Giants Software

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
BernieSCS
Posts: 259
Joined: Fri Dec 25, 2009 9:09 pm

Re: Giants Software

Post by BernieSCS » Thu Mar 28, 2019 9:39 am

Wingcommander wrote:
Thu Mar 28, 2019 7:09 am
Ingolf wrote:
Wed Mar 27, 2019 8:25 pm
Finjas wrote:
Wed Mar 27, 2019 5:50 pm


Aha, gibt es eine Quelle dazu?

Wie waren die Verkaufszahlen für den 19er bisher?

Darf ich hier überhaupt reinschreiben, dass ich mit dem Spiel zufrieden bin? Klar ginge es besser, aber es ginge auch schlechter. :neutralnew:
Mach es Dir doch einfach. Welche Spiele kennst Du von Giants Software die aktuell im Handel sind? Du darfst auch gerne Google nutzen.
Ansonsten ist auch von meiner Seite her alles gesagt. Der LS 19 beinhaltet nichts von dem was mich am Spiel interessiert was es nicht schon in einer besseren Form im LS 15 bzw. LS 17 ja sogar im LS 11 gab. Alles was hier an Innovation verkauft wird ist zumindest für mich nicht das Geld wert.
Was für dich das Geld wert oder nicht wert ist, ist ehrlich gesagt sowas von Wuppe....die Verkaufszahlen sind eindeutig....Rekordverkäufe und damit fehlt sowohl deinem Genörgel als auch dem von den anderen paar hier die sich für den Nabel der Welt halten, die Grundlage das man an der Community vorbei entwickelt....

FIFA wird auch jedes Jahr auf Amazonien zerrissen und verkauft sich trotzdem besser als geschnitten Brot..
OFF TOPIC : Man denkt ja immer, dass die Kritiker diejenigen sind die beleidigen :confusednew: . Scheint in diesem Fred irgendwie anders zu sein :mrgreen:

Ok, du meinst also, der LS wird nicht untergehen, weil der LS wie FIFa ist ? :shock:
Spass, ich denke ich habe dich schon verstanden.

Also ich verstehe die meiste Kritik anders. Viele denken immer man sucht das grosse Ganze... Das wird es wohl niemals geben. Da dürften wir uns alle einig sein oder ?
Wir brauchen gar nicht so weit ausholen was alles dazugekommen ist und was nicht. Fabric-Script , Seasons Courseplay usw.. das sind ziemlich komplexe Mods. und das wäre ja schon erste Liga...nein vll sogar CL , wenn man das erwartet. bzw wenn das integriert wäre.

Ich persönlich messe da mit kleineren Masstäben. Ich befinde mich da wohl eher in der E-Klasse der Kritiker.
Z.b. denke ich da an einen Unterstand mit öffenbaren Türen. So was gabs in der Vergangenheit von Giants nie. Korrigiert mich wenn ich mich da nicht richtig erinnere.
Jedenfalls gibt es keinen von Giants im LS 19. Es gibt duzent plazierbarer Gebäude die so gar keine Funktion haben.
Die einzige Türen die man öffen kann sind Tore an den Weiden. Um heute so etwas zubekommen, muss man auf Modder warten.

@Wingcommander Du bist doch auch jemand der bis zur selbstaufgabe zu Giants hält, aber warum darf man das nicht kritisieren ?

Ich denke wenn man schon den Wunsch von solch Kleinigkeiten ignoriert oder übersieht, dann könnte der Zenit tatsächlich erreicht sein.
Naja ist nur meine Meinung .. und die ist bekanntlich in den Augen vieler falsch :mrgreen: Also weitermachen...Lets Play LS-Fifa :lol: (sind ja nicht weit davon entfernt...;-)

VIPER2207
Posts: 84
Joined: Wed Nov 18, 2015 10:20 am

Re: Giants Software

Post by VIPER2207 » Thu Mar 28, 2019 9:47 am

DocDesastro wrote:
Wed Mar 27, 2019 7:43 pm
...
Wo ist der Like-Button, wenn man ihn mal braucht?

Assassine
Posts: 1071
Joined: Fri Apr 05, 2013 3:55 pm

Re: Giants Software

Post by Assassine » Thu Mar 28, 2019 10:09 am

BernieSCS wrote:
Thu Mar 28, 2019 9:39 am

OFF TOPIC : Man denkt ja immer, dass die Kritiker diejenigen sind die beleidigen :confusednew: . Scheint in diesem Fred irgendwie anders zu sein :mrgreen:
Da musst du unterschiede machen, Giants als Firma (keine Person) beleidigen ist NICHT OK. Besagte Kritiker (reale Person) persönlich beleidigen ist ok.
Ich hab manchmal den eindruck das es hier um Religion geht und da gibts keine Kompromisse. Jede Gegenwehr muß bekämpft werden im Sinne der Sache.
:gamer: Posting © [Assassine] 2013. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis :hmm:

Pommfix
Posts: 1026
Joined: Tue Nov 22, 2016 1:05 am

Re: Giants Software

Post by Pommfix » Thu Mar 28, 2019 10:39 am

DocDesastro wrote:
Wed Mar 27, 2019 7:43 pm
Also man meint herauszuhören, dass wenn man der Meinung ist, dass der LS den Zenit überschritten hat und Innovation in Frage stellt - im Prinzip, ob man den 21er auch noch kaufen würde, wenn die Entwicklung so ist wie jetzt, man sich wieder irgendwie verfängt zwischen Anzweifelungen und Appeasement und beide Gruppen sich wieder argumentativ oder unter der Gürtellinie beharken.

