Sound enttäuschend

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
jehnde
Posts: 32
Joined: Sun Nov 07, 2010 4:52 pm
Location: Büsingen am Hochrhein

Re: Sound enttäuschend

Post by jehnde » Sat Dec 01, 2018 9:55 pm

SloMo wrote:
Sat Dec 01, 2018 5:59 pm
Schade um diese ganzen Klimmzüge, die beim Sound jetzt nötig sind, weil diese Schnarchnasen ( mal jugendfrei ausgedrückt... ) es bei der Physik wieder völlig versiebt haben.

Ja, schön, die Schlepper rollen, und ich kann sie lenken: Wem das genügt, der darf auch mit nem Namensschild " Klein Kevin " durch die Gegend laufen...

Aber in der jetzt 7. Version des LS ist das Fahren an sich immer noch "tote Hose".

Ich habe gerade mal mit dem (Giants-)1455 nur einen guten Ha. Stroh pressen wollen:

Auf den Acker stellen, Presse einschalten: BRUMMMMMM , und dabei bleibt es, absolut monoton. Egal ob bergan oder bergab, egal ob Stroh aufgenommen wird, man ohne Strohaufnahme übers Vorgewende fährt, oder die Presse gerade einen Haufen Stroh vom Wendemanöver des Dreschers frisst: BRUMMMMMMM


Selbst beim Ballenauswerfen: BRUMMMMM, weil ja Presse an...

Ich könnte k***** !

Auch mit dem gemoddeten Deutz stimmen manche Sachen vorn und hinten nicht, und da kann der Peter halt gar nix zu: Das Dingen wird leiser, wenn es bergan geht, und brüllt los, wenn er über den Berg ist :-(
Der Sound scheint fast zu 100% nur Drehzahlabhängig.


Seit Jahren machen Freizeitprogrammierer diesem Verein vor, wie es gehen kann ! Und einen MR-Mod für Klein-Kevin zu entschärfen, ist eine Aufgabe für einen Azubi-Programmierer


Ja, meinem Enkel und mir macht der LS19 Spaß, aber immer wenn ich zocke, muss ich daran denken, was hätte sein können.. Diese ganze Nummer trieft so vor Ignoranz und Desinteresse.

Das passt vorne und hinten nicht zu der Masse an netten kleinen Details und den an sich hervorragenden Modellen.

Zum Deutz-Sound: Danke dafür ! ich frage mich nur, wie es klingen soll, wenn erstmal wieder ein Schlüter-1250 ins Spiel kommt ? Für diesen Sound hättest du ein verchromtes 4"-Abgasrohr mit einmodden müssen, dann hätte es gepasst ;-)


Ich bin an sich ein ruhiger, freundlicher Mensch, dem es absolut fern liegt, anderer Leute Arbeitsleistung über Gebühr zu kritisieren. ( geschweige denn, persönlich zu werden..) Aber spätestens zum LS15 war die "Physik" schon eine Schande, und das war vor 4 Jahren !.

Ich bin mir fast zu 100% sicher, das bei Giants genügend Leute sitzen, die nur zu gerne würden, wenn sie dürften !

Genau so, wie ich überzeugt davon bin, das der momentane Zustand, und die unzureichende Testphase, nicht auf das Konto der Giants-Programmierer und der QA gehen.

Die werden schon genau gewusst haben, was da ins Presswerk geht. Und die werden auch genau gewusst haben, was für Probleme sich ergeben, wenn über längere Zeit z.B. Pferde, Hunde und Optik im Fokus der Entwicklung stehen, dazu dann der Zwang 300+ Geräte ins Spiel zu pressen...

Und von denen wird bestimmt mancher gedacht haben: Lasst uns doch z.B. Dural ins Boot holen, dann könnten wir uns in Ruhe um die Pferde kümmern.....

Sorry, aber das musste mal wieder raus !!


@ Nach über 12 Monaten Abstinenz habe ich dieser Tage mal wieder eine EA zum Thema Landwirtschaft installiert:
Das ist noch nichts, was ich mit meinem Enkel zocken wollte, und ist in vielen Belangen noch unfertig aber es könnte endlich eine Alternative sein, für alle diejenigen, die etwas mehr wollen.
Eigentlich könnte Giants dankbar sein, denn dann würde hier bestimmt etwas mehr Ruhe einkehren, und wenn wir wirklich so wenige sind, wie immer behauptet wird, stünde einer friedlichen Koexistenz ja nichts im Wege.

