Grunde nicht in allen Belangen übertrieben und gäbe es wo anders vielleicht doch etwas Passenderes?

Abschließen möchte ich noch hinzufügen, das ich bezüglich Kompatibilität mit dem LS, schon nicht so gute Dinge von TM gehört habe. Und das das LS-Lenkrad nicht in Frage kommt, weil qualitativ äußerst bescheiden, was man von fast allen Stellen hört, sollte klar sein.

Hoffe das mir da jemand hier im Board weiterhelfen kann.

Gruß
Larimda
Last edited by Larimda on Thu Jan 10, 2019 9:12 pm, edited 1 time in total.

User avatar
Mister-XX
Posts: 1072
Joined: Thu Oct 03, 2013 6:47 pm
Location: Wermelskirchen

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by Mister-XX » Wed Jan 09, 2019 11:18 pm

Ich spiele seit Jahren sehr zufrieden mit dem Logitech Driving Force GT.
Genutzt wird dies für LS/ETS2/ATS und gelegentlich auch für Bussimulator 2018, F12017 und Dirt4.
Bisher ohne Probleme, würde mich sofort wieder dafür entscheiden, auch wenn die FF Motoren relativ laut sind.
Grüsse aus Dabringhausen
Martin

Mein System:
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz
Memory: 32732 MB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070
OS: Windows NT 10.0 64-bit
Lenkrad: Logitech Driving Force GT USB
und Logitech/Saitek Seitenpanel
Denkt immer daran, die meisten Bugs des Landwirtschaftssimulator sitzen vor dem PC,
ein grosser Teil der anderen Bugs vesteckt sich im Modordner !

User avatar
wildberry
Posts: 1763
Joined: Sun Oct 25, 2015 10:44 am
Location: State of Mind

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by wildberry » Thu Jan 10, 2019 10:28 am

Benutzte die Logitech G29. Wenn ich die drei Jahre benutzen kann wäre ich froh. Heutzutage wird ja 10 EUR Qualität für 100 verkauft.
MC, aka Master of Cereals

HGReaper
Posts: 2004
Joined: Tue Jan 15, 2013 1:28 pm

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by HGReaper » Thu Jan 10, 2019 12:04 pm

Ich habe auch das driving force Gt, schon seit 5 oder 6 Jahren (kann ich gar nicht mehr genau sagen) für die 100 € die es gekostet hat bietet es alles, was sich ein Hobby gamer wünscht und die Qualität ist tadellos.
Trecker geht nicht bitte Hilfe!
Leute ganz ehrlich hier kann keiner Hellsehen, bei Problemen immer:
- welche Map?
- welcher Mod?
- wann/ wie/ wobei?
- wie lange beobachtet?
- Log!

User avatar
tubarao
Posts: 708
Joined: Thu Jun 30, 2011 8:42 pm
Location: PENICHE

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by tubarao » Thu Jan 10, 2019 6:28 pm

Logitech G25 seit 2011!

Larimda
Posts: 30
Joined: Wed Apr 08, 2009 8:11 pm

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by Larimda » Thu Jan 10, 2019 7:52 pm

Alles schön und gut, Leute. Aber keines davon wird mehr produziert. Und da liegt das Problem, was ich habe.

Ex-Deejay
Posts: 350
Joined: Wed Nov 14, 2018 5:52 am

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by Ex-Deejay » Thu Jan 10, 2019 8:07 pm

das G29 ist doch als Nachfolger zum Driving Force GT konzipiert und für PC und PS ausgelegt. Das G920 ist das Pendant für PC / X-Box zum G29

Wobei das von dir beschriebene Problem wahrscheinlich auf einen Kabeldefekt zurück zu führen ist. Das ist aber eine Schwachstelle die jedes Lenkrad betreffen kann.
Ich unterstütze den stillen Modder Protest 2019 und bin seit 01.02.2019 Modfrei

SlimySlug
Posts: 373
Joined: Thu Nov 29, 2018 2:37 pm

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by SlimySlug » Thu Jan 10, 2019 8:54 pm

Larimda wrote:
Thu Jan 10, 2019 7:52 pm
Alles schön und gut, Leute. Aber keines davon wird mehr produziert. Und da liegt das Problem, was ich habe.
Wenn du die Funktion überprüfst und das Teil einen guten optischen Eindruck macht kann man die DFGT/G25/G27 ohne Bedenken kaufen. Meine G27 hab ich vor 3 Jahren gebraucht von nem Studenten um €150 gekauft und nutze es regelmässig auch zum Rennen fahren. Die Belastung hält das Lenkrad locker aus und bis auf ein paar Kratzer am Leder ist es noch wie neu (mal vom Loadcell-Bremsenmod abgesehen).