Meine Ansichten:

Vernachlässigung der Com

Die Com wird nicht unbedingt vernachlässigt. Die Einstellung von Chris als Community Manager zeigt doch eher Interesse an der Com. Ich sehe halt das Problem, dass tiefere Diskussionen über die Ausblicke und Visionen, die man bei GIANTs für dieses Programm hegt, wohl nur über Stegei möglich sind, denn man sieht ja, dass bei vielen Dingen, die angefragt werden, meist noch erst eine offizielle Meinung seitens der 'Offiziellen' eingeholt werden muss. So schnell, allerdings, wie sich ein Thread thematisch verändert, kommt man da nicht mit. Da liegt das Problem, dass hier ggf. einer Antworten würde, aber nicht die Befugnis hat, frei weg zu reden oder uns evtl. dann Dinge 'verspricht' - oder das wird so aufgefasst - die von der Entwicklerseite her gar nicht so umgesetzt werden (sollen/können). Also lässt man es wieder.
Vielleicht sollten wir weg von 'tiefgründige Frage stellen und alle geben dann ihren Senf hinzu' weg zu 'einfache Fragen und nicht alle kommentieren das gleich, um ihren Post-count hochzujucken' sondern wir warten geduldig erst mal ab, was die Jungs in rot schreiben. Das heute viel über Discord oder soziale Medien läuft ist heutzutage eine zu akzeptierende Seuche - aufhalten können wir es eh nicht. Zwingt uns aber auch keiner, mitzumachen.

Zenit erreicht?

Kann man drüber spekulieren. Vom Kern her ist dieser Simulator im Kern immer nur säen, düngen, ernten, pflügen - repite ad nauseam. Das erspielte Geld wird in neue Maschinen und Felder investiert.
Dieses Prinzip serviert man uns alle 2 Jahre seit 2008. Jedes Mal kommen neue Features hinzu, aber im Kern bleibt es das gleiche. Rein in den Traktor, rauf aufs Feld, abwarten, verkaufen. Und gleich nochmal.
Und damit sehe ich persönlich das Problem, dass wir auch bei einigen EA Titeln haben. FIFA ist eben immer Fußball - was soll sich da ändern und warum sollte man das jedes Jahr kaufen, obwohl man schon den 2018er, 2017er etc. davor hat? Sims. Warum neu beginnen, wenn man ein komplettes Sims von der Edition davor hat? Macht keinen Sinn, oder? Wird trotzdem gekauft - irrsinnigerweise.
Also benötigt jede Folgeversion etwas, was die vorgängerversion nicht hat, um es interessant zu machen.

