Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Teilt mit uns euere Kreationen!
User avatar
matador
Posts: 6030
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Thu Apr 11, 2019 9:20 am

Guten Morgen zusammen!

So, hier waren wir stehengeblieben, am frühen Morgen des 11. Ingame-Tages.
Ich bin extra so früh aufgestanden, da mir der Hafer auf Feld 10 im Magen liegt.
Image

In der Übersicht nachgeschaut, und ja, Feld 10 ist in der letzten Erntestufe!
Irgendwie fehlt hier eine Anzeige, wann der nächste Wachstumssprung kommt.
Wenn mir der Hafer verdorrt, brauche ich heute keine Pferde zu kaufen!
Image

Habe den "kleinen Abfahrerzug" zusammengehängt und mich auf den Weg zu Feld 10 gemacht.
Image

Mit dem Mähdrescher auch. Habe gerade noch dran gedacht, ob es vielleicht besser gewesen wäre,
vorher noch das Schneidwerk zu warten. Und vielleicht sollte ich auch das Licht einschalten ... :blushnew:
Image

***
Image

Es geht los auf Feld 10. Jetzt mit Strohablage.
Image

***
Image

Der Abfahrer zieht nach.
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

Auch wenn Feld 10 klein ist, es ist auch quadratisch, und da muß ich es einfach durchschneiden,
sonst ist man am Ende nur noch am Wenden. Und das Strohbergen wird auch schwierig.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Fertig, noch abtanken.
Image

Jetzt ist doch nicht alles auf den Strautmann gegangen.
Image

Jetzt ab mit dem Hafer zum Hof.
Image

Habe einmal vorsichtshalber die Planen drauf gemacht.
Image

Der Mähdrescher kommt auch wieder in die Halle.
Image

Habe mir gerade beim Händler den Viehtransporter gekauft und fahre jetzt zum Viehhändler.
Image

Da mußte ich mich jetzt erst einmal sortieren, wie das mit den Tieren jetzt geht.
Image

Habe eine Zeit gebraucht, bis ich begriffen habe, dass das jetzt nicht "kaufen/verkaufen" heißt,
wie im 17er, sondern man die Viecher von links nach rechts oder zurück "verschieben" muß. :blushnew:
Image

Mit Max und Bonnie auf dem Weg zum Hof.
Ja, der Transporter ist etwas groß, aber dann passt er auch für später.
Image

Die bekommen jetzt gleich den Hafer, der auf dem HW80 ist.
Image

Wieder auf dem Weg zum Landmaschinenhändler.
Der macht heute ein gutes Geschäft.
Image

Das neue Wasserfass auffüllen und ...
Image

... damit die Tränke auffüllen.
Image

Habe meinem Händler einen alten Horal- Ladewagen abgekauft. War wirklkich günstig,
nur 1.000 €! Da ist nicht viel hin, wenn ich mir später etwas besseres kaufe.
Image


Übrigens, kennt Ihr die Anekdote mit "ist nicht viel hin"? Nein? Na dann, also:
Der Oberamtmann Hierangl geht (im alten München) jeden Tag zu Fuß ins Amt.
Dabei kommt er immer am Laden vom Bäcker Karl vorbei und kauft sich da ein
remisches Weckerl für die Brotzeit.
Eines Tages geht er nicht in den Laden sondern vorbei. Der Bäcker Karl sieht das,
tritt auf die Straße und ruft ihm nach:
"Herr Oberamtmann, was ist, heid (heute) koa (kein) Weckerl?"
"Nein Herr Karl, ich habe mein Geld zu Hause vergessen."
"Macht doch nix, dann zoins as hoid morgn." (Macht doch nichts, dann bezahlen Sie es halt morgen).
Jetzt ist aber ein Amtmann schon ein Erbsenzähler und ein Oberamtmann erst recht,
und so entgegnet der Hierangl dem Bäcker:
"Aber, was ist, wenn ich heute Nacht sterbe?"
"Dann is aa ned vui hii." (Dann ist auch nicht viel hin.)


