Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Teilt mit uns euere Kreationen!
User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sat Mar 16, 2019 3:41 pm

Hallo tober,

gut, dass ich das alles nicht weiß, das mit den 110 PS. Bei mir läuft er gut und das passt dann schon.

Aber ich habe gar nicht gewußt, dass es im 17er so einen Güldner gegeben hat.
Ich habe die ganzen Jahre hindurch - 13er, 15er und 17er immer nur den G40 gekannt, der nicht nur im Maßstab zu groß war, sondern darüber hinaus auch in ein paar Konstruktionsdetails nicht gestimmt hatte. So hatte der zwei Schalthebel auf dem Getriebegehäuse, die diese Güldner-Serie nie gehabt hatte.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sun Mar 17, 2019 7:22 am

Guten Morgen zusammen!

Nach der Mittagspause ...
Image

... habe ich mich wieder nach Arbeit umgesehen. :confusednew:
Gibt nicht mehr viel interessantes - ausser wieder düngen.
Image

Also angenommen.
Image

Und die Spritze wieder befüllt.
Image

Hätte ich vorher gar nicht ausleeren brauchen.
Image

Also, dann los ...
Image

... zum Feld 18.
Image

***
Image

Und losgelegt.
Image

***
Image

***
Image

Es reicht schon.
Image

Und abgerechnet.
Image

O.K., machen wir gleich noch das Feld daneben.
Image

***
Image

Hoppla, da wäre sogar noch etwas zu dreschen!
Image

***
Image

Es reicht schon wieder.
Image

Und abgerechnet.
Image

Feld 16 wird tatsächlich noch zum Dreschen angeboten.
Die Maschinenvorschläge sind auch immer angepasst,
für das kleine Feld 16 wird der kleinste Drescher vorgeschlagen. :smileynew:
Image

Also nehme ich den Auftrag an.
Image

Doch zuerst muß der MF ...
Image

... wieder auf den Hof.
Image

Jetzt mit dem Drescher los.
Image

Ups, da half nur ein Schlenker zur Seite. :confusednew:
Image

Weiter durch's Dorf.
Image

Geht los.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Jetzt reicht der kleine "Abfahrerzug".
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Gleich fertig.
Image

Noch abtanken.
Image

Jetzt mit dem Raps zu AgriLB.
Image

Da hätte wirklich ein Anhänger gereicht.
Image

Abkippen ...
Image

... und abgerechnet.
Image

Zurück zum Hof.
Image

Auch mit dem Mähdrescher.
Image

Im "Vorbeifahren" wieder einmal auftanken.
Ich habe zwischendurch einmal nachgeschaut, wieviel Diesel da noch drin ist,
da ich den Tanker ja eigentlich wieder verkaufen möchte.
Sind aber noch über 2.000 Ltr. drin, wird also noch etwas dauern mit dem Verkauf.
Image

Mal schauen, ob und wie ich mein Tagesziel noch erreichen kann.
Das Tagesziel ist, 300.000 € an die Bank zurückzahlen zu können,
so dass der Kredit nur mehr bei 200.000 € liegt.
Image

Nachdem die lukrativen Aufträge weg oder erledigt sind,
muß ich jetzt halt kleinere Brötchen backen und nehme den Auftrag zum Grubbern an.
Image

Noch den Grubber warten ...
Image

... und dann los ...
Image

... zum Feld 15.
Image

Geht los.
Image

Und schon wieder fertig!
O.K., ich habe Euch da einige Bilder unterschlagen,
wären sonst so viele geworden.
Image

Und abgerechnet.
Image

Und den nächsten Auftrag zum Grubbern angenommen.
Image

Zurück ...
Image

... zum Hof.
Image

Und auf Feld 09 losgelegt.
Image

***
Image

***
Image

Es reicht wieder.
Image

Noch abrechnen und ...
Image

... gleich den nächsten Grubberauftrag angenommen.
Image

Es geht los auf Feld 03.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

"Lohndienstleistung auf Feld 3 abgeschlossen".
Image

Noch abrechnen.
Image

921 €, sind ja eigentlich Peanuts, aber in 20 min verdient,
ist dann auch wieder nicht so schlecht.
Image

Das wird nicht einfach mit dem Tagesziel, fehlen noch so gut wie 4.200 €.
Müßte ich mindestens zwei Felder pflügen und das dauert.
Oder gegen Unkraut spritzen, aber dann muß ich vorher wieder Spritzmittel kaufen.
Image

Ich glaube, ich schau' nach dem nächsten Spielstart, ob es einen oder zwei Auftrag(e) zum Säen gibt,
den/die ich ausführen kann. Saatgut habe ich noch genügend. Man wird sehen.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Mon Mar 18, 2019 9:04 am

Guten Morgen zusammen!

