Helfer Ist Katastrophe

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
Lord Nighthawk
Posts: 2412
Joined: Sun May 31, 2015 3:00 pm

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by Lord Nighthawk » Sat Jan 22, 2022 1:15 pm

Doch, weil es dazu gehört. Der Helfer muß auf Konsolen, PC, MAC unterschiedlichster Generationen laufen weshalb er nicht sonderlich viel Performance fressen darf. Da sind dann eure Vergleiche hier schon völlig daneben denn CP fährt nur eine Linie ab und wenn ich mich an Auto Combine erinnere.....puh, wenn der noch Getreide gesucht hat ging die Performance des Spiels mal so richtig in den Keller - ruckeldiruckel. Alles keine Optionen für ein Grundspiel wärend die meisten hier ignorant schreien das alles schonmal besser gelöst wurde was halt nicht stimmt weil es zu viel Leistung gefressen hat.

Und Erlengrad wurde schon drölfzig mal durch die Leute bezahlt die damals den DLC gekauft haben - sie ist eine Beigabe auch wenn sie bereits im Basisspiel enthalten ist. Ignorant ist das ihr euch an einem Helfer aufhängt der von Giants selber als noch nicht fertig deklariert wurde und im Experimentmodus befindet. Was ihr außer Acht lasst ist das Giants es auch hätte sein lassen können, dann hätten wir den ganz alten Helfer behalten der euch auch gestört hätte weil der noch weniger kann. Dann hätten wir die gleiche Topic hier mit den gleichen völlig bekloppten Argumentationsketten.

Wir alle hier sind Kunden und wir alle spielen das Spiel gerne, auf dem PC, der PS4, PS5, XBox, Mac.......und dann muß ein Hersteller darauf achten das ein Programmcode-Teil nur eine bestimmte Menge Systemleistung frisst damit er für alle zufriedenstellend läuft. Perfekt wird niemals gehen, siehe autonomes Fahren wo die Autohersteller seit über 20 Jahren am experimentieren sind und man heute immer noch nur unter Aufsicht das System laufen lassen darf weils sonst von der Straße abkommt oder irgendwann irgendwo aneckt oder auch gerne mal nen Fußgänger überfährt. KI kann sich immer nur innerhalb der ihr vorgegebenen Regeln bewegen und diese sind lediglich auf Standardsituationen ausgelegt und nicht auf Ausnahmefälle.

Wenn ihr selbst das nicht versteht frage ich mich mit welchem Verständnisrecht ihr dann hier so laut rumkritisiert.

John93Deere
Posts: 161
Joined: Fri Dec 07, 2018 7:55 pm
Location: Bonn
Contact:

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by John93Deere » Sat Jan 22, 2022 2:02 pm

___JANNI___ wrote:
Sat Jan 22, 2022 11:48 am
Ignoranz Haarstreubend? Ich schrieb sogar, dass es nicht am Helfer liegt und wollte dem Helfer gut zusprechen.
Zwei Wochen Entwicklungszeit? Ich sehe eher 3 Jahre aber Moment mal.. davor gab es den Helfer auch schon, ach und davor auch schon. Courseplay und AC gibt es auch schon länger. Aber stimmt, nach den zwei Wochen Entwicklungszeit kann man kein fertiges Produkt erwarten.
Alpenstrecken sind für mich als Autofahrer keine Herausforderung. Du schreibst, dass er auf der Elmcreek gut funktioniert, das schrieb ich auch. Auf der Alpenmap aber nicht und du schreibst, dass du auch AD und CP benutzt, obwohl der Helfer ja so gut ist. Bestehende mangelhafte Funktionen ersetzt du mit gleichen, funktionierenden Funktionen anderer Programme.
Die Feldarbeit erledigt er nicht Problemlos. Keile lässt er unbearbeitet und wenn ein Baum im Weg steht, bricht er alles ab, weil er nicht mehrere Wendemanöver beherrscht. Die Wendemanöver, die es 2013 schon gab und immer noch außerhalb des Feldes stattfinden. Dass er seit 2011 eckige Felder bearbeiten kann ist jetzt, 10 Jahre später kein Glanz mehr.
Wenn man Bahnübergänge verbreitert oder auf einem Kreisverkehr die kahlen Betonblöcke entfernt, ist die Stimmung der ganzen Map ja hinüber. Laternen könnte man mit Kabeln über die Straßen spannen oder Betonblumenkübel etwas versetzen. Alles kleine Arbeiten mit großer Auswirkung auf den Helfer. Straßen verbreitern ist schon schwieriger, da im Ort alles verschoben werden müsste, aber andere Möglichkeiten habe ich genannt. Diese Möglichkeiten würden sehr helfen, da der Helfer immer an Laternen, Betonkübeln, Kreisverkehren oder Bahnübergängen scheitert.
Außerhalb der Ortschaften kann man an den Straßen allerdings was machen.
Wenn mir die halbe Map gehört, mache ich nun mal nicht alles selbst, sondern lasse mir Arbeit abnehmen. Auf der Alpenmap ist ja schon genug zutun mit den ganzen Wiesen, mit denen der Helfer so gar nichts Anfangen kann. Bei jedem Feld das Vorgewende vorzufahren stört mich irgendwann.
Spart euch bitte auch Kommentare wie "dann bau doch selbst eine Map" oder "mach es doch besser".


