Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Teilt mit uns euere Kreationen!
Haagele
Posts: 1270
Joined: Tue Jul 01, 2008 2:20 pm
Location: Jettingen
Contact:

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by Haagele » Sun Dec 16, 2018 12:30 pm

Es wird in F1 angezeigt, vielleicht hast du mit G das falsche Gerät ausgewählt gehabt? Fronttank und Spritze muss man nämlich einzeln betrachten.

User avatar
matador
Posts: 6027
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by matador » Sun Dec 16, 2018 2:55 pm

Hallo Haagele,

ich werde das heute abend nocheinmal ausprobieren, sitze nämlich jetzt gerade an einem anderen Rechner.

Aaaber - die Spritzmengen werden zusammengerechnet, egal, welches Gerät ausgewählt ist. Und zuerst wird die Hauptspritze leer und danach ohne irgendwie umzuschalten der Fronttank. Habe ich erst sehen können, nachdem ich den Fronttank abgekuppelt hatte.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Haagele
Posts: 1270
Joined: Tue Jul 01, 2008 2:20 pm
Location: Jettingen
Contact:

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by Haagele » Sun Dec 16, 2018 6:09 pm

ja richtig, aber das Entleeren läuft getrennt.

User avatar
matador
Posts: 6027
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by matador » Mon Dec 17, 2018 8:33 am

Guten Morgen zusammen!

@Haagele: Ja, Du hast recht, funktioniert bei mir. Ich weiß auch nicht, warum ich das "I" übersehen habe. Vielleicht wirklich das falsche Gerät ausgewählt oder aber übersehen, weil das "I" so unaufällig in der Mitte der Liste steht und dazu noch die Erklärung "Entladen". Ich hätte eigentlich mit einem "R" oder so etwas gerechnet.

Im Spiel bin ich jetzt gerade bei der zweiten Mission an diesem 04. Ingame-Tag. Gleich morgens hatte ich angefangen auf Feld 16 Körnermais zu dreschen und den im Hafen Nord abzuliefern. Hatte mir dazu noch einen HW80 gekauft um meine Transportkapazität zu erhöhen. Hat auch so viel gebracht, dass ich mit dem Mais nicht drei, sondern nur zwei Mal fahren mußte. Dafür hat dann der Lohn für die Mission gerade die Ausgabe für den HW80 ausgeglichen ... :confusednew:
Aber gut, jetzt habe ich ihn und die Transportkapazität auch.

Habe dann gleich die nächste Mission übernommen, Sonnenblumen dreschen auf Feld 10. Hat im Anschluß gut gepasst, da das Feld gleich in der Nähe und am Drescher schon das Maisgebiss dran war. Aber da bin ich jetzt gerade 2 1/2 Mal 'rum, habe also noch einiges an Arbeit vor mir. Und hoffe, dass der Sprit beim Mähdrescher reicht, sonst muß ich vom Feld weg und zur Tankstelle.

Das ist überhaupt die Frage, ist mir dann so gekommen, wie ist das überhaupt, wenn einem wegen Unachtsamkeit auf dem Feld der Sprit ausgeht? Wenn es beim Mähdrescher ist, geht es ja eventuell noch, muß man sich einen Tankanhänger kaufen und mit dem Traktor den Sprit von der Tankstelle holen. Aber wenn man - so wie ich hier - nur einen Traktor hat und der steht ohne Sprit auf dem Feld? Der Mähdrescher wird den Tankanhänger nicht ziehen können. :confusednew:

Überhaupt Traktor. Als ich den NH kaufte bin ich ja noch davon ausgegangen, dass ich als Drescher einen Bizon kaufe. Ihr wißt ja - eigentlich - Regel: von jeder Marke nur einen Selbstfahrer! Habe dann ganz bewußt nicht einen Kompakttraktor gekauft, sondern einen mittelgroßen. Und da den günstigsten, der alle meine Anforderungen erfüllte, nämlich Fronthydraulik und -Zapfwelle, Frontladeranbau, und Pflegereifen. Das war der NH T6. Dann aber doch lieber gleich mit dem 155-PS-Motor. Als sich dann das Problem mit der Leistung beim Pflügen ergab habe ich noch einen Nachschlag genommen und die Motorverstärkung von 155 suf 175 PS dazu gekauft.
Und als ich mir jetzt Das Traktorangebot wieder einmal angeschaut habe, mußte ich feststellen, dass der Steyr (zwei Plätze rechts vom NH) in der gleichen Ausführung, also auch mit den ganzen Optionen, um dann 10.000 € billiger gewesen wäre. *thumbsdown* Wie heißt es so schön: "einmal richtig ist immer noch das billigste".
Ich könnte mich in den A.r.s.c.h beissen!