Aber ich wollte ja das Stroh bergen.
Image

So, der Horal ist voll, jetzt ...
Image

... auf den Hof damit.
Image

***
Image

Und bei den Pferden eingestreut.
Image

Ich fülle nocheinmal Hafer nach, da in der Übersicht noch viel freier Platz im Trog angezeigt wurde.
Ist das eigentlich noch so, dass für 6 Tage Futter im Trog Platz hat? Habe da noch keine Information gesehen.
Image

Ich reite mit Max eine Bewegungsrunde.
Image

***
Image

Auch im gestreckten Galopp.
Image

Und Max springt sogar. Sollte man wohl besser auf der Wiese versuchen. :blushnew:
Image

***
Image

Jetzt kommt Bonnie dran.
Image

***
Image

Auch im gestreckten Galopp ...
Image

... und sogar durchs Wasser!
Image

Max mag auch gestriegelt werden.
Image

***
Image

***
Image

Ja, ich muß mich in die Pferdehaltung erst noch einfinden, ist sehr viel neues dabei. Max und Bonnie werden auch noch etwas darben müssen, bis ich ihnen Heu geben kann. eigenltich wollte ich noch die Gerätschaften dazu anschaffen, habe aber jetzt festgestellt, dass ein Heu-/Strohlager vordringlicher ist. Ich weiß jetzt gar nicht wohin mit dem Stroh, im Momenbt steht der noch fast volle Ladewagen in der Halle. Gut, ich könnte es verkaufen, weiß aber noch gar nicht, wieviel Stroh so verbraucht wird, also möchte ich doch gerne einen Vorrat davon auf dem Hof haben. Natürlich könnte ich auch jeweils einen Haufen Stroh und Heu in der Leimbinder-Maschinenhalle unterbingen, aber dann steht der ganze Fuhrpark, der ja immer größer wird, im Freien. Also spare ich jetzt zuerst auf das Heu- und Strohlager und dann sehen wir weiter.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
sabalero
Posts: 123
Joined: Mon Sep 10, 2018 11:55 am

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by sabalero » Thu Apr 11, 2019 10:35 am

Hallöle

Die Lager sind jetzt auf 10 Tage ausgelegt, reicht also dicke. Du brauchst quasi erst wieder was reintun, wenn du schon fast wiederdie nächsten Pferde holst.
PS4 | Reallife-Notill-Farmer | Germany
Realistic (Hard - CropRotation - Seasons)
Realistisch (Schwer - Fruchtfolgen - Seasons)

anthu
Posts: 2400
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by anthu » Thu Apr 11, 2019 3:30 pm

Hallo matador.
Es gibt da diesen growthcontrol mod von apuehri:
https://farming-simulator.com/mod.php?l ... tle=fs2019
Damit kannst du dir, wenn du zu Fuß unterwegs bist, ein Fenster einblenden, mit der zeit bis zum wachstumssprung.
Lg
Andreas

User avatar
UliS
Posts: 1256
Joined: Sat Aug 13, 2011 9:14 pm
Location: Berlin (14532 Klm.)

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by UliS » Thu Apr 11, 2019 7:36 pm

Heu (Ballen) kaufe ich beim Händler,
Nur für die Pferde brauche ich noch keine "Gras"-Gerätschaften: Mähwerk, Zetter, Schwader, usw.. Hafer kann man ja auch zur Not kaufen.
Strohballen sind ja auch "Kaufbar", kommt immer drauf an, wie man sein Spiel gestaltet. So könnte man auch erstmal den Ladewagen "einsparen"

Wie man`s macht, ist eben "Ansichtssache"

User avatar
matador
Posts: 6030
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Fri Apr 12, 2019 9:02 am

Guten Morgen allerseits!

Hallo Sabalero, ist das wirklich so, dass jetzt für 10 Tage Futter in jeden Trog geht? Das wäre ja nocheinmal ein Schritt von der Realität weg. Bisher waren es doch 6 Tage und mit Seasons nur 3 Tage. Na gut, wird sich herausstellen.

Hallo anthu, habe mir den Mod heruntergeladen, werde aber aus den Anzeigen nicht schlau. In der Bilderreihe ist eines mit Anzeige, und da sehe ich zwar für jede Fruchtart die Zahlen in Stunden, aber mir fehlt der Bezugspunkt, von dem aus die Zahlen gerechnet werden.

