LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Das Forum für Fragen und Diskussionen rund um den Landwirtschafts-Simulator. Alle Themen rund ums Spiel gehören hier hinein. Im Unterforum "Anleitungen & Tipps" findet ihr außerdem nützliche Hilfen für euer Spiel.
Doctor Doom

LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by Doctor Doom » Thu Jan 14, 2021 5:58 pm

... Oder kommt dann in drei Monaten der LS21 und man kann sich die für den LS19 gebaute Karte sonstwo reinschieben?

Hintergrund ist, daß ich keine Karte finde, die so richtig zu meinem Solo-Spiel passt. Die sind zwar alle mit viel Liebe und Detailbesessenheit erschaffen und die Eisenbahn fährt so schön im Kreise herum... Aber wenn die strunzdummen Helfer dann alle drei Minuten hilflos in der Deko hängenbleiben oder man von der Bahnschranke zum dritten Mal wie ein quiekendes Schweinchen geschlachtet und anschließend vom Rockstar-Zug überfahren wurde, hält sich meine Freude darüber in Grenzen.

Außerdem liegen viele Felder zu dicht bzw. ohne ausreichende Trennung beieinander, auch wenn sie nicht zusammengepflügt wurden. Das führt dazu, daß die Intelligenzbestien von A bis X regelmäßig erntereife Bestände plätten wenn man sie mit einer Direktsaatmaschine alleine lässt oder auch irgendwo düngen/sähen wo sie gar nicht sollten.

Was ich ebenfalls nicht brauchen kann sind Berge. Das sieht zwar auf vielen Maps (z.B. Felsbrunn) absolut toll aus und ich liebe das, aber in der Fahrphysik sind Steigungen dermaßen übertrieben dargestellt, daß man gefühlt 500 PS braucht, um nur eine Polizeikelle zu überfahren.

Was ich ich bräuchte sind große rechteckige Felder und viel Platz zumindest an zwei gegenüberliegenden Seiten, so daß auch der debilste Helfer dort seine Wende hinbekommt ohne daß man ihm gefühlte drei Kilometer Vorgewende schneiden muß. Dadurch, daß die Helfer sowieso schon so wenig können (sie können keine Schwade abfahren, keine Ballen pressen, keine Ballen sammeln, keine Abfahrten zum Verkauf oder zum Silo ... ... etc. pp.) kommt man leider sehr schnell an seine Kapazitätsgrenzen wenn man sich nur einen einzigen Kuhstall auf die Karte setzt. Dann ist man nämlich nur noch am Mist schaufeln, Strohballen in den Streuer stopfen (wobei die regelmäßig in die Kuhweide rein fallen wo man viele nicht mehr mit dem Radlader rausschnappen kann), Gülle und Milch abfahren. Ach und Gras sammeln. Für die Feldarbeit oder mal aufwendigere Früchte wie z.B. Kartoffeln bleibt dann gar keine Zeit mehr. Man muß sich so schon mit eigentlich spielzerstörenden Mods behelfen, um angesichts der Mengen nicht den Spielspaß zu verlieren (weil man immer und immer wieder nur noch das selbe machen muß damit die Kühe nicht krepieren), wenn man dann auch noch ständig auf die Helfer aufpassen muß und sich nicht auf die verlassen kann, kostet das wirklich Spielspaß.

So, viel zu meckern, ich würd mich gerne mal mit dem Karteneditor befassen und schauen, ob ichs besser hinkriege.
Last edited by Doctor Doom on Fri Jan 15, 2021 3:20 am, edited 3 times in total.

vlnjacki
Posts: 180
Joined: Mon Sep 28, 2020 3:13 pm
Location: Kr.Wesel - Am Niederrhein

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by vlnjacki » Thu Jan 14, 2021 6:13 pm

Probiere doch Mal die Map Hollandscheveld

https://farming-simulator.com/mod.php?l ... tle=fs2019

ist den Niederlande nachempfunden,flach und keine Berge dafür viele kleine Wasserkanäle und da sind nur Rechteckige und Quadratische Felder.