Welchen Weg hat man beschritten?
- die Maps ändern sich.
Also machen wir halt das gleiche auf einer neuen Map. GIANTS macht dabei aber den minimalsten Teil. 2 oder 3 Karten, den Rest moddet die Community. Dann werden noch Karten des Vorgänger recyclet. Beim 17er war es die Sosnovska, die ich beim 15er erfrischend und interessant fand, aber beim 17er - naja, die hatte ich halt schon, also noch mal kaufen? Das kann doch nicht der Anreiz sein. Und Ami-Karten interessieren mich persönlich nicht. Same procedure im 19er. Die Lapacho, also immer die Gold-Editions Map war mit dabei. Jetzt unsinnigerweise entkleidet von Funktionen an den Gebäuden, die im 17er noch da waren. Warum?? Das ist doch ein Rückschritt, nicht nur eine Redundanz!
- neue Feldfrüchte
Gut, im 15er kam quasi der Forst hinzu, wenn ich nicht irre und was auch sehr gut war. Viele Landwirte haben noch ein Stück Hauberg - zumindest hier, wo ich wohne und da wird gearbeitet und Geld gemacht, wenn gerade auf dem Acker nix ist. Im 17er dann Zuckerrohr. Das war neu und irgendwie exotisch. Aber irgendwo für die Leute, die europäische Maps gewohnt sind eher...na ja. Ich habe es bis heute nicht benutzt. Werde ich wohl auch nicht mehr. Ach ja, Soja. Hmm...auch nur irgendwie das gleiche wie bei Raps und co. Da hat sich am Prinzip immer noch nix geändert. Wir fahren immer noch mit den gleichen Geräten über den Acker. Aalt nur über ne andere Textur und Fillplane. Jetzt kommt die Baumwolle. Wieder ein Spezialist. Ist eine Möglichkeit, weil man es da irgendwie anders macht. Ist aber leider eher was für die 'Wer's mag' Fraktion.
Dazu Hafer. Wieder ein Reskin, aber immer noch das gleiche. Ach ja: Pappeln und Hackschnitzel. Gut, das war mal erfrischend neu. Davon hätte ich lieber mehr gehabt. Der Anderson-DLC schon für den 17er? Da hätte der mehr Sinn ergeben. Da gab es ja auch noch die Strohbergung - das passte alles. Jetzt? Gut, man jhat mehr Möglichkeiten, aber ehrlich, wer nutzt alle gleichzeitig? Bleibt netto nicht viel übrig.
- neue Features
Im 17er konnte man neuerdings Dinge hochheben...ok. Aber wozu soll das gut sein? Außer zum Aufheben von Holz für den Jenz? Und da hebt man auf einmal halbe Bäume. Basketballkorb mit werfbaren Bällen. Habe ich genau 1x gemacht. Nicken, weiter gehts. Schön, dass wir drüber geredet haben. Also wozu dieses Feature? Wer hat denn was davon, die anderen Objekte auf der Map ernsthaft hochzuheben und von A nach B zu tragen? Die sind nur Deko und haben keinerlei Funktion. Das ist wie einem Inuit einen Eisschrank verkaufen wollen. Hätte man vielleicht einen Düngersack aufnehmen können und das Sprite hat den dann in der Hand und man könnte den im Säwagen auch wieder entleeren - das wäre sinnig. Besen nehmen und Dreckspuren vom Boden wischen. O.k. - aber Dekoobjekte heben? Ohne Interaktionsmöglichkeit ausser "werfen"?
Der 15er brachte uns den IT-Runner und damit Hakenlift-Maschinen. Da gab es genau EINEN offiziellen Hänger. Die Teile waren aber gut gefragt in der Mod-Community. Da gab es viele Geräte mit der Funktionalität - meist diese MAN-LKWs mit Hakenlift dran. Die waren toll und nützlich. Wieso kommt man seitens der Devs nicht darauf? Und bei 19 musste man ja schon fast bitte, bitte machen, dass die als Mod zurückkommen.
Der 19er hat jetzt Pferde. Das ist ein innovativer Schritt, wenn man jetzt glaubt "Hey, ich kann auch Pferdewirt werden". Dann denkt man an nen süssen Ponyhof, Pferde striegeln, (Spring-)Reiten, Trailer fürs Auto. Das volle Programm für die Ostwind und Wendy-Fangruppe. Wie führt man es aus? Du kannst die Pferde reiten, damit sie wertvoller werden. Zwischendrin füttern. O.k. - keine Zucht und der ganze andere Rest? Warum hat man es dann? Der Holmer-DLC war für den 15er auch Balsam. Weniger wegen des großen Ernters - da ist der Einkaufspreis im Spiel eher hinderlich. Ehe man den freispielt, macht man lieber was anderes. Aber der Terra Variant mit seinen Modulen. Der war cool und den habe ich supergerne genutzt. Was ist nicht mehr dabei? Richtig. Dafür packte man noch nen zweiten Riesenvollernter dabei. In Gelb. Kostet das gleiche, macht das gleiche. Ist gelb. Musste extra bei kaufen. (gut, die Navarro Maus war neu). Also entweder hat man das Gefühl, die neuen Features sind unfertig, oder man entscheidet sich ständig, was wegzulassen, was gut lief zugunsten von was völlig anderem. Paradoxerweise gab es bereits im 15er nen recht coolen Mod von Stefan Maurus. Ein Silierwagen von Mengele. Der hatte ein Paar interessante Features wie Messerabnutzung, er konnte verstopfen, wenn das Schwad zu dick war oder man zu schnell war, man konnte Silierflüssigkeit kaufen, die nen Bonus gab - es gab ihm mit Zubehör, er hatte einen Spieltechnischen Sinn. Das Teil hatte Funktionen und Zubehör - hatte es aber irgendwie nie ins Spiel geschafft. Also wenn ich ein 'Spielzeug' designe...korrigiert mich, wenn ich falschliege...dann hat es, wenn es Erfolg hat, Zubehör und Funktion. Krudes Beispiel: Babypuppe. Welche kauft Ihr euren Töchtern? Die starre Plastikpuppe, die nix kann, oder eine, die Augenklimpert, evtl. Geräusche von sich gibt, die Anziehsachen und Kinderwagen hat? Letztere ist für die Kiddies doch interessanter, da vielseitiger! Gibt genug Zeugs, da fragt man sich nach dem Kauf "Ja und was kann man jetzt damit?"
Für alles davor kann ich leider nicht mitreden - bin erst seit dem 15er unterwegs.
-neue Marken/Fahrzeuge
Ja, gab es. Hurra für JD. Hurra für all das Amizeugs, was ich links liegen ließ. Und dann streicht man zum Ausgleich bewährte Maschinen und Marken weg. R.I.P. Deutz&Co. R.I.P. Sampo-Rosenlew. R.I.P. restliche Marken. Die Modder werden es richten.
-freies Bauen
[hier Hasstirade denken] - dieses aus meiner Sicht unreife und unfertige Feature hat ihn für mich echt schlimm gemacht. Das fühlt sich an wie mit LEGO spielen, aber die Teile passen nicht aneinander und ich habe sowie so nur 5 verschiedene Fertigbauteile. Zu übertrieben? Aber so fühlt es sich an.
-Ladung angurten
Hier breche ich in Jubel aus, denn das hat im 15er gefehlt. Ballen und Holz - das ging gar nicht. Jetzt ist es besser aber immer noch nicht optimal.