Hallo Uli, ja, natürlich ist das - im Spiel - eine Möglichkeit, sich das Futter einfach zu kaufen. In der Realität vielleicht auch. Aber irgendwie passt das nicht in meine Vorstellung. Wenn ich Tiere habe möchte ich die auch mit selbst produziertem Futter versorgen können. Aber, wie Du sagst, jeder sieht das anders.

Aber jetzt weiter im Spiel. Nachdem also Max und Bonnie mit dem nötigsten versorgt waren, habe ich mir Gedanken gemacht, wie es am besten weiter geht. Und zuerst einmal meine Maschinen wieder auf Vordermann gebracht.

Den Belarus gewartet.
Image

Und den Dolly.
Image

Und auch den Kippmuldenauflieger.
Für den muß ich dem Modder - der Schrift nach ein Russe - ein Kompliment machen! *thumbsup*
Mit dem Volumen von 40.000 Ltr. bewegt er sich bereits im Mittelfeld der Giants-Kipper, ist aber,
da die Mulde relativ hoch und dafür relativ kurz ist, mit dem Dolly, mit dem er sich fährt wie ein
Drehschemelanhänger wesentlich wendiger als die Tridem-Kipper.
Image

Jetzt noch ...
Image

... waschen.
Image

***
Image

Auch das Schneidwerk ...
Image

... und der Drescher bekommen eine Wartung.
Image

***
Image

Die Übersicht über den Wachstumsstand. Alles tieforange.
Image

Da fange ich jetzt mit dem größten Feld an und ...
Image

... nehme den Auftrag zum Sojabohnendreschen auf Feld 19 an.
Image

Und mache mich ...
Image

... mit dem Drescher auf den Weg ...
Image

... zum Feld 19.
Image

Zu Fuß am Feld. Da sieht man jetzt die eingeblendeten Zahlen mit den Stunden für die verschiedenen Fruchtarten.
Ich kann aber mit denen nichts anfangen, da ich nicht weiß, auf welchen Anfangspunkt die sich beziehen.
Image

Und lege einfach los.
Image

Wei beim letzten Mal mähe ich zuers die beiden "Erker" im Osten und im Norden weg,
damit mir dann eine schöne Fläche übrigbleibt.
Image

***
Image

***
Image

Zeit, mit dem Abfahrergespann ...
Image

... nachzuziehen.
Image

***
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

Jetzt geht es am "Norderker" weiter.
Image

***
Image

***
Image

hier mähe ich schon das "Vorgewende" der Hauptfläche frei.
Image

Wieder abtanken.
Image

***
Image

***
Image

Und teile den Bestand jetzt das erste Mal ab.
Image

Der Wendebogen war noch etwas weit,
deshalb fahre ich noch einmal auf der rechten Seite.
Image

Zwischendrin wieder abtanken.
Image

Jetzt passt es.
Image

***
Image

***
Image

Gut die Hälfte dürfte ich schon haben.
Image

An dieser Stelle dann das Spiel abgespeichert und aufgehört. Nach dem nächsten Spielstart geht es weiter.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

Altbauer
Posts: 830
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Altbauer » Fri Apr 12, 2019 3:26 pm

Wo ist das Problem? Die Anzeige sagt dir die Zeit an, die bis zum nächsten Wachstumssprung noch übrig ist.
Damit kannst du deine Aktivitäten planen und abschätzen, ob es in dieser Zeit zu schaffen ist.

Wenn du einen Bezugspunkt brauchst, vermutlich die gesamte Zeit für eine Stufe, dann stelle dich direkt nach dem Wachstumssprung an den Acker. Übrigens, eine Stelle nach dem Komma reicht völlig aus, alles andere wird nur unübersichtlich. Da hat der Skripter wohl geschlafen :mrgreen: .

Altbauer

User avatar
matador
Posts: 6030
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Fri Apr 12, 2019 4:23 pm

Hallo Altbauer,

ja, so wird es wohl sein. Die angezeigte Zeit könnte die Zeit bis zum nächsten Wachstumssprung sein.

Danke für die Info.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6030
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sat Apr 13, 2019 10:33 am

Guten Morgen zusammen!

