Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
O Baude
Posts: 331
Joined: Sun Mar 03, 2019 12:36 am

Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by O Baude » Wed Feb 12, 2020 8:00 pm

Ich habe eine Frage an euch bezüglich "Zuckerrüben Blatt Ernte zu BGA"
Ich habe Zuckerrüben gepflanzt, die jetzt Erntereif sind. Um dies zu erledigen muss ich aber zuerst die Blätter der Pflanze rodden,
bevor ich diese aus dem Boden graben kann. Der Rodder zerkleinert mir aber nur die Blätter und wirf diese so aufs Feld.

Jetzt die Frage, gibt es ein Mod, der mir es ermöglicht, nur die Blätter der Zuckerrüben zu ernten?
Damit ich diese dann sammeln kann, bevor ich diese Zuckerrüben Blätter oder Zuckerrübenblattsilage dann der BGA weiter verkaufen kann?
Im Spiel sieht es nämlich so aus, als dass eine grosse Menge an "Grüngut für die BGA" dabei entstehen würde.
Zumal der Zucker, der die Plflanze produziert nicht ausschlisslich in dem Knollen vorhanden ist.
Die grosse Masse an Zuckerüben Blätter also ideales "BGA Futter" sind.

Und könnte ich da, wenn ich dies selbst modden würde, in dem ich sowohl eine Ernter für Zuckerrübenblätter umrüste,
als auch der BGA beibringen würde, Zuckerrübenblätter anzunehmen, erfolgreich damit sein?
Oder wird diese Zeitinvestition daran scheitern, dass im Spiel die Zuckerrüben Blätter kein eigenes Gewicht haben?
Weil diese bis dato Nie direkt einer BGA zugeführt wurden? Das Gewicht der Pflanze im Spiel also ausschliesslich aus dem Knollengewicht besteht?

juf.de
Posts: 3330
Joined: Fri Mar 30, 2012 8:04 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by juf.de » Wed Feb 12, 2020 8:12 pm

Theoretisch sollte das klappen.
Zu ersteinmal musst du das Schneidwerk des Rübenroders anpassen, sodass es ähnlich einem Mähdrescher neben dem Erntegut auch noch eine Schwadablage hat, wo das Blattgut ausgeworfen wird.
Dann musst du eines der folgenden tun:
- über ein globales Script die Blätter als neue Fruchtsorte eintragen und gleichzeitig der BGA sagen, dass diese auch die Blätter annimmt
- die Blätter als chaff also gehäckselten Mais auswerfen lassen, das muss dann halt noch siliert werden, dürfte aber die einfachste Variante sein
- wenn du nur auf einer Karte spielst kann es evlt auch funktionieren, dass du nur in der einen Karte den neuen Heaptype einfügst und natürlich wieder die BGa anpasst

Du wirst sehr wahrscheinlich nicht um ein script herumkommen, und könntest auch Probleme bekommen, wenn du bereits andere Heaptypes über ein script nachlädst (gewaschene und sortierte Kartoffeln, Season, MaisPlus)
Tutorials: log.txt, Giants Bilderhoster, erweiterter Texteditor, Konsole (PC)    /    Direktlink Giants Imagehoster
[PC] [Mac] [XB1] [PS4] in the thread title keeps the Forum clean / im Threadtitel hält das Forum übersichtlich
Playing on PC

Landboy
Posts: 527
Joined: Sat Apr 20, 2019 8:27 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by Landboy » Thu Feb 13, 2020 4:20 am

O Baude wrote:
Wed Feb 12, 2020 8:00 pm
Ich habe eine Frage an euch bezüglich "Zuckerrüben Blatt Ernte zu BGA"
Ich habe Zuckerrüben gepflanzt, die jetzt Erntereif sind. Um dies zu erledigen muss ich aber zuerst die Blätter der Pflanze rodden,
bevor ich diese aus dem Boden graben kann. Der Rodder zerkleinert mir aber nur die Blätter und wirf diese so aufs Feld.

Jetzt die Frage, gibt es ein Mod, der mir es ermöglicht, nur die Blätter der Zuckerrüben zu ernten?
Damit ich diese dann sammeln kann, bevor ich diese Zuckerrüben Blätter oder Zuckerrübenblattsilage dann der BGA weiter verkaufen kann?
Im Spiel sieht es nämlich so aus, als dass eine grosse Menge an "Grüngut für die BGA" dabei entstehen würde.
Zumal der Zucker, der die Plflanze produziert nicht ausschlisslich in dem Knollen vorhanden ist.
Die grosse Masse an Zuckerüben Blätter also ideales "BGA Futter" sind.