Vielleicht gefällt dir die Map ja,ich spiele sie auch schon paar Tage lang auf PS4 😉👍
Mfg,Dirk

(PS4) LS19 Premium Edition
Realismus Modding Seasons Mod
Geo: Mitteleuropa vereinfacht
Ravensberg
International 1455 XL
Fendt 250 GT
Amazone D1
Fahr MH 650
Kuhn FA 367
MF Hesston 1840
Krone Optimat (Miststreuer)
Alter Krone Anhänger

(PC) LS19 Premium Edition Boxed Version 02.01.2021 gekauft,bald ist es soweit
😍

Logitech DFGT Wheel

Doctor Doom

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by Doctor Doom » Thu Jan 14, 2021 7:12 pm

Danke Dir für den Tip, aber nach den Bildern sieht diese Karte auch sehr eng aus, also ohne trennende Wege oder freie Grasflächen an den Rändern der Felder. Da sehe ich schon wieder die Helfer im Wassergraben liegen, genau wie auf der NF Marsch. Damit kann ich leider nicht viel anfangen, entschuldige bitte.

elmike
Posts: 2551
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by elmike » Thu Jan 14, 2021 7:20 pm

Hallo,
Doctor Doom wrote:
Thu Jan 14, 2021 5:58 pm
So, viel zu meckern, ich würd mich gerne mal mit dem Karteneditor befassen und schauen, ob ichs besser hinkriege.
Dein groß angekündigter Abschied hat also grad mal drei Wochen gehalten...
Wenn Dir das Spiel schon keinen Spaß macht, ob dann der Giants Editor wirklich das Richtige ist? So eine Map dauert je nach eigenem Anspruch recht lange... Und Du wirst oft das gleiche machen... =)

Jedenfalls ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht mal ein Nachfolger angekündigt, ich würde daher damit rechnen, dass da schon noch Monate ins Land gehen, bis dieser dann erscheint.
... Und wenn Du die Map eh für Dich baust, warum ist der Nachfolger dann relevant? Du kannst ja den 19er weiterhin spielen. Und es sollte auch möglich sein, die Karte in den Nachfolger, den Du eh nie kaufen würdest, zu holen.

Vieler Worte kompakter Sinn: Ran ans Werk!

Elmike

Eische
Posts: 2293
Joined: Thu Oct 18, 2018 5:17 pm

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by Eische » Thu Jan 14, 2021 7:33 pm

Das klingt nach einem Fall für die Welker Farm:
https://www.farming-simulator.com/mod.p ... tle=fs2019

Bezüglich Stroh einstreuen:
Welchen Einstreuer verwendest du denn? Mir ist noch kein einziger Ballen im Gehege gelandet. Bei denen von Warzee muss man beachten, dass die eigentlich nur für Rundballen gedacht sind.
Für Quaderballen den hier: https://www.farming-simulator.com/mod.p ... tle=fs2019
Hab ich aber noch nicht selbst getestet.

Für Rundballen anfangs die von Warzee, später den PRIMOR 15070 von Kuhn. Da passen mit Geschick 6 Standard-Rundballen rein.

Der hier scheint für beide zu passen, aber eben nur ein Ballen:
https://www.farming-simulator.com/mod.p ... tle=fs2019
Playing on PC - Win10 - AMD only
How to post log file
How to upload pictures

Doctor Doom

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by Doctor Doom » Thu Jan 14, 2021 7:45 pm

Wenn Dir das Spiel schon keinen Spaß macht, ob dann der Giants Editor wirklich das Richtige ist?
Kumpel will, daß ich mit ihm zusammen spiele *grummel* ... zum zweiten Mal verloren.
Aber keine Sorge, meine Minuteman III wurde bereits in den Alarmzustand versetzt und die Koordinaten von Giants vorprogrammiert.

Welchen Einstreuer verwendest du denn?
Gar keinen mehr. Das Stroh kommt jetzt aus einem dezent getunten Krone Selbstladewagen mit 500k Kapazität. Der erledigt das entschieden stressfreier und muß auch nicht alle drei Minuten neu befüllt werden.

Das klingt nach einem Fall für die Welker Farm
Danke für den Tip, werde ich mir einmal anschauen.