Ich war ja dabei, die Sojabohnen auf Feld 19 zu dreschen.
Image

Teile jetzt den Bestand wieder ab.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Der Streifen passt genau ins "Maul".
Image

Und da mache ich wieder halbe/halbe.
Image

Gleich fertig.
Image

Noch abtanken.
Image

***
Image

Jetzt mit den Sojabohnen ...
Image

... zu AgriLB.
Image

Wenn da der rote Betonmischer fährt ...
Image

... ist der schwarze nicht weit. :shock:
Image

***
Image

Abkippen und ...
Image

... abgerechnet.
Image

Schauen wir einmal nach.
Image

Dann dresche ich jetzt gleich ...
Image

... die Gerste auf Feld 18. Da passt das Schneidwerk noch.
Für den Mais auf Feld 17 und/oder die Sonnenblumen auf Feld 20 brauche ich das Maisgebiss.
Image

Also auf zum Feld 18.
Image

Und dort losgelegt.
Image

Da fahre ich wieder geradeaus.
Image

Das Abfahrergespann stand ja noch bei AgriLB.
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

Geht weiter.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Die Hauptfläche ...
Image

... ist gleich weg.
Image

***
Image

Jetzt noch den südlichen "Bauch".
Image

***
Image

Um's Arschlecken ist nicht mehr alles in den Korntank gegangen.
Image

Jetzt noch ...
Image

... den Rest.
Image

Nocheinmal abtanken und dann ...
Image

... auf zur Mühle.
Image

Abkippen ...
Image

... und abgerechnet.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Samstag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

anthu
Posts: 2400
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by anthu » Sat Apr 13, 2019 1:03 pm

guten morgen, matador
ja, die zeit die angezeigt wird, ist die bis zum nächsten wachstumssprung,
wenn da steht 5,478965412 dann sinds noch ca 5 1/2 stunden bis zum sprung.
wenn die zeit rot angezeigt wird (unter zwei stunden), kanns schon kanpp werden.
ist eine gute hilfe um abzuschätzen ob sie der Acker noch ausgeht zum ansäen.
oder ganz einfach nur, um zu wissen, wielange man mit 120x vorspulen kann, wenn man wartet.

btw, ich kenne/kannte einige pferdebesitzer, denen wir damals kleine Heu bzw Strohballen verkauft haben,
manchmal auch Hafer.
die hatten zwar pferde aber manchmal keine Geräte oder Land.
einigen (die hatten z.b. eine Wiese) hatten wir das Gras gemäht, gezettet, gepresst und das Heu hingebracht.
ist also nicht ungewöhnlich diese vorgehensweise

edit:
habe mir gerade die growthcontrol.lua angesehen, obs was gibt um dei vielen kommastellen auszublenden.
find aber nix.
ich nehme an der mod holt sich die zahl aus der fruit_density_growthState.xml aus dem savegame,
da steht z.b.:
<cropsState index="0" normalizedGrowthTimer="0.560365"/>
0.560365 bedeutet wohl, die wachstumsstufe ist fast zur hälfte um,
wenn normalizedGrowthTimer="0.960365"/> ist, war gerade vorhin eine,
bei normalizedGrowthTimer="0.060365"/> steht sie ummittelbar bevor
also 1 bis 0 so quasi die Prozente.

btw, du kannst dir im savegame die Wachstumszeiten sehr einfach selber anpassen.
in der growthcontrol.xml im savegame,
meine sieht z.b. so aus:

Code: Select all

<growthcontrol>
    <fruit name="wheat" hours="12.000000" literPerSqm="1.335000" seedUsagePerSqm="0.023000"/>
    <fruit name="grass" hours="18.000000" literPerSqm="5.375000" seedUsagePerSqm="0.015000"/>
    <fruit name="canola" hours="12.000000" literPerSqm="0.738000" seedUsagePerSqm="0.007500"/>
    <fruit name="barley" hours="12.000000" literPerSqm="1.237500" seedUsagePerSqm="0.026000"/>
    <fruit name="maize" hours="12.000000" literPerSqm="1.375000" seedUsagePerSqm="0.014000"/>
    <fruit name="not used"/>
    <fruit name="potato" hours="12.000000" literPerSqm="6.195000" seedUsagePerSqm="0.115000"/>
    <fruit name="sugarBeet" hours="12.000000" literPerSqm="7.875000" seedUsagePerSqm="0.016000"/>
    <fruit name="sunflower" hours="12.000000" literPerSqm="0.785000" seedUsagePerSqm="0.013000"/>
    <fruit name="soybean" hours="12.000000" literPerSqm="0.635000" seedUsagePerSqm="0.017500"/>
    <fruit name="oilseedRadish" hours="18.000000" literPerSqm="0.990000" seedUsagePerSqm="0.005000"/>
    <fruit name="poplar" hours="36.000000" literPerSqm="9.750000" seedUsagePerSqm="0.150000"/>
    <fruit name="not used"/>
    <fruit name="oat" hours="12.000000" literPerSqm="1.175000" seedUsagePerSqm="0.022000"/>
    <fruit name="sugarCane" hours="24.000000" literPerSqm="11.340000" seedUsagePerSqm="1.200000"/>
    <fruit name="cotton" hours="12.000000" literPerSqm="0.994000" seedUsagePerSqm="0.025000"/>
    <fruit name="tobacco" hours="12.000000" literPerSqm="1.150000" seedUsagePerSqm="0.017500"/>
    <fruit name="carrot" hours="12.000000" literPerSqm="6.340000" seedUsagePerSqm="0.027000"/>
    <fruit name="onion" hours="12.000000" literPerSqm="6.080000" seedUsagePerSqm="0.026000"/>
    <fruit name="millet" hours="12.000000" literPerSqm="1.440000" seedUsagePerSqm="0.025000"/>
    <fruit name="sorghum" hours="12.000000" literPerSqm="1.380000" seedUsagePerSqm="0.023500"/>
    <fruit name="rye" hours="12.000000" literPerSqm="1.335000" seedUsagePerSqm="0.022000"/>
    <fruit name="poppy" hours="12.000000" literPerSqm="0.870000" seedUsagePerSqm="0.007200"/>
    <fruit name="spelt" hours="12.000000" literPerSqm="1.235000" seedUsagePerSqm="0.018000"/>
    <setting showHelp="true" weedGrowthDelayFactor="1.300000"/>
</growthcontrol>
ich hab hier z.b. 12 stunden für die normalen Sorten, 18Std für Gras,....


lg
andreas

Altbauer
Posts: 830
Joined: Tue Aug 30, 2011 2:56 pm

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by Altbauer » Sat Apr 13, 2019 2:27 pm

In der Zeile 365 findet man eine passende Formatierung:
...
renderText(growthcontrol.tPos.x, yPos, growthcontrol.tPos.size , tostring(frName).." = ..(string.format("%.4f",growthcontrol.growthremtime/60)).." "..g_i18n:getText('growthhour'));
...
(string.format("%.4f" müßte meiner Meinung nach in (string.format("%.1f" geändert werden.

Altbauer

User avatar
matador
Posts: 6030
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sat Apr 13, 2019 3:13 pm

Hallo Leute,

danke für euere Tipps, aber ich will ja gar nichts ändern. Ich wollte nur wissen, ob und wie man erkennen kann, wann der nächste Wachstumssprung ist. Und das weiß ich jetzt.

Euch noch einen schönen restlichen Samstag.

Gruß, matador
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

User avatar
matador
Posts: 6030
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Sun Apr 14, 2019 7:17 am

Guten Morgen zusammen!

So, weiter im Spiel.

Da waren wir stehengeblieben, ich hatte die Gerste auf Feld 18 abgeerntet und abgeliefert.
Image

Was jetzt noch erntereif ist, ist Mais oder Sonnenblumen.
Image

Also muß ich das Schneidwerk wechseln.
Image

Der lukrativere Auftrag sind die Sonnenblumen auf Feld 20.
Image

Also den Auftrag angenommen.
Image

Mit angebautem Maisgebiss ...
Image

... auf dem Weg zum Feld 20.
Image

Und dort losgelegt.
Image

***
Image

Ende der zweiten Runde und der Korntank ist zu 61 % voll.
Da geht noch eine.
Image

***
Image

Jetzt wird der Abfahrer gebraucht.
Image

***
Image

Das erste Mal abtanken.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Ich fahre ja gegen die Uhr, der nächste Wachstumssprung steht kurz bevor
und der Mais auf Feld 17 befindet sich auch schon in der letzten Erntestufe.
Und den möchte ich gerne noch mitnehmen.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Die letzte Fahrt.
Image