Und könnte ich da, wenn ich dies selbst modden würde, in dem ich sowohl eine Ernter für Zuckerrübenblätter umrüste,
als auch der BGA beibringen würde, Zuckerrübenblätter anzunehmen, erfolgreich damit sein?
Oder wird diese Zeitinvestition daran scheitern, dass im Spiel die Zuckerrüben Blätter kein eigenes Gewicht haben?
Weil diese bis dato Nie direkt einer BGA zugeführt wurden? Das Gewicht der Pflanze im Spiel also ausschliesslich aus dem Knollengewicht besteht?

Seit wann ist denn Zucker im Blattwerk der Zuckerrüben,das wäre mir neu und ich habe im RL schon 100derte ha Zuckerrüben angebaut (gesät) und auch gerodet.

Zur Info

Der meiste Zucker befindet sich im unteren Teil der Rübe.

Es macht keinen Sinn das Blatt zu bergen, abhäckseln lassen von der Maschine und dann überprüfen wäre richtig.
Das sie das Gewicht der Rübe als Lade und Verkaufsgewicht nehmen ist vollkommen korrekt.

Du immer mit deinen unrealistischen Sonderwünschen, also ehrlich

suppenkasper_2013
Posts: 89
Joined: Fri Jan 25, 2013 12:41 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by suppenkasper_2013 » Thu Feb 13, 2020 4:48 am

Landboy wrote:
Thu Feb 13, 2020 4:20 am
Du immer mit deinen unrealistischen Sonderwünschen, also ehrlich
Warum Unrealistisch, ich kann mich noch daran erinnern das unsere Nachbarn schon vor 30Jahren Siliert haben und es wird auch heute noch Stellenweise Siliert.

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCbenblattsilage

Edit don_apple: defektes Quoting repariert.

Fahrsignal
Posts: 16
Joined: Sun Apr 22, 2018 9:38 am

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by Fahrsignal » Thu Feb 13, 2020 12:34 pm

Unrealistisch ist es nicht unbedingt, aber bei einen TS Gehalt von knapp 15% unwirtschaftlich, da man überwiegend Wasser fährt und dem Boden damit Nährstoffe klaut, da dieser daraus Humus bilden kann.

User avatar
Barney G.
Posts: 1224
Joined: Sun May 01, 2011 10:26 am

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by Barney G. » Thu Feb 13, 2020 1:06 pm

interessantes thema. :hmm:
also ich weiß wohl, das man das kraut mit einem einfachen mähwerk entfernen kann...
würde das nicht gehen, wenn man das mähwerk auf schwadablage stellt?
dann könnte man es doch mit einem einfachen ladewagen als "silage" einsammeln, oder funktioniert das nicht? :confusednew:



wenn ich jetzt die zeit dazu hätte, würde ich das glatt mal ausprobieren... :biggrin2:
MSI GL75 Leopard / - Intel Core i7- 10750H/ - Nvidia GeForce GTX 1660TI/ 6GDDR6 / - 17,3" FHD 144Hz/ RAM DDR4 16GB/1TB HDD+ 512GB SSD/ - Win10 / Gespielt wird mit einem X- Box Controller

_LIFAD_
Posts: 458
Joined: Fri Dec 28, 2012 10:42 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by _LIFAD_ » Thu Feb 13, 2020 2:58 pm

Ich habe ja sonst auch so meine Meinung zu den Ideen von O Baude, aber die ist dieses mal gar nicht mal so abstrus.
Siehe hier:
https://youtu.be/pz7_93zuzTs

Du müsstest halt einen Rübenroder umbauen mit dem Häcksler dran, du müsstest ein Skript schreiben und das Rübenblatt als Silierbare Frucht einfügen (sicher machbar auf Basis dieser neuen Maismod die verschiedene silagearten hinzufügt)
Und der Optik wegen müsstest du dafür sorgen dass das Rübenblatt nicht wie bisher auf dem Feld liegen bleibt, also dass der sugarbeet_haulm layer nicht dargestellt wird.

Wenn man/du das vernünftig umsetzt ist das sicher ein interessanter Mod.