Aber: ich komme zu folgendem Ergebnis.
Innovation findet zu langsam statt und geht auch ab und an am Endkunden vorbei. Wer Augen hat zum lesen, der lese. Ich spreche erst mal für mich, aber das Forum ist voll von Kommentaren zu bestimmten Dingen, die serviert wurden. Fluktuation kommt nur im Fuhrpark rein. Aber das ist zweischneidig. Du trittst denen auf die Füsse, deren Lieblingsmarke auf einmal weg ist oder die was zum Ausgleich kriegen, was sie nicht mit der Kneifzange angefasst hätten in der Hoffnung, ein Paar der Fans der noch nicht vorhandenen Marke an sich zu binden. Ändert die X-te Traktorenmarke etwas am Gameplay? Spielt es eine Rolle, ob die Düngerspritze 15 oder 30m breit ist und jetzt blau statt rot? Oder dass der Ernter jetzt grün ist? Es ist immer noch das gleiche Spielprinzip, für das man alle 2 Jahre erneut Geld von uns möchte.
Rückwirkend betrachtet, hätte mir der LS15er genügt. Mit dem hatte ich Stundenlang Spaß. Der 17er hat mir schon keine Freudensprünge mehr entlockt (Maps waren für mich Mist) und vom jetztigen 19er...ich bin gar nicht motiviert, ihn zu spielen. Traurig, eigentlich. Den 17er habe ich noch aus Überzeugung vorbestellt. Beim 19er hat mich allein die Entwicklung im Fuhrpark bereits davon abgehalten. Jeden Fact-Sheet Freitag wurde es schlimmer. Es hat für mich nur ausgereicht, dass bestimmte Dinge nicht mehr drin waren, um mich vom Spontankauf abzuhalten. Ohne dass ich über das restliche Gedöns, das wir bis Patch 1.3 hatten genervt gewesen wäre. Jetzt habe ich mir noch nicht mal den DLC gekauft. Mir fehlt echt die Motivation.

P.S.: Der Zenit, den sehe ich nicht überschritten. Das Produkt hat noch massig Potenzial. Ich finde, man ist halt nur zu zögerlich, es zu nutzen oder macht das Verkehrte. Es stagniert, aber es ist nicht tot.

So. Meine Story, Meine Sicht. Macht Eure drunter.
Kann ich in jeden Punkt genau so Unterschreiben. Nein, halt. Geht doch nicht. Da sind ja noch wir Konsolenspieler. Für uns sind viele Sachen neu. Was es für den PC vielleicht schon mal als Mod gab, gab es für den Konsolenspieler leider nicht. John Deere, Landscaping, Kalk oder, oder sind alles neue Dinge. Vieles vielleicht nicht so ausgereift wie man es sich wünschen würde. Mit vielen Sachen hast du allerdings recht. Vielleicht wäre es schöner statt den x-ten Ernter zu bekommen, mehr in die Tiefe gehen. Wie schon erwähnt, Verbrauchsmaterial wäre ein schöner Anfang. Vielleicht auch mal Schäden bei der Ernte oder skills beim ernten, so dass ich mehr bekomme oder schneller bin. Möglichkeiten gäbe es genug. Hier sollte mal mehr Augenmerk drauf gelegt werden. Manch ein Modder macht es einen doch vor wie es gehen könnte. Wieso bekommt es dann Giants nicht auf die Reihe? Was eigentlich schade ist.

punchi
Posts: 78
Joined: Mon Aug 14, 2017 10:25 pm

Re: Giants Software

Post by punchi » Thu Mar 28, 2019 12:57 pm

Pommfix wrote:
Thu Mar 28, 2019 10:39 am
DocDesastro wrote:
Wed Mar 27, 2019 7:43 pm
...
Kann ich in jeden Punkt genau so Unterschreiben. Nein, halt. Geht doch nicht. Da sind ja noch wir Konsolenspieler. Für uns sind viele Sachen neu. Was es für den PC vielleicht schon mal als Mod gab, gab es für den Konsolenspieler leider nicht. John Deere, Landscaping, Kalk oder, oder sind alles neue Dinge. Vieles vielleicht nicht so ausgereift wie man es sich wünschen würde. Mit vielen Sachen hast du allerdings recht. Vielleicht wäre es schöner statt den x-ten Ernter zu bekommen, mehr in die Tiefe gehen. Wie schon erwähnt, Verbrauchsmaterial wäre ein schöner Anfang. Vielleicht auch mal Schäden bei der Ernte oder skills beim ernten, so dass ich mehr bekomme oder schneller bin. Möglichkeiten gäbe es genug. Hier sollte mal mehr Augenmerk drauf gelegt werden. Manch ein Modder macht es einen doch vor wie es gehen könnte. Wieso bekommt es dann Giants nicht auf die Reihe? Was eigentlich schade ist.
Die Frage ist nicht, was Giants nicht auf die Reihe bekommt. Sondern was Giants will. Dieses blöde Gelaber von die Modder machen es doch vor immer... das ist einfach der größte Quatsch überhaupt.
Giants hat ganz andere Anforderungen und Vorstellungen was sie tun wollen und können.

DocDesastro
Posts: 865
Joined: Mon Oct 05, 2015 9:13 pm

Re: Giants Software

Post by DocDesastro » Thu Mar 28, 2019 1:09 pm

Richtig, punchi. Und wir Kunden haben jeder für sich auch Anforderungen und Vorstellungen. Warum soll das alles unilateral sein? Dürfen wir keine Vorstellungen und Ansprüche haben? Und wir wissen auch, was wir wollen und können das Produkt letztendlich kaufen oder nicht.
Und hier äußern sich unter anderem Leute, die eben nicht zufrieden mit dem Gebotenen sind und sich ernsthaft fragen, beim 21er bei der Franchise zu bleiben. Und zählen Gründe dafür auf. Die Modder zu erwähnen, zeigt zumindest auf, was mit der Engine möglich ist. Ohne Modder wüssten wir das nicht. Das wäre dann wohl auch einfacher, weil dann schluckt man schicksalsergebener, was man vorgesetzt bekommt. Ist doch klar: wenn ich weiß, dass ich nicht nachwürzen kann, esse ich, was auf den Tisch kommt. Wenn ich aber weiß, der Koch HAT die Gewürze in der Küche - er benutzt sie nur nicht und lässt mich aber auch nicht nachwürzen oder reagiert nicht auf meinen Vorschlag, das Essen meinem Geschmack entsprechend zu würzen (was er ja könnte). DAS ist was anderes. Im ersten Falle seufze ich und zuck die Schulter, im zweiten Fall bin ich (zurecht?) sauer. Hoffe, diese Metapher trifft es verständlich.

