Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
Pulsar1485
Posts: 5
Joined: Wed Aug 09, 2017 1:32 am

Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by Pulsar1485 » Thu Dec 06, 2018 9:01 pm

Ich war ja erst ziemlich angetan vom Trailer des LS 19 und als Fan der Reihe aber so langsam reicht es.

Am Release Tag dann schon die erste Enttäuschung. Die Fahrzeuge sehen zwar etwas Detailreicher aus jedoch ist der Rest was die Grafik betrifft nur ein Update vom LS 17. Der Hintergrund ist ja mal mehr als hässlich. Felder mit allen Details tauchen erst sehr spät richtig auf und das trotz maximaler Grafik Einstellung.

Vom angeblich verbesserten Wettersystem mal ganz zu schweigen.

Multiplayer auf gemieteten Servern ist auch nur stark beschränkt möglich, da die Tiere bei Serverneustart verschwinden. Hinzu kommt das wir das Problem haben das wir Baumstämme nicht verkaufen können auf unserem Server.

Die Optionen um ein Lenkrad richtig einzustellen sind auch katastrophal. Das schaffen sogar richtige Renn Simulationen wesentlich besser.


Es gibt anscheinend auch nicht mal ein Statement zu den Problemen und wann diese ungefähr durch Updates behoben werden.
Wie egal man denen doch ist.



Wie zur Hölle kommt man darauf das die Probleme hier alle Lügen sind und es als Genörgel abgestempelt wird ?
Genauso wie diese Innovationsbremse die einer erwähnte ... WTF. Ich sehe hier keine Innovationen bei dem Spiel. Es wird nichts groß anders gemacht als beim Vorgänger.

Genauso müssten manche endlich von dem Gedanken weg das es ok sei wenn man ein Spiel raus bringt welches zu 80 % vllt. fertig ist.
Oder kauft ihr auch Handy´s, Fernseher oder Filme wo die letzten 20 % erst nachgeliefert werden müssen und man zahlt trotzdem schon mal den vollen Preis dafür ?

Das es mittlerweile normal ist unfertige Software zu liefern liegt nur an uns Verbrauchern. Da die meisten nur den Titel hören und ohne ihr Hirn anschalten sofort kaufen/vorbestellen, ganz egal was es kostet. Würden mal die meisten ihr Hirn benutzen und nicht die Publisher und Entwickler aufs Eis laufen lassen, würden die es sich bei Zeiten zweimal überlegen ob das in Zukunft noch so macht.

Wäre es ein EA Titel gewesen dann hätte ich nichts dazu gesagt da ich dann auf eigenes Risiko ein unfertiges Spiel kaufe.

Verbraucher sollten hier mehr geschützt werden. Zumindest bei Käufen von digitalen Zeugs über offizielle Plattformen. So das man vom Kauf innerhalb von 14 Tagen zurück treten kann. Vielleicht werden dann endlich mal die Publisher und Entwickler wach wenn es an das geht was denen richtig weh tut ... nämlich das Geld.

Bin zwar kein Fan davon nach Entschädigung zu verlangen aber hier müsste man es echt mal machen da viele (unter anderem auch ich) sich Server bei G-Portal, Nitrado etc. extra gemietet haben.

User avatar
FarmerJOE
Posts: 984
Joined: Tue Apr 08, 2008 5:05 pm
Location: Günzburg

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by FarmerJOE » Thu Dec 06, 2018 9:06 pm

Und der hundertste Thread dazu. Nutzt doch einfach einen der vielen Threads, die es zu dem Thema schon gibt und postet dort eure Antwort. Langsam nervt es immer wieder das gleiche zu lesen!
Danke

Lord Nighthawk
Posts: 1476
Joined: Sun May 31, 2015 3:00 pm

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by Lord Nighthawk » Thu Dec 06, 2018 10:30 pm

Naja, so sind halt die Leute die sich extra nen Account machen nur um einmal nen Individualpups loszulassen.