Nach der Brotzeit ...
Image

... habe ich mich wieder nach Arbeit umgeschaut.
Image

Und den Auftrag zum Säen auf Feld 15 angenommen.
Image

Doch vorher muß die Sämaschine noch gewartet werden, ...
Image

... und ich hebe sie jetzt mit dem Güldner vom Tieflader herunter.
Image

Mal schauen, wie der das Gewicht packt nur mit den Radgewichten hinten.
Image

Genauso grenzwertig wie der MF ohne Gewicht hinten.
Wenn man gefühlvoll fährt kommt man sogar ein paar Meter weit damit.
Image

Noch waschen ...
Image

... und dann ...
Image

... reparieren bzw. warten.
Image

***
Image

Wieder verladen.
Image

Jetzt leere ich doch ...
Image

... den Fronttank der Spritze aus.
Image

Den Saatgutbehälter waschen ...
Image

... und warten ...
Image

... und den MF auch gleich noch.
Image

So, alles zusammengespannt ...
Image

... und los geht es zum Feld 15.
Image

Durchs Dorf und dann ...
Image

... ist es passiert. :shock:
Ich bin bereits gestanden, aber anscheinend eine Spur zu weit links,
jedenfalls hat mich der Betonlaster voll gerammt,
so dass ich Mühe hatte, wieder freizukommen.
Und ich habe es zuerst gar nicht gesehen, die Sämaschine hat es bei dem
Anstoß ein Stück auf dem Tieflader nach vorne geschoben!
Image

Und gleich noch einer!
Image

Am Feld angekommen.
Image

Es geht los.
Image

***
Image

***
Image

Die Sämaschine ...
Image

... nachfüllen.
Image

Und weiter geht es.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Und es reicht schon.
Image

Noch abschließen.
Image

Und fertig.
Image

Was machen wir denn als nächstes?
Image

Wieder Hafer säen, jetzt auf Feld 03 im hohen Norden.
Image

Die Sämaschine vor Abfahrt ...
Image

... wieder auffüllen, alles ...
Image

... zusammenspanen und ...
Image

... es kann losgehen.
Image

***
Image

***
Image

Die Weberei. Da werde ich vermutlich nicht oft hinkommen,
die Schafhaltung wird sich wahrscheinlich nicht so besonders rentieren.
Image

An der Gaststätte mit dem schönen Biergarten vorbei und ...
Image

... fast hätte ich den Feldweg zum Feld 03 übersehen.
Image

Wieder ...
Image

... umrüsten ...
Image

... und los geht es.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Die Schatten sind schon ganz schön lang!
Image

Und es reicht schon wieder, noch ...
Image

... abschließen.
Image

Fertig.
Image

***
Image

Wieder alles verladen und ...
Image

... zurück zum Hofplatz.
Image

***
Image

So, Feierabend.
Image

Die Finanzübersicht.
Image

Jetzt habe ich 300.000 € an die Bank zurückgezahlt, somit Tagesziel erreicht! *thumbsup*
Image

Die roten Zahlen kann man schlecht lesen, dafür die weißen. :biggrin2:
Einnahmen gesamt an diesem Tag 50.012 €, nach Abzug der Ausgaben
bleiben immer noch 42.418 €.
Image

Langsam werde ich müde.
Image

***
Image

Abrechnung um Mitternacht.
Image

Am frühen Morgen des 07. Ingame-Tages.
Image

Sonntag. Schauen wir einmal, was heute alles passiert.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
sabalero
Posts: 123
Joined: Mon Sep 10, 2018 11:55 am

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by sabalero » Mon Mar 18, 2019 12:40 pm

Der Verkehr im LS - immer wieder lustig :wink3:

Die Einnahmen lassen sich ja wirklich sehen, was planst du denn da als nächste Investition?
Ein Start in die Tierhaltung?

Weiterhin viel Spaß, ich bin derzeit wieder im 17er auf Altenstein (da hast du meine ich ja auch mal was gemacht) mit Oldtimern und Seasonsmod, den ich einfach so sehr vermisse...
PS4 | Reallife-Notill-Farmer | Germany
Realistic (Hard - CropRotation - Seasons)
Realistisch (Schwer - Fruchtfolgen - Seasons)

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Mon Mar 18, 2019 7:10 pm

Hallo Sabalero,

ja, natürlich plane ich Tierhaltung, aber da ist auf/mit meinem Schwierigkeitsgrad noch ein langer langer Weg hin.

