Restaurierung von Traktoren

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
Nobody_MS92
Posts: 37
Joined: Sun May 24, 2020 9:10 pm

Restaurierung von Traktoren

Post by Nobody_MS92 » Sat Jan 02, 2021 10:36 am

Hey Leute,

Frohes neues Jahr erstmal an dieser Stelle

Ich wollte euch mal fragen wie ihr es finden würdet wenn man Traktoren restaurieren könnte.

Ich erkläre euch mal meine idee:
Man kann beim Händler einen scheunenfund Traktor kaufen für bsw. 5000€. Unkonfiguriert sieht er dementsprechend aus, rostig, Kotflügel fehlen, Scheiben kaputt,.. Usw.
Man könnte ihn dann so kaufen oder halt in den Konfigurationen Teil oder voll restaurieren. Je nach dem wie man Geld oder Gefallen an dem Traktor hat.

Eure Meinung dazu würde mich sehr interessieren ob es da vielleicht Potential gibt sowas umzusetzen oder wenn ihr noch Ideen habt einfach dazu schreiben

LG

User avatar
Barney G.
Posts: 1335
Joined: Sun May 01, 2011 10:26 am

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by Barney G. » Sat Jan 02, 2021 1:15 pm

ich finde eigentlich generell die idee, sich gebrauchte traktoren kaufen zu können, interessant.
und ich glaube, das wurde hier schon öfter erwähnt.
deine idee erweitert das ganze nur. :smileynew:
MSI GL75 Leopard / - Intel Core i7- 10750H/ - Nvidia GeForce GTX 1660TI/ 6GDDR6 / - 17,3" FHD 144Hz/ RAM DDR4 16GB/1TB HDD+ 512GB SSD/ - Win10 / Gespielt wird mit einem X- Box Controller
- Map Hof Bergmann

User avatar
Mister-XX
Posts: 10511
Joined: Thu Oct 03, 2013 6:47 pm
Location: Wermelskirchen

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by Mister-XX » Sat Jan 02, 2021 1:19 pm

Gebrauchte Geräte kann man am PC ja schon kaufen. Gibt im Modhub einen Mod dazu....gefällt mir sehr gut.
"Der dümmste Bauer hat die größten Kartoffeln"
(Altes Sprichwort)
...manchmal sitze ich vor dem LS und habe ziemlich grosse Kartoffeln...

Grüße Martin

Mein PC-System:
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU@4.20GHz
Memory: 32GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070
Monitor: LG 34uc79g-b
OS: Windows NT 10.0 64-bit
Lenkrad: Logitech DFGT + Logitech Wingman Extreme 3D + Saitek Seitenpanel

farmtycoon39
Posts: 4854
Joined: Thu Jun 11, 2015 10:42 pm
Location: Tür an Tür mit Nostradamus

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by farmtycoon39 » Sat Jan 02, 2021 2:06 pm

Hm.. dafür gibts ja eh nen eigenen Mechaniker-Simulator :lol: Obwohl: die Idee ist gar nicht schlecht. Man könnte es schneller machen, indem man auswählt, in welchem Zustand man die Maschine und das Gerät kaufen will: entweder im fabriksneuen oder im gebrauchten Zustand. Mal ohne dem ganzen Renovierungs-Tamtam. ;)

Denn dann könnt man den gleich einsetzen.
Sorry,aber Bin weder Jesus noch Hellseher und Hellschmecker.

Um zu helfen,brauch auch ich folgende Angaben:

>WO spielst du? (PC od. Konsole)
>WIE spielst du? (Mit Mods oder ohne
>MIT WAS spielst du? (Mit Seasons-Mod oder normal)


Der Gentleman unter den Digital-"Agrartechnikern"

Nobody_MS92
Posts: 37
Joined: Sun May 24, 2020 9:10 pm

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by Nobody_MS92 » Sat Jan 02, 2021 2:34 pm

Mein Gedanke an der Idee war es:
Z. B.
Ein Schlüter 1500 tvl. 150ps
Am Anfang voll verrostet, Motor macht nur noch 120ps.
Man kauft ihn sich um Geld zu sparen.
Wenn man dann Geld verdienen hat kann man ihm beim Händler dann "restaurieren" z.B. Den Motor aufwerten das er wieder die normale Leistung bringt oder den rost entfernen.