Es gibt hier genug Infos inzwischen das die Probleme bekannt sind, was gemeldet wurde darf man sich gerne einen Überblick im Bugmeldeforum verschaffen, bereits gelöste Probleme sind mit Solved markiert - teilweise dann auch schon ins Archiv geschoben. Solved heißt in dem Fall das das Problem bereits intern für den kommenden Patch behoben wurde. Wann der kommen wird ist derzeit noch unklar, man hofft auf jeden Fall vor Weihnachten allerdings muß man mit einbeziehen das Microsoft und Sony auch erstmal ne gewisse Zeit den Patch auf Stabilität für die Konsolen prüfen. Man ist aktuell also am Ball.

Wenn dir die ganzen anderen Verbesserungen nicht auffallen oder egal sind ist das allerdings nicht unser Problem.

User avatar
LPG_Ostwall
Posts: 30
Joined: Sun Mar 18, 2018 10:10 am
Location: Dunkeldeutschland

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by LPG_Ostwall » Thu Dec 06, 2018 10:39 pm

Hallo an meine Vorredner.

Ich kann schon verstehen wie sich der Thread-Ersteller fühlt. Mir und vielen anderen geht es ähnlich.
Was ich nicht verstehen kann sind wiederum die Leute, die verlangen sich einem bestehenden Thread anzuschließen. Es steht doch jedem frei seine Meinung zu äußern - egal wie.

Also lasst doch bitte die Leute ihre Meinung äußern, auch wenn das in einem neuen Thread ist.
Letztendlich liegt es an potentiellen Neukunden sich diese durchzulesen und ihre Kaufentscheidung zu treffen. Egal ob neuer Thread oder einen bestehenden ergänzen.

Edit Moderator: Bitte Beachten: viewtopic.php?f=874&t=74798 letzter Satz!

Edit Verfasser: Farbe geändert.
Last edited by LPG_Ostwall on Fri Dec 07, 2018 8:29 am, edited 1 time in total.
Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen.
LPG_Ostwall

Wir suchen für den 19er aktive Mitspieler. Hier geht es zu unserem Mitspieler-Thread.

Lieber arm dran, als Arm ab!

DocDesastro
Posts: 689
Joined: Mon Oct 05, 2015 9:13 pm

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by DocDesastro » Thu Dec 06, 2018 10:44 pm

Ich glaube, das ist einfach rational gedacht. Wenn 20 Threads mit dem gleichen Thema kursieren und stets separat aktualisiert werden, dann übersieht man einfach alle anderen. Das ist ebenso ärgerlich. Ich selbe würde auch aus diesem Grunde einen Sammelthread alias "Die Klagemauer" bevorzugen. Dann wäre alles wenigstens gebündelt. Aber Ansichtssache. Meinungsäußerung isr gutes Recht - soll so bleiben. Aber wenn das hundert Mann gleichzeitig wollen und machen, muss man einfach moderieren und ordnend eingreifen - sonst versteht hinterher niemand was.

Pommfix
Posts: 376
Joined: Tue Nov 22, 2016 1:05 am

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by Pommfix » Thu Dec 06, 2018 10:44 pm

Auch wenn es der hundertste ist, so muss man zumindest zugeben daß der Thread Ersteller gar nicht mal so unrecht hat. Auch wenn wir das mittlerweile zum hundertsten Male gehört haben. Ein Statement und wenn es nur über Twitter gewesen wäre, wäre wirklich nicht schlecht gewesen. Von einer Entschuldigung will ich erst gar nicht reden. Und das sagt jetzt einer, der auf der Xbox die meisten Probleme nicht nachvollziehen kann. Das Bild das Giants hier abliefert ist aber nun wirklich unterste Schublade. Aber wir sind es ja auch nicht anders gewöhnt. War doch im Grunde bei den letzten releases immer das gleiche Spiel. Es mussten immer erst einige Patches kommen bevor alle Fehler behoben worden sind. Ich weiss gar nicht wie eine Firma wie Giants ohne Internet überleben könnte. Man erinnere sich mal an die Zeit vor dem Internet. Patches nachreichen so gut wie unmöglich. Ging quasi nur über die diversen Computerzeitschriften, die aber auch nicht jeder hatte. Da müsste ein Spiel zum Release fertig sein. Und zwar richtig fertig. Giants wäre wahrscheinlich schon lange wieder Geschichte.