Ein bisschen trauere ich auch dem Season- und dem Contracktor-Mod aus dem 17er nach. Aber nur ein bisschen.
Alles zusammen geht offenbar nicht. Wenn man im 19er und auf meiner Schwierigkeitsstufe mit Seasons spielen würde, wäre der 21er da bevor man sich die ersten Tiere leisten kann.

Altenstein war schon schön, aber um den gleichen Faktor zu klein, wie FarmTown und Woodshire zu groß waren. So richtig wohl gefühlt habe ich mich auf der Baltic Sea. Aber als dann der 19er kam, wollte ich doch das Neue haben. Und der 19er bietet ja auch ausser, dass man seinen Hof selber bauen kann noch einiges, an das man nicht sofort denkt. Das neue Missions-System z.B. finde ich wirklich gut.

BTW Tiere:
mit was fängt man den am besten an?
Wie rentieren sich Pferde, das ist ja neu? Sind anscheinend leichter zu versorgen als Kühe.
Die Schweine und die Schafe haben sich im 17er ja auch fast nicht rentiert.
Und mit den Hühnern scheint es auch wieder neu zu sein. Man muß sie offenbar wieder kaufen, wie im 13er, dafür vermehren sie sich.
:hmm: :confusednew:

Na ja, wird sich finden, muß erst noch mehr Geld verdienen bevor ich mir darüber wirklich Gedanken machen muß.

Wünsche noch einen schönen Abend allerseits!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Haagele
Posts: 1272
Joined: Tue Jul 01, 2008 2:20 pm
Location: Jettingen
Contact:

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Haagele » Mon Mar 18, 2019 10:00 pm

Hallo Matador,
II deinem Spielstil lohnen sich Pferde auf jeden Fall. Du brauchst nicht wirklich viel zur Versorgung und musst pro Pferd und Tag 5 min reiten um nach ein paar Tage den Wert zu verzehnfachen.

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Tue Mar 19, 2019 9:10 am

Guten Morgen zusammen!

Guter Tipp, Haagele, werde also Pferde als erstes ins Visier nehmen.

Ich habe ja hier schon einmal geschrieben, dass mich der 19er irgendwie an den 13er erinnert. Ist mir jetzt wieder gekommen, warum: im 13er mußte man auch die Missionen mit eigenen Maschinen erledigen und die Hühner mußte man auch kaufen. Beim 15er habe ich keine Missionen gemacht, und wie es da mit den Hühnern war weiß ich gar nicht mehr. Im 13er gab es ja die Transportmissionen, für die man einen Traktor mit Frontlader brauchte, den man aber erst kaufen mußte, und die Mähmissionen am Golfplatz und am Campingplatz, für die man das Mähzeug - sage ich jetzt einmal - auch erst kaufen mußte. War dann ganz gut, als es - ich glaube im Classic-Addon - das Heckmähwerk für den Kramer gab. Man hatte ja vom Start weg 4 Kramer, zwei Heckkmähwerke gekauft und einen am Golfplatz und einen am Campingplatz stationiert und dann konnte es losgehen.
Aber ich schweife ab ... :blushnew:

Im Spiel ...

... ja, im Spiel tut/tat sich etwas an diesem Sonntagvormittag. Ich habe einen Teil der guten Vorsätze - mit denen ja der Weg zur Hölle gepflastert ist - über den Haufen geworfen und einen Haufen Geld ausgegeben für Dinge, die zwar schön sind, aber im Spiel nichts bringen. Ich habe angefangen meinen Hof zu bauen.

Die Wohngarage verkauft und das Giants-Farmhaus hingestellt, daneben die alte Maschinenhalle (Mod, die mit den Schiebetoren) und an der Nordseite des Hofplatzes eine neue Leimbinder-Maschinenhalle mit 4 Toren (auch Mod). Wobei die Reihenfolge umgekehrt war, da die Leimbinder-Maschinenhalle der Bezugspunkt für die anderen Gebäude war. Und obwohl ich vorher auf meinem Testspielstand (ja, ich habe mittlerweile auch für den Kleinsternhof einen) viel ausprobiert hatte, war es hernach doch nicht so einfach. Die Leimbinder-Maschinenhalle mußte ich ein Stück weiter südlich platzieren als ursprünglich vorgesehen, da sich sonst eine zu hohe Schwelle vor der Halle ergeben hätte. Aber so, wie es jetzt ist passt es ganz gut.

Den Kärcher mußte ich auch verkaufen und wieder kaufen, damit ich ihn wieder passend platzieren konnte. Der Tankwagen und der Service-Anhänger waren kein Problem, die kann ich ja hinstellen, wo es passt. Den Service-Anhänger habe ich dann doch noch einmal umgestellt, da der erste Platz - neben dem Kärcher - nicht so günstig war, zu wenig Bewegungsfreiheit.