Es ging im Topic um die Frage "Hat der LS seinen Zenit überschritten?" - da ist jede konstruktive Sichtweise aber auch sachlich vorgetragene Kritik richtig und berechtigt.
Es geht im Kern um die Frage: "Seid ihr im 21er noch dabei, wenn es so weiter geht?" - zumindest interpretiere ich das so da rein.

Pommfix
Posts: 1026
Joined: Tue Nov 22, 2016 1:05 am

Re: Giants Software

Post by Pommfix » Thu Mar 28, 2019 1:51 pm

Wenn ich davon ausgehe das die Modder ihre Mods in ihrer Freizeit machen ohne Bezahlung und ohne irgendeine Anstellung in diesen Bereich, so würde ich sie als Amateure bezeichnen. Die Mitarbeiter von Giants, die dieselbe Arbeit machen, dafür auch noch bezahlt werden und somit als Profis zu bezeichnen sind, liefern zum Teil schlechtere Arbeit ab wie die Amateure. Da kann man schon mal davon ausgehen das sie es nicht unbedingt auf die Reihe bekommen. In der Regel sollte der Profi einfach besser sein wie ein Amateur.

ccotto196
Posts: 454
Joined: Fri Feb 16, 2018 5:33 pm

Re: Giants Software

Post by ccotto196 » Thu Mar 28, 2019 1:52 pm

Es kommt aber auch nicht darauf an was der Profi kann, sondern was die Firma will...

User avatar
ltl.vamp
Posts: 1476
Joined: Wed Mar 07, 2018 12:16 pm

Re: Giants Software

Post by ltl.vamp » Thu Mar 28, 2019 1:53 pm

Der Amateur hat aber keinen Druck und kann sich so viel Zeit lassen und optimieren, wie er will. Der Profi muss in einer bestimmten Zeit abliefern, ob es funktioniert oder nicht.
Xbox One X - FS17 Platinum > FS19 Premium > FS15 Complete - Samsung UE65MU8009TX 4KUHDHDR
Still love: Oberlausitz, (New)Woodshire, Altenstein (Redkeinstus), Lone Oak Farm (Frontier Design/BulletBill).
Love: FENDT 900 Favorit Vario (Smety (CMT)) / Deutz D80 ~ Farming Classics (Dogface), AgroStar 6.61 (Giants), Deutz [Puma]

DocDesastro
Posts: 865
Joined: Mon Oct 05, 2015 9:13 pm

Re: Giants Software

Post by DocDesastro » Thu Mar 28, 2019 1:57 pm

Pommfix: das wäre etwas harsch. Die Profis haben halt nur ein Manko: Der Modder ist Freigeist und nur durch die Engine, seine Fähigkeiten und den offen liegenden Code limitiert. Der angestellte Mitarbeiter hat ein anderes Problem: Der muss machen, was ihm seine Vorgesetzten vorgeben, nicht was er könnte oder gerne machen würde. Dafür verdient der Modder nix und der Angestellte hat Lohn und Brot. Und wes Bort ich esss, des Lied ich sing. Wenn also in der Führungsetage bestimmte Dinge nicht durchgewunken werden, dann liegt es bestimmt nicht daran, dass die Programmierer unfähig sind. Im Gegenteil, da muss man die auch mal in Schutz nehmen. ABER: wenn die Entscheidungsträger einen anderen Weg gehen wollen, dann kann der Programmierer noch so gut sein - wenn es nicht tun darf, was er will, wird das nix. Die Richtung gibt die Chefetage vor, nicht der Ausführende. Daher finde ich es etwas ungerecht, da zu wettern und die GIANTS Mitarbeiter als schlechter als Amateure darzustellen. Das ist beleidigend. Die können nur innerhalb der ihnen gesteckten Rahmen arbeiten, was Zeit und Resourcen angeht. Nein, das Problem sitzt - wenn überhaupt - ein bis zwei Etagen höher. Und die müssen auch andere Dinge berücksichtigen wie Monetarisierung von geistigen Eigentum a.k.a. Lizenzrechte und anderes.

Was bleibt, ist allerdings immer noch die Kontroverse, dass der Modder Möglichkeiten durch sein Tun aufzeigt und man sich als Kunde fragt, wieso das nicht gemacht wird und gute Ideen nicht Eingang ins Spiel finden. Maximal könnte man fragen: Wer oder was bremst den Vanilla-LS aus?