Lord Nighthawk
Posts: 1476
Joined: Sun May 31, 2015 3:00 pm

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by Lord Nighthawk » Thu Dec 06, 2018 11:06 pm

Dieses ganze "damals war alles besser und mußte fertig sein" geblubber ist leider - auch wenn man es zum hundertsten male wiederholt - immer noch Blödsinn.

"Damals" gab es 5 Prozessoren, meistens 3 von Intel und 2 von AMD (gab noch Cyrix glaub ich, die hat aber kaum einer gekauft), dazu vielleicht 10 Mainboards, 2 Betriebssysteme (Windows 95 und 98), vielleicht 6 populäre Desktopgrafikkarten und als die 3D Beschleuniger kamen waren es 2 von 3DFX und dann kam noch 1-2 andere Hersteller mit Einzelmodellen dazu. Da mußte man so gut wie gar nix berücksichtigen und konnte munter drauflosprogrammieren.

Heute hast du 3 Betriebbssysteme die du im Schnitt abdecken mußt die alle unterschiedliche DirectX Revisionen und Bitstrukturen haben, es gibt über den gleichen Zeitraum ungefähr 60 unterschiedliche Prozessoren, über 180 Mainboards in ungefähr 8 Jahren Zeitspanne auf denen die unterschiedlichsten Netzwerk und Soundchips kleben. Wie viele Grafikkarten es gibt mag ich jetzt nicht zu recherchieren, die Modelle dürften weit über 200 Liegen und die Leute haben die Unterschiedlichsten Treiberversionen drauf. Dazu tonnenweise Lenkräder und Joysticks und dann wollen auch noch die Konsolen nicht mehr abseits stehen und auch noch bedient werden.

Noch weitere Fragen oder soll weiterhin so dämlich mit "damals durfte auch kein Fehler unterlaufen" rumargumentiert werden? Die Chance das es damals Inkompabilitäten gab war so dermaßen gering im Vergleich zu heute das dieses Gebrabbel langsam nur noch lächerlich ist.

Guck dir an wie kläglich AAA Spieleschmieden zur Zeit rumeiern und hinterherfixen. Fallout 76 heißt aktuell wohl so weil die Bugliste 76 kleinbedruckte Seiten umfasst.....

McMetzler
Posts: 172
Joined: Sun Jun 14, 2015 1:52 pm

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by McMetzler » Fri Dec 07, 2018 12:39 am

Wie kommen dann die Bugs auf die einheitlichen Konsolen frage ich mich.

syni
Posts: 48
Joined: Thu Oct 30, 2014 10:49 pm

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by syni » Fri Dec 07, 2018 2:14 am

McMetzler wrote:
Fri Dec 07, 2018 12:39 am
Wie kommen dann die Bugs auf die einheitlichen Konsolen frage ich mich.
Oh Mann, gerade wenn's anfaengt interessant zu werden.