Natürlich mußte ich vorher alles, was so rumstand auf die westliche Seite umparken und nacher in die Hallen einstellen. Ob die jetztige Ordnung so bleibt, wird sich zeigen. Ja, und, :confusednew: ich habe ja noch gar nicht so viele Fahrzeuge, aber beide Hallen sind schon voll. :hmm:

Aber jetzt die Bilder dazu:

Das ist noch bevor die Aktion losging.
Image

Da repariere ich gerade den Dolly für den Kippauflieger.
Image

Der Kippauflieger an seinem neuen Platz. Der passt da gerade so 'rein.
Image

Den Grubber waschen, bevor er in die Halle kommt.
Image

Und auch ...
Image

... die Sämaschine und ...
Image

... den Saatgutbehälter.
Image

***
Image

Die Behälter für Flüssigdünger und Spritzmittel kommen
neben die Leimbinder-Maschinenhalle.
Image

Der HW80 und ...
Image

... der Strautmann kommen in die Halle.
Image

Übersicht, die Totale.
Image

In der neuen ...
Image

... Maschinenhalle.
Image

Und in der alten.
Image

Eigentlich müßte das Bauernhaus andersherum stehen,
mit dem Balkon nach Süden, aber das geht hier nicht.
Image

***
Image

Tja, jetzt kann ich ranklotzen, bis die Ausgabe wieder herinnen ist. Und schneller geht es auch nicht, eher langsamer, mit dem Rein- und Rausrangieren, aber ich habe halt gerne ordentliche Verhältnisse.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Wed Mar 20, 2019 8:59 am

Guten Morgen zusammen!

So, ich muß ja schauen, dass jetzt wieder Geld hereinkommt, ...
Image

... deshalb gleich wieder einen Auftrag zum Dreschen angenommen.
Image

Mit dem Drescher 'raus ...
Image

... und zum Feld 18.
Image

Und losgelegt.
Image

***
Image

Den südlichen "Bauch" lasse ich erst einmal wieder rechts liegen.
Image

***
Image

Der Abfahrer ...
Image

... kommt.
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

***
Image

***
Image

***
Image


Image

***
Image

***
Image

***
Image

So, der Raps auf der durchgehenden Fläche ist gleich weg.
Image

Jetzt noch der südliche "Bauch".
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Das letzte Mal abtanken.
Image

Und los ...
Image

... zur Mühle.
Image

Abkippen und ...
Image

... abgerechnet.
Image

Tja, mit neuer Arbeit schaut es nicht gut aus. Überall wo "Ernten" steht,
kann ich nichts machen, da es um Kartoffeln oder um Baumwolle geht.
Image

Also entscheide ich mich dafür, das gerade abgeerntete Feld zu pflügen.
Image

Zurück zum ...
Image

... Hof. (Kann man ja jetzt sagen :smileynew: ).
Image

Die Kippmulde untergestellt und den Pflug angekoppelt.
Image

Doch zuerst ...
Image

... auch noch den Drescher auf den Hof gebracht.
Image

Dann mit dem Pflug 'raus ...
Image

... und losgelegt.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

"Lohndienstleistung abgeschlossen".
Image

Novh abrechnen.
Image

***
Image

Wieder zurück auf den Hof.
Image

Machen wir eine kurze Ergebnisrechnung auf:
7.255 € verdient in 2 h 05 min. Macht 3.483 € pro Stunde.
Geht eigentlich, wenn man bedenkt, dass da die Hälfte der Zeit gepflügt wurde. :hmm:
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Thu Mar 21, 2019 9:06 am

Guten Morgen allerseits!

So, irgendwie muß es ja weitergehen, habe mich also wieder nach Arbeit umgeschaut.
Image

Anscheinend läßt mich das Feld 18 zur Zeit nicht los. Aber gut, Auftrag angenommen.
Image

Zusammengespannt und ...
Image

... 'raus zum Feld 18.
Image

***
Image

Wieder umrüsten und ...
Image

... los geht es.
Image

Ich säe da jetzt ein Vorgewende,
damit ich nicht mit meinem Tieflader in Konflikt komme.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Die Sämaschine nachfüllen und ...
Image

... weiter geht es.
Image

Jetzt noch die südliche Ausbuchtung.
Image

***
Image

"Lohndienstleistung abgeschlossen".
Image

Und abgerechnet.
Image

Wieder zusammenpacken und ...
Image

... zurück zum Hof.
Image

***
Image

So schnell werde ich nicht mehr säen, also ...
Image

... die Maschinen waschen und warten und ...
Image

... alles wieder unter Dach und Fach.
Image

Wie schon gesagt/geschrieben, die ganzen Ernteaufträge
kann ich nicht machen, da ich dazu nicht die Maschinen habe.
Image