In dem Fall ist wohl Gebrauchtware zu empfehlen ;)

Übrigens hat das G920 bzw. G29 die selbe Hardware wie G25/G27. Allerdings hat die Qualität allgemein bei Logitech nachgelassen also wird das wohl auch die Lenkräder betreffen.
Ex-Deejay wrote:
Thu Jan 10, 2019 8:07 pm
das G29 ist doch als Nachfolger zum Driving Force GT konzipiert und für PC und PS ausgelegt. Das G920 ist das Pendant für PC / X-Box zum G29
Das G29 wäre das Topmodell. Also vergleichbar mit dem G27. Das G920 vergleichbar mit dem G25. Die Mechanik und Elektronik ist aber bei beiden Modellen identisch
<~~>

Ich unterstütze den stillen Protest gegen das Leerzeichen in Komposita.
Sorry, die umgangssprachliche Bezeichnung wird durch den Badwordfilter zensiert :confusednew:

Larimda
Posts: 30
Joined: Wed Apr 08, 2009 8:11 pm

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by Larimda » Thu Jan 10, 2019 9:32 pm

Also mit mit der Mechanik und Elektronik würde ich, nach dem was ich bisher gelesen habe, sogar noch weiter gehen, nämlich das sie bei dem G29/290 mit dem hoch gerühmten Vorgänger G27 identisch sind.
Ich war ja auch mit meinem G920 zufrieden, nur tue ich mich schwer damit, eventuelles Montags-Gerät hin oder her, mir das selbe Modell oder auch seinen Bruder G29 nochmal zu kaufen. Im Moment ist es bei nem Freund von mir, der sich weniger schwer damit tut einen Reparaturversuch zu unternehmen als ich und bestimmt auch technisch versierter ist. Ich hoffe das er es fixen kann. Wenn nicht, werde ich mir aber wohl oder übel eine neues holen müssen. Den LS krieg ich zur not auch wieder mit Gamepad hin, aber den ETS2/ATS würde mir die Pad-steuerung vergälen. Viel zu unpräzise.
Übertrieben von den Kosten für die Art von Spielen sind wohl alle von mir bisher genannten Lenkräder. Und aus oben genanntem Grund, tendiere ich doch tatsächlich eher zu dem Versuch, es doch mal mit einem Thrustmaster zu probieren. Wobei ich wieder bei dem Faktor Robustheit wäre. Dabei ist mit der Mechanik bei meinem G920 ja eigentlich noch alles in Ordnung gewesen, wenn ich da, von Fehler ausgehend, richtig liege. Habe inzwischen auch mitbekommen, das Logitech und TM bei der Mechanik zwei verschiedene Systeme verwenden. Logitech setzt immer noch auf die alt bewährten Zahnräder und TM auf eine Riemenantrieb, wobei ich mich dann frage, wäre der wirklich robuster und langlebiger als Zahnräder? Wahrscheinlich ist auch hier mein Quergedanke falsch, denn ich bezweifle das, ausgehend von den Laufwerken meines (20-Jahre) alten Doppel-kassetten Decks, wo inzwischen die Laufwerke auch hin sind und die wurden ja über Riemen angetrieben. Aber hier vergleiche ich wohl wieder einmal Äpfel mit Birnen. Aber gut.
Bleibt, was ich gern wissen würde, was theoretisch und praktisch länger und mehr aushält, Rimenantrieb oder Zahnräder.
Schwere Entscheidung, wenn man knausrig ist und sämtliche möglichen Fakten vor einer Entscheidung in Betracht ziehen will. Wer hat schon Geld zu verschenken?
Und am Ende wird man dann doch wieder die "Katze im Sack" im Sack kaufen müssen, denn wo kann man sich egal welches dieser Lenkräder im Laden anschauen? Nirgend. Vielleicht noch in den Elektronik Fachmärkten in den Metropolen wie Berlin, München oder Hamburg. In meiner Gegend hab ich jedenfalls bislang keine Lenkräder bei Saturn und Mediamarkt mehr stehen sehen. Das einzige was ich letzens noch bei Saturn gesehen habe, war ein Lenkrad von Speedlink für auch immer noch 60 €. Nein danke.

SlimySlug
Posts: 373
Joined: Thu Nov 29, 2018 2:37 pm

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by SlimySlug » Fri Jan 11, 2019 9:49 am

Larimda wrote:
Thu Jan 10, 2019 9:32 pm
Logitech setzt immer noch auf die alt bewährten Zahnräder und TM auf eine Riemenantrieb, wobei ich mich dann frage, wäre der wirklich robuster und langlebiger als Zahnräder?
Beide Systeme haben wohl die selbe Haltbarkeit (oder Robustheit wenn du willst). Der Unterschied zwischen Zahnrad und Riemenantrieb bei diesen Lenkrädern (G25/G27, T500 und eventuell auch T300) ist in diesem Fall nur die Geräuschentwicklung. Selbst mit den schrägverzahnten Zahnrädern beim G25/G27 hast du trotzdem im Betrieb noch eine relativ hohe Geräuschentwicklung. Beim Riemenantrieb fällt diese durch den faserverstärkten Gummi quasi komplett weg. Man hört nur mehr den Motor.
Und bevor du so viel Kraft entwickeln kannst damit entweder Zahnräder oder Riemen bzw Riemenscheibe brechen überhitzt die Elektronik und schaltet die Motoren ab (oder du brichst dir die Hände :D )... also alles kein Problem in diesem speziellen Anwendungsfall.

