Von Null beginnen 2.0

Ihr habt Probleme mit eurem Spiel, eine Frage zu technischen Dingen, oder wollt einen Bug melden? In diesem Forum finden all diese Dinge ihren Platz. Bitte beachtet die Postingregeln für Bug-Reports.
SirFredderik57
Posts: 20
Joined: Fri Feb 08, 2019 12:44 pm

Von Null beginnen 2.0

Post by SirFredderik57 » Tue May 21, 2019 4:21 pm

Werden bei Giants neue Spielversionen immer wieder von "Null" begonnen?
Ich dachte, in neuen Versionen werden die vergangenen Fehler nicht wieder gemacht.
Bei Giants ist das aber nicht der Fall.
Selbst Fehler aus LS17, LS15 und weit davor, die bereit behoben wurden, kommen in LS19 wieder.
Als Kinder wurde uns beigebracht, das wir aus Fehlern lernen sollen.
Warum, zum Beispiel, werden bei vielen Gebäuden und Zusatzflächen immer noch meterhohe Fundamente aufgeschüttet?
Warum werden Fahrsilos nicht voll genutzt, anstatt einen 1 Meter hohen Rand frei zu lassen?
Warum fließt immer noch Hächselgut durch die Betonmauern des Fahrsilos?
Warum bleiben immer noch Türen unbenutzbar?
Schiebeschilder füllen sich mit Hächselgut, statt dieses weiterzuschieben. Schaufeln und Gabeln werden nicht beim schieben gefüllt, sondern müssen wie Anhänger und Ladeflächen befüllt werden.
Gefällte Bäume rutschen aus der Poltergabel oder von den Ladeflächen der Rungenwagen.....
Müssen diese Fehler immer noch sein? Ich könnte Seitenweise Fehler aufzählen, die bereits in den Vorgängerversionen behoben wurden.
Bei LS19 sind sie alle wieder da......
Es gibt beispielsweise "nur" eine Ladefläche, die volle Kapazität hat. Bei allen anderen Ladeflächen und Anhängern wird das Volumen nicht voll ausgeschöpft. Bei manchen Anhängern bleibt sogar 1/3 der Kapazität ungenutzt. Warum?
Ich hoffe, jemand von Giants liest das auch und sorgt für Abhilfe. Manchmal glaube ich schon, das die Testpersonen geschlafen haben, oder die Verantwortlichen Programmierer haben nicht reagiert und nicht nachgebessert.
Fazit.... gegenüber LS17 ist LS19 zu 99% nicht verbessert worden,sondern eher schlechter geworden als LS15.
System: AMD FX 8350 Eigth Core 4,2 GHz; ASUS RX 560 Roc 4GB; 24 GB RAM; SSD 240 GB + HDD 2x 1TB ; BS Win7 64bit

User avatar
Ilja Rogoff
Posts: 277
Joined: Wed May 09, 2018 4:01 pm
Location: Oberpfalz

Re: Von Null beginnen 2.0

Post by Ilja Rogoff » Thu May 23, 2019 9:00 am

Jamei, es müssen halt Veröffentlichungstermine (alle 2 Jahre ein neuer LS) eingehalten werden, es muss Personal gespart werden, dann leidet halt die Qualität. Zuwenig Personal, zu wenig Zeit, zu wenig Qualität. Das sind Managemententscheidungen, Schreibtischtäter, bei denen alles in einer Exceltabelle stattfindet. Was soll man da erwarten?

HeMö72
Posts: 37
Joined: Thu Dec 22, 2016 10:56 pm

Re: Von Null beginnen 2.0

Post by HeMö72 » Thu May 23, 2019 9:34 am

So schaut es aus.....da kommen dann z.B. ganz schlaue Unternehmensberater, die den Rotstift ansetzen wo sie nur können und dann werden Kosten gesenkt auf Teufel kommt raus. Selbst wenn es zu Lasten der Qualität eines Produktes geht. Sieht man hier bei Giants ganz deutlich.....kenne das auch gut aus eigener Erfahrung.

Bin auch immer noch nach wie vor der Meinung der LS19 kam viel zu früh....man hätte vielleicht bis Ostern 2019 warten sollen, dann wäre dem Team bei Giants womöglich der viele Ärger erspart geblieben. Davon das genau dieser Ärger zu weiteren Kosten (neues Personal, unnötige zusätzliche Zeit usw.) geführt hat, mal ganz abgesehen....aber da saßen wohl die lieben Damen und Herren vom Management auf glühenden Kohlen um sich das Weihnachtsgeschäft nicht entgehen zu lassen. Auch auf Teufel komm raus......