Noch abtanken.
Image

Und jetzt schnellstmöglich ...
Image

... auf dem kürzesten Weg ...
Image

... durch den Hof zu AgriLB. Mehr als 40 km/h schafft der Belarus nicht.
Image

Abkippen und ...
Image

... abgerechnet.
Image

Jetzt mit dem Drescher zum Feld 17.
Image

Ja, tieforange, letzte Erntestufe.
Image

Man kann es hier mit der roten Schrift fast nicht erkennen, aber der nächste Wachstumssprung passiert in einer halben Stunde.
Das werde ich nicht mehr schaffen. Was passiert eigentlich, wenn man einen Fremdauftrag erledigt und der Wachstumssprung kommt?
Verdorrt dann das Getreide? Kann man den Auftrag nicht mehr erfüllen und muß ihn abbrechen? Also, ich traue mich nicht mehr.
Image

Und bringe den Mähdrescher auf den Hof.
Image

Und auch das Abfahrergespann und stelle die Kippmulde gleich wieder unter.
Image

***
Image


Aber das Geld hat jetzt für das Heu- und Strohlager gereicht, und so habe ich dieses gekauft und platziert.
Image

Und mit dem "Texturpinsel" die nötigen Verkehrsflächen geschaffen.
Image

Ansicht von Nord-Westen.
Image

Ansicht von Süd-Westen.
Image

Jetzt kommt das Stroh auf dem Ladewagen ...
Image

... ins Lager.
Image

Nur als Test, wo und wie kommt das Stroh wieder 'raus?
Und kann ich das auch auf den Ladewagen laden oder nur auf einen offenen Anhänger?
Aber es geht offenbar auch mit dem Ladewagen.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Palmsonntag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

anthu
Posts: 2400
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by anthu » Sun Apr 14, 2019 11:07 am

Hallo Matador.
Schönen Palmsonntag auch.

Du kannst es ja mal probieren, aber ich denke, wenn du einen ernteauftrag annimmst, egal welche stufe, wird das Feld auf die erste erntereife stufe gestellt.
So hatte ich es zumindest einmal.
Werde mir das aber mal in der mission.xml ansehen, aber ich denke, wenn der auftrag generiert wird ist das feld in stufe 1 und das behält er dann bei.
Lg
Andreas

User avatar
matador
Posts: 6030
Joined: Sat Jan 05, 2013 12:06 pm
Location: Oberbayern, im Speckgürtel von München ...

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by matador » Mon Apr 15, 2019 9:01 am

Guten Morgen allerseits!

Hallo anthu, habe Deinen Beitrag erst gelesen, nachdem ich schon weiter gespielt hatte. Aber ich glaube, das ist so, wie Du schreibst. Wenn ich mir während des Erledigens der Aufträge ab und zu in der Feldübersicht angeschaut habe, was ich flächenmäßig schon abgeerntet habe, dann war der noch nicht abgeerntete Bestand immer gelb, also erste Erntestufe.

Habe mich da vor das Feld 13 gestellt, um das einmal zu beobachten.
Image

Mit x120 die Zeit vorlaufen lassen, und mit dem Wachstumssprung ist auch die Anzeige umgesprungen.
Image

Doch es muß ja weitergehen. Feld 04 abzuernten bringt es auch nicht,
für Spritzen oder Düngen müßte ich erst die Mittel kaufen, und ...
Image

... so habe ich mich entschieden, jetzt die Felder 19, 20 und 18 zu grubbern.
Image

Auf dem Weg ...
Image

... zu Feld 19.
Image

Habe mich dieses Mal entschieden, zuerst die ...
Image

... nördlichen "Auswüchse" des Feldes zu bearbeiten, damit ...
Image

... mir dann eine mehr rechteckige als quadratische Fläche übrigbleibt.
Image

***
Image

Jetzt bin ich schon am "Rechteck".
Image

***
Image

***
Image

Und es reicht schon.
Image

Noch abgerechnet. Gut, ist nicht viel Verdienst, aber es geht auch schnell.
Image

Dann machen wir jetzt zuerst ...
Image

... auf Feld 20 weiter, bringt mehr Geld als 18.
Image

***
Image

Der Mais auf Feld 17 ist tatsächlich verdorrt.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Schon wieder fertig.
Image