Allein da fehlt mir der Glaube ! Und das Abschließen von Exclusivverträgen mit Herstellern, man ist ja schließlich Marktführer, lässt da eher Übles ahnen.

Ich für meinen Fall fahre 10x lieber einen interessant zu fahrenden "Dohn Jeere 7811" als mit einem "John Deere 8R" monoton über einen Acker zu schweben, und kann mir nicht vorstellen, damit allein zu sein.

VG

SloMo

der ja die Hoffnung nicht aufgibt, zukünftig 2 gute Landwirtschaftssimulatoren auf seiner Platte zu haben ;-)


Chapeu, du hast es begriffen!
GIANTS orientiert sich an Modding. Die fixen das Spiel derart kontruktiv auf, dass es weiterhin kommerziell sehr erfolgreich ist.
Die Prioritäten lagen immer schon weit verstreut, von sinnlosen Gegenständen die man im Spiel aufheben konnte, bishin zu Häusern die man begehen konnte.
Aber die Fahrphysik blieb ka***.

Fendt GT380
Posts: 7
Joined: Tue Nov 20, 2018 9:51 pm

Re: Sound enttäuschend

Post by Fendt GT380 » Sat Dec 01, 2018 11:07 pm

Der Hacker hört sich an wie ein Staubsauger. Sehr sehr enttäuschend.
Im LS 15 war ein gemoddeter Hacker drin der dem originalen Sound sehr ähnlich kommt.
Habe nach gut 9 Stunden das Spiel in meinem Regal verschwinden lassen.

Sehr enttäuschend das ganze.

Ich kenn mich damit nicht aus, aber ist es nicht möglich mal zu den Maschinen Hersteller zu fahren und die Sounds vor Ort auf nehmen und in das Spiel rein bringen?

jehnde
Posts: 32
Joined: Sun Nov 07, 2010 4:52 pm
Location: Büsingen am Hochrhein

Re: Sound enttäuschend

Post by jehnde » Sun Dec 02, 2018 12:00 am

Fendt GT380 wrote:
Sat Dec 01, 2018 11:07 pm
Der Hacker hört sich an wie ein Staubsauger. Sehr sehr enttäuschend.
Im LS 15 war ein gemoddeter Hacker drin der dem originalen Sound sehr ähnlich kommt.
Habe nach gut 9 Stunden das Spiel in meinem Regal verschwinden lassen.

Sehr enttäuschend das ganze.

Ich kenn mich damit nicht aus, aber ist es nicht möglich mal zu den Maschinen Hersteller zu fahren und die Sounds vor Ort auf nehmen und in das Spiel rein bringen?
Im 17er war der Hacker im Spiel nicht mehr von einer Videoaufnahme des echten zu unterscheiden. Keine Ahnung, was du wegen dem 15er meinst.
:hmm: :hmm:

Bomberman82
Posts: 34
Joined: Tue Nov 01, 2016 10:26 am

Re: Sound enttäuschend

Post by Bomberman82 » Sun Dec 02, 2018 12:36 am

PeterAH wrote:
Fri Nov 30, 2018 7:10 pm
Hallo allerseits,

ich habe den Deutz Agrostar 6.61 mit Sound-Update veröffentlicht:

https://forbidden-mods.de/filebase/file ... nd-update/

Martin aus Österreich hat auch schon ein Video dazu gemacht:
https://youtu.be/z5HFysXF7_Q

Was bisher noch nicht klappt ist, dass der Schlepper nach der Beschleunigungsphase, wenn er die Höchstgeschwindigkeit erreicht, selber den Load-Sound zurück nimmt, so wie es unter LS17 möglich war.