Einfach das man eine Story oder Geschichte mit ins Spiel mit rein nehmen kann wenn man es will.
Oder man konfiguriert den schlepper einfach schon komplett fertig

vlnjacki
Posts: 180
Joined: Mon Sep 28, 2020 3:13 pm
Location: Kr.Wesel - Am Niederrhein

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by vlnjacki » Sat Jan 02, 2021 7:06 pm

Würde es auch Klasse finden wenn man gebrauchte Traktoren (Oldtimer,Youngtimer,etc.)die man restaurieren kann, kaufen und wieder aufbereiten könnte.
Mfg,Dirk

(PS4) LS19 Premium Edition
Realismus Modding Seasons Mod
Geo: Mitteleuropa vereinfacht
Ravensberg
International 1455 XL
Fendt 250 GT
Amazone D1
Fahr MH 650
Kuhn FA 367
MF Hesston 1840
Krone Optimat (Miststreuer)
Alter Krone Anhänger

(PC) LS19 Premium Edition Boxed Version 02.01.2021 gekauft,bald ist es soweit
😍

Logitech DFGT Wheel

elmike
Posts: 2551
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by elmike » Sun Jan 03, 2021 9:42 am

Hallo,

ich denke, das wird schwierig. Warum sollte ich den heruntergerittenen alten Traktor nehmen und herrichten, wenn ich für wenig Geld mehr auch den oder einen anderen neuen haben kann?
Entweder ist die Restauration günstiger als der "Neukauf", dann kauf ich mir halt den alten und mache den hübsch, oder sie ist teurer, dann ist sie eh uninteressant.
Dann kommt der Faktor Zeit dazu: Im echten Leben würde der Traktor eine gute Zeit in der Werkstatt bleiben und nicht eingesetzt werden, Wie stellst Du Dir das im Spiel vor?

Ich sehe das wie bei den Gebrauchtmaschinen: Solange das keine spieltechnischen Auswirkungen hat, ist es ein wenig Selbstbetrug: Die gleiche Maschine für weniger Geld.

Elmike

farmtycoon39
Posts: 4854
Joined: Thu Jun 11, 2015 10:42 pm
Location: Tür an Tür mit Nostradamus

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by farmtycoon39 » Sun Jan 03, 2021 11:28 am

Naja, die Maschinen sind zwar gleich, das stimmt, aber "etwas gealtert"... wie z.B. Kotflügel teilweise zerfleddert, das Markenlogo verblaßt und teilweise abgelöst, der Sound etwas röhrender, die Reifen beim Profil etwas verschlissen und die Felgen auch teilweise mit Rost und schon arg verscmutzt. Bei den Geräten genauso: beim Hänger z.B. sind die Bordwände schon teilweise blank und haben Kratzer, Kotflügel teilweise abgefallen oder auch abgebrochen, Schmutzfänger sind verbogen und teilweise abgerissen und auch da sitzt der Rost und der Schmutz schon großflächig an. So würds auch gehen. ;) Und so stell ich mir vor, wie die Maschinen gebraucht aussehen.

Bei Snowrunner, mal als Beispiel genommen, sieht man´s ja ganz deutlich, wenn man da etwas ruppiger über die kleinen Steine fährt: da sind die Kotflügel und Bordwände verbeult und die Schmutzfänger werden dann auch etwas in Mitleidenschaft gezogen. Und je größer der Schaden, desto mehr Auswirkungen hat man beim Fahren. Da hab ich mal den Motor so beansprucht, daß er so "Fehlzündungen" hat. Das gibts auch am Original-LKW, wenn´s sich so anhört, als würd er "niesen". :lol:

Und das mit dem Restaurieren glaub ich auch nicht, daß das im LS funktionieren soll. Ich schrieb ja schon, daß es dafür extra schon eigene Mechaniker-Simulatoren gäbe. Man kann ja faktisch bald alles simulieren: Bob, den Baumeister, Ludolfs Schrottplatz,..etc.. :lol: Und zurück zu den Mechaniker-Simulatoren: da kann man bald auch alles herrichten: vom Auto bis zur Lok, mit allem Drum und Dran: Teile abmontieren, restaurieren oder kaufen, montieren, lackieren, Probefahrt machen und verticken und wenns wirklich nix bringt, den Rostkübel zum Schrottplatz der Ludolfs schaffen. :lol:
Sorry,aber Bin weder Jesus noch Hellseher und Hellschmecker.