Landboy
Posts: 527
Joined: Sat Apr 20, 2019 8:27 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by Landboy » Thu Feb 13, 2020 3:04 pm

suppenkasper_2013 wrote:
Thu Feb 13, 2020 4:48 am
Landboy wrote:
Thu Feb 13, 2020 4:20 am
Du immer mit deinen unrealistischen Sonderwünschen, also ehrlich
Warum Unrealistisch, ich kann mich noch daran erinnern das unsere Nachbarn schon vor 30Jahren Siliert haben und es wird auch heute noch Stellenweise Siliert.

https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCbenblattsilage
Stimmt nicht es darf schon seit über 30 Jahren kein Rübenblatt mehr siliert werden, aus gutem Grund.
Zudem ist der Nährstoffgehalt in Mais bzw. TMR wesentlich höher und effizienter.
Das letzte Rübenblatt würde Anfang der 80ger Jahre siliert.

Verboten wurde es wegen des Sickerwassers welches nicht unbedingt der Grundwasserqualität förderlich war.
Mais hat sich als Energiefutter durchgesetzt.

Rübenblatt wird während des Entevorgangs gehäckselt und dann untergepflügt so werden die im Blatt enthaltenen Nährstoffe wieder dem Boden zugeführt, das spart nicht nur Dünger sondern dient auch der Schonung des Bodens durch unbeabsichtigte Überdüngung .

Hierfür müssen Landwirte die Hofstall/ Hoftorbilanz führen und auswerten, abhängig vom Ergebniss findet dann eine am Bedarf orientierte Nährstoffversorgung per Dünger statt.

Edit don_apple: defektes Quoting repariert.

Landboy
Posts: 527
Joined: Sat Apr 20, 2019 8:27 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by Landboy » Thu Feb 13, 2020 3:08 pm

_LIFAD_ wrote:
Thu Feb 13, 2020 2:58 pm
Ich habe ja sonst auch so meine Meinung zu den Ideen von O Baude, aber die ist dieses mal gar nicht mal so abstrus.
Siehe hier:
https://youtu.be/pz7_93zuzTs

Du müsstest halt einen Rübenroder umbauen mit dem Häcksler dran, du müsstest ein Skript schreiben und das Rübenblatt als Silierbare Frucht einfügen (sicher machbar auf Basis dieser neuen Maismod die verschiedene silagearten hinzufügt)
Und der Optik wegen müsstest du dafür sorgen dass das Rübenblatt nicht wie bisher auf dem Feld liegen bleibt, also dass der sugarbeet_haulm layer nicht dargestellt wird.

Wenn man/du das vernünftig umsetzt ist das sicher ein interessanter Mod.
Dafür hatten die 1 und 2 reinigen Rodesysteme eine Blattbergung verbaut, das Blatt fiel in einem extra Bunker.
Ist aber Geschichte, es war einmal,.

Kallenbach
Posts: 4402
Joined: Thu Sep 12, 2013 5:07 am

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by Kallenbach » Thu Feb 13, 2020 5:27 pm

Das kleine Rodeaggregat des Ropa Rübenroders hat schon die Funktion das Blagöttgut der Rübe zu sammeln und seitlich aus dem Rodeaggregat raus zu werfen. Bat man es um so dass die Blätter nicht wieder verteilt sondern als Schwad gesammelt werden, hat man den ersten Schritt.
Die Henne ist das klügste Geschöpf im Tierreich. Sie gackert erst, nachdem das Ei gelegt ist.Abraham Lincoln
PS4: Juekalle
Sec.Acc: BauerBerndBorstl
PS-Community: Agrargemeinschaft Salzkammergut
Mfg Kalle

Für Bilder: Giants Image-Server

O Baude
Posts: 331
Joined: Sun Mar 03, 2019 12:36 am

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by O Baude » Thu Feb 13, 2020 6:47 pm

Danke für die Antworten, das bring mich weiter.
Besonders an Lifad für den sehr lehrreichen Videolink. Man lernt bekanntermassen NIe aus. Und es hat mich "Inspiriert" weiter darüber nachzudenken.
Jetzt weiss ich zusätzlich sogar, für was der Hundegang wirklich gebraucht wird.
Gibt es eigentlich schon eine Idee, wie ein Icon bei den Anhängern aussehen könnte, wenn diese über eine Hundegangsteuerung zur Bodenbelastungsschonung verfügen?

Achtung jetzt folgen theoretische Ideen,
die eine geistige Herausforderung darstellen, um sie zu verstehen.
Falls Sie momentan nicht dazu bereit sind, diese geistig nachzuvollziehen,
bitte das Lesen hier beenden, um sich damit Zeit zu ersparen.