Schaut mal in die Sound-XML des Mods rein. Ich würde mich freuen, mich dann mal mit denjenigen auszutauschen, die sich ebenfalls mit der neuen Sound-Engine von Giants auseinandersetzen, vielleicht kann man ja nochmal was voneinander lernen.
Hallo Peter,

vielen dank für diesen tollen Mod. Ist seit LS15 mein alltime Favorit. Es ist unglaublich wie @Ludmilla abgeht scheint Ihm echt angetan zu haben, ich hoffe das auch dieses mit den nächsten großen Patches behoben oder mit eingeführt wird. Bin Soundtechnisch absoluter Laie und muss zugeben, nachdem ich den Thred mal durchgelesen habe das mir das auch jetzt aufgefallen ist, davor hatte ich wie viele andere User mit den InputBindings zu kämpfen habe echt noch garnicht mit dem spielen anfangen können um es mir vorne und hinten etwas vernünftiger einzustellen. Hoffe Ihr bleibt am Ball und last euch deswegen nicht den LS vermießen.

edit.

Mir ist nur aufgefallen das die Abstimmung zwischen Aussen schön laut und kernig, Innenraum nix muss meine Boxen aufdrehen um überhaupt etwas zu hören etwas zuviel des guten ist. Und allgemein haste bei jedem Trecker schon bei ca. 20-30km/h schon den Motor voll ausgelaufen obwohl dieser noch locker bis 50 - 60km/h noch weiter beschleunigt. Das wirkt total befremdlich.

User avatar
Rush
Posts: 34
Joined: Sat Nov 24, 2018 10:16 am
Location: Zwischen Kassel + Edersee

Re: Sound enttäuschend

Post by Rush » Sun Dec 02, 2018 2:15 pm

NanuK wrote:
Sat Dec 01, 2018 3:44 pm

Das hört sich echt schon ganz toll an, bitte achte auch darauf wie es Indoor klingt, auch bei den VorstellVideos würde ich mich freuen wenn du auch mal kurz Indoor zeigst.

Generell freut es mich extremst das hier soviel Engagement von vielen gezeigt wird und das man sich zusammen tut um hier noch was zu retten.
Ich blicke jetzt deutlich positiver in die Zukunft. Es wird wahrscheinlich dazu kommen das ich bei der Trecker Wahl nur noch darauf acht von wem der Mod kommt und mir Soundtechnisch am ehesten zusagt:) Aber egal auch das is ok.

Zu dem was einige sagen und auch Sevorane anspricht das die Sounds der Realität nah kommen, das mag durchaus so sein, ich kann da nicht mitreden.
ABER es ist ein Spiel und in der Realität sind 3 Std. ackern sicherlich aufregender wie hier im Spiel. Leider wurde die Bewegung (Headshaking ruckeln in der InnenPerspektive ) schon so stark kastriert und dann noch der monotone Sound, das is zuviel!
Da es einfach ein Spiel is muss hier etwas getrickst werden, um Dynamik zu erzeugen. Auch dies lese ich aus Sevorane fantastischem Post herraus. Den man vielleicht mal groß im Forum posten sollte ( aber vielleicht möchte er das gar nicht).
Danke; Freut mich, dass wir wohl scheinbar auf dem richtigen Weg sind und die ganzen Stunden "rumgefrickel" am Sound nicht vollkommene Zeitverschwendung waren. :wink3:

Deine Kritik nehme ich sehr gerne an und habe sie auch direkt mal berücksichtigt - ich habe nämlich wieder einen kleinen Erfolg zu verzeichnen: Durch weitere Anpassung der Templates habe ich den LOAD- und RUN-Sound nun so verändert, dass ich damit eine kleine Lastschaltung simulieren kann. Sprich: Wesentlich mehr Dynamik beim Beschleunigen, Lastwechsel und zumindest hörbare Schaltvorgänge.
Das habe ich einmal beim Favorit 515C und einmal beim 1455XL verbaut - der AgroStar 6.55 steht noch auf der Liste; Das sollte aber durch die Templates nun nur noch eine kleine Anpassung sein.
Lange Rede, kurzer Sinn - hier zwei kurze Videos (samt Indoor :wink3:), damit ihr mir besser folgen könnt. Kritik ist natürlich erwünscht.
[Noch einmal betont: Die Schaltvorgänge sind bisher rein soundtechnisch, im Hintergrund werkelt noch die Standard-Vario-CVT-Roller-Staubsauger-Büchse!]