Haagele
Posts: 2628
Joined: Tue Jul 01, 2008 2:20 pm
Contact:

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by Haagele » Thu Jan 14, 2021 8:10 pm

Du bist der erste, der sich beklagt, dass die Physik Steigungen übertrieben darstellen würde. Eigentlich sind sich alle einig, dass der LS da sogar zu lasch ist. Deshalb nutzen ja viele den Reale Gewichte Mod etc.
Aber zurück zum Thema. Es macht auf jeden Fall Sinn jetzt mit dem Mappen zu beginnen, egal ob der nächste LS in den Startlöchern steht oder nicht. Dann kann man sich schon einmal einarbeiten und die Funktionsweise. Am besten ist es, sich zunächst eine fertige Modmap vorzunehmen und die für seine Wünsch anzupassen. Dann kann man nach und nach immer weiter gehen, bis man vielleicht in der Lage ist eine komplett neue Map zu generieren.

Doctor Doom

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by Doctor Doom » Thu Jan 14, 2021 8:30 pm

Du bist der erste, der sich beklagt, dass die Physik Steigungen übertrieben darstellen würde. Eigentlich sind sich alle einig, dass der LS da sogar zu lasch ist.
Watt?! Sind die alle noch nie mit Häckselgut oder Silage (im ungemoddeten Strautmann) die Rampe an der Felsbrunn-BGA hoch gefahren?

Oder die Steigung von Feld 16, zum Feldweg an der Scheune? Da hat ein Fastrac 8330 mit einer größeren Sähmaschine schon so zu kämpfen, daß es mir jedenfalls schon keinen Spaß mehr macht. Ich glaube der Fastrac kommt beides nicht mal alleine mit seinen 70 km/h hoch, obwohl da 370 PS am Wirken sein sollen.


Karten ändern und Karten erstellen können sehr verschiedene Themen sein. Mein "Plan" war es, "einfach" eine möglichst große Karte anzufangen und diese nach und nach so zu gestalten wie ich sie brauche, ggf. in anderen Karten nachzusehen wie die Dinge funktionieren und sie auf meiner eigenen Karte nachbauen, ggf. was eigenes basteln (wobei ich da wirklich erst sehen muß wie schwer das ist und wie gut ich die Programmierung verstehe). Grafisch bin ich nicht gut, sollte kein Problem sein weil ich ja fertige Objekte aus anderen Karten nutzen kann. Programmierung bin ich besser.

Kann man eigentlich in die mitgelieferten Karten reinschauen oder geht das nur bei Mod-Karten?

Bätzu
Posts: 2097
Joined: Sat Jan 05, 2019 9:58 am

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by Bätzu » Thu Jan 14, 2021 10:15 pm

Schau dir mal die Eureka an, Helfer mit Big Bud der grossen Bourgault Sähmaschine, wenden ohne probleme :wink3:
Oder wie erwähnt Welker.
Wenn du viel selber einbauen möchtest, verkaufsstellen usw. Die Felder selber nach deinen vorstellungen anlegen, empfehle ich die Niemandsland :hi:

User avatar
SirSim
Posts: 907
Joined: Fri Oct 31, 2014 9:06 am

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by SirSim » Thu Jan 14, 2021 10:17 pm

Danke, danke, danke für die 8 Wochen Urlaub

vlnjacki
Posts: 180
Joined: Mon Sep 28, 2020 3:13 pm
Location: Kr.Wesel - Am Niederrhein

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by vlnjacki » Fri Jan 15, 2021 5:51 am

Doctor Doom wrote:
Thu Jan 14, 2021 7:12 pm
Danke Dir für den Tip, aber nach den Bildern sieht diese Karte auch sehr eng aus, also ohne trennende Wege oder freie Grasflächen an den Rändern der Felder. Da sehe ich schon wieder die Helfer im Wassergraben liegen, genau wie auf der NF Marsch. Damit kann ich leider nicht viel anfangen, entschuldige bitte.
OK,hättest ja Mal probieren können,im Notfall machste dir dann eine Graswiese mit dem Landschaftsbau Editor selbst rund ums Feld oder nur am Anfang und Ende.
Habe vergessen zu Erwähnen,ne kleine Grasumrandung haben einige Felder,Ausser die Wiesen.
Last edited by vlnjacki on Fri Jan 15, 2021 8:04 am, edited 1 time in total.
Mfg,Dirk

