Performance des Alpine DLC

Ihr habt Probleme mit eurem Spiel, eine Frage zu technischen Dingen, oder wollt einen Bug melden? In diesem Forum finden all diese Dinge ihren Platz. Bitte beachtet die Postingregeln für Bug-Reports.
Micha_Regelt
Posts: 85
Joined: Fri Jul 22, 2016 3:58 pm

Performance des Alpine DLC

Post by Micha_Regelt » Sat Nov 14, 2020 4:10 pm

Also ich mag das DLC im Prinzip ganz gerne, die Map gefällt mir und die neuen Fahrzeuge sind zwar ein wenig Useless aber trotzdem schön.
Was mich aber extrem nervt ist die Performance.
Ich hab in den Standardkarten zu Beginne des Spiels deutlich über 100FPS und zwar auch nach längerer Spielzeit und mit mehreren Fahrzeugen.
In der neuen Map sinkt die FPS sehr sehr schnell unter 60, sobald ein Drescher arbeitet und ich gleichzeitig am Säen bin und zwar immer genau dann, wenn ich Richtung Stadt gucke. Da frage ich mich ernsthaft, was ist mit dem QM von Giants ? Ok ich weiß, die Engine vom LS ist halt einfach ein total ausfall, aber das ist halt trotzdem nicht tragbar und ehrlich gesagt bin ich erstaunt, dass das bisher nicht wirklich kritisiert worden ist....
Meine Hardware:
Ryzen 3900x
32Gb Ram
Ne 2080ti
Also NEIN!!!! Mein Rechner ist nicht das Problem. Die log ist auch ohne Fehler.

Guru
Posts: 30
Joined: Fri Dec 12, 2014 2:27 am

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Guru » Sat Nov 14, 2020 6:35 pm

Leider muß ich da dir voll zustimmen. Da stimmt was nicht mit der Dekompriemierung bzw. das Laden der Dateien.
Sogar auf der SSD gibt es Einbrüche. Und glaube mir am Rechner liegt es de­fi­ni­tiv nicht.
Ich habe mehr als genug Leistung, jedoch es ruckelt beim Nachladen.

MFG Guru

Micha_Regelt
Posts: 85
Joined: Fri Jul 22, 2016 3:58 pm

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Micha_Regelt » Sat Nov 14, 2020 6:44 pm

Gut diese Nachladeruckler sind nach ner Zeit verschwunden (Hey willkommen beim Ls15). Es ist echt traurig, dass Giants so schlampig arbeitet... Aber so ist das halt wenn man keine Konkurrenz hat.

elmike
Posts: 2580
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: Performance des Alpine DLC

Post by elmike » Sun Nov 15, 2020 8:38 am

Hallo,

ich bin gestern mal mit dem Bührer von Hof zum Händler gefahren, um andere Reifen aufzuziehen, und da lagen zwischen 40 und 50 fps. Auch bei einer Dorfrunde wurde es nicht weniger. Erst auf dem Rückweg zum Hof ging es auf 30+ fps runter.

Nicht schlecht für Very High in FullHd auf meinem antiken System mit Phenom II 955BE 4x3.2GHz, 8GB RAM und einer R9 270X 2GB.

Dass der LS auf High End-Systemen nicht perfekt hochskaliert, ist bekannt. Vor allem bei vielen Helfern geht die Framerate aus bekannten Gründen in den Keller.

Aber ich vergaß:
Micha_Regelt wrote:
Sat Nov 14, 2020 4:10 pm
, die Engine vom LS ist halt einfach ein total ausfall,
Du willst Dich ja nur auskotzen...

Elmike

elmike
Posts: 2580
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: Performance des Alpine DLC

Post by elmike » Sun Nov 15, 2020 8:55 am

Hallo,

wenn Du schon den Unterschied zwischen sachlicher Kritik und Deinen Ausführungen nicht verstehst, ist eine Diskussion nicht sinnvoll.
Dass Du dann auch noch versuchst, mich zu beleidigen...

Zur Performancce der Engine hat Stegei schon Stellung genommen. Die Gründe dafür sind nachvollziehbar.

Elmike

Guru
Posts: 30
Joined: Fri Dec 12, 2014 2:27 am

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Guru » Sun Nov 15, 2020 8:55 am

High End-Systeme sind ja da um auch richtig zu Zocken! Spiel ist Spiel da sehe ich kein Unterschied zu LS! Ich will ja ruckelfrei spielen, aus diesem Grund kauft man sich High End-Systeme!
Dann sollten die Spiele dies auch unterstützten und nicht hinterherhängen im allgemeinen. Es gibt einige Spiele die trotz High End-Systeme ruckeln, weil sie nicht dafür ausgelegt sind, bzw. nicht dafür gemacht sind.
Naja vielleicht müssen High End-System Besitzer downgraden :) :) :) :chinese:

Micha_Regelt
Posts: 85
Joined: Fri Jul 22, 2016 3:58 pm

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Micha_Regelt » Sun Nov 15, 2020 9:19 am

elmike wrote:
Sun Nov 15, 2020 8:55 am
Hallo,

wenn Du schon den Unterschied zwischen sachlicher Kritik und Deinen Ausführungen nicht verstehst, ist eine Diskussion nicht sinnvoll.
Dass Du dann auch noch versuchst, mich zu beleidigen...