Also nehme ich den ersten Auftrag zum Spritzen gegen Unkraut an.
Image

Die Spritze aus der Maschinenhalle holen.
Image

Beim Händler einen Behälter mit Spritzmittel gekauft ...
Image

... und die Spritze aufgefüllt.
Image

Auf dem Weg ...
Image

... zum Feld 20.
Image

Schaut aus, als ob auf Feld 19 schon ein Teil reif wäre.
Image

***
Image

Es reicht schon wieder ...
Image

... und abgerechnet.
Image

Jetzt mache ich gleich auf Feld 16 weiter.
Image

Auf dem Weg dorthin.
Image

Und losgelegt.
Image

Aber das ist hier gar nicht so einfach, man sieht kein Unkraut
und auch nicht, wo schon gespritzt wurde.
Mußte ich halt wieder nach gegißtem Besteck fahren. :wink3:
Image

Aber es hat gereicht, also abgerechnet.
Image

Zurück zum Hof.
Image

Und dort die Spritze ...
Image

... aus dem halbvollen Behälter nachgefüllt.
Image

Dann den Auftrag zum Spritzen auf Feld 09 angenommen.
Image

***
Image

***
Image

"Lohndienstleistung abgeschlossen".
Image

Und abgerechnet.
Image

Aber mit weiterer lukrativer Arbeit schaut es nach wie vor düster aus.
Image

Alles Arbeiten, für die ich (noch :confusednew: ) nicht die richtigen ...
Image

... Maschinen habe.
Image

***
Image

Zurück zum Hof ...
Image

... und dort noch die Spritze "entladen".
Image

Mal schauen, wie weit ich an diesem Sonntag noch komme,
kann ja vorläufig keinen lukrativen Auftrag mehr annehmen. :sadnew:

Wünsche Euch aber trotzdem noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Altbauer
Posts: 830
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Altbauer » Thu Mar 21, 2019 11:38 am

Beim Düngen ist es im wachsenden Bestand besser, wenn man senkrecht raufschaut und ein bischen mit der Entfernung spielt.
Bei einer Einstellung sieht man meist sehr gut, wo schon gespritzt wurde.

Bei den Ernteaufträgen schau mal ein bischen genauer hin und denke etwas länger nach. Die lohnen durchaus.
Der 7.000€-Auftrag wird durch die geliehenen Maschinen um nur 470€ gemindert. Bleiben also immer noch über 6.500€ Lohn.
Der 4.000€-Auftrag wird durch die geliehenen Maschinen um nur 270€ gemindert. Bleiben also immer noch über 5.600€ Lohn.
Der 5.700€-Auftrag wird durch die geliehenen Maschinen um nur 380€ gemindert. Bleiben also immer noch über 5.300€ Lohn.
Der letzte Auftrag mit über 2.200€ ist ein bischen mickrig. Mit knapp 500€ Einbuße lohnt er sich kaum.
Das Feld wird auch dementsprechend klein sein.

Dazu kommt ja auch noch der "Erntebonus" bei Auftragserfüllung, den man auch nicht vergessen darf,
wenn man das Feld komplett aberntet und den Ertrag dann verkauft. Der dürfte vermutlich die Lohnminderung ausgleichen.

Altbauer

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Fri Mar 22, 2019 10:24 am

Guten Morgen zusammen!

Hallo Altbauer,

da hast Du vermutlich schon recht, doch ist da bei mir vielleicht eine mentale Blockade: ich soll Fahrzeuge/Maschinen mieten und habe selber das Zeug 'rumstehen - ? Ausserdem, im 17er habe ich mit Kartoffeln gar nichts gemacht, bin gar nicht so weit gekommen, aber aus dem 13er und 15er erinnere ich mich, dass das immer eine Ewigkeitsarbeit war, geringe Arbeitsbreite und geringe Arbeitsgeschwindigkeit. Na ja, ich werde mich sicher über kurz oder lang damit auseinandersezten. Aber jetzt weiter im Spiel:

Habe dann doch wieder nach Arbeit geschaut, und den Auftrag zum Düngen auf Feld 09 angenommen.
Image

Ich muß zwar zuerst wieder Flüssigdünger kaufen, und dann wird vom
Dienstleistungslohn nicht viel übrigbleiben, dafür dann vom Flüssigdünger.
Image