Jap… so ist es. Finde auch das Dinge die im Standard enthalten sind fehlerfrei funktionieren müssen. Leider zu behebungen der Probleme kein Infos von Giants ob daran gearbeitet wird. Und ja… der abfahr-Helfer wird noch bearbeitet, den so zu Release finde ich aber dennoch sehr fragwürdig.
In allen anderen Punkten muss ich dir auch recht geben…. Die Feldhelfer-Funktion hat sich einfach bis auf kleinere Optimierung nicht weiterentwickelt (großer Wunsch von vielen, dass auch das Vorgewende möglich ist). Der aktuelle Helfer ist einfach zu schlicht…. Wenn man einiges bewirtschaftet ist die Funktion unzuverlässig und nicht ausreichend für einen LS22. Dazu bekommt man ja trotz super Hof kaum Mitspieler.

elmike
Posts: 3047
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by elmike » Sat Jan 22, 2022 2:12 pm

Hallo,

es wäre immerzm noch interessant, in welchen Konstallationen es zu den hier so angeprangerten Fehlern kommt, aber Rückfragen dazu werden ja ignoriert.

Zumindest ich habe die Erfahrung gemacht, dass normale Kombinationen aus Traktor und Hänger oder Anbaugerät eigentlich immer ankommen.
Wer natürlich den großen Lexion mit Schneidwerk im Schlepptau über schmale Wege schicken muss...

Ach ja: Vollzitate sind unnötig und machen den Thread unübersichtlich. Bitte beschränke Dich auf den Teil, auf den Du Bezug nimmst.

Elmike

Koyaga
Posts: 247
Joined: Sun Jun 28, 2020 10:30 am

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by Koyaga » Sat Jan 22, 2022 2:26 pm

Die Helfer KI muss man vollkommen unabhängig von den jeweiligen Maps bewerten. Schließlich soll er auch noch auf jeder hingerotzten ModMap funktionieren und selbstständig seine Wege finden. Dann soll er auch noch auf der PS4 halbwegs laufen und den anderen ganzen selbstgebauten Semi-Toastern.
Erwartet wird allerdings autonomes Fahren, wie es selbst die Automobilgiganten noch nicht auf die Straße gebracht haben. Des Weiteren Feldarbeit, die auch die Agrarriesen nur mit CGI zeigen. :lol:

Leute…. wie soll das funktionieren!?

Im Großen und Ganzen macht er seine Arbeiten gut. Er hat Schwächen, aber die sind leicht vorhersehbar und etwas Eigenarbeit schadet ja nicht. Wer das nicht möchte, kann sich auch den Farm Manager auf Steam schnappen. Schön gechillt EinFinger Gameplay. Klick klick Klick

Der Helfer hat Potential. Und wenn sie ihm noch Rangieren mit Drehschemel, bei Lieferaufträgen (meiner fährt mit Anhänger NIE rückwärts) und die ihm erlaubten Abladetrigger erweitern, so dass er mehr Berechnungsoptionen bekommt, dann wäre das schon ein ordentlicher Helfer.

