Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Teilt mit uns euere Kreationen!
Haagele
Posts: 1309
Joined: Tue Jul 01, 2008 2:20 pm
Location: Jettingen
Contact:

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Haagele » Sun Mar 24, 2019 12:14 pm

hallo Matador,
das ist ein Anzeigefehler des Patch1.3
Die Zahlen im Hintergunrd passen alle, du bekommst genau wie vorher alles richtig gutgeschrieben. Nur die Anzeige ist falsc.

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sun Mar 24, 2019 6:15 pm

Hallo Haagele,

Du meinst also, ich kann/soll ruhig weiterspielen, das ist mit dem Patch 1.3 einfach so?
Ist das bei Giants schon bekannt und wird daran schon gearbeitet?

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Haagele
Posts: 1309
Joined: Tue Jul 01, 2008 2:20 pm
Location: Jettingen
Contact:

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Haagele » Sun Mar 24, 2019 9:41 pm

Ja, ist bekannt. Kannst bedenkenlos weiter arbeiten.

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Mon Mar 25, 2019 8:44 am

Guten Morgen zusammen!

Habe mich wieder nach Arbeit umgeschaut.
Leider sind/waren die lukrativen Sachen mittlerweile schon weg.
Image

Also den Auftrag für Feld 03 angenommen.
Image

Aber vorher noch ...
Image

... das Schneidwerk und ...
Image

... den Drescher warten.
Image

Noch tanken und dann ...
Image

... kann es losgehen.
Image

***
Image

Der Korntank ist das erste Mal voll.
O.K., 2 Ltr. wären noch reingegangen. :wink3:
Image

Da muß der Abfahrer ...
Image

... hinterher.
Image

Abtanken und ...
Image

... weiter geht es.
Image

Feld 03 hat ja eine sehr anspruchsvolle Form,
deshalb schneide ich den Bestand durch ...
Image

... um halbwegs gerade Fahrten zu bekommen.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

So, fertig.
Image

Noch abtanken und ...
Image

... dann zu Agroma.
(habe sicherheitshalber nocheinmal nachgesehen :blushnew: )
Image

So ein schöner Biergarten ...
Image

... aber keiner da.
O.K., ist ja Montag, die arbeiten alle.
Image

***
Image

Ups, da denk man an nichts Böses und plötzlich ist da wieder der Betonlaster. :shock:
Image

Aber dieses Mal hat es zum Bremsen noch gereicht,
nur muß ich jetzt zurücksetzen, damit es weiter geht.
Image

So, Konflikt ohne Feindberührung gelöst.
Mein Zug steh nur deshalb so verquer, da ich ja nicht mehr vorziehen konnte.
Image

Der rote Betonlaster kommt immer ein paar Sekunden nach dem schwarzen.
Image

Abkippen und ...
Image

... Lohndienstauftrag erledigt.
Image

Wieder neue Arbeit angenommen.
Image

Die Felder werden immer kleiner und der Lohn immer weniger.
Image

Mit dem Drescher auf dem kürzesten Weg ...
Image

... zum Feld 06 und ...
Image

... dort losgelegt. Mähe die erste Runde linksherum ...
Image

... damit ich auf der Ostseite eine gerade Fahrt bekomme.
Image

***
Image

Jetzt zuerst ...
Image

... die Ausbuchtung ...
Image

... erledigen.
Image

Der Abfahrer ...
Image

... kommt nach.
Image

Abtanken.
Image

Weiter geht es.
Image

***
Image

Und fertig.
Image

Nocheinmal vergewissert, ja, ich muß zu AgriLB.
Image

Also los.
Image

Abkippen.
Image

Und wieder dies blöde Anzeige ...
Image

... aber das Ergebnis stimmt.
Image

Der Florian Konig schaut zwar nicht so traurig wie der Daniel Kohler,
aber zum Lachen ist ihm offenbar auch nicht.
Image

Dafür dresche ich ihm den Weizen.
Image

Damit geht es dann beim nächsten Mal weiter.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Tue Mar 26, 2019 8:35 am

Guten Morgen zusammen!

Ich hatte ja Feld 06 abgeerntet und dann den Auftrag angenommen, den Weizen auf Feld 12 zu dreschen.