Zur Performancce der Engine hat Stegei schon Stellung genommen. Die Gründe dafür sind nachvollziehbar.

Elmike
Sachliche Kritik ? Was ist daran unsachlich, wenn ich sage die Performance ist einfach schlecht ? GIbts da was zu diskutieren ? Es ist einfach Fakt....
Und es ist lächerlich dazu, Giants ist ein Multimillionen Dollar Unternehmen, dass ist kein kleiner Entwickler mehr. Aber sie machen nur noch Dienst nach Vorschrift... Minimaler Einsatz und ihr Unterstützt das auch noch...

Guru
Posts: 30
Joined: Fri Dec 12, 2014 2:27 am

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Guru » Sun Nov 15, 2020 9:25 am

elmike wrote:
Sun Nov 15, 2020 8:55 am
Hallo,

wenn Du schon den Unterschied zwischen sachlicher Kritik und Deinen Ausführungen nicht verstehst, ist eine Diskussion nicht sinnvoll.
Dass Du dann auch noch versuchst, mich zu beleidigen...

Zur Performancce der Engine hat Stegei schon Stellung genommen. Die Gründe dafür sind nachvollziehbar.

Elmike
Die Aussage von Stegei: Meinst du nicht, das sich ein Produkt sich weiterentwickeln sollte? Das war mal bzw. sollte es gewesen sein.
Last edited by Guru on Sun Nov 15, 2020 10:49 am, edited 2 times in total.

User avatar
Danko40
Posts: 2290
Joined: Sat Nov 11, 2017 11:10 am
Location: Confoederatio Helvetica

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Danko40 » Sun Nov 15, 2020 10:39 am

Ich für meinen Teil ist mit dem LS19 vorerst der letzte Titel von GIANTS, der auf mein PC installiert wird. Die letzten paar DLC‘s habe ich konsequent ignoriert, da für mich die Leistung von GIANTS absolut nicht mehr meinen Vorstellungen entspricht. Um nur einen kleinen Teil als Beispiel mit folgender Frage zu nennen:
- Fühlst du dich hier im Forum von GIANTS ernst genommen?

Oder ein anderes, gutes Beispiel ist der LS20: Der ist gespickt mit Fehlern! Ich bin überzeugt, die von GIANTS haben keine 24h-Ingame mal das Spiel durchgespielt, dann wäre ihnen bestimmt mal die Hälfte aller Fehler aufgefallen (strohdumme Helfer; Drescher, die mit 1/3 Tank geschlossen werden; Grubber, die ganze Flächen nicht grubbern, und und und). Aber es zieht sich durch wie ein roter Faden. Das selbe haben wir ja mit dem 19'er erlebt, gelernt haben sie daraus nämlich gar nichts.


Da verzichte ich doch gerne auf ein paar Annehmlichkeiten wenn ich zur Konkurrenz überlaufe. Die haben wennschon noch Innovationen und lassen sich auch mal in der Community-Plattform blicken. Nicht so wie hier, wo man konsequent ignoriert wird und nur wenn's drum geht, mal wieder ein neues DLC zu bewerben, sich blicken zu lassen :search:
Last edited by Danko40 on Sun Nov 15, 2020 11:07 am, edited 1 time in total.
„Lobe den Brunnen, in den deine Schwiegermutter gefallen ist, aber schöpfe kein Wasser daraus.“ (Andalusisches Sprichwort)

———————————————————————
LS19 - Platinum Edition (PC)

(Ex-Konsolenspieler :zunge: )

Guru
Posts: 30
Joined: Fri Dec 12, 2014 2:27 am

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Guru » Sun Nov 15, 2020 11:05 am

Danko40 wrote:
Sun Nov 15, 2020 10:39 am
Ich für meinen Teil ist mit dem LS19 vorerst der letzte Titel von GIANTS, der auf mein PC installiert wird. Die letzten paar DLC‘s habe ich konsequent ignoriert, da für mich die Leistung von GIANTS absolut nicht mehr meinen Vorstellungen entspricht. Um nur einen kleinen Teil als Beispiel mit folgender Frage zu nennen:
- Fühlst du dich hier im Forum von GIANTS ernst genommen?