Favorit 515C Soundtest Gearbox: https://youtu.be/Y2GCOlzsXvk

1455XL Soundtest Gearbox: https://youtu.be/BzwqwKNWL2g
>>> Grüße von [meist] unter der Wasseroberfläche <<<
PC-Specs: Win7 x64, Core i5-2500k @ 4.5GHz, 16GB RAM, GTX 970, 512 GB SSD

User avatar
FarmerJOE
Posts: 958
Joined: Tue Apr 08, 2008 5:05 pm
Location: Günzburg

Re: Sound enttäuschend

Post by FarmerJOE » Sun Dec 02, 2018 2:24 pm

Der Fendt hört sich irgendwie mehr nach Motorrad an, als Schlepper :D
Nicht böse gemeint ;)

HGReaper
Posts: 1958
Joined: Tue Jan 15, 2013 1:28 pm

Re: Sound enttäuschend

Post by HGReaper » Sun Dec 02, 2018 2:24 pm

Da fragt man sich wirklich, warum giants das nicht direkt so gemacht hat, wenn das nur ein paar Änderungen in den xmls sind...
Trecker geht nicht bitte Hilfe!
Leute ganz ehrlich hier kann keiner Hellsehen, bei Problemen immer:
- welche Map?
- welcher Mod?
- wann/ wie/ wobei?
- wie lange beobachtet?
- Log!

User avatar
Rush
Posts: 34
Joined: Sat Nov 24, 2018 10:16 am
Location: Zwischen Kassel + Edersee

Re: Sound enttäuschend

Post by Rush » Sun Dec 02, 2018 2:47 pm

FarmerJOE wrote:
Sun Dec 02, 2018 2:24 pm
Der Fendt hört sich irgendwie mehr nach Motorrad an, als Schlepper :D
Nicht böse gemeint ;)
Hehe, kein Thema. :biggrin2:
Der LOAD-Sound vom Fendt ist so auch noch nicht final - habe nur auf die Schnelle was genommen, was ich noch hier rumfliegen hatte,
damit es besser hörbar ist, bzw. LOAD und RUN sich deutlicher unterscheiden. :wink3: Das ist ohne großen Aufwand austauschbar.

HGReaper wrote:
Sun Dec 02, 2018 2:24 pm
Da fragt man sich wirklich, warum giants das nicht direkt so gemacht hat, wenn das nur ein paar Änderungen in den xmls sind...
Nun ja - jetzt im Nachhinein waren es nur kleine Änderungen, aber es hat auch fast zwei Tage gedauert, bis ich den Dreh einigermaßen raus hatte. Das Problem an der Sache ist ja noch immer das Getriebe und nur indirekt die Soundengine. Pauschal jedem Fahrzeug dieses CVT-Getriebe zu verpassen, ist zwar weniger Aufwand, aber in dem Fall hat es so gesehen wohl die bisher größte Diskussion losgetreten, die ich - was den LS angeht - mitbekommen habe. Und das, obwohl dies im LS 17 ja auch schon der Fall war. Nur da war es halt --- wie hat es Sevorane passend formuliert --- "etwas geschickter gelöst".
>>> Grüße von [meist] unter der Wasseroberfläche <<<
PC-Specs: Win7 x64, Core i5-2500k @ 4.5GHz, 16GB RAM, GTX 970, 512 GB SSD

NanuK
Posts: 350
Joined: Mon Nov 28, 2016 8:43 pm

Re: Sound enttäuschend

Post by NanuK » Sun Dec 02, 2018 2:56 pm

Rush wrote:
Sun Dec 02, 2018 2:15 pm
NanuK wrote:
Sat Dec 01, 2018 3:44 pm

Das hört sich echt schon ganz toll an, bitte achte auch darauf wie es Indoor klingt, auch bei den VorstellVideos würde ich mich freuen wenn du auch mal kurz Indoor zeigst.

Generell freut es mich extremst das hier soviel Engagement von vielen gezeigt wird und das man sich zusammen tut um hier noch was zu retten.
Ich blicke jetzt deutlich positiver in die Zukunft. Es wird wahrscheinlich dazu kommen das ich bei der Trecker Wahl nur noch darauf acht von wem der Mod kommt und mir Soundtechnisch am ehesten zusagt:) Aber egal auch das is ok.