Wieder auf dem kürzesten Weg ...
Image

... zum nächsten Feld.
Image

Und angefangen.
Image

***
Image

***
Image

Der Abfahrer zieht nach.
Image

Der Mais auf Feld 08 ist leider verdorrt, den hätte ich gerne gedroschen,
aber ich kann ja nicht überall gleichzeitig sein.
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

***
Image

Ich habe gewendet und fahre jetzt hier nach Süden ...
Image

... damit ich hier einen geraden Schnitt bekomme.
Image

Und mähe dann zuerst ...
Image

... diesen Abschnitt weg.
Image

***
Image

Es geht weiter.
Image

***
Image

***
Image

Feld 18 auf der anderen Seite der Straße scheint auch reif zu sein.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

So, gleich fertig.
Image

Noch abtanken.
Image

Und los geht es ...
Image

... zu Agroma.
Image

***
Image

***
Image

Abkippen und ...
Image

... abgerechnet.
Image

Was ist eigentlich mit Feld 18, warum wird das nicht angeboten, das ist ja auch reif? :confusednew:
Image

Egal, dreschen wir halt den Hafer auf Feld 07.
Image

Auf dem Weg dorthin ...
Image

... und angefangen.
Image

***
Image

Der Abfahrer kommt auch.
Image

***
Image

Abtanken und ...
Image

... weiter geht es.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

So, fertig.
Image

Noch abtanken und ...
Image

... zur Sicherheit nocheinmal nachgeschaut,
wo ich mit dem Hafer hin muß.
Image

Also los ...
Image

... durch den Hof und ...
Image

... zur Mühle.
Image

Abkippen und ...
Image

... abgerechnet.
Image

Ach, jetzt ist das Feld 18 doch im Angebot.
Image

Also, Auftrag angenommen.
Image

Der Abfahrer wartet gleich hier.
Image

Mit dem Mähdrescher auf den Hof.
Image

Tanken, ...
Image

... Schneidwerk und ...
Image

... den Drescher warten.
Image

Wieder bereit zum Einsatz auf Feld 18.
Image

Damit geht es dann nach dem nächsten Spielstart weiter.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Wed Mar 27, 2019 9:17 am

Guten Morgen allerseits!

Es geht weiter im Spiel. Ich hatte ja so spät noch den Auftrag angenommen, den Weizen auf Feld 18 zu dreschen.

Also auf zum Feld 18.
Image

Und losgelegt.
Image

Da fahre ich wieder - wie immer - geradeaus durch.
Image

Der Abfahrer hat dieses Mal nicht weit.
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

Es geht weiter.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Das "Hauptfeld" ist gleich weg.
Image

***
Image

Jetzt noch die südliche Ausbuchtung.
Image

***
Image

***
Image

Gleich ist alles weg.
Image

Noch abtanken.
Image

Zur Sicherheit - gebranntes Kind scheut das Feuer -
wieder nachgeschaut, wo der Weizen hinkommt.
Image

Also los zu Agroma.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Abkippen ...
Image

... und abgerechnet.
Image

Einmal die Finanzübersicht bis jetzt.
Image

***
Image

Immerhin schon fast 55.000 € hereingearbeitet an diesem 08. Ingame-Tag.
Image

So, was machen wir jetzt - Feierabend? :hmm:
Vielleicht doch ein bisschen früh.
Image

Geschaut, was noch an Arbeit angeboten wird.
Image

Raps dreschen auf Feld 16, das nehme ich noch mit.
Image

Also Auftrag angenommen.
Image

Mit dem Mähdrescher auf dem kurzen Weg zum Feld .
Image

Und angefangen.
Image

***
Image

***
Image

Da schneide ich wieder durch ...
Image

... und mähe zuerst den östlichen Teil weg.
Image

***
Image

Und schneide auch den Hauptteil wieder durch.
Image

Der Abfahrer ...
Image

... kommt nach.
Image

***
Image

Abtanken.
Image

Geht weiter.
Image

***
Image

Gleich fertig.
Image

Noch abtanken.
Image

Und wieder ...
Image

... zu Agroma.
Image

Abkippen ...
Image

... und abgerechnet.
Das war zwar jetzt nicht besonders viel, aber doch so viel,
dass ich jetzt bevor es Nacht wird 145.000 € an die Bank zurückzahlen kann.
Image

Mit dem Belarus und dem Auflieger zurück auf den Hof.
Image

Den Auflieger mit Dolly ...
Image

... gleich wieder untergestellt.
Image

Jetzt mit ...
Image

... dem Drescher.
Image

So, Feierabend.
Image

Nocheinmal die Übersicht von heute.
Image

Da habe ich die 145.000 schon zurückgezahlt.
Image

Es geht dem Abend zu.
Image

***
Image

Abrechnung um Mitternacht.
Image

Am Morgen des ...
Image

... 09. Ingame-Tages.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Thu Mar 28, 2019 9:52 am

Guten Morgen zusammen!