SlimySlug
Posts: 188
Joined: Thu Nov 29, 2018 2:37 pm

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by SlimySlug » Fri Dec 07, 2018 3:49 am

Lord Nighthawk wrote:
Thu Dec 06, 2018 11:06 pm
...
Heute hast du 3 Betriebbssysteme die du im Schnitt abdecken mußt die alle unterschiedliche DirectX Revisionen
Genutzt wird allerdings nur DirectX 11 (und opengl aber dafür gilt das selbe). Dafür gibts Frameworks ja, damit man nicht immer alles neu erfinden muss sondern auf dem Framework aufbauen kann.
...
Bitstrukturen
...
Was soll das sein? Meinst du 32Bit/64Bit? Es ist kein Zufall warum in den Systemanforderungen "64bit Windows 7, Windows 8, Windows 10" steht. Außerdem wirst du als Spieleprogrammierer nur selten direkt mit der Bitbreite der Befehlssatzarchitektur zu tun bekommen. Entscheidend ist da eigentlich nur, wie genau du Zahlen mit einem einzelnen Takt berechnen kannst und das du mehr als 4GB RAM addressieren kannst.
...
haben, es gibt über den gleichen Zeitraum ungefähr 60 unterschiedliche Prozessoren, über 180 Mainboards in ungefähr 8 Jahren Zeitspanne auf denen die unterschiedlichsten Netzwerk und Soundchips kleben.
...
Die vom Betriebssystem verwaltet werden und du dich als Programmierer darum nicht kümmern musst. Wenn Treiber installiert sind und die Geräte funktionierten kannst du sie auch ganz einfach nutzen.
...
Wie viele Grafikkarten es gibt mag ich jetzt nicht zu recherchieren, die Modelle dürften weit über 200 Liegen und die Leute haben die Unterschiedlichsten Treiberversionen drauf.
...
Dafür gibts Frameworks wie DirectX oder OpenGL. Für die Software spielt der Hersteller und Typ der Karten keine Rolle. Entscheidend ist, welches Framework von der Grafikkarte unterstützt wird.
...
Dazu tonnenweise Lenkräder und Joysticks und dann wollen auch noch die Konsolen nicht mehr abseits stehen und auch noch bedient werden.
...
Das ist tatsächlich das einzige worauf man Achten muss. Eingabegeräte haben verschiedene Anzahl an Achsen und Knöpfen. Im Falle von DirectInput und XINPUT kompatiblen Geräten gilt wieder: Hierfür gibts fertige Frameworks und die Programmierung ist recht einfach. Kompliziert wird es bei Lösungen wie der vom Logitech G27 wo zwar grundsätzlich die Möglichkeiten von DirectInput genutzt aber dann noch um einiges erweitert wurden.
Noch weitere Fragen oder soll weiterhin so dämlich mit "damals durfte auch kein Fehler unterlaufen" rumargumentiert werden? Die Chance das es damals Inkompabilitäten gab war so dermaßen gering im Vergleich zu heute das dieses Gebrabbel langsam nur noch lächerlich ist.
Da irrst du dich aber gewaltig. Früher waren die verfügbaren Frameworks (falls überhaupt vorhanden) noch sehr rudimentär und mussten in der Software selbst um fehlende Funktionen erweitert werden. Bei ganz alten Spielen musste die Hardware sogar selbst direkt in der Software angesprochen werden. Da wurde garnix vom Betriebssystem erledigt
Guck dir an wie kläglich AAA Spieleschmieden zur Zeit rumeiern und hinterherfixen. Fallout 76 heißt aktuell wohl so weil die Bugliste 76 kleinbedruckte Seiten umfasst.....
Und kassieren dafür massiv Kritik. Siehe Just Cause 4... 77% aller Reviews auf Steam sind negativ. Und da reden wir über Square Enix die immer schon viel Vertrauensvorschuss hatten. Würde es Fallout 76 auf Steam geben würde es dort genau so aussehen. Dafür hat Bethesda halt in den sozialen Medien ordentlich eine auf den Deckel bekommen.
Also heisst nicht nur weil die großen Publisher das so machen, dass man da ohne Schaden davon kommt und die User sich das gefallen lassen.