Ausserdem fühle ich mich mit nur einem Traktor auf der Map ausgesprochen unwohl. Das bin ich einfach nicht gewöhnt. Und kämpfe jetzt ständig mit mir, ob ich mir nicht doch einen zweiten kaufen soll. Und sei es nur, um im Notfall mit dem Tankanhänger ...

Na ja, man wird sehen.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Phigo
Posts: 960
Joined: Mon Aug 20, 2018 8:30 am

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by Phigo » Mon Dec 17, 2018 9:31 am

Mit dem Sprit ist das so eine Sache. Es gibt einen Notfall-Service in jedem kleineren Dorf. Die kommen vorbei, holen dein Gefährt ab und stellen es mit einem neuen Grundstock an Diesel beim örtlichen Landmaschinen-Händler auf den Hof. Der Diesel wird dir jedoch in Rechnung gestellt.

oder ganz platt: wenn du das Fahrzeug zurücksetzt bekommst du es mit einem minimalen Spritvorrat zurückgestellt, damit du den Weg zur Tankstelle schaffst.

Vor dem Patch war es bei jedem Zurücksetzen so, dass der Sprit zurückgesetzt wurde, danach weiß ich nicht - spiele auf Konsole...
PS4

User avatar
matador
Posts: 6027
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by matador » Tue Dec 18, 2018 9:25 am

Guten Morgen allerseits!

Im Spiel ist es jetzt kurz nach Mittag an diesem 04. Ingame-Tag. Ich bin gerade mit den Sonnenblumen auf Feld 10 fertig geworden. Der Mähdrescher steht mit so gut wie leerem Tank noch auf dem Feld, der NH T6.175 mit HKD302 und HW80 an der Getreidemühle. Und ich habe gerade diesen Auftrag abgerechnet.

Ich muß sagen, dieser Vormittag hat sich rentiert. Habe aus den beiden Missionen - Mais auf Feld 16, Sonnenblumen auf Feld 10 - zusammen rund 19.000 € eingenommen. Dienstleistung und Bonus zusammen. Gut, davon 8.500 für den HW80 ausgegeben, aber immerhin. Der Besitzer von Feld 10, für den ich gerade gearbeitet habe, biete mir gleich den nächsten Auftrag an, wieder dreschen, ich glaube Mais, habe aber das Feld nicht mehr im Kopf. Werde ich natürlich annehmen.

Aber vorher muß ich mit dem Drescher zur Tankstelle und dann gleich in die Werkstatt, Wartung ist auch schon wieder fällig. Und dann werden wir sehen, wie sich der Tag weiter gestaltet.

Bin heute beim Sonnenblumendreschen direkt ein bisschen wehmütig geworden. Wie ich da so Bahn für Bahn mit dem Drescher das Feld einmal auf- und dann wieder abgefahren bin, dabei meinen Gedanken nachhängen konnte und nebenbei die Autos beobachten konnte, die auf der Straße neben dem Feld vorbeifuhren, da war mir wieder wie damals vor 52 Jahren, als ich dabei auf dem Claas Matador saß. Und die Autos auf der Straße beobachtete.
"Hoppla, was ist denn das für einer? Das muß der neue Renault 10 sein!" :biggrin2:

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
ltl.vamp
Posts: 1340
Joined: Wed Mar 07, 2018 12:16 pm

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by ltl.vamp » Tue Dec 18, 2018 10:01 am

Kommt Dein Forumname vom Claas Matador?
Xbox One X - FS17 Platinum > FS19 Premium > FS15 Complete - Samsung UE65MU8009TX 4KUHDHDR
Still love: Oberlausitz, (New)Woodshire, Altenstein (Redkeinstus), Lone Oak Farm (Frontier Design/BulletBill).
Love: FENDT 900 Favorit Vario (Smety (CMT)) / Deutz D80 ~ Farming Classics (Dogface), AgroStar 6.61 (Giants), Deutz [Puma]

User avatar
matador
Posts: 6027
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by matador » Tue Dec 18, 2018 11:04 am

Na klar.

Das war so: Ich bekam zu Weihnachten 2012 von meinem Sohn den Landwirtschafts-Simulator 13 geschenkt.
Und habe "unter Aufsicht" angefangen zu spielen.
Dauerte nicht lange, dann ergaben sich die ersten Fragen.

Mein Sohn - die Aufsicht - meinte, wir müssten ins Forum gehen, um weiteres zu erfahren.
Haben wir gemacht. Aber da mußte man sich anmelden.