Zu dem was einige sagen und auch Sevorane anspricht das die Sounds der Realität nah kommen, das mag durchaus so sein, ich kann da nicht mitreden.
ABER es ist ein Spiel und in der Realität sind 3 Std. ackern sicherlich aufregender wie hier im Spiel. Leider wurde die Bewegung (Headshaking ruckeln in der InnenPerspektive ) schon so stark kastriert und dann noch der monotone Sound, das is zuviel!
Da es einfach ein Spiel is muss hier etwas getrickst werden, um Dynamik zu erzeugen. Auch dies lese ich aus Sevorane fantastischem Post herraus. Den man vielleicht mal groß im Forum posten sollte ( aber vielleicht möchte er das gar nicht).
Danke; Freut mich, dass wir wohl scheinbar auf dem richtigen Weg sind und die ganzen Stunden "rumgefrickel" am Sound nicht vollkommene Zeitverschwendung waren. :wink3:

Deine Kritik nehme ich sehr gerne an und habe sie auch direkt mal berücksichtigt - ich habe nämlich wieder einen kleinen Erfolg zu verzeichnen: Durch weitere Anpassung der Templates habe ich den LOAD- und RUN-Sound nun so verändert, dass ich damit eine kleine Lastschaltung simulieren kann. Sprich: Wesentlich mehr Dynamik beim Beschleunigen, Lastwechsel und zumindest hörbare Schaltvorgänge.
Das habe ich einmal beim Favorit 515C und einmal beim 1455XL verbaut - der AgroStar 6.55 steht noch auf der Liste; Das sollte aber durch die Templates nun nur noch eine kleine Anpassung sein.
Lange Rede, kurzer Sinn - hier zwei kurze Videos (samt Indoor :wink3:), damit ihr mir besser folgen könnt. Kritik ist natürlich erwünscht.
[Noch einmal betont: Die Schaltvorgänge sind bisher rein soundtechnisch, im Hintergrund werkelt noch die Standard-Vario-CVT-Roller-Staubsauger-Büchse!]

Favorit 515C Soundtest Gearbox: https://youtu.be/Y2GCOlzsXvk

1455XL Soundtest Gearbox: https://youtu.be/BzwqwKNWL2g
Du müsstest mein grinsen sehen als ich den Case gehört habe:)
Echt toll, das is richtig fett.
Kleine Anmerkung :
Beim Fendt finde ich es etwas zu basslastig, aber sonst top.
Für ne genauere Analyse müsste ich es im Spiel mal selbst testen (will haben:)
Aber lass dir Zeit nicht stressen.

SloMo
Posts: 214
Joined: Mon Oct 18, 2010 10:30 pm
Location: NRW

Re: Sound enttäuschend

Post by SloMo » Sun Dec 02, 2018 3:04 pm

Klasse !!

Und da die Lastschaltstufen wohl geschwindigkeitsabhängig ist, sollte das absolut monotone Geräusch beim Pressen auch etwas Leben bekommen, wenn ich vom Gas gehe, oder ?

Im Worst-Case macht das Einschalten der Presse das Ganze aber wieder zunichte, weil halt vom System permanent Vollgas gegeben wird.

Ich bin gespannt !