Also mit dem MF mit angebauter Spritze auf zum Händler.
Image

Dort den Behälte Flüssigdünger gekauft ...
Image

... und eingefüllt.
Image

***
Image

Dann noch auf dem Hof ...
Image

... den Rest dazu gefüllt. Waren nur mehr 408 Ltr.
Image

Und auf Feld 09 losgelegt.
Image

***
Image

Fertig ...
Image

... und abgerechnet.
Image

Auf dem Hof noch die Spritze entladen.
Image

Weil noch mehr als 1.500 Ltr. drin waren sind es 2 Behälter geworden.
Da ist es doch sehr praktisch, wenn man so einen Hofschlepper herumstehen hat,
mit dem man dann schnell einmal einen oder zwei Behälter umsetzt.
Image

Dann habe ich die Zeit vorlaufen lassen und jede volle Stunde geschaut,
ob schon neue Aufträge angeboten werden. Um 17.oo h war es dann so weit:
Image

Hafer dreschen auf Feld 19.
Image

Und angenommen, auch wenn es für die Arbeit eigentlich schon ziemlich spät ist.
Image

Mit dem Mähdrescher los ...
Image

... zum Feld 19 ...
Image

... und dort losgelegt.
Image

Ich habe mich entschieden, zuerst die beiden "Erker" im Osten und im Norden wegzumähen,
damit dann eine schöne rechteckige Fläche übrigbleibt.
Image

***
Image

***
Image

Der Abfahrer ...
Image

... muß nachkommen.
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

Geht weiter.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Gleich ist soweit freigemäht, ...
Image

... dass ich das Feld wieder teilen kann.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Gleich ist die Abteilung weg.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Da habe ich mich verschätzt, jetzt ist der Korntank voll, aber die Mahd noch nicht zu Ende.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Gleich fertig.
Image

***
Image

Noch abtanken und ...
Image

... dann los ...
Image

... zu Agroma.
Image

***
Image

***
Image

Dort abkippen und ...
Image

... abrechnen. Da sage noch jemand, das hätte sich nicht rentiert! *thumbsup*
13.848 € für 1 h 40 min Arbeit. Macht 8.292 € pro Stunde!
Image

Zurück zum Hof und ...
Image

... dort die Kippmulde gleich wieder untergestellt.
Image

Da habe ich zuerst ein bisschen hin- und her-rangiert, :blushnew:
aber jetzt passt es.
Image

Noch mit dem Drescher ...
Image

... zurück ...
Image

... auf den Hof.
Image

Feierabend.
Image

Die Finanzübersicht.
Image

Da habe ich schon wieder 90.000 € an die Bank zurückgezahlt.
Image

Das Dreschen auf Feld 19 hat den Tag gerettet. :wink3:
Image

***
Image

***
Image

Abrechnung um Mitternacht.
Image

Am Morgen des Montags, 08. Ingame-Tag.
Der Güldner muß da stehen, sonst schaue ich beim Spielstart immer nur in die Weite.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Altbauer
Posts: 830
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Altbauer » Fri Mar 22, 2019 12:24 pm

Die Felder mit nicht mal 1,5ha sind doch vergleichsweise mickrig. Das war übrigens das größte Feld mit dem niedrigsten Lohn.
War mir erst garnicht aufgefallen, daß die Feldgröße direkt unter dem Konterfei des jeweiligen Besitzers steht.

Im 17er habe ich Kartoffeln und Rüben sehr gerne geerntet, da dies sehr lukrativ war. Das ging manchmal bis über 80T€.
Da war dann auch das Feld entsprechend groß und Zeit mußte man auch bis zu 5 Stunden aufbringen.

Beim 17er hat man meist nur das fetteste Gerät angeboten bekommen, was mir manchmal garnicht geschmeckt hat.
Ganz besonders das Pflügen mit dem großen Salford-Beetpflug war ein Krampf, da die Fahrphysik ziemlich absurd ist.

Falls es bei den Mietgeräten im 19er keine Auswahl gibt und man sich mit Ein- oder Zweireihern rumschlagen muß,
kann es ohne GPS-Mod ziemlich stressig werden, da die Bodeneinheiten genauso groß wie im 17er sind.

Altbauer

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sat Mar 23, 2019 11:24 am

Guten Morgen zusammen!