Im Spiel ist es ja jetzt am frühen Morgen des 09. Ingame-Tages, Dienstag. Nach der Dreschorgie vom Vortag habe ich mich wieder nach Arbeit umgesehen. Natürlich gibt es jetzt nichts mehr zum Ernten, ist ja gestern alles abgeräumt worden. Also ist heute Bodenbearbeitung im weitesten Sinne angesagt.

Da sticht natürlich von der Entlohnung her der Auftrag zum Kartoffellegen weit heraus.
Allerdings habe ich keine Legemaschine und so habe ich mich zum ersten Mal entschlossen,
die Geräte zu mieten. Dafür gibt es dann um 771 € weniger Geld, aber das sind ja dann
immer noch über 10.000 €. Also den Auftrag angenommen und die Geräte ausgeliehen.
Image

Zwei Saatgutpacks gekauft und ...
Image

... eingefüllt. Ein dritter wäre nicht mehr reingegangen.
Image

Auf dem Weg zum Feld 01.
Image

Und angefangen die Kartoffeln zu pflanzen.
Image

***
Image

***
Image

Da bin ich aber nicht weit gekommen, die Legemaschine ist leer!
Image

Nachgeschaut, wieviel der Arbeit schon erledigt ist. Erst 22 %!
Kurz nachgerechnet und überlegt:
Mit zwei Saatgutpacks 22 % des Feldes bepflanzt. Heißt, ein Pack reicht für 11 %.
Mit insgesamt 9 Packs komme ich dann auf 99 % des Feldes. Um auf 100 % zu kommen
muß ich also nicht noch 7, sondern weitere 8 Packs kaufen. Der Rest bleibt dann in der
Legemaschine und ist nach dem Zurückgeben für mich verloren.
Lohn für die Arbeit = 10.777 € minus Mietkosten 771 = 10.006 €.
Kosten für 10 Saatgutpacks = 9.000 €. Bleiben magere 1.006 € für die Arbeit.
Image

Da kann ich mit anderer Arbeit mehr verdienen, also breche ich den Auftrag ab.
Image

Der erste Verlust ist der kleineste. Alte Kaufmannsregel.
Image

Nach anderer Arbeit umgesehen und ...
Image

... den Auftrag zum Säen von Raps auf Feld 15 angenommen.
Image

Den MF "ausgraben" ...
Image

... und vor den Tieflader spannen.
Image

Und los geht es.
Image

Beim Händler wieder 4 Saatgutpacks gekauft ...
Image

... und auf den Tieflader verladen.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Zusammengespannt und es geht weiter zum Feld 15.
Image

Die Sämaschine abladen.
Image

Und es geht los mit dem Rapssäen.
Image

***
Image

***
Image

Mal schauen, wie weit ich schon bin.
Image

Knapp die Hälfte, also weiter.
Image

***
Image

***
Image

Das Saatgut, das noch im Frontbehälter war, reicht weiter als ich dachte.
Image

Und der Auftrag ist schon erfüllt.
Image

Also abschließen.
Image

O.K., o.k., habe ich die Sämaschine wieder nicht rechtzeitig angehoben.
Image

Wieder umspannen und ...
Image

... die Sämaschine verladen.
Image

Zusammengespannt und bereit für die nächste Arbeit.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Altbauer
Posts: 832
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Altbauer » Thu Mar 28, 2019 1:02 pm

Mietaufträge lohnen sich nur, wenn man nichts dazukaufen muß.
Da ich den 19er nicht habe, war mir dies nicht in den Sinn gekommen. Im 17er wird Saatgut und Dünger nicht leer.

Altbauer

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Thu Mar 28, 2019 2:05 pm

Hallo Altbauer,

ich denke, nicht das Mieten der Maschinen ist das Problem, sondern der Saatgutverbrauch. Wenn mir die Legemaschine gehört ist ja das Saatgut nicht verloren, das ich nach dem Auftrag noch in der Maschine habe. Ausserdem habe ich irgendwie im Kopf, dass man bei Kartoffeln zum Pflanzen auch welche aus der letzten Ernte nehmen kann. Dann schaut das von den Kosten her schon ganz anders aus.