Bis dahin muss man es sich eben verkneifen, mit nem Fendt 1050 und Strautmann Aperion, auf Erlengrat seinen Helfer zum Stroh verkaufen zu schicken. Mit dem passendem Gerät zur Karte, kommt er eigentlich ganz gut klar.
LS19 PS4, LS22 PC

elmike
Posts: 3047
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by elmike » Sat Jan 22, 2022 3:32 pm

Hallo,

und wieder wirst Du ausfallend, eine Antwort auf die Rückfrage gibt es auch nicht, und der komplette Beitrag wird zitiert.

Aber vermutlich stehe ich bei Dir auf der Ignore-List (das, was Du mit "Sperren" meinst), drum liest Du das eh nicht.

Elmike

Tomekk
Posts: 297
Joined: Thu Oct 21, 2021 11:18 am

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by Tomekk » Sat Jan 22, 2022 3:34 pm

Es macht einfach keinen Sinn mit euch... :hmm: Ich gehe wieder auf den Acker und lass mir dabei Helfen. :hi:

Koyaga
Posts: 247
Joined: Sun Jun 28, 2020 10:30 am

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by Koyaga » Sat Jan 22, 2022 4:34 pm

Und dieses KI-Auto auf der Rennstrecke, war es da alleine? Oder hat es im Pulk mit 20 menschlichen Fahrern alles in Grund und Boden gefahren? Wie? Ach so, eher die Laborvariante. Na gut.

Und zur rechtlichen Frage: Ja, ist die klassische Schuldfrage. Wer zahlt beim Unfall? Und weil noch keiner freiwillig „Hier!“ geschrien hat, fährt außer Prototypen nix auf der Straße.
Last edited by Koyaga on Sat Jan 22, 2022 4:40 pm, edited 1 time in total.
LS19 PS4, LS22 PC

Haagele
Posts: 3773
Joined: Tue Jul 01, 2008 2:20 pm
Contact:

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by Haagele » Sat Jan 22, 2022 4:37 pm

John93Deere wrote:
Sat Jan 22, 2022 3:23 pm

Das einzige was du hier machst ist wieder alle mundtot zu machen… hier hat keiner von Lexion oder sonst was gesprochen. Die Helfer bekommen leichteste Aufgaben nicht auf die Kette, wann raffst du das in deiner Scheinwelt endlich mal!? Langsam nervt diese sc****…. Hast du auf Arbeit nichts zu melden oder warum musst du hier jeden klein machen. Ich glaube kaum das sich die, die was zu beklagen haben sich das ausdenken. Also behalte deine Kommentare für dich ins Nerv bitte nicht. Dein Verhalten ist wie bei einigen anderen kaum mehr zu ertragen…. Pure Arroganz ist das.

Und im Übrigen gab es schon Mods wie AutoTrack, da konnte der Helfer das gesamte Feld, nachdem man es am Feldrand analysiert hat, bis auf den letzten Halm vom Helfer bearbeiten lassen, ob mähen, Grubbern, etc….. das war absolut fehlerfrei!!! Man konnte sogar, siehe da … einstellen ob man versetzt fahren lassen will, um das Feld im Kreis oder auf und ab ….. diese Möglichkeit gab es schon…. Nichts davon muss erfunden werden.
Und wenn du hier schon von Autos sprichst, da spielen am aller meisten gesetzliche Regelungen eine Rolle, hat nichts mit können der Hersteller zu tun 😉. Es gibt Autos die fahren bessere rundenzeiten auf der Rennstrecke als Rennfahrer 😉. Informieren ist besser als im Kontext zu krepieren.
Das was du machst ist genau das selbe "mundtot machen". Hier versuchen viele zu erklären, warum maches von Giants nicht umgesetzt wird, warum manches nicht funktioniert und einige wollen sogar helfen Lösungen zu finden (die Giants bisher noch nicht geliefert hat, aber es wurde ja versprochen, dass der Helfer in den nächsten Monaten noch optimiert wird).
Natürlich gibt und gab es Mods die das alles können. Die brauchen (es wurde schon mehrfach gesagt) sehr viel Rechenleistung, die ein großteil der Käufer und die alten Konsolen einfach nicht haben...
Aber das war jetzt wieder mundtot machen, weil ich ein Gegenargument liefere. Gegenargumente und Hilfestellungen haben nichts mit mundtotmachen zutun.