Um zu helfen,brauch auch ich folgende Angaben:

>WO spielst du? (PC od. Konsole)
>WIE spielst du? (Mit Mods oder ohne
>MIT WAS spielst du? (Mit Seasons-Mod oder normal)


Der Gentleman unter den Digital-"Agrartechnikern"

User avatar
DocDesastro
Posts: 1026
Joined: Mon Oct 05, 2015 9:13 pm

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by DocDesastro » Sun Jan 03, 2021 4:16 pm

Ich glaube, das Spiel setzt eher auf die Neugeräte der Agrar-Flagschiffe, da werbewirksam. Bei den Geräten gilt: höher, schneller und weiter...und teurer. Ich verstehe folgendes: 1ha neben dem Hof kann ich bequem mit nem Oldie beackern - da brauche ich kein High-Tech für Hundertausende von Euros. Ab welchen Feldgrößen setzt man denn die Geräte ein, die wir im Shop finden (und wo finden wir die im Spiel?) und welcher Landwirt, der so ein Paar 1-2ha Flächen hat, besitzt die? Das ist nämlich die Art von Landwirt, die wir auf Felsbrunn und Co. spielen. Wir haben keine 100ha Felder, wo wir mit 3 dicken Claas-Erntern nebeneinander fahren - nicht mal ansatzweise. Gut - und evtl.: welcher Spieler hat Lust, den ganzen Vormittag ohne Unterbrechung ein Riesenfeld zu ernten oder zu pflügen? Ich meine: wie lange dürfen denn die Missionen im Spiel dauern? Klar bereichern "Scheunenfunde" und Gebrauchtgeräte das Spiel ungemein, weil sie den Grind rausnehmen. Mal ehrlich - wo ist denn der Unterschied zwischen alt und neu? Im RL gibt es den, aber im Spiel?

User avatar
Mister-XX
Posts: 10511
Joined: Thu Oct 03, 2013 6:47 pm
Location: Wermelskirchen

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by Mister-XX » Sun Jan 03, 2021 5:15 pm

elmike wrote:
Sun Jan 03, 2021 9:42 am
[...]Ich sehe das wie bei den Gebrauchtmaschinen: Solange das keine spieltechnischen Auswirkungen hat, ist es ein wenig Selbstbetrug: Die gleiche Maschine für weniger Geld.

Elmike
Da hast du sicher Recht, der Gebrauchtmaschinen Mod ist für den ein oder anderen eine Mischung aus Selbstbetrug und Cheaten. Trotzdem nutze ich ihn sehr gerne, einfach weil ich die Optik der gebrauchten Maschinen mag. Natürlich spare ich eine Menge LS Euro wenn ich den grossen Claas Lexion gebraucht kaufe und dann repariere. Aber auch wenn ich keinen finanziellen Vorteil hätte, wäre das einer der wichtigsten Mods für mich. Ich beginne sowieso jeden Spielstand im LS mit rund 10 Millionen um mir sofort meine Wunschmaschinen zu kaufen und besonders seit dem Landscaping im LS auch meinen Traumhof bauen zu können.
"Der dümmste Bauer hat die größten Kartoffeln"
(Altes Sprichwort)
...manchmal sitze ich vor dem LS und habe ziemlich grosse Kartoffeln...

Grüße Martin

Mein PC-System:
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU@4.20GHz
Memory: 32GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070
Monitor: LG 34uc79g-b
OS: Windows NT 10.0 64-bit
Lenkrad: Logitech DFGT + Logitech Wingman Extreme 3D + Saitek Seitenpanel

User avatar
matador
Posts: 6794
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by matador » Sun Jan 03, 2021 6:13 pm

Realistischer wäre folgendes:

Bei neuen Maschinen fallen nur Wartungskosten an.
Um so älter die Maschinen werden, um so mehr Reparaturkosten
(nicht zu verwechseln mit den Wartungskosten) fallen an.