VG

SloMo

User avatar
Franken-Landwirt
Posts: 129
Joined: Wed Jun 15, 2016 8:48 pm

Re: Sound enttäuschend

Post by Franken-Landwirt » Sun Dec 02, 2018 4:42 pm

Rush wrote:
Thu Nov 29, 2018 7:32 pm
PeterAH wrote:
Thu Nov 29, 2018 2:41 pm
Ja, NanuK, die Dynamik bei Bergauf/Bergabfahrten ist nicht mehr da, weil die neue Sound-Engine für die Variable "MOTOR_LOAD" die Last-Werte nicht mehr korrekt zurück gibt, jetzt scheinbar nur noch anhand der Gaspedalstellung und nicht mehr wie vorher anhand der tatsächlichen Last.
Das ist so nicht ganz korrekt. Die Soundengine bezieht sich für den LOAD-Sound noch immer auf die tatsächliche Motorlast. Doch diese verhält sich leider im LS 19 komplett anders. Das habe ich durch viel testen und das Einfügen eines Turbolader-Sounds mittels neuem Template rausfinden können. Der LOAD-Sound ist definitiv noch immer da (auch wenn hier oft das Gegenteil behauptet wird), doch das Problem ist (und darum fehlt im LS 19 bisher die auch von mir sehr geliebte Dynamik aus dem LS 17):
  • Zum einen unterscheiden sich LOAD und RUN-Sound je nach Schlepper nicht mehr sehr voneinander. Der LOAD-Sound ist teilweise sogar nur eine etwas hochgepitchte Version des RUN-Sounds.
  • Zweitens mischt / überlappt sich LOAD und RUN im Teillastbereich deutlich, was zu einem "Soundmatsch" verkommt
  • Drittens fehlt im LOAD-Sound generell einfach der Bass-Anteil. LOAD-Sound sollte viel Bass-Anteil haben, der Run-Sound sollte eher mittenbetont sein. Dadurch erhält man einen ausgewogenen Sound, aber auch eben mehr Dynamik.
  • Viertens (und das ist für mich das Hauptproblem) führt das standardmäßige, stufenlose Getriebe zu einem raschen Drehzahlanstieg beim Beschleunigen (und eben auch einem Lastanstieg), bis heran an die Nenndrehzahl des Motors. Dort verharrt die Drehzahl dann auf der Stelle (eben der Variomatikeffekt eines Rollers) und der Sound ändert sich nicht mehr, bis nahe heran an die Endgeschwindigkeit. Logisch, weil der LOAD-Sound ja wie erwähnt last-abhängig ist. Erreicht der Schlepper die Endgeschwindigkeit, sinkt die Last und der RUN-Sound kommt wieder mehr hervor. Das war im LS 17 ebenfalls so. Problem jedoch bisher im LS 19: Die Last sinkt (je nach Schlepper und dessen Leistung) nicht weit genug und der LOAD-Sound bleibt, wo er ist: Monoton. Selbiges beim arbeiten auf dem Feld mit z.B. eingeschalteter Zapfwelle. Das Ganze hat sogar einen Bezug bis zum "rotInertia"-Wert in der jeweiligen Fahrzeug-XML: Ist der Wert klein, also die Motorträgheit gering, führt das dazu, dass die Last bei Endgeschwindigkeit stärker sinkt, ist sie höher, bleibt der LOAD-Sound monoton auf Vollast. Das habe ich mit dem 1455XL bisher ausgiebig getestet.
[EDIT:] Insgesamt hat monteur1 es ja auch schon ähnlich erklärt.
--- Habe euch mal ein kurzes Video zum momentanen Stadium des 1455XLs hochgeladen: (Fahrkünste und Bildqualität absolut zweitrangig :wink3:) Deutlich hörbar der neue Turbosound, sowie den angepassten LOAD-Sound, der euch sicher bekannt ist. Dabei auch das Problem zu hören: Bei Endgeschwindigkeit bleibt die Last noch immer sehr hoch, der LOAD-Sound also ebenfalls monoton - vom RUN-Sound kaum eine Spur. Insgesamt würde ich aber sagen, dass noch Hoffnung besteht, was den Sound angeht. Falls nun noch irgendwann (das sehr gewünschte / ersehnte) GearBox-Addon kommt, lässt sich auch der Sound noch weiter verbessern. Da bin ich mir sicher. ... Vielleicht sollten sich dann die Soundmodder zusammen tun, um zu sehen, was noch machbar ist. Die Flinte wird jedenfalls nichts ins Korn geschmissen - außerdem haben wir ja auch schon Rückmeldung der Entwickler bekommen, dass sich der Sache angenommen wird. Mehr können wir im Moment wohl nicht erwarten.
Servus. Bei Dir im Video ist das Druckluftsystem beim bremsen am Schluss sehr gut hörbar. Ist bei mir im 19er nicht der Fall. Hast Du das irgendwie lauter gemacht ?

Gruß
Gruß

FL

HGReaper
Posts: 1958
Joined: Tue Jan 15, 2013 1:28 pm

Re: Sound enttäuschend

Post by HGReaper » Sun Dec 02, 2018 5:04 pm

SloMo wrote:
Sun Dec 02, 2018 3:04 pm
Klasse !!

Und da die Lastschaltstufen wohl geschwindigkeitsabhängig ist, sollte das absolut monotone Geräusch beim Pressen auch etwas Leben bekommen, wenn ich vom Gas gehe, oder ?

Im Worst-Case macht das Einschalten der Presse das Ganze aber wieder zunichte, weil halt vom System permanent Vollgas gegeben wird.

Ich bin gespannt !