McMetzler wrote:
Fri Dec 07, 2018 12:39 am
Wie kommen dann die Bugs auf die einheitlichen Konsolen frage ich mich.
Sehr gute Frage. Der Punkt ist nämlich, dass die Konsolen heute nicht mehr so weit von normalen PCs entfernt sind. Den Großteil an Code kann man wohl direkt weiterverwenden. Nur Input und Grafikschnittstelle muss angepasst werden. Und mit Vulkan kannst du Code direkt portieren ohne groß Anpassungen machen zu müssen.
<~~>

DaJumbo
Posts: 618
Joined: Sat Nov 05, 2016 12:59 pm

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by DaJumbo » Fri Dec 07, 2018 7:16 am

Gut erklärt!
Paar Bugs sind vertretbar aber Bugs in fast allen Bereichen des Spieles egal ob Grafik, Elemente des Spieles wie Tierhaltung, Multiplayer oder sogar an fast jedem Fahrzeug sind einfach nicht mehr vertretbar.

Wäre es dir erste Ausgabe vom LS würde ich sagen, ok alles neu für Giants kann passieren. Aber im X Teil so dermaßen viele Schnitzer einbauen und das Spiel so veröffentlichen grenzt für mich an Frechheit!

Dazu kommt das vieles einfach komplett fehlt bei Release, wie eine große Auswahl an Gebäuden oder gar das Wege Tool. Ja es wird nachgeliefert aber warum, weil das Spiel unfertig erschienen ist. Ärger mit Ls19 seitens der Käufer war vorprogrammiert!

Dazu kommen streams vor Release wo Dinge wie es regnet nimmer durch Dächer mehrfach ganz stolz erwähnt wurden. Und was ist nun!? Es regnet noch immer durch. Um mal ein weiteres Beispiel zu nennen welches mich noch mehr zum Kochen bringt. Die Liste könnte lange so weiter geführt werden...

Über 2 Wochen sind nun vergangen, seitdem erfolgt keinerlei Meldung seitens Giants wo man sich mal entschuldigt oder ähnliches. Seit gestern weiß ich aber zumindest offiziell das ein Patch vor Weihnachten kommen soll. Klasse ein vor über 2 Wochen gekaufter Artikel wird vor Weihnachten noch so nachgebessert das er evtl vor Weihnachten noch so wie beim kauf zugesichert verwendbar ist.

Alles im allem hat Giants mit ihrer Art und Weise und mit dem Ls19 mich als Kunde massiv verärgert und gewaltig an Vertrauen verloren. Aber hey, die haben bereits mein Geld also alles richtig gemacht.

Aber da ich keine Lust mehr hab als Nörgler abgestempelt zu werden hier verabschiede ich mich vorerst mal wieder vom forum und vom Ls19.

Ist die Zeit nicht wert die man sich ärgert

jemand
Posts: 26
Joined: Sun Dec 18, 2016 10:48 am
Location: Stuttgart

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by jemand » Fri Dec 07, 2018 8:01 am

DaJumbo wrote:
Fri Dec 07, 2018 7:16 am

Über 2 Wochen sind nun vergangen, seitdem erfolgt keinerlei Meldung seitens Giants wo man sich mal entschuldigt oder ähnliches. Seit gestern weiß ich aber zumindest offiziell das ein Patch vor Weihnachten kommen soll. Klasse ein vor über 2 Wochen gekaufter Artikel wird vor Weihnachten noch so nachgebessert das er evtl vor Weihnachten noch so wie beim kauf zugesichert verwendbar ist.
Das Giants schweigt finde ich auch keine gute Strategie, Immerhin hat man sich vor Release auf Farmcom und Streams gerne vor der Kamera gezeigt. Kommunikation ist wichtig, nicht nur wenn es gut läuft.