Noch abgerechnet, und ...
Image

... gleich den Vertrag ...
Image

... für Feld 18 gemacht.
Image

Fast wie im Amazonas-Regenwald.
Image

Und los geht es.
Image

Würde mich wirklich interessieren, wo die zwei den ganzen Beton hinfahren.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Auch Feld 18 ist jetzt fertig.
Image

Die Kasse schaut schon wieder besser aus.
Image

Zurück zum Hof.
Image

Da steht jetzt wieder alles herum wie am Anfang. :confusednew:
Image

Die Maschinen noch warten ...
Image

... und waschen bevor es weitergeht.
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

***
Image

Wieder alles untergestellt - soweit Platz dafür ist - und mich dann ...
Image

... um das Stroh auf Feld 10 gekümmert.
Image

Jetzt damit zur Mühle.
Image

Abladen.
Image

Ein bisschen Geld ist es auch.
Also da hat der FS19 noch Verbesserungsbedarf.
Ist schon sehr unrealistisch, dass man auch Stroh ins gleiche Gitter schüttet wie das Getreide.
Image

Aber was solls, machen wir weiter.
Image

***
Image

Schon wieder voll, der Ladewagen.
Image

Wieder auf (einem anderen) Weg zur Mühle.
Viele Wege führen dahin, nicht nur nach Rom. :wink3:
Image

Abladen.
Image

Und wieder Geldeingang verbuchen.
Image

Und zurück.
Image

So, jetzt ist gleich alles Stroh weg.
Image

Der Rest kommt jetzt ...
Image

... ins Heu- und Strohlager.
Image

Noch den Horal waschen.
Image

Dann ist wieder alles halbwegs an seinem Platz.
Image

Da gibt es jetzt keine Bilder dazu, da ich nie wußte, wann das Ergebnis passte. Ich habe mir den nächsten Unterstand hingestellt, damit ich den erweiterten Fuhrpark irgendwie unterbringe. Und das war eine sehr lange Geschichte. Immer wieder platziert, passt nicht oder nicht so gut, Spiel wieder ohne Speichern abgebrochen usw. Bis es - halbwegs - gepasst hat.

Es gibt ja da so eine neue Halle ohne Tore, die optisch gut zu der Leimbinder-Maschinenhalle gepasst hätte. Aber die ist so groß, vor allem so breit, dass ich sie einfach nicht aufstellen konnte ohne dass sie fast wie auf einem Podest da stand mit einer hohen Schwelle vor der Einfahrt. Dann habe ich den anderen, relativ freien Unterstand mit den roten Trägern probiert, aber der passte dann optisch nicht so gut, und so ist es halt wieder die Wellblechhütte geworden. Da wird auch noch eine dazu kommen, mehrere kleine Objekte lassen sich einfach leichter platzieren als ein großes. Und es wäre wirklich hilfreich, wenn sich die Gebäude, in die man nur von einer Seite einfahren kann, mit der Höhe nach dieser Einfahrt richten würden.

Ich kann auch jetzt schon etwas besser mit dem Landbau-Modul umgehen, aber es ist doch schwieriger als ich zu Anfang gedacht habe. Bei der Gelegenheit habe ich auch die "orginalen" Wellen in der Hofasphaltierung etwas verkleinert. Ob der Modder eine leicht sadistische Ader hat?

Wie gesagt/geschrieben, Bilder vom Werden gibt es nicht, nur vom Ergebnis:

Den Pferden geht es auch noch gut.
Image

Da ist alles wie es war.
Image

Jetzt zur neuen Halle.
Image

***
Image

Wahrscheinlich haben die Geräte noch nicht ihre endgültige Position,
aber das wird sich noch finden.
Image

Wünsche Euch noch einen schönen Tag!

matador :hi:
Auf die Dauer hilft nur Power ... *thumbsup*

anthu
Posts: 2400
Joined: Thu Nov 06, 2014 8:03 am

Re: Neustart 1903 "Klein aber fein" (Kleinsternhof)

Post by anthu » Mon Apr 15, 2019 10:29 am

Hallo matador.
Ich schau mir das mit den wachstumsstufen bei dreschaufträgen nochmal genau an.

Btw, weil ich dich da grubbern sehe, machst du das auge mal pi, oder hast du den guidance steering mod (nachfolger vom gps mod) drinnen.
Weil du so schön gerade fährst.

Lg
Andreas

Post Reply