Es gibt aber tatsächlich fälle wo Kunststoffteile in diesen Geräten brechen. Kunststoff wird halt auch irgendwann spröde und bricht dann leicht.
<~~>

Ich unterstütze den stillen Protest gegen das Leerzeichen in Komposita.
Sorry, die umgangssprachliche Bezeichnung wird durch den Badwordfilter zensiert :confusednew:

Teri
Posts: 42
Joined: Sun Jan 01, 2017 1:39 pm

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by Teri » Fri Jan 11, 2019 8:47 pm

Was mich an meinem G25 stört sind die Geräusche die es macht.
Mich würde interessieren um wie viel ein T300 leiser ist.
Aber ich mag es eigentlich nicht ersetzen solange es funktioniert...

J Walker
Posts: 422
Joined: Wed Nov 20, 2013 8:17 pm

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by J Walker » Fri Jan 11, 2019 9:57 pm

SlimySlug wrote:
Fri Jan 11, 2019 9:49 am
Beide Systeme haben wohl die selbe Haltbarkeit (oder Robustheit wenn du willst). Der Unterschied zwischen Zahnrad und Riemenantrieb bei diesen Lenkrädern (G25/G27, T500 und eventuell auch T300) ist in diesem Fall nur die Geräuschentwicklung. Selbst mit den schrägverzahnten Zahnrädern beim G25/G27 hast du trotzdem im Betrieb noch eine relativ hohe Geräuschentwicklung. Beim Riemenantrieb fällt diese durch den faserverstärkten Gummi quasi komplett weg. Man hört nur mehr den Motor.
Es gibt da doch deutlichere Unterschiede, durch den Riemenantrieb gibt es kein kein Spiel um die Mittelachse, das Lenkrad reagiert sofort gegenüber den Zahnräder. Das FFB bei Thrustmaster ist kräftiger als beim G27 und wird aktiv gekühlt und ist dadurch auch lauter durch den Lüfter, der regelt sich wieder herunter wenn die Temperaturen der Motoren sinken. Der weitere Vorteile vom T300 und T500 ist, das es sich hier um Wheelbases handelt und man sich noch andere Lenkräder dazu kaufen kann, z.B für Formel 1 Simulatoren.
Kein Support per PN

Trent
Posts: 146
Joined: Wed May 15, 2013 11:58 am

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by Trent » Fri Jan 11, 2019 9:59 pm

Ich hab mein G25 gekauft als die PS3(<- die erste, auf der man noch PS2 Spiele spielen konnte) erschien. Seit dem läuft es ohne Probleme.

mfg

Trent

Larimda
Posts: 30
Joined: Wed Apr 08, 2009 8:11 pm

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by Larimda » Sun Jan 13, 2019 10:06 pm

Was mich am meisten an den TM Wheels stört ist, dass die mir einfach allesamt zu wenig Tasten haben. Sind halt reine Racing-Games Räder. Dabei hatte ich beim meinem G920 auch nicht mal alle Tasten jemals belegt.
Außerdem habe ich letztens mitbekommen, das Giants und Logitech eine Kooperation eingegangen sind. Dreht sich zwar hauptsächlich darum den LS als E-Sports zu etablieren, (bitte, farmen als E-Sports? eigentlich lächerlich) aber im Zuge dessen wohl auch ein neues LS Lenkrad rausbringen will. Naja, mal sehen. Auch ob ich so lange warten kann, sollte ich mir am Ende tatsächlich ein neues Lenkrad holen wollen/müssen.

mfg
Larimda

SlimySlug
Posts: 373
Joined: Thu Nov 29, 2018 2:37 pm

Re: Robustes, langlebiges Lenkrad für LS19

Post by SlimySlug » Mon Jan 14, 2019 1:29 am

Larimda wrote:
Sun Jan 13, 2019 10:06 pm
...
Außerdem habe ich letztens mitbekommen, das Giants und Logitech eine Kooperation eingegangen sind. Dreht sich zwar hauptsächlich darum den LS als E-Sports zu etablieren, (bitte, farmen als E-Sports? eigentlich lächerlich) aber im Zuge dessen wohl auch ein neues LS Lenkrad rausbringen will.
...
Hast du dafür ne Quelle?

Logitech und Giants wollen vermutlich deswegen zusammenarbeiten, weil das Lenkrad welches für den LS bereits gebaut wurde von Saitek stammt und Saitek wurde von Logitech aufgekauft...
<~~>

Ich unterstütze den stillen Protest gegen das Leerzeichen in Komposita.
Sorry, die umgangssprachliche Bezeichnung wird durch den Badwordfilter zensiert :confusednew:

Post Reply