Assassine
Posts: 1071
Joined: Fri Apr 05, 2013 3:55 pm

Re: Giants Software

Post by Assassine » Thu Mar 28, 2019 2:13 pm

Pommfix wrote:
Thu Mar 28, 2019 1:51 pm
Die Mitarbeiter von Giants, die dieselbe Arbeit machen, dafür auch noch bezahlt werden und somit als Profis zu bezeichnen sind, liefern zum Teil schlechtere Arbeit ab wie die Amateure.
Und wie kommt es dazu? Ich nehme mal an das die Mitarbeiter von Giants ihr ding machen und dann wird der besagte Mod / Script weiter gereicht und eingebunden oder er wird weiter gereicht zum nächsten. Das hast du als Amateur nicht,da Baust/Scriptest du was und testet es erstmal selber,dann Optimieren,selber testen. Ich glaube nicht das jeder Mitarbeiter von Giants den LS auf dem Rechner hat,würde mich wundern.

Ich hab mal gelesen das bei Ubisoft zu Spiel X verschiedene Studios Level gebaut haben ,die wurden dann von nem dritten Studio zusammen genagelt zu einem Spiel. Wie willst du da was testen. Denke so ähnlich läuft das auch bei Giants.
:gamer: Posting © [Assassine] 2013. Alle Rechte vorbehalten. Kein Verwenden, Zitieren und Kritisieren ohne Erlaubnis :hmm:

Ingolf
Posts: 3107
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Giants Software

Post by Ingolf » Thu Mar 28, 2019 5:59 pm

punchi wrote:
Thu Mar 28, 2019 12:57 pm

Die Frage ist nicht, was Giants nicht auf die Reihe bekommt. Sondern was Giants will. Dieses blöde Gelaber von die Modder machen es doch vor immer... das ist einfach der größte Quatsch überhaupt.
Giants hat ganz andere Anforderungen und Vorstellungen was sie tun wollen und können.
Was Giants will, also wer sich die Frage nicht selber beantworten kann hat nicht begriffen was Marktwirtschaft ist oder lernt es eventuell noch in der Schule.

Die Aufgebe von Giants ist einzig und allein Umsatz zu machen und dabei einen optimalen oder auch maximalen Gewinn zu erwirtschaften. Mehr wollen die Eigentümer und die Mitarbeiter von Giants nicht. Und wenn es für Einhörner pro Spiel einen Euro mehr geben würde und die gleiche Anzahl von Spielen verkauft werden würde, dann würdet Ihr jetzt alle mit Traktoren im Einhornlook spielen.

So gesehen hilft jeder einzelne Kritiker der nicht alles so einfach als gegeben hin nimmt Giants mehr als die Summe der eingefleischten Kritikfreien Fans wenn es um langfristige Umsätze geht.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

jankru
Posts: 375
Joined: Mon Nov 19, 2012 11:39 am

Re: Giants Software

Post by jankru » Sun Mar 31, 2019 1:30 am

DocDesastro wrote:
Wed Mar 27, 2019 7:43 pm
Also man meint herauszuhören, dass...

(Ich beziehe mich auf den gesamten Text, kürze das Zitat aber Aufgrund grösserer Übersichtlichkeit im Threat!)

...So. Meine Story, Meine Sicht. Macht Eure drunter.
Das kann ich komplett so unterschreiben und wiederspiegelt meine Gründe, warum ich den 19er nicht mehr gekauft habe.

Ich bin damals mit dem 11er eingestiegen, mit dem und daraufhin auch mit dem nachgekauften 9er die haben mir schon einige Stunden Spass gemacht, aber so richtig gefangen haben die mich nicht.

Den 2008er hab ich mir mal damals aus Neugierde aus nicht ganz so legalen Quellen gezogen. Den konnteste zu dem Zeitpunkt halt nirgends mehr bekommen und ich wollts mal ausprobieren. Fand ich doof, hab ich gleich wieder gelöscht. War halt echt nix, hab ich nicht verstanden dass mit dem Müll ein Hype ausgelöst wurde. Also gleich wieder in den Mülleimer das Ding.

Dann kam der 13er. Und der 13er der hat mich gekriegt. Weil der 13er führte den Felderkauf und die laufenden Betriebskosten ein. Und das hat Spass gemacht, man musste sich alles richtig erarbeiten mit dieser Wirtschaftskomponente, fand ich super. Den 13er hab ich doppelt, einmal als CD Version und einmal als Steam Version, wenn ich heute spiele tu ich das mit der Steam Version, damals hab ich eher die andere genutzt. Bei Steam werden mir 163 Spielstunden angezeigt, und die Wahrheit dürfte das doppelte sein. Für mich ne ordentliche Zahl, weil ich bin nicht jemand der ständig spielt. Und tatsächlich hatte der 13er auf der Map Hagenstedt den ersten und einzig geilen Hof von Giants.

Noch ein Einwurf zum Thema Betriebskosten, die sind ja mittlerweile raus genommen worden und ich verstehe nicht so richtig, warum überhaupt? Klar, ich kenne das neue System mit dem abnutzen und reparieren müssen, find ich auch gut, aber so ein Trecker kostet doch trotzdem Versicherung und sonen Kram. Der hat doch laufende Kosten, warum nimmt man die raus?