VG

SloMo
Es ist aber ja durchaus normal, dass beim Stroh und Heu Pressen der Motor permanent auf Vollgas läuft. Pressen brauchen viel Leistung, vor allem die Quaderballenpressen.
Ich kann jetzt nur aus meiner Erfahrung sprechen (mehrere Jahre bei einem Lohnunternehmen im Sommer gepresst und Stroh gefahren), aber da ging es immer: rauf aufs Feld, Handgas auf Anschlag, Presse an und dann Handgas nur Weg, wenn irgendwas ist oder man mit dem Feld fertig ist.
Also dass, die Schlepper auf Vollgas gehen beim Zapfwellenbetrieb finde ich persönlich gut.

EDIT: Zum Thema, was muss denn eigentlich geändert werden, dass man solche Sounds rausbekommt?
Trecker geht nicht bitte Hilfe!
Leute ganz ehrlich hier kann keiner Hellsehen, bei Problemen immer:
- welche Map?
- welcher Mod?
- wann/ wie/ wobei?
- wie lange beobachtet?
- Log!

User avatar
Rush
Posts: 34
Joined: Sat Nov 24, 2018 10:16 am
Location: Zwischen Kassel + Edersee

Re: Sound enttäuschend

Post by Rush » Sun Dec 02, 2018 5:14 pm

Franken-Landwirt wrote:
Sun Dec 02, 2018 4:42 pm

Servus. Bei Dir im Video ist das Druckluftsystem beim bremsen am Schluss sehr gut hörbar. Ist bei mir im 19er nicht der Fall. Hast Du das irgendwie lauter gemacht ?

Gruß
Hey. Ja, ich habe die Lautstärke etwas angepasst, aber auch noch den Sound für das Druckluftsystem, bzw. das Entlüften der Bremsen ersetzt.
Bei Interesse: Im Anhang ist der neue Bremssound in einer ZIP-Datei, dieser muss entpackt in folgendes Verzeichnis eingefügt werden: D:\GAMES\Farming Simulator 2019\data\sounds\vehicles\brake

Das Fett-Gedruckte musst du halt deinem Installationspfad vom LS 19 anpassen. Mache dir aber zur Sicherheit eine Kopie der alten Datei.

Danach musst du noch eine Kleinigkeit in der soundTemplates.xml anpassen. Das passt die Lautstärke an. Diese findest du hier: D:\GAMES\Farming Simulator 2019\data\sounds

Auch hier: Fett-Gedrucktes anpassen und eine Sicherung der soundTemplates.xml erstellen.

Öffne die Datei mit dem Editor und suche per STRG+F nach "brake_small". Dann brauchst du nur noch die Zeilen anpassen, wie sie auf dem Screenshot unten eingetragen sind. [Kurz erklärt: outdoor="0.45" ist die Lautstärke des Sounds in der Außensicht; Hier könntest du bei Bedarf noch einmal anpassen; Und innerRadius="15.0" sorgt dafür, dass der Sound auch noch etwas länger lauter bleibt, wenn du rauszoomst.]

Image
Attachments
brake_small.zip
(36.59 KiB) Downloaded 9 times
>>> Grüße von [meist] unter der Wasseroberfläche <<<
PC-Specs: Win7 x64, Core i5-2500k @ 4.5GHz, 16GB RAM, GTX 970, 512 GB SSD

monteur1
Posts: 63
Joined: Mon Feb 05, 2018 10:44 pm

Re: Sound enttäuschend

Post by monteur1 » Sun Dec 02, 2018 5:18 pm

Fendt GT380 wrote:
Sat Dec 01, 2018 11:07 pm
Der Hacker hört sich an wie ein Staubsauger. Sehr sehr enttäuschend.
Im LS 15 war ein gemoddeter Hacker drin der dem originalen Sound sehr ähnlich kommt.
Habe nach gut 9 Stunden das Spiel in meinem Regal verschwinden lassen.

Sehr enttäuschend das ganze.