Bei meinem Auftrag hätte es aber noch weitere Schwierigkeiten gegeben, die die Sache unrentabel machen: zum Nachkaufen des Saatgutes hätte ich 4 x vom Feld 01 zum Händler und wieder zurück fahren müssen, diagonal über die Karte. Oder den Güldner vor den Tieflader spannen, die Saatgutpacks beim Händler aufladen und mit einer Fahrt zum Feld 01 bringen müssen. Was ungefähr auf das gleiche herauskommt.

Dann habe ich bei den Mietgeräten zwar einen (vielzu)starken Traktor bekommen, aber eine Legemaschine mit nur 3 mtr. Arbeitsbreite, da dauert das auch, bis man des Feld 01 gepflanzt hat.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Fri Mar 29, 2019 9:54 am

Guten Morgen allerseits!

Feld 15 war ja fertig gesät und mein Gespann wieder bereit für die nächste Aktion.
Image

Nein, Kartoffeln müssen wirklich nicht nocheinmal sein.
Image

Aber da schau' her, nachdem das mit den Kartoffeln nichts geworden ist,
möchte Uwe Ziegler jetzt doch lieber Raps auf seinem Feld 01 haben.
Image

Darüber läßt sich reden, also Auftrag angenommen.
Image

Und Abfahrt ...
Image

... zum Feld 01.
Image

*** :biggrin2:
Image

Wieder umrüsten, ...
Image

... Sämaschine abladen ...
Image

... und auffüllen.
Image

***
Image

Und los geht es.
Image

Ich säe zuerst einen "Rahmen" aussen ...
Image

... herum, damit ich beim Wenden ...
Image

... nicht jedes Mal mit der Sämaschine ins Gras fahren muß.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Schon deutlich mehr als die Hälfte geschafft.
Image

***
Image

***
Image

Und es reicht schon.
Image

Noch abschließen.
Image

Jetzt bin ich vom Kontostand her wieder ungefähr so weit wie am Morgen.
Habe aber an diesem Vormittag schon für 5.400 € Saatgut gekauft.
(Und für 1.800 € Saatgut in den Sand gesetzt :frown: ) Aber es ist ja
immer noch für 2.700 € mehr Saatgut da als am Morgen. Passt also schon.
Image

Nach dem Umrüsten wieder fertig zur Abfahrt für den nächsten Einsatz.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Altbauer
Posts: 832
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Altbauer » Fri Mar 29, 2019 11:21 am

Bevor ich eine neue Map beginne, ermittlere ich schon im Vorfeld den Saatgut- und Düngerververbrauch pro ha.
Damit kann man dann gut planen und es erspart einem Überraschungen. Vielleicht ist dies eine nachdenkenswerte Strategie.

Altbauer

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sat Mar 30, 2019 10:31 am

Guten Morgen zusammen!

So, heute muß ich Euch leider wieder mit Bildern vom Dreschen langweilen ... :smileynew:

Hier waren wir ja stehengeblieben, nach dem Säen von Feld 01.
Image

Habe mich dann nach neuer Arbeit umgeschaut.
Eigentlich hätte es ja mit Säen weitergehen können, war ja alles gerade im Fluß, ...
Image

... aber ich konnte der Versuchung nicht widerstehen,
den Auftrag zum Sonnenblumendreschen auf Feld 19 anzunehmen.
Image

Doch zuerst mit dem Sä-Equipment zurück auf den Hof.
Image

Dann zuerst das Schneidwerk ...
Image

... und auch den Drescher gewartet.
Image

Danach erst das Schneidwerk ab- und das Maisgebiss angebaut und mich ...
Image

... auf den Weg zum Feld 19 gemacht.
Image

Und dort losgelegt.
Image

Ich räume jetzt erst wieder den östlichen und danach ...
Image

... den nördlichen "Erker" ab, damit dann eine gut zu bearbeitende Fläche übrig bleibt.
Image

***
Image

Der östliche Erker ist gleich weg.
Image

Jetzt wird der Abfahrer gebraucht.
Den Belarus vor die Kippmulde gespannt ...
Image