Und dann saß ich da auf meinem Stuhl vor dem Bildschirm und brauchte ganz plötzlich einen Usernamen.
Und dann ist mir auf die Schnelle nichts anderes eingefallen als "matador".

Sehr viel später, als mich ein anderer User hier dazu animiert hat, mir einen Avatar zuzulegen, bin ich dann auf die Suche nach einem passenden Bild gegangen. Doch so ein Avatar-Bild ist ja nicht groß und Details kommen da auch nicht raus, und als ich dann das 37. Claas-Matador-Bild wieder in die Tonne getreten hatte habe ich mir überlegt, dass der Claas Matador zwar für mich ein Begriff ist, aber wahrscheinlich für spätere Generationen nicht mehr, denen bei "matador" doch eher der Stierkämpfer einfällt als der Mähdrescher.

Ja, und deshalb habe ich halt jetzt den Matador (= Torero) mit seiner Muleta als Avatar.
Obwohl ich Stierkämpfe verabscheue.
Manchmal kommt es einfach so wie es kommt, da kann man nichts machen.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
ltl.vamp
Posts: 1340
Joined: Wed Mar 07, 2018 12:16 pm

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by ltl.vamp » Tue Dec 18, 2018 12:14 pm

Ich wäre jedenfalls nie auf die Idee gekommen, dass ein Mähdrescher dahinter steckt! *thumbsup*
Xbox One X - FS17 Platinum > FS19 Premium > FS15 Complete - Samsung UE65MU8009TX 4KUHDHDR
Still love: Oberlausitz, (New)Woodshire, Altenstein (Redkeinstus), Lone Oak Farm (Frontier Design/BulletBill).
Love: FENDT 900 Favorit Vario (Smety (CMT)) / Deutz D80 ~ Farming Classics (Dogface), AgroStar 6.61 (Giants), Deutz [Puma]

User avatar
matador
Posts: 6027
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by matador » Tue Dec 18, 2018 1:02 pm

Siehst Du!

Im Nachhinein betrachte hatte Claas da wohl gerade eine aggressive Phase. Vorher waren die Claas Modellbezeichungen eher harmlos:

Der Vorläufer des Matador, der "SF" (Selbstfahrer) sollte ursprünglich "Herkules" heißen, was auch gut zu ihm gepasst hätte, aber da gab es dann namensrechtliche Probleme und so hieß er dann offiziell nur "SF". Aber der "Herkules" war bereits durchgesickert und so hieß er dann umgangssprachlich eben doch "Herkules".

Der "Gezogene" war der "Super", Später kam noch ein "Super junior" dazu.

Die kleinen Selbstfahrer waren der "Columbus" und der "Europa".
Der Europa wurde dann in der "australgrünen Phase" noch zum "Merkur" aufgeblasen.

"Australgrüne Phase" deshalb, da die Claas vorher silber, ein paar Jahre (dunkel)= australgrün, und wieder ein paar Jahre später mit Erscheinen des "Senator" (hell)= saatengrün waren. In der australgrünen Phase kamen nur der Matador und der Merkur auf den Markt.

Also:
Columbus, Europa, Herkules und Super: silber
Matador und Merkur: australgrün
Senator und alle danach: saatengrün.

Gruß, matador

P.S.: was bedeutet eigentlich "ltl.vamp"?, besonders "ltl."?, "little" oder "lieutenant" ?
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
ltl.vamp
Posts: 1340
Joined: Wed Mar 07, 2018 12:16 pm

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by ltl.vamp » Tue Dec 18, 2018 1:22 pm

Das stammt noch aus der Angangszeit vom Internet, da hat man oft zwangsweise mit Abkürzungen arbeiten müssen. Du hast es erraten: Little Vampire, Der kleine Vampir.
Jetzt kennst Du vielleicht sogar meinen Vornamen... :mrgreen:
Xbox One X - FS17 Platinum > FS19 Premium > FS15 Complete - Samsung UE65MU8009TX 4KUHDHDR
Still love: Oberlausitz, (New)Woodshire, Altenstein (Redkeinstus), Lone Oak Farm (Frontier Design/BulletBill).
Love: FENDT 900 Favorit Vario (Smety (CMT)) / Deutz D80 ~ Farming Classics (Dogface), AgroStar 6.61 (Giants), Deutz [Puma]

User avatar
matador
Posts: 6027
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by matador » Wed Dec 19, 2018 8:22 am

Guten Morgen zusammen!

So, bin dann als nächstes mit meinem Drescher zur Tankstelle. Und vollgetankt. Dann auf den Hofplatz zum Kärcher, Maisgebiss und auch den Drescher gewaschen. Der Drescher glänzte danach wie neu, das Maisgebiss glänzte auch, aber man sah daran deutliche Gebrauchsspuren, vor allem an der großen roten Abdeckung auf der linken Seite. Ein paar Kratzer und an den Kanten schaute das blanke Blech heraus, so wie so etwas eben nach einer gewissen Zeit aussieht.