Im Prinzip kann man eine Maschine unbegrenzt lange reparieren,
nur wird es irgendwann uninteressant, weil die Instandhaltung
mehr kostet, als das Gerät noch wert ist.

Das Spiel müßte also (mit Seasons) unterscheiden:
Wartungskosten = linear zu den Betriebsstunden,
Instandhaltungskosten = bei neuen Maschinen gleich Null,
dann zu den Betriebsstunden exponential ansteigend, und:
Lackierkosten = dienen nur der Optik. Wenn mich das
Aussehen der Maschine nicht stört muß ich nicht lackieren.

So wie im richtigen Leben halt.

Wenn ich mir dann eine gebrauchte Maschine kaufe steige ich halt gleich bei z.B. 100 Betriebsstunden ein, habe dadurch einen geringeren Anschaffungspreis, aber sofort höhere Betriebskosten. Und wenn ich mir eine alte Karre mit 600 Betriebsstunden und unlackiert kaufe, dann kann ich nach Herzenslust restaurieren.
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

agroton200
Posts: 299
Joined: Fri Jul 31, 2009 9:07 pm
Location: LS-19

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by agroton200 » Mon Jan 04, 2021 2:44 pm

matador wrote:
Sun Jan 03, 2021 6:13 pm
Realistischer wäre folgendes:

Bei neuen Maschinen fallen nur Wartungskosten an.
Um so älter die Maschinen werden, um so mehr Reparaturkosten
(nicht zu verwechseln mit den Wartungskosten) fallen an.
Genau das ist aber Blödsinn, eine ältere Maschine hat nicht unbedingt mehr Reparaturkosten wenn man diese ordentlich über die Wartungsintervalle pflegt.
So etwas wie Motorenöle, Getriebe/Hydrauliköl, oder allgemein Filter zu wechseln wäre echt cool, vor allen Dingen würde man dann langfristig etwas sparen wenn man als Großbetrieb nur auf eine Marke setzt.

Insgesamt finde ich das über Seasons eigentlich okay mit den Betriebskosten. Im Basisgame ist es einfach nur nervig Maschinen nach 2,5 Stunden reparieren zu müssen da schon 50% Verschleiß vorhanden sind. Wer immer sich das bei Giants ausgedacht hat, hat mit Technik überhaupt nichts am Hut.


Heutzutage trennt man sich eher von der Technik aus den 1990ern wegen den Abgasvorschriften ... Insgesamt hat das aber nur einen Nachteil, der Klang ist wegen der Abgasreinigung nicht mehr so schön wie früher. :lol:
Wobei ich mittlerweile Fan von AdBlue bin, dadurch ist der Traktor viel sauberer als ein Diesel-PKW, merkt man zb richtig in der Werkstatt. Warum zwar in xml Zeilen AdBlue vorhanden ist aber Giants das dann doch nicht gebracht hat verstehe ich auch nicht wirklich. :hmm:

Und warum kein elektrischer Hoflader vorhanden ist verstehe ich auch nicht wirklich, weil da macht das wesentlich mehr Sinn als wie auf einem Traktor, wir haben zb momentan einen als Probe. Claas hat das übrigens mal begründet warum elektrische Traktoren eine Sackgasse sind, ganz einfach weil du als landwirtschaftlicher Betrieb deine 8h Schicht fahren möchtest Oder denkt ihr Mähdrescher haben aus Spaß einen 1500l Dieseltank.
Last edited by agroton200 on Mon Jan 04, 2021 3:06 pm, edited 1 time in total.
Landwirtschafts-Simulator 2008
Landwirtschafts-Simulator 2009/Gold
Landwirtschafts-Simulator 2011/Platin/Pro Farm
Landwirtschafts-Simulator 2013/Titanium
LS 15 + DLC's + Gold Add-on
LS 17 + Platinum + Kuhn/Big Bud/ROPA DLC
LS 19 + Platinum