Da verzichte ich doch gerne auf ein paar Annehmlichkeiten wenn ich zur Konkurrenz überlaufe, wo dann aber wieder alles in allem für mich als Kunde zu einer Zufriedenheit führt. Von dem sind wir hier mit dem aktuellen Titel leider weit entfernt :search:
Dies bleibt jedem selbst überlassen. Jedoch betrifft nunmal dieses Thema dieses Spiel und nicht ein anderes.
Ich versuche nur konstrukttiv und sachlich zu bleiben. Dem Team eine Verbesserung aufzuzeigen und nicht mit anderen Produkten zu vergleichen.
Dadurch wird die Situation nicht besser. Besser kann sie nur werden, wenn die Damen und Herren sehen was dem Endverbraucher stört und dies in einem Update oder Patch gefixt wird.

Ich habe bei einigen Gesprächen dabei sein dürfen und es ist nicht alles so einfach dies zu Fixen! Das dieses Spiel so ist wie es ist ist viel Wissen gefragt und sehr viel Zeit. Jedoch muß sich das Team auch vielen Fragen stellen, wohin der Weg gehen soll! Performance ist leider auch ein Schlüsselwort.

MFG Guru

User avatar
Mister-XX
Posts: 11119
Joined: Thu Oct 03, 2013 6:47 pm
Location: Wermelskirchen

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Mister-XX » Sun Nov 15, 2020 11:41 am

Den CC habe ich auch installiert. Bin dort Besteller der ersten Stunde, weil dachte vielleicht kann das eine Alternative zum LS werden. Nicht das mich LS etwas stört, einfach der Abwechslung wegen. Aber bis zum heutigen Tag hat CC es aus meiner Sicht nicht zu einem spielbaren Entwicklungsstand geschaft.
"...der dümmste Bauer hat die größten Kartoffeln..."
(Altes Sprichwort)
...manchmal sitze ich vor dem LS und habe sehr grosse Kartoffeln...:lol:

Gruß Martin

Mein PC-System:
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU@4.20GHz
32GB Ram
NVIDIA GeForce GTX 1070
LG 34uc79g-b
Windows 10 64-bit
G923
Driving Force Shifter
Logitech Wingman Extreme 3D
Saitek Seitenpanel

Guru
Posts: 30
Joined: Fri Dec 12, 2014 2:27 am

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Guru » Sun Nov 15, 2020 9:47 pm

Was ich mich auch gerade frage, wieso nur ein CPU Kern benutzt wird? Auslastung auf mehrere Kerne wäre mal eine Idee.

s8080t
Posts: 547
Joined: Wed Nov 20, 2019 9:26 pm

Re: Performance des Alpine DLC

Post by s8080t » Sun Nov 15, 2020 11:19 pm

Micha_Regelt wrote:
Sat Nov 14, 2020 6:44 pm
Gut diese Nachladeruckler sind nach ner Zeit verschwunden
Das hängt (augenscheinlich) mit dem Shader Cache zusammen. Wenn ein Shader erstmalig angewendet wird, muss die Grafikkarte regelmäßig darauf warten, dass er kompiliert wird (ganz grob zusammengefasst). Wenn der Cache einmal aufgebaut ist, läuft's flüssiger.

Das ist aber nix neues und auch nichts, was nur LS betrifft - Shader Caches gibt's auch auf OS-Ebene und vom Grafiktreiber aus.
Languages: DE/EN
Plattform: PC
Meine Mods
Grünlandsuchti
IT-Spezialexperte
OpenSource-Verfechter

Micha_Regelt
Posts: 85
Joined: Fri Jul 22, 2016 3:58 pm

Re: Performance des Alpine DLC

Post by Micha_Regelt » Sun Nov 15, 2020 11:33 pm

s8080t wrote:
Sun Nov 15, 2020 11:19 pm
Micha_Regelt wrote:
Sat Nov 14, 2020 6:44 pm
Gut diese Nachladeruckler sind nach ner Zeit verschwunden
Das hängt (augenscheinlich) mit dem Shader Cache zusammen. Wenn ein Shader erstmalig angewendet wird, muss die Grafikkarte regelmäßig darauf warten, dass er kompiliert wird (ganz grob zusammengefasst). Wenn der Cache einmal aufgebaut ist, läuft's flüssiger.

Das ist aber nix neues und auch nichts, was nur LS betrifft - Shader Caches gibt's auch auf OS-Ebene und vom Grafiktreiber aus.
Joa kann ja sein. Ändert aber nichts daran, dass der LS auf der Alpine Map am Anfang nur so dahin ruckelt....Bei anderen Programmen oder Spielen merkt man das nicht....
Was noch unverständlicher ist, ist die Tatsache das Giants dieses Problem eigentlich mit dem LS 17 schon aus der Welt geschafft hat und jetzt ist es wieder da. Das zeigt einfach, wie schlampig gearbeitet wird bei Giants.

jankru
Posts: 456
Joined: Mon Nov 19, 2012 11:39 am

Re: Performance des Alpine DLC

Post by jankru » Sun Nov 15, 2020 11:51 pm

Also ich hab das ruckel Problem nicht.

Post Reply