Nachdem ich also an diesem Montag um 07.oo h aufgestanden war habe ich mich nach
Arbeit umgeschaut. Jede Menge Aufträge zum Dreschen, da lacht das Herz im Leib! :biggrin2:
Bevor ich mich für einen Auftrag entschieden habe, habe ich aber in der Übersicht
nach dem Wachstum geschaut, also, was als erstes weg muß.
Image

Und dann den Auftrag von Daniel Kohler angenommen, Hafer dreschen auf Feld 02.
Image

Doch bevor es losgeht muß noch das Schneidwerk ...
Image

... und auch der Drescher gewartet werden. Natürlich habe ich
vorher von der Bank wieder Kredit genommen, ginge sonst gar nicht.
Image

Aber jetzt kann es losgehen.
Image

***
Image

Und geht los auf Feld 02.
Image

***
Image

Da fahre ich wieder gerade durch und ...
Image

... putze dann den nördlichen Erker ...
Image

... zuerst weg.
Image

***
Image

***
Image

Den Belarus aufgeweckt, ...
Image

... eingespannt und ...
Image

... los geht es.
Image

***
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

Geht weiter.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

So, genügend freigemäht, jetzt ...
Image

... teile ich den Bestand wieder.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

So, die Abteilung ist bald weg.
Image

***
Image

Jetzt zieht der Abfahrer nach.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

So, fertig.
Image

Noch abtanken ...
Image

... und dann los ...
Image

... zu Agroma.
Image

***
Image

Dort abkippen ...
Image

... und abgerechnet.
10.894 € verdient in 1 h 20 min, wobei der Erntebonus mehr ist, als der eigentliche Druschhlohn.
Seltsam eigentlich. War gestern auch schon, ob das nur bei Hafer so ist? :confusednew:
Egal, macht einen Stundenverdienst von 8.191 € und mit dem bin ich hochzufrieden! *thumbsup*
Image

So, und gleich den nächsten Auftrag angenommen.
Image

Gerste dreschen auf Feld 01. Das ist gleich daneben, der Drescher ist sozusagen schon da.
Image

Nur das Abfahrergespann muß noch hin.
Image

Eigentlich sollte ich hier einmal einkehren. :wink3:
Image

Der Drescher muß nur über die Straße ...
Image

... und schon geht es weiter.
Image

Den Abfahrerzug hatte ich auf einer der freien Hofflächen geparkt.
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

An der Stelle dann das Spiel abgespeichert und aufgehört. Nach dem nächsten Spielstart geht es genau hier weiter.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sun Mar 24, 2019 8:23 am

Guten Morgen zusammen!

Ich wollte ja schon immer wissen, was passiert, wenn man ... :confusednew:
Jetzt weiß ich es ... :blushnew:

Aber zuerst einmal weiter im Spiel:

Hier waren wir stehengeblieben:
Image

Es geht weiter. Ich teile ...
Image

... den Bestand wieder ab.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Die Abteilung ist gleich weg.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Es geht dem Ende zu.
Image

Fertig.
Image

Noch abtanken.
Image

Und jetzt auf ...
Image

... zu AgriLB.
Image

***
Image

Abkippen und ...
Image

... abgerechnet.
Image

Und gleich den nächsten Auftrag angenommen, ...
Image

... wieder Gerste dreschen auf Feld 15.
Image

Auf dem kürzesten Weg ...
Image

... zurück zum Hof, denn ...
Image

... Schneidwerk und Drescher ...
Image

... brauchen eine Wartung, bevor ...
Image

... es weiter geht.
Image

***
Image

Wieder auf dem kürzesten Weg ...
Image

... zum Feld 15.
Image

Und dort losgelegt.
Image

***
Image

Der Abfahrer ...
Image

... kommt nach.
Image

***
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

***
Image

***
Image


Hier überspringe ich jetzt eine lange Zeit und viele Bilder:

Irgendwann wird man auf jedem Feld fertig.
Image

Noch abtanken ...
Image

... und los zu Agroma.
Image

Abkippen und ...
Image

... ups, das hat aber viel Geld gegeben! :coolnew:
Image

Den Auftrag noch abschließen.
Aber das wird mir gar nicht angeboten, was jetzt?
Image

Bleibt nur die Möglichkeit, den Auftrag abzubrechen, mit Strafzahlung! :shock:
Image

Es blieb tatsächlich nichts anderes übrig, als abzubrechen! :frown:
Doch der Kontostand ist jetzt um 949 € höher als vor dem Abkippen.
Ein schwacher Trost, aber immerhin.
Image

Habe dann an dieser Stelle aufgehört, das Spiel abgespeichert und bin ins Bett gegangen.
***
Neuer Tag, neues Glück, habe ich mir dann heute früh gedacht, und überlegt, was ich jetzt mache. Ich bin ja immer noch von einem BUG ausgegangen. Und habe ein Savegame-Backup auf das Savegam kopiert. Das habe ich ja vor einiger Zeit damals im Baltikum, als die Tiere verschwunden waren auch gemacht. Und habe dazu das Savegame-Backup genommen, mit der Zeit, als ich gestern abend in die Badewanne ging. Zwecks Tiefentspannung. :smileynew:
Habe also das Savegame-Backup in das Savegame kopiert, was wahrscheinlich falsch war, da es dann als Datei in der Datei erschienen ist.
Aus dem Explorer wieder 'rausgegangen und neu hinein und habe jetzt in zwei verschiedenen Fenstern das Savegame-Backup auf das Savegame gezogen. Und dann immer o.k. geklickt, als die Abfragen gekommen sind, ob die Datei überspielt werden soll.
Irgendwann war das dann durch und ich bin wieder ins Spiel gegangen.