(PS4) LS19 Premium Edition
Realismus Modding Seasons Mod
Geo: Mitteleuropa vereinfacht
Ravensberg
International 1455 XL
Fendt 250 GT
Amazone D1
Fahr MH 650
Kuhn FA 367
MF Hesston 1840
Krone Optimat (Miststreuer)
Alter Krone Anhänger

(PC) LS19 Premium Edition Boxed Version 02.01.2021 gekauft,bald ist es soweit
😍

Logitech DFGT Wheel

monteur1
Posts: 704
Joined: Mon Feb 05, 2018 10:44 pm

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by monteur1 » Fri Jan 15, 2021 6:34 am

Doctor Doom wrote:
Thu Jan 14, 2021 8:30 pm
Du bist der erste, der sich beklagt, dass die Physik Steigungen übertrieben darstellen würde. Eigentlich sind sich alle einig, dass der LS da sogar zu lasch ist.
Watt?! Sind die alle noch nie mit Häckselgut oder Silage (im ungemoddeten Strautmann) die Rampe an der Felsbrunn-BGA hoch gefahren?

Oder die Steigung von Feld 16, zum Feldweg an der Scheune? Da hat ein Fastrac 8330 mit einer größeren Sähmaschine schon so zu kämpfen, daß es mir jedenfalls schon keinen Spaß mehr macht. Ich glaube der Fastrac kommt beides nicht mal alleine mit seinen 70 km/h hoch, obwohl da 370 PS am Wirken sein sollen.

Das liegt wiederum nicht an der Physik, sondern die Straßen im LS haben teilweise eine viel zu große Steigung. Wenn man mal in die Realität schaut, sind Hügel mit 10% Steigung schon richtig steil. Im LS dagegen sind 10% gar nichts.
Aber dass kann man dann selber umsetzen, wenn man eine Karte selber baut. MFG

User avatar
ltl.vamp
Posts: 1576
Joined: Wed Mar 07, 2018 12:16 pm

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by ltl.vamp » Fri Jan 15, 2021 9:52 am

Wenn die Felder zu eng nebeneinander sind, kann man doch einfach mit dem Landschaftstool und einem 8er Pinsel Gras zwischen denen malen. Da geht kein Helfer mehr rüber.

Edit: gilt auch für Hindernisse: mit 8er Pinsel Gras bis zum Hindernis malen, müsste reichen.

PS. Mit 2er RundPinsel kann man dann schöne Feldwege mit z.B. Erde malen.
Xbox Series X, Xbox One X, Xbox One
FS17 Platinum > FS19 Premium > FS15 Complete
Samsung UE65MU8009TX 4KUHDHDR

User avatar
Barney G.
Posts: 1336
Joined: Sun May 01, 2011 10:26 am

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by Barney G. » Fri Jan 15, 2021 10:23 am

also wenn es dir "nur" um die "dämlichkeit" der helfer geht, dann empfehle ich dir courseplay. damit arbeitet der helfer recht präzise, und er fährt sich auch nirgends fest.
MSI GL75 Leopard / - Intel Core i7- 10750H/ - Nvidia GeForce GTX 1660TI/ 6GDDR6 / - 17,3" FHD 144Hz/ RAM DDR4 16GB/1TB HDD+ 512GB SSD/ - Win10 / Gespielt wird mit einem X- Box Controller
- Map Hof Bergmann

Eische
Posts: 2293
Joined: Thu Oct 18, 2018 5:17 pm

Re: LS19 Kartenbau anfangen noch sinnvoll?

Post by Eische » Fri Jan 15, 2021 11:45 am

Doctor Doom wrote:
Thu Jan 14, 2021 5:58 pm
(...)
Dadurch, daß die Helfer ... keine Ballen pressen, ...
Fällt mir gerade noch dazu ein:

wenn du diesen Schwader und eine Quaderballenpresse verwendest, kann der Helfer Ballen pressen.
https://www.farming-simulator.com/mod.p ... tle=fs2019

Dazu musst du Schwader und Ballenpresse ausklappen, anschalten und bei der Presse die Pickup senken.
Wenn du jetzt den Helfer startest, dann presst der das Feld fertig.
Du solltest aber Vorgewende je nach örtlichen Gegebenheiten vorher schon selbst bearbeiten.
Playing on PC - Win10 - AMD only
How to post log file
How to upload pictures

Post Reply