John93Deere
Posts: 161
Joined: Fri Dec 07, 2018 7:55 pm
Location: Bonn
Contact:

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by John93Deere » Sat Jan 22, 2022 4:39 pm

Koyaga wrote:
Sat Jan 22, 2022 4:34 pm
Und dieses KI-Auto auf der Rennstrecke, war es da alleine? Oder hat es im Pulk mit 20 menschlichen Fahrern alles in Grund und Boden gefahren? Wie? Ach so, eher die Laborvariante. Na gut.


Gott wie kann man sich so gern sich selbst labern hören. Da kommt echt nur flüssige Unwissenheit heraus. Schön Tach noch…

User avatar
FarmerJOE
Posts: 1656
Joined: Tue Apr 08, 2008 5:05 pm
Location: Günzburg

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by FarmerJOE » Sat Jan 22, 2022 5:18 pm

Ach bin ich froh das ich eins von den guten Spielen bekommen hab, bei dem der Helfer sehr gut funktioniert :lol:
An all diejenigen, die hier nur meckern und utopische Forderungen stellen: entweder akzeptieren, wie gut der Helfer aktuell arbeitet, oder deinstallatieren und sich vom LS22 verabschieden, denn mehr wird er auch in Zukunft nicht können. Warum, wurde hier schon öfter erklärt...

Der_Lou
Posts: 62
Joined: Thu Jul 18, 2013 1:06 pm

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by Der_Lou » Sat Jan 22, 2022 5:59 pm

Koyaga wrote:
Sat Jan 22, 2022 2:26 pm

Erwartet wird allerdings autonomes Fahren, wie es selbst die Automobilgiganten noch nicht auf die Straße gebracht haben. Des Weiteren Feldarbeit, die auch die Agrarriesen nur mit CGI zeigen. :lol:
Der Vergleich hinkt gewaltig. Du kannst eine sich ständig ändernde Umgebung nicht mit der eines Spieles Vergleichen. Im Spiel sind keine Fußgänger die erkannt werden müssen oder anderer Verkehr der sich anders verhält, als es die Programmierung vorgibt. Es sind feste Collisionen verbaut, Trigger die sich nicht bewegen und die Feldgrenzen sind (wenn richtig erstellt) fest definiert.
Würde der Helfer auf dem Feld einfach innerhalb der Feldgrenzen bleiben oder eine Rundumfahrt ermöglichen, wären viele Probleme die hier beschrieben sind, nicht vorhanden.
Würde man der Spline im GE dann auch noch eine Richtung vorgeben können in der sich der Helfer einklinkt, würde er auch nicht mehr von einer Straßenseite zur anderen springen.
Dann frage ich mich warum der KI Verkehr im Spiel eine Colli hat? Im 13er konnte man die Autos noch verschieben und der Helfer fuhr sie einfach um. Und wenn ich eine enge Straße erstelle, darf darauf kein KI Verkehr laufen, weil er sonst den Helfer blockieren würde.

User avatar
Mister-XX
Posts: 14884
Joined: Thu Oct 03, 2013 6:47 pm
Location: Wermelskirchen

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by Mister-XX » Sat Jan 22, 2022 6:12 pm

FarmerJOE wrote:
Sat Jan 22, 2022 5:18 pm
Ach bin ich froh das ich eins von den guten Spielen bekommen hab, bei dem der Helfer sehr gut funktioniert :lol:
Da kann ich nur zustimmen.... *thumbsup*

FarmerJOE wrote:
Sat Jan 22, 2022 5:18 pm
An all diejenigen, die hier nur meckern und utopische Forderungen stellen: entweder akzeptieren, wie gut der Helfer aktuell arbeitet, oder deinstallatieren und sich vom LS22 verabschieden, denn mehr wird er auch in Zukunft nicht können. Warum, wurde hier schon öfter erklärt...
Hier stimme nicht ganz zu. Da Giants sagt, dass am Helfer noch gearbeitet wird, sind auch noch Verbesserungen/Veränderungen möglich. Was sich niemals verbessern/verändern wird, ist die unendliche und meist (!) grundlose Nörgelei im Forum ! :lol:
Gruß Martin