... und los geht es zum Feld.
Image

***
Image

***
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

Jetzt bin ich schon am nördlichen Erker.
Image

***
Image

Der ist auch gleich weg.
Image

Es geht schon an der Hauptfläche weiter.
Image

Noch etwas freimähen.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Hier ist gut zu sehen, was schon weg ist und was noch zu ernten ist.
Image

Ich teile die Fläche das erste Mal ab.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Ich teile die Restfläche ...
Image

... nocheinmal ab.
Image

***
Image

***
Image

Die zweite Abteilung ist gleich weg.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Fertig!
Image

Noch abtanken.
Image

Zur Sicherheit nocheinmal geschaut, wo ich hin muß.
Image

Also los ...
Image

... zu Agroma.
Image

***
Image

***
Image

Da kommt ja mein Feund wieder. *thumbsdown*
Image

Abkippen.
Image

Und abgerechnet.
13.343 € verdient in 1 h 36 min.
Macht einen Stundenverdienst von 8.339 €,
dreschen rentiert sich einfach am besten! *thumbsup*
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sun Mar 31, 2019 8:31 am

Guten Morgen zusammen!

Wir waren ja direkt nach dem Abkippen der Sonnenblumen von Feld 19 bei Agroma stehen geblieben.

Mit dem Mähdrescher zurück ...
Image

... auf den Hof.
Image

Mit dem Abfahrergespann das gleiche.
Image

Was machen wir als nächstes?
Image

O.K., Raps säen auf Feld 09.
Image

Vorher noch die Kippmulde unterstellen.
Image

Und das Maisgebiss ...
Image

... und den Drescher warten, damit wieder alles einsatzbereit ist.
Image

Waschen schadet ...
Image

... auch nicht.
Image

***
Image

Die Sämaschine abladen und ...
Image

... los geht es zum Feld 09.
Das Saatgut im Frontbehälter sollte dafür noch reichen.
Image

Und losgelegt.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Die Sämaschine braucht dringend eine Wartung,
die Arbeitsgeschwindigkeit fällt immer weiter ab. :confusednew:
Image

***
Image

***
Image

Auftrag erfüllt.
Image

Und abgerechnet. Hat leider nicht gereicht,
um die 160.000 €-Grenze zu knacken. :sadnew:
Image

Jetzt zuerst ...
Image

... auf den Hof.
Image

Und das ganze Equipment ...
Image

... warten.
Image

***
Image

***
Image

Und waschen.
Image

***
Image

Was machen wir jetzt als nächstes?
Image

O.K., säen auf Feld 18.
Image

Noch die Sämaschine auffüllen.
Image

Und los zum Feld 18. Da komme ich jetzt über Feldwege hin,
muß die Sämaschine nicht auf dem Tieflader transportieren.
Image

***
Image

Tja, und da war ich jetzt so überrascht, dass ich davon kein Bild gemacht habe.
Als ich zu säen anfangen wollte kam eine Schrift "die gewählte Frucht entspricht nicht dem Auftrag".
O.K., ich hatte ja jetzt schon drei Mal hintereinander Raps gesät, also umstellen.

Nachgeschaut, was ich säen muß. Zuckerrüben. :shock:
Geht ja mit meiner Sämaschine gar nicht!
Image
Half also nichts, ich mußte den Auftrag abbrechen.

Was mache ich jetzt aus der Geschichte?
Image

Weizen säen auf Feld 16. Das bringt nicht viel,
aber dort komme ich jetzt über den Feldweg auch ohne Probleme hin, und "á boor Augn sans áá".
Image

***
Image

Also angefangen.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

"Lohndienstleistung auf Feld 16 abgeschlossen".
Image

Abgerechnet. So, jetzt sind wenigstens die 160.000 erreicht.
Image

Na dann, zurück ...
Image

... zum Hof.
Image

***
Image

Die Sämaschine kommt wieder ...
Image

... auf den Tieflader.
Image

Und der MF in die Halle.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6062
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Mon Apr 01, 2019 8:00 am

Guten Morgen zusammen!

So, jetzt bin ich ganz überraschend schon in die Tierhaltung eingestiegen! Nachdem mir hier ja schon jemand den Tipp gegeben hat, mit Pferden anzufangen, habe ich - wieder einmal - ausprobiert, wo und wie man einen Pferdestall positionieren könnte. Ich habe auch schon/noch Mod-Pferdeställe im Ordner, nur hat bei denen nach dem letzten Patch das mit dem Gras nicht mehr gepasst, ist das Gras auf der Straße gewachsen.