Dann kam der 15er mit dem neuen Forst, den ich noch nie gespielt habe, weils mir einfach bis heute zu fummelig ist. Aber der war halt grafisch aufgehübscht und hatte tatsächlich eine deutlich bessere Fahrphysik als der 13er, auch wenn viele das nicht für möglich halten. Da hab ich auch Multiplayer Gehversuche gemacht und mich auch das erste mal richtig mit Mods beschäftigt, dazu schreib ich aber gleich nochmal was, und ich denke der dürfte die meisten Spielstunden haben von allen Versionen, so um die 300 bis 400. Genau weiß ich es aber nicht, weils die DVD-Version ist und viele Spielstände gar nicht mehr vorhanden sind, oder so wie die Multiplayerpartien gar nicht messbar sind.

Dann kam der 17er. Da war ich das erstemal brastig. Bugs ohne Ende. die meisten betrafen den Helfer und die Bearbeitung dieser Bugs hat von Ende Oktober bis Mitte Januar gedauert. Weil Giants immer der Auffassung ist, sie müssten immer alles gleichzeitig fixen. Giants: Es gibt Skriptfehler, die sollte man möglichst schnell beheben, weil sie das Spielerlebniss sehr stören, und es gibt grafische Fehler, die haben Zeit, weil die beeinflussen das Spielerlebniss nicht. Ändert das. Dieses mal hat es 4(!) Monate gedauert. Das ist untragbar und unprofessionell! Den 17er hab ich auch vorbestellt, auf Steam aus zweierlei Gründen: Zum einen hat die CD-Version eine tolle Nummer, und wenn ich - warum auch immer - 20 mal im Jahr installieren muss, dann ist irgendwann dieser Code nicht mehr gültig. Das gehört sowas von abgestraft. Ich zahle 35 Euro für eine Nutzung dieses Spiels. Und wenn ich da Bock zu habe, dann installier ich das 30 mal im Jahr. Und mit Steam kann ich das machen, und bekomm obendrauf noch einen Cloudspeicher für meine Spielstände. Und der zweite Grund ist: Die Patches sind kleiner. Ich hab 350 kb Downloadgeschwindigkeit, ich wohne auf dem Land, da haste keinen Bock auf 2 Gigabyte Patch bei jedem neuen Update.

Weiter im Text mit dem 17er, da wurde viel gutes gemacht. Ich finde, das ist das rundeste 'Spiel von Giants. Es hat zwei extrem nervige Feature die auch in den 19er gekommen sind, nämlich Tiere säubern und Big Packs. Da hätte ich gerne sinnvolle Alternativen gesehen im Sinne Saatgutproduktion, Düngemittelproduktion, Ausmisten - alles Dinge die Modder schon lange umgesetzt haben. Warum ist das nicht im Spiel??? Warum muss man die Leute mit diesem Kleinscheiss gängeln? Die Paletten aufgabeln, auf dne Hänger laden, oder in einen Hänger rein laden, dann mit der Schaufel oder der aufgegabelten Pallette in die Saatmaschine einfüllen und wehe die Saatmaschine ist groß, dann brauchst du nen fetten Teleskoplader. Stundenlange spannende Beschäftigung - nicht. Und bei der Tiersäuberung kommste dir einfach nur verarscht vor. Zeug in die Schaufel und wieder rein in den Trog. Das Spiel hat bei mir aufgefallen mit 146 Stunden echt wenig auf dem Tacho. Obwohl es gut ist.

Bei allen Spielen hab ich selbstverständlich sämtliche DLC und Third Part Addons, bis auf das DLC aus dem Modding Wettbewerb, das gabs nicht bei Steam - dumm gelaufen.

Modding benutze ich in allen Spielen einige nützliche Skripte, wie GPS, Courseplay und sowas wie Inspector, weils halt im Singleplayer hilfreich ist und man da von Giants hart im Stich gelassen wird, Hauptsache PVP im Multiplayer und E-Sport, aber mal solche Dinge abgespeckt implementieren die im Singleplayer helfen - das machen wir nur in der Mobile Version. :D
Hat dann mal sich einige Skripte angeschaut und auch viele Maps. Fahrzeuge gar nicht, also die hab ich nur für den Multiplayer haben müssen. Im 17er benutz ich noch einen Mod, der den dreck von den Tieren weg macht - also kein Skript sondern son Teil, dass man an den Trecker hängt und mit dem man putzt.

Und dann kam der 19er. Als erstes kamen die ersten Marken. Mir persönlich sind Marken völlig Wumpe, ich hätte auch Spass am Spiel, wenn man durchweg Phantasiemarken hätte. Das ist für mich kein Kaufgrund.

Dann kam die Featureliste, da dachte ich mir so: "Joa ist ja jetzt nicht so pralle!" Man hat halt relativ schnell gemerkt, dass sich am Spielprinzip nicht viel ändern wird und dass höchstens noch mehr Micromanagement betrieben wird. Es gibt aber auch gute Features, wofür man giants loben sollte. Zum Beispiel das durchaus gelungene Missionssystem, welches das Beste seit LS bestehen ist. Auch das platzierbare Objekte Terraforming haben ist sehr gut, wie gut das umgesetzt wurde, das weiß ich nicht, aber war wohl nicht so Pralle.

Es gibt zwei Dinge, die mir in Lets Plays extrem negativ aufgefallen ist, das ist zum einen die Grafik. Die ist nicht schön. Die ist viel zu grell, und Sonnenreflexion auf der Scheibe und du siehst nix mehr. Das würde ich sowas von abschalten. Ich denke jeder der mal ETS gespielt hat, der weiß, dass das besser gehen kann. Und das zweite sind die Mapbegrenzungen der Standardmaps sehen aus wie Plastik. Die Berge errinern mich ganz stark an diese Fertiganlagen für Modelleisenbahnen.