LS Zocker seit 10/2013
LS13/15/17/19/22

Aktuell zum ersten mal mit Seasonpass
und Sicherheit auch zum letzten mal...😂


↓ Mein PC-System: ↓
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU@4.20GHz
Arbeitsspeicher: 32GB Ram
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX1070
Monitor: LG34uc79g-b
Betriebssystem: Win10
Logitech G923 mit G-Shifter
Logitech Wingman Extreme3D
Saitek Seitenpanel

User avatar
HeinzS
Posts: 11623
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by HeinzS » Sat Jan 22, 2022 6:16 pm

Der_Lou wrote:
Sat Jan 22, 2022 5:59 pm
Der Vergleich hinkt gewaltig. Du kannst eine sich ständig ändernde Umgebung nicht mit der eines Spieles Vergleichen. Im Spiel sind keine Fußgänger die erkannt werden müssen oder anderer Verkehr der sich anders verhält, als es die Programmierung vorgibt. Es sind feste Collisionen verbaut, Trigger die sich nicht bewegen und die Feldgrenzen sind (wenn richtig erstellt) fest definiert.
Würde der Helfer auf dem Feld einfach innerhalb der Feldgrenzen bleiben oder eine Rundumfahrt ermöglichen, wären viele Probleme die hier beschrieben sind, nicht vorhanden.
Würde man der Spline im GE dann auch noch eine Richtung vorgeben können in der sich der Helfer einklinkt, würde er auch nicht mehr von einer Straßenseite zur anderen springen.
dazu mal ein Zitat:
Als Entscheidungsgrundlage für die automatischen Fahraktionen fallen im Auto pro Minute fünf Gigabyte Daten zur Verarbeitung an. Die Rechenleistung an Bord kommt ungefähr der von 15 Laptops gleich.
Im LS können aber etliche Helfer gleichzeitig berechnet werden. Innerhalb der Feldgrenzen führt wieder zu vielen unbearbeiteten Stellen und Rundfahrt erfordert sehr viel mehr Rechenleistung. Splines gehen deswegen nicht weil sie nicht überall vorhanden sind und auch nicht zu allen notwendigen Endpunkten führen, weil man hat ja freie Zielwahl.

Lord Nighthawk
Posts: 2412
Joined: Sun May 31, 2015 3:00 pm

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by Lord Nighthawk » Sat Jan 22, 2022 6:24 pm

Das würde aber nicht funktionieren denn da sich in der Agrarwirtschaft die meisten Geräte am Heck des Fahrzeugs befinden muß dieses zwangsläufig das Feld früher oder später zum Wenden verlassen. Das System ist im Prinzip um Leistung zu sparen ganz banal, es sieht das Feld, berechnet aus dem Fahrzeug sowie angehangenem Gerät einen Wendekreis und scannt im entsprechenden Umkreis (inklusive Toleranz) nach Hindernissen. Würde man nirgendwo Bäume oder Steine hinstellen hätte der Helfer auch keine Probleme mehr Bahnen eines Feldes zu früh abzubrechen.

Das Problem ist wie bereits tausendmal genannt - performance. Wenn sich der KI Verkehr mit dem Helfer absprechen soll - vorrausschauend arbeitende Zusatzscripte - kosten Performance. Wenn der Helfer anfangen soll auf nichtquadratischen Feldern Zipfel zu erkennen - kostet noch mehr Performance (siehe Auto Combine und ähnliche "intelligente" Helfer die aber massiv Leistung fressen).

Wenn man ihm ein Vorgewende anlegt läuft er übrigens so gut wie immer absolut präzise, er selber wird keines aus oben genannten Gründen anlegen können weil seine Sicherheitsdirektive einen Mindestabstand zu Feldrandhindernissen vorgibt. Macht man manuell ein Vorgewende erhöht sich dieser Abstand und auch der Helfer kann sauber arbeiten.

Im Kreis arbeiten ist absolut keine brauchbare Idee - aufgrund von Wendekreisen etc. würde er dabei ständig kleine Bereiche ausspaaren (er kann ja nicht scannen weil es zu viel Rechenleistung kostet) und steht wenn er fertig ist in der Feldmitte - dann schreien die ersten Leute das sie ihre eigene Frucht plattfahren mußten um den Helfer wieder vom Acker zu bekommen. Also auch keine Option.