Deshalb habe ich es wieder mit dem kleinen Pferdegehege von Giants probiert. Platziert, geschaut wie es passt - und das Spiel ohne Speichern abgebrochen, da immer wieder etwas nicht gepasst hat. Dann hat es doch ganz gut ausgesehen und dann habe ich noch mit dem Landbaumodul etwas an den Texturen herum "gepinselt", und dann war es plötzlich so gut, dass es mich gereut hat, das Spiel wieder abzubrechen und ich gespeichert habe. Tja, und jetzt habe ich einen Pferdestall. Dazu jetzt drei Ansichten:

***
Image

***
Image

***
Image

Ich habe gelesen, dass Pferde Hafer und Heu fressen. Wobei ich jetzt noch nicht weiß, ob sie beides brauchen, oder ob Hafer ODER Heu auch genügen. Sieht man davon ab, dass ich auch die ganzen Gerätschaften/Maschinen noch dazu brauche, dann sollte Heu nicht das Problem sein, ich habe rund um den Hof noch genügend Wiesenflächen zu mähen. Aber ich brauche Hafer.

Und so habe ich - leider :sadnew: - ohne langes Überlegen das Feld 10 gekauft, um darauf Hafer zu säen.
Image

Erst nachher ist mir eingefallen, dass ich mir den Hafer auch hätte "kaufen" können:
Auftrag zum Haferdreschen annehmen, Feld abernten, Hafer nicht an der Verkaufs-
stelle abliefern, sondern behalten und den Auftrag einfach abbrechen. Na ja. :confusednew:
Image

Also habe ich die Sämaschine wieder hergerichtet.
Image

***
Image

Und mich aufgemacht ...
Image

... auf Feld 10 Hafer zu säen.
Image

Feld 10 war gegrubbert, hätte aber Kalk gebraucht.
Aber einen Streuer zu kaufen war mir zu viel Geld, muß auch so gehen.
Image

***
Image

***
Image

Gleich fertig.
Image

Zurück zum Hof.
Image

Erst während dem Säen ist mir eingefallen, dass ich das Feld besser vorher gedüngt hätte.
Image

Also muß ich jetzt gleich noch düngen, bevor der nächste Wachstumssprung kommt.
Manchmal bin ich einfach zu spontan. :blushnew:
Image

Die Spritze auffüllen.
Image

Gut, dass ich noch so viel Flüssigdünger auf dem Hof hatte.
Image

Und los zum Feld 10.
Image

***
Image

***
Image

So, fertig.
Image

Aber nachdem ich jetzt Feld 10 gekauft habe muß ganz dringend Geld in die Kasse.
Image

Und so dünge ich gleich Daniel Kohler sein Feld 09, bin ja schon da.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

So, das reicht schon wieder.
Image

Noch abschließen.
Image

Und abgerechnet.
Image

Jetzt muß ich noch ein paar Ingame-Tage arbeiten, bevor ich mir das erste Pferd kaufen kann. Ich habe kurz überschlagen, was ich noch alles brauche: Wasserfass, Mähwerk, Zetter, Schwader, Ladewagen, Pferdeanhänger, und wer weiß, was noch alles. Da gehen vermutlich nocheinmal 100.000 € drauf. Und da muß ich auch das Maschinenangebot von Giants kritisieren: dass der günstigste Ladewagen fast 50.000 € kostet passt nicht zu dem Spielangebot "Beginn von Null". Gut, dass es Mods gibt.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Haagele
Posts: 1309
Joined: Tue Jul 01, 2008 2:20 pm
Location: Jettingen
Contact:

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Haagele » Mon Apr 01, 2019 8:43 am

Hallo Matador,

den Kalkstreuer leihe ich grundsätzlich aus um Kalk zu streuen. Der ist mir zu teuer um ihn nur jede 3. Ernte einzusetzen und auf dem Hof stehen zu haben.
Du kannst die Pferde auch "liefern" lassen, kosten dann einen kleinen Aufpreis, dafür brauchst du keinen Pferdeanhänger.
Ich habe immer Heu benutzt, da ich das Equipment habe aber es sollte auch ohne gehen, dann steigt vermutlich der Wert der Pferde langsamer. Kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen, da ich es noch nicht getestet habe.

Gruß
Haagele

Post Reply