Lord Nighthawk
Posts: 1476
Joined: Sun May 31, 2015 3:00 pm

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by Lord Nighthawk » Fri Dec 07, 2018 9:28 am

SlimySlug wrote:
Fri Dec 07, 2018 3:49 am
-enorm viel krams-
Ich hatte eigentlich versucht nicht zu sehr ins Detail zu gehen damit es verständlich bleibt was ich meine. Natürlich sind die Schnittstellen vorhanden und theoretisch sollten über die Schnittstellen bzw. Frameworks und Treiber alles kompatibel bleiben, letztendlich sieht man aber oft genug heutzutage das es dennoch nicht wirklich klappt und oft genug vor die Wand fährt, die Probleme kommen ja nicht aus dem Nichts und es werden ja auch nicht weniger wenn man sich anguckt was in der Software bzw. Spielebranche grad alles vor die Wand fährt.

Das sind nicht nur Deadlines die die Probleme erzeugen, guck dir mal den Oktober Patch von Microsoft an der sogar kurz gestoppt wurde weil so viel quer geschossen ist. Die Software bzw. Spielebranche erstickt grad an ihrem eigenen Umfang in Kombination mit den Platformen.

Ich schreibe das ganze aus der Sicht eines ex-Admins einer ziemlich teuren IBM Serverfarm an welcher enorm viele Clients hingen. Ein Programmierer wird die Situation wieder anders sehen und jemand der von überhaupt nichts ne Ahnung hat erstellt dann Topics wie diese hier.....

Pommfix
Posts: 376
Joined: Tue Nov 22, 2016 1:05 am

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by Pommfix » Fri Dec 07, 2018 9:46 am

@ Lord Nighthawk: laut deiner Aussage müsste es ja eine fehlerfreie Version für Konsolen geben. Schließlich gibt es hier ja nur zwei Hersteller mit sehr wenigen Verschiedenen Möglichkeiten. Leider kein Treffer, auch die Konsolen haben sehr viele Bugs.
Laut deiner Aussage sind sehr viele neue Spiele von Bugs betroffen. Ich verfolge den Spielemarkt nicht so, ich glaube dir einfach mal. Aber, macht es das ganze legitim, nur weil alle es so machen? Ich glaube nicht.
Der heutige Spieler nimmt es nur einfach so hin. Er kennt es ja gar nicht anders. Alle machen es so, also wird es schon in Ordnung sein. Das ist doch völliger Blödsinn. In jeden, aber auch wirklich in jeden Bereich wird sich aufgeregt wenn Produkte nicht den Erwartungen entsprechen. Kleines Beispiel am Rande. Jeder, absolut jeder Bestellung liegt eine Retourenmarke dabei damit ich das Produkt zurückschicken kann wenn es nicht meinen Erwartungen entspricht. Nur Spielehersteller, die sind anders, die dürfen das. Die dürfen Spiele auf den Markt achmeissen die nicht den Erwartungen entsprechen, die noch nicht einmal die Features haben die versprochen wurden, die vor Bugs nur so strotzen. Und das tollste an der Sache ist, keiner, aber auch wirklich keiner darf sich darüber aufregen, die dürfen das. Schließlich macht es jeder so.
Du merkst, an deiner Aussage ist so vieles nicht ganz so richtig. Aber, man darf sich nicht aufregen, eben weil es ja alle so machen. Wird also schon richtig sein.

SlimySlug
Posts: 188
Joined: Thu Nov 29, 2018 2:37 pm

Re: Große Ankündigungen und schwächster Start der Reihe

Post by SlimySlug » Fri Dec 07, 2018 9:47 am

Inkompatiblitäten gibts ja hier nicht. Wenn zum Beispiel deine Grafikhardware eines der verwendeten Features nicht kann, dann ist die Kompatiblität zu DX11 nicht vorhanden und du kannst das Spiel sowieso nicht benutzen. Was anderes ist die Leistungsfähigkeit. Aber was kann Giants oder Microsoft oder sonst wer dafür wenn du so ein Spiel auf nem Toaster starten willst?

Wenn aber ne Textur flackert, der Sound zu leise ist oder ein Drescher auf dem Boden aufsitzt hat das nix mit Hardware oder den genutzten Frameworks zu tun
<~~>

Post Reply