Leider übersteigt die im Video gezeigte Konstruktion des Rodders Auswurfs bei weitem meine Erfahrung mit 3 D Modelling.
Und ich denke mir dazu noch, dass dieser Auswurf als Attacher an beide Seite des Rodders montierrt werden können müsste.
So, dass dadurch auch die Seite des Auswurfrohres gewählt werden könnte. Es wird wohl örtlich bedingte Situationen gebe,
bei dem es praktischer wäre, wenn der Auswurf auf der anderen Seite wäre.
Oder der Seitenauswurf wird zuerst auf die Mitte der Oberseite gelenkt, bevor er das dort befestigte schwenkbare Auswurfsrohr erreicht.
Diese Idee ist von einer Schneefräse abgeleitet, und von mir jetzt für den Rübenblätterauswurf assoziiert.

Zu Landboys Argument, dass es verboten ist, kann ich nur sagen:
" Das wird wohl so sein.
Meine Kenntnisse sind so, dass so ziemlich alles Verboten in der Landwirtschaft ist, das nicht allgemeingültig wirtschaftlich ist."

Meine Idee war es nicht, aus Zuckerrübenblätter Silage für die Verfütterung an Kühe herzustellen, sondern eben als "Grünfutter für die BGA".
Bei der dann ja auch Gärreste entstehen, die wiederum aufs Feld gebracht, als Ersatz für das Ernten des Zuckerrübenblatt entstandenen Nähstoffenzug dient.
Nur dass dabei diese Nährstoffe nicht durch Unkrautwachstum während dem Brachliegen des Feldes vorzeitig durch diese verbraucht werden.
Dabei ging ich davon aus, wenn die Vergärung der Blattabfälle auf dem Feld geschieht, dass dabei genauso Gase entstehen wie in der BGA, diese aber technisch nicht nutzbar sind.

Wenn es einzig und alleine wegen dem hohem Wasseranteil im Blatt als unwirtschaftlich gilt, diese zu ernten, könnte ich mir sogar vorstellen,
die Zuckerrübenblätter im Auswurfsrohr durch darin eingebaute Rollenwalzen noch auf dem Feld auszupressen.
Was dann wiederum dazu führt, dass das dabei entstehende "Sickerwasser" in einen separaten Tank geleitet werden könnte, und das Feld dadurch nicht erreicht.
Durch das Auspressen der Zuckerrübenblätter noch im Auswurfsrohr entstände dabei auch eine Art Zuckerrübenblattband.
Dass dann anschliessend, in assoziierter Form, ähnlich wie Gras, Heu oder Stroh in Ballen gewickelt werden könnte.
Die bei Bedarf dann auch mit Folie umwickelt werden könnten, um daraus dann doch noch Zuckerrübenblatt Silage herstellen zu können.
Ob ausgepresste, nicht silierte Zuckerrübenblätter auch durch andere Tiere, wie Schweine oder Schafe konsumiert werden könnten, entzieht sich vollends meinen Kentnissen?
Da habe ich nicht die geringste Ahnung, ob die Mägen dieser Tiere dieses Fressen nur deshalb verweigern, weil der Wasseranteil in dieser Nahrung ohne Pressvorgang so hoch ist?

Da, wie im Video gezeigt, 3 Personen an der Ernte beteiligt sind, wobei alle drei Personen jeweils dabei übers Feld fahren,
könnte ich mir sogar Vorstellen, wenn die Zuckerrübenblätter gepresst und gewickelt werden sollen, dass dafür eine eigene Maschine zum Einsatz kommt, die nur für die Roddung der Blätter zuständig ist. Und diese wie oben beschrieben, verarbeitet.
Dies würde dann beim Zuckerrübenernter die kW freisetzen, die ausschliesslich für den Rodder verbraucht werden, die dann dem schnelleren Ernten zur Verfügung ständen.

Ich weiss, das Kartoffelblätter in unbehandelter Form unverträglich für Tiermägen sind. Deshalb werden diese auch nicht geerntet.
Wenn nun mit dem Zuckerrübenblatternter die notwendige Roddung auch bei Kartoffeln erfolgt, und diese Blätter dann auch in Ballen vorhanden sind, und kein giftiges "Sickerwasser" dabei entsteht, beziehungsweise dieses gezielt vom Feld entfernt werden kann, könnte man wahrscheinlich diese Kartoffelblätterballen auch in einer BGA verstromen. Was wiederum die Effizienz eines Selbstfahr- oder Anhängerblatternters als auch einer BGA steigern würde.
Vielleicht würde das Kartoffelblatternten auch positive Auswirkungen auf die Nachfolgefrucht haben, weil so eben keine Giftstoffe des Kartoffelblatts in den Boden gelangen. Die vielleicht, ähnlich dem Wirken derjenigen in Mägen, besimmte im Feldboden vorhandene humusbildende Bakterien abtöten. Und dadurch eine effiziente Humusbildung verhindern.
Denn meine Kenntnisse sind die, dass wenn einmal Kartoffeln gewachsen sind, eigentlich nur noch Kartoffeln wieder gut wachsen, wenn keine intensive Bodenbearbeitung erfolgt.
Das Pflügen also dazu da ist, das Gift, das durch die Kartoffelblätter in den Boden gelangt, weil diese einfach dort liegen gelassen werden, so weit nach unten zu vergraben, dass dieses durch andere Wurzeln anderer Fruchtfolgepflanzen nicht erreicht wird.