Dann bin ich etwas nach vorne gefahren in die Zone, in der man die Fahrzeuge reparieren kann. "R" gedrückt, doch dann wurde mir zum reparieren nicht der Dreshcer angezeigt, sondern das Maisgebiss. Na gut, repariere ich halt das auch.
Als ich dann wieder in den Drescher einsteigen wollte, um das Maisgebiss irgendwo abzulegen, sah ich, dass die rote seitliche Abdeckung jetzt offenbar frisch lackiert war, keine Kratzer mehr und auch die Kanten wieder schön rot. *thumbsup*
Das habe ich aus dem 17er nicht in Erinnerung, dass sich eine Wartung/Reparatur auch optisch bemerkbar macht.

Dann also auch meinen Drescher noch gewartet und den nächsten Auftrag angenommen. Doch wieder Sonnenblumen, jetzt auf Feld 09. Das war dann auch bald erledigt, und jetzt zahlte sich auch der HW80 wieder aus, es ging nämlich auf das Gespann die ganze Ernte von Feld 09 drauf. Hätte ich den HW80 nicht gehabt, hätte ich wegen ein paar tausend Ltr. nocheinmal fahren müssen.

Den Auftrag abgerechnet und dann Drescher und Abfahrerzug wieder auf den Hofplatz gebracht. Was ein bisschen voreilig war, denn der nächste Auftrag ist schon wieder dreschen, jetzt Körnermais auf Feld 13. Aber das macht nichts, den Mais putzen wir diesen Nachmittag auch noch weg, und dann hat sich der Tag gut rentiert. *thumbsup*

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
Darthbot
Posts: 2820
Joined: Thu Oct 14, 2010 10:08 am
Location: Ein Planet genannt Erde

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by Darthbot » Wed Dec 19, 2018 9:33 am

matador, es gab vorher keinen Verschleiß. Wenn Maschinen vorher also "gebraucht" waren, war diese Textur dauerhaft.
Aber ich finde es schade, das die bei der Wartung neu lackiert werden. Ich würde die lieber im gebraucht behalten, weil man normalerweise nicht bei der Wartung die Maschinen neu lackiert.
„And all I ask is a tall ship and a star to steer her by”
Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

Bei Grapthars Hammer, Bei den Söhnen Warvans. Schwöre ich dir, du wirst gerächt werden.

User avatar
ltl.vamp
Posts: 1340
Joined: Wed Mar 07, 2018 12:16 pm

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by ltl.vamp » Wed Dec 19, 2018 9:52 am

Dito. Bin gerade wieder bei Mud Runner. Alles dreckig, verrostet, kaputt. Dss hat Charme!
Xbox One X - FS17 Platinum > FS19 Premium > FS15 Complete - Samsung UE65MU8009TX 4KUHDHDR
Still love: Oberlausitz, (New)Woodshire, Altenstein (Redkeinstus), Lone Oak Farm (Frontier Design/BulletBill).
Love: FENDT 900 Favorit Vario (Smety (CMT)) / Deutz D80 ~ Farming Classics (Dogface), AgroStar 6.61 (Giants), Deutz [Puma]

User avatar
matador
Posts: 6027
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1901 "Beginn bei Null im Schatten der Burg" (Felsbrunn)

Post by matador » Wed Dec 19, 2018 10:51 am

Also, ich muß sagen, ich habe es lieber ordentlich.

Die Maschinen müssen nicht neu sein, aber so aussehen, als wären sie gut in Schuss.
Und da darf dann auch einmal eine Abdeckung wieder lackiert oder angestrichen werden.

Das war etwas, was mich schon im 15er, aber auch noch im 17er oft massiv gestört hat:
Dass speziell die Ost-Mods, auch die DDR-Maschinen, manchmal so verhaut ausgesehen haben als kämen sie direkt vom Schrottplatz. Schon o.k., wenn eine Maschine nur bis sagen wir 1988 produziert worden war und wir heute 2018 haben, dann ist sie 30 Jahre alt. Aber:

1.) kann man ja auch das Spiel in der Zeit zurücksetzen, was ich gerne mache, und dann haben wir halt erst 1993 und die Maschine ist gerade 5 Jahre alt, dann darf sie nicht aussehen wie 30, und/oder
2.) kann man ja auch annehmen, dass übriggebliebene Ost-Maschinen heute in den Händen von Oldtimer-Fans sind und entsprechend restauriert und gepflegt werden.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Post Reply