Naja, war halt eher ernüchternd mit den Features und ich hab mir gedacht, vielleicht stellt sich der Hype ja ein, wenn die Fuhrparkliste kommt. Ihr werdet es ahnen, der Hype stellte sich nicht ein und ich hab Gedacht, warte mal bis das Spiel raus kommt. Dann kam das wohl denkwürdigste Bugfestival seit dem LS 2008 und da hat mich Giants dann verbrannt.

Ich hab auch keinen Bock mehr drauf im Frühjahr das gute Spiel zu haben, das komplett ist und einwandfrei funktioniert, dass ich wenn ich möchte noch mit sehr guten Mods würzen kann und in nem halben Jahr kommt dann das nächste Spiel. Hier muss wirklich noch ein richtiger Knaller kommen, wenn mich das Spiel noch abholen möchte, und dieser Knaller heisst definitiv nicht Claas.

Und was mir auch aufgefallen ist, es gibt Lets Player - die übrigens auch zu den Partnern von Giants gehörten - die sind wieder zurück zum 17er in ihren Lets Plays. Weil sie nicht in der Lage sind aufgrund einer unvollständigen Skriptdoku ihre Mods in den 19er zu implementieren. Und da muss ich Giants fragen: Seid ihr eigentlich völlig wahnsinnige geworden? Ohne diese Modder wärt ihr nicht das meistverkaufte Spiel 2019 in Deutschland. Das ist ein Fakt. Nur durch Modding konnte sich der FS 2008 aus einer damals riesigen Menge an völlig billig gemachten Simulatoren und das Produkt zu dem werden lassen was es heute ist. Der LS 2011 wurde von einem Gronkh zerissen! Der hat sich darüber lustig gemacht. Beim 2017er hat er gesagt, ich zitiere: "Ich würde das gerne Spielen, aber ich habe Angst was falsch zu machen, weil ich möchte mich über dieses sehr liebevolle Stück Software nicht lustig machen." Und diesen Umstand habt ihr allein der Moddingfähigkeiten zu verdanken, die es praktisch ermöglichen, eine Total Convertion aus dem LS zu bauen. Und die Kommunikation, die ihr mit Moddern und der Community aufgebaut habt im 17er, die tretet ihr mittlerweile mit Füssen. Davon sehe ich hier verdammt wenig. Und das sage ich euch, als jemand, der eher auf Mods verzichtet.

Das ist meine LS Zeit gewesen, die geht sicherlich noch weiter - erstmal mit dem 13er bis 17er (ich spiel die alten Teile hin und wieder noch) und bestimmt auch irgendwann mit dem 19er, aber die wird nie wieder so intensiv wie sie mal war. Das vertrauen in die Firma Giants ist mehr als aufgebraucht.

User avatar
marci2406
Posts: 214
Joined: Sun Oct 30, 2016 10:22 am

Re: Giants Software

Post by marci2406 » Sun Mar 31, 2019 11:37 am

In meinen Augen sind Lizenzen schon wichtig, ich persönlich hätte keine Lust mit Fantasie Fahrzeugen rum zu fahren. Erstens steigt dadurch die Atmosphäre und zweitens wird der Realismusgrad nach oben geschraubt. Es sind am Ende zwar nur Skins die aber viel ausmachen.

Hätte zb Fifa keine Lizenzen würde ich mir das Spiel nie holen, das ist auch mit der Grund warum ich PES nie angefasst habe.

Und ja ich gebe zu die originalgetreuen Fahrzeuge im LS waren auch mit ein Grund warum ich mit den LS angefangen habe, ich fande es schon immer Toll bestimmte Szenarien aus der Realität nachzuspielen, und da gehört eben nun mal auch dazu das man aus originalen Fahrzeugen die es auch in echt gibt wählen kann.

Das ist meine Meinung zu den Lizenzen und ich würde mich auch freuen wie ein Schnitzel wenn das Claas DLC raus kommt. Aber da hat ja jeder seine eigene Meinung was auch voll ok so ist.

Ich denke mal das die Lizenzen im LS so einiges ausmachen und für viele auch mit ein Kaufgrund ist, gerade Kinder wollen die Maschinen fahren die sie draußen auf der Straße sehen usw.

In der Richtung hoffe ich das es so bleibt. 😉
PS4 (Standard)
seit LS15 dabei :biggrin2:

DocDesastro
Posts: 865
Joined: Mon Oct 05, 2015 9:13 pm

Re: Giants Software

Post by DocDesastro » Sun Mar 31, 2019 11:43 am

Ich gebe marci2406 Recht: ohne die Originalmarken wird das auch nix. Aber: Nur Marken ist auch nicht alles. Zumal die ganzen Fahrzeuge sich ja recht ähnlich spielen. Ist wie mit der Anstoß-Reihe. Warum, glaubt ihr, gibt es massig Mods, die nachträglich die Originalwappen und Namen wieder einfügen? Und wäre das nicht möglich, hätte man das ganze Spiel in der Pfeife rauchen können. Ernsthaft: möchtest Du lieber 1 FC Dortmund in rot-weiss spielen oder den original BVB 09? Seht ihr? Genau so ist es.
Im Moment habe ich allerdings das Gefühl, dass vor lauter Marken-Hype das Gameplay auf der Strecke bleibt.

Post Reply