Der Mähdrescher steht an der Stelle, an der er beim Aufhören gestern auch gestanden war.
Aber die Gerste ist noch da. Habe dann versucht, los zu dreschen, aber das ging nicht,
"Sie haben keinen Zugang zu diesem Land"
Image

Bei den Aufträgen geschaut, und Dreschen auf Feld 15 wurde wieder? immer noch? angeboten,
also den Auftrag angenommen, dann ging es, ich konnte wieder dreschen.
Leider habe ich davon keinen Screenshot gemacht.
Image

Der Abfahrer stand auch noch da, wo er gestern abend gestanden hatte.
Image

Also abtanken, es geht weiter.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Es geht wieder dem Ende zu.
Image

Noch abtanken und ...
Image

... wieder zu Agroma.
Image

Abkippen und ...
Image

... bis jetzt schaut das doch gut aus.
"Lohndienstleistung abgeschlossen",
und der Erntebonus könnte auch passen.
Image

Und den Auftrag kann ich auch abschließen,
wenn auch mit einer kleinen Strafzahlung.
Image

Also den Auftrag abgeschlossen.
Image

Die Zahlen schauen jetzt auch wieder ganz glaubhaft aus,
der Kontostand ist jetzt um 10.096 € höher als zu der Zeit,
zu der ich den Auftrag das erste Mal angenommen habe.
Image

Ich habe lediglich 1 h und 18 min Arbeit in den Sand gesetzt.
Image

Und warum?
Weil ich - nach der Tiefentspannung und der fortgeschrittenen Zeit - gestern die Ernte bei Agroma abgeliefert hatte und nicht wie im Auftrag gefordert an der Mühle! :blushnew:
Das habe ich aber erst heute gemerkt, als ich die Bilder hochgeladen habe.
Zumindest weiß ich jetzt, was passiert, wenn man an der verkehrten Stelle ablädt.
Als ich den Auftrag heute wieder angenommen hatte, war dann auch Abliefern bei Agroma verlangt.

Und vermutlich habe ich mir auch mit dem Kopieren des Savegame-Backup in das Savegame die Gerste wieder auf das Feld geholt, während die Maschinen dort geblieben sind, wo sie zum Schluß waren.

Wünsche Euch trotzdem noch einen schönen Sonntag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6028
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sun Mar 24, 2019 11:38 am

Hallo Leute,

ich habe natürlich noch weiter gespielt und habe jetzt den Eindruck, dass der FS bei den Missionen zumindest beim Dreschen nicht mehr richtig rechnet. Die Veränderung des Kontostandes nach Abschluß der Mission schein zwr schon zu passen (habe ich noch nicht nachgerechnet), aber vor dem Abschluß wird mir ein Abzug für nicht abgelieferte Ware angezeigt, der gar nicht zutrifft.

Ich habe jetzt die Befürchtung, dass das Einkopieren des Backup-Savegames in das Savegame etwas kaputtgemacht hat und habe das Savegame im Explorer auch schon aufgemacht, sehe darin aber nichts. Zumindest nicht die komplette Backup-Savegame-Datei, die ich hineinkopiert hatte. Ich habe mir überlegt, ob es möglich/sinnvoll ist, mir den Patch 1.3 nocheinmal herunter zu laden und zu installieren?

Ich hänge einmal meine log an, vielleicht kann jemand von Euch etwas daraus sehen.

Gruß, matador
log.txt
(36.33 KiB) Downloaded 11 times
Nachtrag:
Mir ist gerade noch etwas gekommen, vielleicht ist das die Lösung:
Wahrscheinlich hätte ich die Savegame-Datei umbenennen (irgendein anderer Name) und die Backup-Savegame-Datei in die Savegame-Datei umbenennen sollen? Dann hätte ich den Stand vor dem Abliefern an der falschen Verkaufsstelle wieder haben müssen?
Könnte ich noch machen, ich habe die Backup-Savegame-Datei gerade noch gesichert.
Ich habe einfach nicht mehr gewußt, wie ich es damals im Baltikum gemacht hatte.

matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Post Reply