Wenn dieses Gift der Kartoffelblätter auch in einer BGA dazu führt, dass der Gärungsprozess nicht mehr richtig funktioniert, und die BGA deshalb diese nicht annehmen will, könnte ich mir vorstellen, dass diese Kartoffelblätterballen entweder Chemisch so behandelt werden, dass das darin enthaltene Gift dadurch neutralisiert wird, oder diese Kartoffelblätterballen einer normalen Hausmüll Verbrennungsanlage zugehfürt werden, damit das "Kartoffelblattgift" keine weiteren Umweltschäden verursacht.

Habt ihr auch zu diesen Ideen, die die Blatternte, betreffen, insbesondere auch derjenigen der Giftigkeit von Kartoffelblätter, und die Auswirkungen auf die Fruchtfolge, irgendwelche Erfahrungen, die ihr mir über dieses Forum mitteilen wollt?
Wo sind da meine Denkfehler?

User avatar
DocDesastro
Posts: 986
Joined: Mon Oct 05, 2015 9:13 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by DocDesastro » Thu Feb 13, 2020 7:22 pm

Die Vergärung in der BGA erfolgt anaerob und hat als Endprodukte in der Regel Methangas, sowie andere 'Fäulnisgase', die thermisch verwertet werden können. Was bleibt, ist Substrat, also Wasser mit mineralischen Resten und allem, was nicht vergoren werden konnte. Dafür gibt es in der Landwirtschaft aus Gewässerschutzgründen Auflagen, wie viel ausgetragen werden kann.

Bleibt der Schnitt auf dem Feld, findet die Zersetzung des Blattwerks aerob, also mit Sauerstoff durch Destruenten wie Springschwänze, Erdflöhe, Nematoden, Pilze und Bakterien statt. Endprodukte sind Wasser, Mineralien und CO2, die dem Boden direkt zugute kommen. Ich kann mir nur vorstellen, dass es einfach nicht wirtschaftlich ist, die Blätter zu verwerten, da ja folgende Kosten entstehen:

- mehr Geräte nötig -> €€€
- mehr Dünger für das Feld nötig -> €

dem gegenüber steht:

- BGA-Ertrag -> ct

Ich kann mir vorstellen, dass die Blätter wirklich für eine Verwertung in einer BGA einen zu hohen Wasseranteil pro Kilo haben und das nix bringt. Maishäcksel hingegen haben eher Kohlenhydrate pro Kilo...
Die Solanin-Geschichte bei Kartoffeln ist nochmal eine ganz andere Baustelle.

Agraringenieur
Posts: 164
Joined: Thu Feb 13, 2020 11:42 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by Agraringenieur » Thu Feb 13, 2020 11:44 pm

Das silieren von Rübenblättern ist nicht verboten, die hier gelieferte Information ist falsch.

User avatar
Charcoaler81
Posts: 1572
Joined: Sun Nov 24, 2019 8:14 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by Charcoaler81 » Thu Feb 13, 2020 11:54 pm

Agraringenieur wrote:
Thu Feb 13, 2020 11:44 pm
Das silieren von Rübenblättern ist nicht verboten, die hier gelieferte Information ist falsch.
Öhm, ist dein Name Programm? Nicht falsch verstehen, ist wirklich nur interessehalber...
LS19 auf XB1...
Minibrunn forever :mrgreen:
Freund kleiner Landtechnik, gross kann jeder :zunge:

Agraringenieur
Posts: 164
Joined: Thu Feb 13, 2020 11:42 pm

Re: Zuckerrüben Blätter zu BGA?

Post by Agraringenieur » Fri Feb 14, 2020 12:09 am

Mein Programm das ich gelegentlich an langen Winterabenden nutze, ist der LS 19....ansonsten lese ich hier so viele Falschaussagen, das ich mich einfach genötigt sah, das mal klar zustellen.

Post Reply