User avatar
matador
Posts: 6794
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by matador » Mon Jan 04, 2021 3:01 pm

agroton200 wrote:
Mon Jan 04, 2021 2:44 pm
matador wrote:
Sun Jan 03, 2021 6:13 pm
Realistischer wäre folgendes:

Bei neuen Maschinen fallen nur Wartungskosten an.
Um so älter die Maschinen werden, um so mehr Reparaturkosten
(nicht zu verwechseln mit den Wartungskosten) fallen an.
Genau das ist aber Blödsinn, eine ältere Maschine hat nicht unbedingt mehr Reparaturkosten wenn man diese ordentlich über die Wartungsintervalle pflegt.
Hallo agroton,

Du sagst es schon:
"hat nicht unbedingt mehr Reparaturkosten ... wenn man diese (Maschine) ordentlich über die Wartungsintervalle pflegt."

Die Erfahrung sagt jedoch, dass sich nicht alles über Wartung "retten" läßt. Es gibt Bauteile, die auch bei bester Wartung verschleißen und nach einer gewissen Zeit erneuert werden müssen. Und diese Bauteile haben unterschiedliche Standzeiten und so tritt dann der Effekt ein, dass man z.B. bei 9.500 Betriebsstunden Bauteil A zum dritten Mal, gleichzeitig aber auch Bauteil B zum zweiten Mal und dummerweise noch Bauteil C zum ersten Mal erneuern muß. Womit sich dann mit zunehmendem Alter eine exponential ansteigende Kostenlinie ergibt.
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

agroton200
Posts: 299
Joined: Fri Jul 31, 2009 9:07 pm
Location: LS-19

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by agroton200 » Mon Jan 04, 2021 3:15 pm

matador wrote:
Mon Jan 04, 2021 3:01 pm

Hallo agroton,

Du sagst es schon:
"hat nicht unbedingt mehr Reparaturkosten ... wenn man diese (Maschine) ordentlich über die Wartungsintervalle pflegt."

Die Erfahrung sagt jedoch, dass sich nicht alles über Wartung "retten" läßt. Es gibt Bauteile, die auch bei bester Wartung verschleißen und nach einer gewissen Zeit erneuert werden müssen. Und diese Bauteile haben unterschiedliche Standzeiten und so tritt dann der Effekt ein, dass man z.B. bei 9.500 Betriebsstunden Bauteil A zum dritten Mal, gleichzeitig aber auch Bauteil B zum zweiten Mal und dummerweise noch Bauteil C zum ersten Mal erneuern muß. Womit sich dann mit zunehmendem Alter eine exponential ansteigende Kostenlinie ergibt.
Ja das stimmt auch, aber wenn du 3 mal Bauteil A verbaust bist du selbst dran schuld da Teile immer eine Seriennummer haben und man somit das "verbesserte" Bauteil A einbauen sollte.
Verschleißteile wie Bremsen oder Zinken bei Grubber etc hast du übrigens so und so, das zählt dann halt nicht wirklich dazu. Deshalb hat man ehrlich gesagt nicht wirkliche Bauteilprobleme zumal Landtechnik eh auf Haltbarkeit (sehr lange Standzeiten) ausgelegt ist.

Wie gesagt eigentlich trennen dich heutzutage nur noch Abgasvorschriften von deinem alten Traktor. :lol:

Oder halt weil du die 20000 Betriebsstunden erreicht hast was nunmal ein "Traktorleben" ist.
Landwirtschafts-Simulator 2008
Landwirtschafts-Simulator 2009/Gold
Landwirtschafts-Simulator 2011/Platin/Pro Farm
Landwirtschafts-Simulator 2013/Titanium
LS 15 + DLC's + Gold Add-on
LS 17 + Platinum + Kuhn/Big Bud/ROPA DLC
LS 19 + Platinum

Nobody_MS92
Posts: 37
Joined: Sun May 24, 2020 9:10 pm

Re: Restaurierung von Traktoren

Post by Nobody_MS92 » Mon Jan 04, 2021 5:51 pm

War ja nur ein Gedanke, wollte mal eure Meinung dazu hören.

Ich mag halt ältere traktoren und da lag es nahe, dies mal zu fragen

Post Reply