Glaube auch nicht, das die Programmierer und alle anderen Mitarbeiter "geschlampt" haben, denen saß einfach die Geschäftsleitung im Nacken......ganz einfach. Von der Geschäftsleitung ließt man ja hier eher weniger, geschweige denn, man bekommt mal eine Stellungnahme von denen zu den ganzen anfänglichen Problemen mit dem 19er. Warum auch??? Die Geschäftsführung durfte sich über das Einstreichen der Gewinne gefreut haben und jut is.....alles andere sollen gefälligst die Mitarbeiter regeln.

Bitte nicht falsch verstehen, ich liebe den LS, spiele seit dem 13er alle Versionen bis heute, und mag auch das Team von Giants aber manchmal könnte ich heulen, wenn sich bei jedem neuen LS irgendwelche alte Fehler wieder eingeschlichen haben. Besonders ärgere ich mich aber nach wie vor über diesen Helfer, der ganz offenbar über eine ausgeprägte Baumphobie verfügt. Was hab ich den schon zur Therapie geschickt....hat nix genutzt. ;-)
Kurzum: Vielleicht wäre es wirklich besser, den LS nur noch alle 2,5 bzw. alle 3 Jahre zu erneuern. Aber das müssen andere entscheiden und ich befürchte da wird das Management von Giants nicht mitspielen.

Stegei
GIANTS Software | CTO
Posts: 1444
Joined: Sat Jun 09, 2007 10:51 am

Re: Von Null beginnen 2.0

Post by Stegei » Thu May 23, 2019 9:38 am

Soweit ich das sehe, sind das alles Dinge die noch nie "behoben" wurden und entsprechend nicht neu im LS19 sind. Diese Dinge sind so, aus diversen Gründen. Primär wegen Performance/Memory Tradeoffs, wie z.B. "Gebäude Türen nicht benutzbar", "Silo nur bis Höhe X befüllbar", "Physik Simulation teilweise nicht 100% stabil", "Häckselgut kann durch Wände fliessen", etc.

Andere Dinge sind aus Gameplay Gründen so umgesetzt und wenige der Dinge sind auch aus Entwicklungszeit Gründen so umgesetzt (z.B. Anhänger können optisch nicht mit aufhäufen 100% gefüllt werden, wobei hier teilweise auch wieder Performance/Memory zum Problem wird), weil das Spiel auch irgendwann einmal fertig sein soll.

muggi1966
Posts: 247
Joined: Wed May 24, 2017 11:36 am

Re: Von Null beginnen 2.0

Post by muggi1966 » Thu May 23, 2019 9:42 am

Dieser Aussage schenke ich genauso wenig Glauben wie "sehr Zeitnah"

HeMö72
Posts: 37
Joined: Thu Dec 22, 2016 10:56 pm

Re: Von Null beginnen 2.0

Post by HeMö72 » Thu May 23, 2019 10:04 am

Gebe @Stegei auch soweit Recht, daß das Spiel irgendwann mal fertig sein muss. Ist ja klar. Leuchtet mir ein. Aber es sind halt so die vielen kleinen Sachen, die einen schlichtweg nerven und die es halt auch schon in den anderen Teilen gab. Von denen auch das Team von Giants durchaus wusste.....Es leuchtet mir auch durchaus ein, das auf die Performance geachtet wird, finde ich auch gut so. Aber wenn ich dann sehe, das an einem Drescher noch fliegende Schrauben dran sind oder das wieder diese immensen Probleme mit den Lenkrädern am Anfang da waren, dann verstehe ich das einfach nicht. Und ich spiele selber nicht mal mit Lenkrad.
Gut das mit Häckselgut durch die Silos hat sich ja nun erledigt, hatte das Problem bisher nicht mehr. Aber das ist auch sowas....das war schon im 17er am Anfang genauso und auch bekannt und dann macht man genau den gleichen Fehler nochmal??? Kann nicht sein, oder??? Sorry, aber da fehlt mir echt das Verständnis.
Aber wie geschrieben, das Problem mit den Silos hab ich nicht mehr. Im Gegenteil, macht richtig Laune das Häckselgut "platt" zu fahren und zu sehen wie sich dieses auch verändert, wenn man mit dem Schlepper drüber fährt. Da habt ihr echt gute Arbeit geleistet. Muss man schließlich auch mal erwähnen.

