GIANTS Editor v8.1.0 64bit

User avatar
TopAce888
Posts: 440
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

GIANTS Editor v8.1.0 64bit

Post by TopAce888 » Mon Feb 11, 2019 9:37 am

- PC/Mac/PS4/XB1: PC
- Versionsnummer des Spiels: Landwirtschafts Simulator 19 Update 1.3
- Versionsnummer Editor: 8.1.0

Ich möchte hier mal einige Fehler zusammentragen, die der Giants Editor enthält. Solange sich der Status dieses Threads nicht auf "Solved" ändert, werde ich neue Fehler hier einfach anfügen und kenntlich machen.

Noch fehlerhaft (Stand 17.02.2019):
Punkt 1 (11.02.2019): Kein horizontaler Scrollbalken z.B. im Scenegraph
Punkt 2: Wählt man mehrere Objekte im Scenegraph mit Strg aus, kopiert, verschiebt, dupliziert diese, so bleibt die Markierung weiterhin bestehen, teilweise wird dann zwar die farbliche Markierung aufgehoben, die Objekte sind aber dennoch markiert, auch wenn ein neues Objekt angeklickt wird. Erst ein demarkieren mit der Maus und drücken auf ESC behebt das. <-- Hat sich mit 8.1.0 gebessert, tritt aber nach wie vor auf.
Punkt 3: Weiterspringen mit der TAB-Taste funktioniert nicht überall. Beim "Material Editing" klappt es unter der Rubrik "Material", bei "Shader" jedoch nicht
Punkt 4: Menüaufrufe mit der ALT-Taste + Buchstabe funktionieren nicht mehr, sobald man im Scenegraph ein Objekt ausgewählt hat. Die ALT-Taste wird dann völlig ignoriert, z.B. fokussiert ALT+F (für das Menü "File") auf das ausgewählt Objekt.
Punkt 5: Programmabstürze: Meistens immer dann, wenn man grad mal wieder vergessen hat, zu speichern. Es gibt da auch keine Regelmäßigkeit. Es kann schon beim bloßen Anklicken eines Objektes passieren oder beim Kopieren, bei der Attributeingabe, also eigentlich überall. Reproduzierbar ist es, wenn ich einem Objekt mit dem BuildingsArray-Material die Glos- oder Normal-Map entferne. Dann verabschiedet sich der Editor jedes Mal. Im Log taucht nichts dazu auf.
Punkt 6: Die Farmland-Auswahl über das Dropdown funktioniert nicht, es ist immer Bit 1 aktiv. Erst wenn man die Bits direkt anklickt, wird das korrekte Farmland ausgewählt
Punkt 7: Ich weiß nicht, ob es ein Fehler ist, aber es hat sich zur Beta geändert: das Gruppieren erstellt jetzt keine TG mehr auf 0/0/0, sondern in der Mitte der zu gruppierenden Objekte. Das ist insbesondere deswegen ärgerlich, weil man vorher hierüber Objekte relativ zum globalen Null-Punkt ausrichten konnte, das geht nun nicht mehr.
Punkt 8 (17.02.2019):
Wenn die Texturvorschau aktiv ist und man eine gemalte Textur rückgängig macht und der Cursor sich noch an einer Stelle befindet, die grad bemalt wurde, so wird zwar die gemalte Textur rückgängig gemacht, an der Stelle wo der Cursor ist, erscheint nach Bewegung der Maus aber ein Fleck mit der ausgewählten Textur (abhängig davon wie groß der Radius des Pinsel ist).

Um es zu verdeutlich nochmal die einzelnen Schritte, um das Problem zu rekonstruieren (Texturvorschau muss natürlich aktiv sein).
1.) mit einer Textur einen Bereich ausmalen
2.) den Pinsel über eine Stelle belassen, die grad bemalt wurde
3.) den Malvorgang per STRG-Z rückgängig machen
4.) die Maus bewegen
=> die gemalte Textur im Bereich des Pinsels erscheint wieder

Behoben:
- /

Es mögen keine Fehler sein, aber manche Sachen nerven (mich) total:
  • dass Winkelangaben nicht einfach von 0-360° gemacht werden können. Es funktioniert zwar, wenn man diese direkt eingibt. Beim Drehen mit dem Gizmo geht es um die y-Achse von -90 bis +90, alles darunter oder darüber wird dann umgerechnet auf +/-180 bei der x- und z-Achse. Aus 0/91/0 werden dann -180/89/-180. Bei der x- und z-Achse geht es von -180 bis 180. Wird das Objekt mit "richtigen" von Hand eingetragenen Winkeln dann jedoch z.B. gruppiert, werden die Winkel umgerechnet.
  • Gruppiert wird nicht mehr auf oberster Ebene, sondern direkt im parent Objekt in dem man mehrere childs ausgewählt hat. Ich kann mir da mittels Notlösung behelfen, denn erst wird immer in dem parent gruppiert, aus dem zuletzt ein child ausgewählt wurde. Nehme ich also ein Objekt im root, dann wird hier gruppiert.
  • Neue Objekte werden immer auf root-Ebene erstellt, nicht jedoch im grad ausgewählten Objekt.
Edit zu Punkt 2): Ich konnte das jetzt genauer nachvollziehen, wann das Problem weiterhin auftritt
- Objekt markieren und kopieren oder ausschneiden
- neuen Ort im Scenegraph auswählen
- Objekt einfügen
- ein anderes Objekt auswählen und mit STRG + Mausklick weiteres Objekt markieren
=> der gesamte Inhalt der TG, in die kopiert oder verschoben wurde, wird ausgewählt. Sichtbar ist dass aber nur im Grafikfenster, im Scenegraph sind nur die vorher markieren Objekte tatsächlich markiert.
Last edited by TopAce888 on Sun Feb 17, 2019 2:01 pm, edited 1 time in total.

User avatar
TopAce888
Posts: 440
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: GIANTS Editor v8.1.0 64bit

Post by TopAce888 » Sun Feb 17, 2019 2:00 pm

Grad ist mir ein neuer Fehler aufgefallen:
Wenn die Texturvorschau aktiv ist und man eine gemalte Textur rückgängig macht und der Cursor sich noch an einer Stelle befindet, die grad bemalt wurde, so wird zwar die gemalte Textur rückgängig gemacht, an der Stelle wo der Cursor ist, erscheint nach Bewegung der Maus aber ein Fleck mit der ausgewählten Textur (abhängig davon wie groß der Radius des Pinsel ist).

Um es zu verdeutlich nochmal die einzelnen Schritte, um das Problem zu rekonstruieren (Texturvorschau muss natürlich aktiv sein).
1.) mit einer Textur einen Bereich ausmalen
2.) den Pinsel über eine Stelle belassen, die grad bemalt wurde
3.) den Malvorgang per STRG-Z rückgängig machen
4.) die Maus bewegen
=> die gemalte Textur im Bereich des Pinsels erscheint wieder

Post Reply