Ich kenn mich damit nicht aus, aber ist es nicht möglich mal zu den Maschinen Hersteller zu fahren und die Sounds vor Ort auf nehmen und in das Spiel rein bringen?
Dann schau dir mal das Video von Giants an.

viewtopic.php?f=874&t=129516

Leider haben die genau das gemacht und das ist dabei rausgekommen. MFG

User avatar
Rush
Posts: 34
Joined: Sat Nov 24, 2018 10:16 am
Location: Zwischen Kassel + Edersee

Re: Sound enttäuschend

Post by Rush » Sun Dec 02, 2018 5:31 pm

NanuK wrote:
Sun Dec 02, 2018 2:56 pm

Du müsstest mein grinsen sehen als ich den Case gehört habe:)
Echt toll, das is richtig fett.
Kleine Anmerkung :
Beim Fendt finde ich es etwas zu basslastig, aber sonst top.
Für ne genauere Analyse müsste ich es im Spiel mal selbst testen (will haben:)
Aber lass dir Zeit nicht stressen.
Na das freut mich aber doch mal! :biggrin2: Das Grinsen hätte ich natürlich gerne gesehen - aber ich stell's mir einfach mal vor.

Den Fendt habe ich mal weiter angepasst und den Last-Sound ausgetauscht. Leider habe ich natürlich gerade keine Original-Aufnahmen zur Hand, aber man muss ja auch noch Luft nach oben lassen. Die arge Basslastigkeit war mir gar nicht so aufgefallen - aber ich mag es auch, wenn es ordentlich brummt, wenn ich auf den Pin trete. Aber klar - wie immer Geschmackssache.

Ich werde mal noch versuchen, die Modifikationen hier zu beschreiben, aber da es mittlerweile doch recht komplex geworden ist und viele Dateien angefasst werden müssen (Die Lastschaltung mit den "simplen" XML-Einträgen war ja jetzt bisher nur das I-Tüpfelchen), kann das was dauern. Aber ich versuche es, damit du / ihr gerne testen kannst / könnt.

SloMo wrote:
Sun Dec 02, 2018 3:04 pm
Klasse !!

Und da die Lastschaltstufen wohl geschwindigkeitsabhängig ist, sollte das absolut monotone Geräusch beim Pressen auch etwas Leben bekommen, wenn ich vom Gas gehe, oder ?

Im Worst-Case macht das Einschalten der Presse das Ganze aber wieder zunichte, weil halt vom System permanent Vollgas gegeben wird.

Ich bin gespannt !

VG

SloMo
Vollkommen richtig, ja. Ich kann auch direkt Entwarnung geben: Der Worst-Case tritt hier sogar nicht ein - ich habe gerade mal das Mähwerk angeschmissen und war selbst überrascht. Monoton ist da jetzt echt was anderes. Schalte ich die Zapfwelle ein, kommt ein wenig Last-Sound, aber ziemlich tief und auch noch eher verhalten. Gebe ich dann Gas, dreht er tatsächlich erst dann höher, und diesmal dynamischer. Durch eben die Lastschaltung habe ich auch bei Zapfwellenarbeit auf dem Feld nun mehr von der erhofften Dynamik. Aber eben nicht zu unrealistisch, denn:

HGReaper wrote:
Sun Dec 02, 2018 5:04 pm

Es ist aber ja durchaus normal, dass beim Stroh und Heu Pressen der Motor permanent auf Vollgas läuft. Pressen brauchen viel Leistung, vor allem die Quaderballenpressen.
Ich kann jetzt nur aus meiner Erfahrung sprechen (mehrere Jahre bei einem Lohnunternehmen im Sommer gepresst und Stroh gefahren), aber da ging es immer: rauf aufs Feld, Handgas auf Anschlag, Presse an und dann Handgas nur Weg, wenn irgendwas ist oder man mit dem Feld fertig ist.
Also dass, die Schlepper auf Vollgas gehen beim Zapfwellenbetrieb finde ich persönlich gut.

EDIT: Zum Thema, was muss denn eigentlich geändert werden, dass man solche Sounds rausbekommt?
... ist ja nämlich auch wieder richtig. Da wird es nun schwierig, einmal den Realismus zu treffen, aber auf der anderen Seite auch etwas Dynamik zu bekommen, damit es sich nicht zu monoton und langweilig anhört.

An einem How-To arbeite ich daher noch. :wink3:
>>> Grüße von [meist] unter der Wasseroberfläche <<<
PC-Specs: Win7 x64, Core i5-2500k @ 4.5GHz, 16GB RAM, GTX 970, 512 GB SSD

Post Reply