Falls es noch keinem aufgefallen ist - selbst mit CP ein Feld grubbern oder sähen läßt in jeder Kurve kleine Bereiche aus, ist also der gleiche Mist. Zumal Wegführungs-Splines nicht überall gesetzt werden können und dadurch keine freie Fahrt ermöglichen. Denn falls es noch keinem der Kritiker aufgefallen ist - der Helfer findet durch die aktuelle Methode sogar selbstgepinselte Wege sofern sie denn angeschlossen sind.

Und der KI-Verkehr hat eine Kolli damit man als Spieler wenigstens ein bischen beim Fahren selber aufpassen muß. Sonst können wir ja aus allem bald die Kolli rausnehmen und "Fluch der Landwirtschaft" mäßig durch alle Hindernisse zum Ziel hindurchgespenstern.

Ich frage mich wirklich wie ihr darauf kommt das sich keiner 5 Minuten Gedanken darüber gemacht hätte wie man das ganze Resourcensparen bestmöglich hinbekommt, Giants macht das Spiel jetzt seit 14....15? Jahren, da werden oft genug die Köpfe zusammengesteckt worden sein wie es besser läuft ohne das am Ende das Spiel nur noch am ruckeln ist.
Last edited by Lord Nighthawk on Sat Jan 22, 2022 6:57 pm, edited 1 time in total.

Koyaga
Posts: 247
Joined: Sun Jun 28, 2020 10:30 am

Re: Helfer Ist Katastrophe

Post by Koyaga » Sat Jan 22, 2022 6:53 pm

Der_Lou wrote:
Sat Jan 22, 2022 5:59 pm
Koyaga wrote:
Sat Jan 22, 2022 2:26 pm

Erwartet wird allerdings autonomes Fahren, wie es selbst die Automobilgiganten noch nicht auf die Straße gebracht haben. Des Weiteren Feldarbeit, die auch die Agrarriesen nur mit CGI zeigen. :lol:
Der Vergleich hinkt gewaltig. Du kannst eine sich ständig ändernde Umgebung nicht mit der eines Spieles Vergleichen. Im Spiel sind keine Fußgänger die erkannt werden müssen oder anderer Verkehr der sich anders verhält, als es die Programmierung vorgibt. Es sind feste Collisionen verbaut, Trigger die sich nicht bewegen und die Feldgrenzen sind (wenn richtig erstellt) fest definiert.
Würde der Helfer auf dem Feld einfach innerhalb der Feldgrenzen bleiben oder eine Rundumfahrt ermöglichen, wären viele Probleme die hier beschrieben sind, nicht vorhanden.
Würde man der Spline im GE dann auch noch eine Richtung vorgeben können in der sich der Helfer einklinkt, würde er auch nicht mehr von einer Straßenseite zur anderen springen.
Dann frage ich mich warum der KI Verkehr im Spiel eine Colli hat? Im 13er konnte man die Autos noch verschieben und der Helfer fuhr sie einfach um. Und wenn ich eine enge Straße erstelle, darf darauf kein KI Verkehr laufen, weil er sonst den Helfer blockieren würde.
Jein. Nicht innerhalb einer einmal eingerichteten Umgebung (wenn man von einer/-m glaubwürdigen, authentischen Spielumgebung / Spielerlebnis absieht).
Aber davon stellt Giants genau 3 zur Verfügung. Und schon bald haben wir hunderte, mehr oder weniger gut, zusammen geschusterte Map’s, auf denen der Helfer aber genauso gut funktionieren soll.
Oder auch, wenn Bauer Hans mit dem dicken Pinsel den Asphalt quer über Elmcreek zieht, dann soll der Helfer schön selbst drauf kommen, diese Perle des Straßenbaus auch zu finden und zu nutzen.

Ich denke, das Hauptproblem des Helfers ist die ihm über alle Plattformen hinweg zugestandene Maximalleistung des Systems für seine Aufgaben. Punkt.

Merkt man am stärksten beim Rangieren. 2 Drehachsen berechnet er noch recht vernünftig.
Auch wenn ich noch nie nen Helfer mit Anhänger rückwärts fahren habe sehen.* Aber Drehschemel versteht er gar nicht, weder vorwärts noch rückwärts. (Gut, ich auch nicht :lol: )

*Hat von euch schon mal jemand den Helfer rückwärts mit Anhänger fahren sehen?
LS19 PS4, LS22 PC

Post Reply