Was auch sehr erfreulich ist, das hier die Kommunikation seitens Giants doch offenbar etwas besser läuft, als am Anfang......hoffen wir mal sehr, das es so bleibt. Möchte mich aber, trotz dem schlechten Start des 19ers, bei Giants für dieses Spiel bedanken. So langsam läuft es besser und der 19er macht Spaß. ABER: Das habt Ihr, liebes Giants-Team, auch der vielen vielen Modder und Mapper zu verdanken!! Ich sage da nur, Modder wie Farmer Andy, Bernie SCS usw. usw. Mit denen solltet Ihr echt noch viel mehr sprechen und auch noch viel enger zusammen arbeiten. Dann kann der LS noch wesentlich besser werden.

User avatar
Ilja Rogoff
Posts: 277
Joined: Wed May 09, 2018 4:01 pm
Location: Oberpfalz

Re: Von Null beginnen 2.0

Post by Ilja Rogoff » Thu May 23, 2019 10:10 am

muggi1966 wrote:
Thu May 23, 2019 9:42 am
Dieser Aussage schenke ich genauso wenig Glauben wie "sehr Zeitnah"
Na, doch. Ich glaube dem schon was Stegei hier schreibt. Nur ergibts für mich trotzdem keinen Sinn. Wenn was nicht funktioniert, dann darf ichs aber nicht auf Performance oder Gameplay schieben. Dann muss ich die Methoden hinterfragen, einen anderen Ansatz wählen. Wenn Häckselgut durch Silowände fliesst, dann stimmt da was strukturelles nicht (sowohl von der Bunkersilo-Struktur als auch von der Struktur der Programmierung). Aber das zu berichtigen dauert halt, und Zeit ist nicht da. Meint man.

Edith sagt: Das Spiel macht trotz allem sehr viel Spass, aber es sind halt die kleinen Details, die dann doch nerven.

Stegei
GIANTS Software | CTO
Posts: 1444
Joined: Sat Jun 09, 2007 10:51 am

Re: Von Null beginnen 2.0

Post by Stegei » Thu May 23, 2019 2:20 pm

Ilja Rogoff, grundsätzlich stimmt das natürlich schon, dass man evtl. einen anderen Ansatz wählen finden könnte, der keine Probleme mit Silowänden hat und auch nicht mehr Performance in Anspruch nimmt. Nur ist mir da leider momentan Keiner bekannt.
Genauso verhält es sich bei vielen anderen Dingen. Die perfekten Lösungen mit den gegeben Nebenbedingungen sind einfach noch nicht gefunden (falls es sie überhaupt gibt).
Bei einigen Dingen ist es allerdings schon so, dass wir Ideen haben wie man Dinge verbessern könnte (allerdings auch nicht 100%, evtl. bringen die Ideen gar nichts, oder sie bringen auch andere Probleme mit sich die wir noch nicht kennen). Deshalb muss immer genau abgeschätzt werden, wo es sich lohnt Zeit zu investieren und wo nur viel Zeit investiert wird und am Schluss eine unmerkliche Verbesserung oder sogar eine Verschlechterung raus kommt.
Ich würde schätzen, wir investieren in etwa 5 Mannjahre pro Jahr in solche Research Projekte. Da kann man natürlich argumentieren, das ist viel zu wenig, und alle Probleme würden gelöst werden, wenn man hier mehr investieren würde. Aber ist das überhaupt möglich (der Kampf gegen die Performance kann man auch mit tausenden von Mannjahren nicht gewinnen)? Ist die Entwicklung noch finanziell tragbar? Findet man überhaupt die Leute dazu?

Einfach zu behaupten ihr verwendet den falschen Ansatz, ist einfach. Die Lösung zu finden eher weniger.
Ist genauso wie wenn ich behaupten würde, die Leute bei Apple verwenden einfach den falschen Ansatz für ihre Batterien. Wenn die da mal das richtige Wählen würden, würden die iPhones schon lange wochenlang ohne aufladen durchlaufen.

Das Problem ist leider, dass es für Spieler teilweise nicht so ersichtlich ist, was nun ein "kleines" Problem ist, was wir in einem Patch schnell beheben können, und welche Probleme eben nicht so schnell gelöst sind.
Grundsätzlich fahren wir deshalb eher den Weg, dass wir ein Feature besser nicht einbauen, solange wir nicht eine Lösung haben mit der wir einigermassen zu frieden sind. Dies ist aber auch nur bedingt möglich da sonst einfach zu wenig neue coole Features umgesetzt werden können.
Und vielfach bieten auch die Features so viel mehr Spass, dass wir sie trotzdem einbauen wollen, auch wenn wir dafür noch nicht die perfekte Lösung haben.

User avatar
Danko40
Posts: 1390
Joined: Sat Nov 11, 2017 11:10 am
Location: Confoederatio Helvetica

Re: Von Null beginnen 2.0

Post by Danko40 » Thu May 23, 2019 2:39 pm

Stegei wrote:
Thu May 23, 2019 2:20 pm
Bei einigen Dingen ist es allerdings schon so, dass wir Ideen haben wie man Dinge verbessern könnte (allerdings auch nicht 100%, evtl. bringen die Ideen gar nichts, oder sie bringen auch andere Probleme mit sich die wir noch nicht kennen). Deshalb muss immer genau abgeschätzt werden, wo es sich lohnt Zeit zu investieren und wo nur viel Zeit investiert wird und am Schluss eine unmerkliche Verbesserung oder sogar eine Verschlechterung raus kommt.
Bei der Entscheidung, dass eine erneute Düngestufe erst nach einem weiteren Pflanzen-Wachstumssprung erfolgen darf, bitte ich euch (und wohl viele andere auch) das ganze nochmals zu überdenken. Ich selbst sehe in dieser Entscheidung als Spieler mehr Nach- als Vorteile. Hier nur ein Beispiel, was dies gegenüber der LS17-Version nun für Konsequenzen hat:
viewtopic.php?f=984&t=144797&start=30#p1142013
"Der Bauer beobachtet, wie die Magd der Kuh den Eimer mit der frisch gemolkenen Milch als Trinken hinstellt. Diese erklärt ihr Handeln: "Die Milch schien mir etwas dünn, da wollte ich sie noch einmal durchlaufen lassen!" :lol:

———————————————————————
Plattform: XBOX ONE X
LS15 - Complete Edition
LS17 - Premium Edition
LS19 - Premium Edition

User avatar
H4nnib4l22
Posts: 35
Joined: Fri Oct 28, 2016 1:32 pm
Location: Leipzig
Contact:

Re: Von Null beginnen 2.0

Post by H4nnib4l22 » Tue Jun 04, 2019 11:41 am

Stegei wrote:
Thu May 23, 2019 2:20 pm
Genauso verhält es sich bei vielen anderen Dingen. Die perfekten Lösungen mit den gegeben Nebenbedingungen sind einfach noch nicht gefunden (falls es sie überhaupt gibt).
Grundsätzlich fahren wir deshalb eher den Weg, dass wir ein Feature besser nicht einbauen, solange wir nicht eine Lösung haben mit der wir einigermassen zu frieden sind. Dies ist aber auch nur bedingt möglich da sonst einfach zu wenig neue coole Features umgesetzt werden können.
Und vielfach bieten auch die Features so viel mehr Spass, dass wir sie trotzdem einbauen wollen, auch wenn wir dafür noch nicht die perfekte Lösung haben.
Dazu muss ich einfach sagen das es so rüber kommt als ruht ihr euch auf den Moddern aus, wartet bis sie was machen und übernehmen es dann (Dank der AGBs) in die nächste Version. Um da mal ein paar Stichwörter zu bringen:

- Pferde (Model von der Hof Bergmann aus dem 17ner)
- Interior Licht ( Fendt1000 auch Beleuchtung für Konsolen)
- Sitzfederung

Das sind nur 3 Beispiele was Modder im 19ner gezaubert haben. Wo ihr meintet (zB Punkt 2 & 3) geht niemals. Und zack. Es gibt immer Leute die sagen das geht nicht. Aber das geht halt nur so lange bis einer kommt und es einfach macht. Danke dafür an all die Modder die für Giants die Arbeit machen!!!
Und selbiges Verhält sich mit Scripten. Was für Scripte haben den 15er und 17er so viel besser gemacht und komischerweise waren einige oder Ansätze derer in den neuen Versionen .. Ich könnte das und die Liste hier fortführen aber ich denke das reicht erst einmal und ich hoffe das ein CTO (und ja ich weiß was diese Abkürzung bedeutet) hier ruhig davon ausgehen kann das auch wir Spieler teilweise wissen wie der Hase läuft und mitdenken können.
Und ich denke auch den Ansatz sollte Grundlegend überdacht werden, mehr Zeit investiert, längere Releasezeiten und bessere Produktpflege und nicht sagen, "Nee das wird jetzt nicht mehr reingepatcht" bei einem Spiel was nen 3/4 Jahr alt ist!

Edit: @Stegei, evtl. kannst du dir ja ein paar Minuten von deinem CTO dasein abzweigen und dir mal den verlinkten Thread durchlesen. Dort ist z.B. ein Problem was als Fehler und völlig am Spiel vorbei "entwickelt" wurde und wo auch aussagen von Giants FTE nicht stimmen weil es bewiesener Maßen anders von statten geht inGame: Bitte verfolgen

VG
:hi:
Peace
H4nnib4ll22


LPG Ostwall sucht Verstärkung // Infos gibt es HIER

"When nothing goes right, go left !"

Post Reply