[LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Euer Forum für alle Neuigkeiten rund um den Landwirtschafts-Simulator, GIANTS Software und alles Drumherum.
User avatar
HeinzS
Posts: 10603
Joined: Mon May 16, 2011 5:19 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by HeinzS » Sat Dec 22, 2018 10:07 pm

TopAce888 wrote:
Sat Dec 22, 2018 9:56 pm
Nun, ich finde es dafür, dass hier im Forum so laut geschrien wurde, doch recht bemerkenswert, dass das Spiel bei Steam mit 76% positiv bewertet ist. Und den Vergleich mit den Bewertungen vom LS17 zu ziehen ist doch ein wenig unfair, da hier durch die zahlreichen Mods und auch erhätlichen DLCs ein ganz andere Basis zu Grunde liegt. Wo war denn der 17er einen Monat nach Release?
laut Stegei waren es 93%: viewtopic.php?f=886&t=102620&p=792529#p792529

Interessant ist das der LS17 bis heute erst 10.800 Bewertungen hat, der LS19 hat aber schon 4.700 in einem Monat.

User avatar
TopAce888
Posts: 3405
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by TopAce888 » Sat Dec 22, 2018 10:23 pm

Na dann hat er ja noch 6.100 Bewertungen Zeit, das Rating zu verbessern. :coolnew: Ich für meinen Teil bin mittlerweile absolut zufrieden mit den LS19. Ich entdecke immer noch viele kleine Neuerungen, wo ich dann denke "da hat es früher aber eine Mod für gebraucht" und jetzt ist es mit drin.
Stegei wrote:
Mon Nov 28, 2016 2:10 pm
[…]

Der Unterschied zwischen Spieler die hier im Forum aktiv sind und den restlichen Spieler ist auch immer wieder deutlich ersichtlich. Z.b. während hier im Forum gefühlt 50% der Forum-User absolut unzufrieden sind mit dem Spiel (zu mindest wenn man die Kommentare ungefiltert betrachtet), liegt z.B. bei Steam das User-Rating bei 93% und bei XboxLive bei 4.4 von 5 (LS15 hat da übrigens nur 3.8 ).
[…]
Hach ja, das könnte man jetzt 1:1 so auch für den LS19 wieder geben.

User avatar
Danko40
Posts: 1481
Joined: Sat Nov 11, 2017 11:10 am
Location: Confoederatio Helvetica

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by Danko40 » Sun Dec 23, 2018 8:18 am

@TopAce888: Ja, natürlich hatte ich in der langen Spielzeit auch Spass, so war das nun auch wieder nicht, dass ich mich da durchgequält hatte :wink3: .
Mittlerweile bin ich aber an den Punkt gelangt, dass ich den LS19 gar nicht mehr spielen (kann). Und dies ist vor allem dem neusten Update 1.2 zu schulden, der hat mir den Rest gegeben. Anstatt, dass sie den Fahrzeugsound einfach lauter gemacht haben, heulen nun die Maschinen (im speziellen Fendt Vario 1000) so dermassen hoch, dass es mir in den Ohren schmerzt und vor allem auch aufregt. Aufregt, aus dem Grund, dass auch das, wie in vielen anderen Dingen auch in diesem Spiel, sie (Giants) sich nicht genügend Zeit genommen haben, dies richtig zu testen. Es kann mir doch niemand sagen, das dieser Motorensound der heutigen Realität der Maschinen ist, die auf unseren Strassen herum fahren, oder?
Also, dann frage ich die Entwickler vom LS19:
Warum verkauft ihr uns ein Landwirtschafts Simulator mit so einer Soundkulisse, wenn das nicht der Realität entspricht, zumal der Vorgänger in dieser Hinsicht ja schon nahe daran war?

Und nun zum Thema Testen:
In den ersten 10 Spielstunden sind mir mind. 10 offensichtliche, wenn nicht 15 Bugs aufgefallen, was mir zeigt, dass, so wie ich auch geschrieben habe, sich die Entwickler nicht die Zeit genommen haben, mal das Spiel komplett von Anfang an als Spieler zu testen. Dann wären ihnen bestimmt auch den einen oder anderen Spielfehler aufgefallen. Haben sie aber offensichtlich nicht, sonst hätten wir die jetzt nicht im Spiel drinn. Ich könnte jetzt mutmassen und behaupten:
Ja, sie haben es getestet, es sogar auch festgestellt, liessen es aber (aus Zeitdruck?) bleiben und hofften darauf, dass es niemand merkt :confusednew: . Aber sowas will ich hier lieber sein lassen :wink3: .

Wie dem auch sei, für mich ist mal bei LS19 eine Pause angesagt, bis sie zumindest mal den Sound wieder auf „Normal“ angepasst haben, dann schaue ich mir das ganze mal wieder an. Habe noch aus vergangenen Spieltagen 1-2 Bugs, die es noch nicht ins Forum geschafft haben und werde es, bei Zeit und Lust, dann mal noch melden. Aber das bestimmt erst im nächsten Jahr :wink3: .
Last edited by Danko40 on Sun Dec 23, 2018 9:01 am, edited 1 time in total.
"Der Bauer beobachtet, wie die Magd der Kuh den Eimer mit der frisch gemolkenen Milch als Trinken hinstellt. Diese erklärt ihr Handeln: "Die Milch schien mir etwas dünn, da wollte ich sie noch einmal durchlaufen lassen!" :lol:

———————————————————————
LS19 - Platinum Edition (PC)

(Ex-Konsolenspieler :zunge: )

User avatar
Finjas
Posts: 997
Joined: Tue Apr 30, 2013 7:14 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by Finjas » Sun Dec 23, 2018 8:57 am

Danko40 wrote:
Sun Dec 23, 2018 8:18 am
Warum verkauft ihr uns ein Landwirtschafts Simulator mit so einer Soundkulisse, wenn das nicht der Realität entspricht, zumal der Vorgänger in dieser Hinsicht ja schon nahe daran war?
Weil sie unbedingt alle zwei Jahre eine neuen LS rausprügeln müssen. Warum immer wieder die gleichen Fragen? :confusednew:
Gruß Fin :hi:

Kamikaze_Urmel
Posts: 18
Joined: Wed Apr 27, 2011 12:46 am

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by Kamikaze_Urmel » Sun Dec 23, 2018 1:13 pm

Danko40 wrote:
Sun Dec 23, 2018 8:18 am
Anstatt, dass sie den Fahrzeugsound einfach lauter gemacht haben, heulen nun die Maschinen (im speziellen Fendt Vario 1000) so dermassen hoch, dass es mir in den Ohren schmerzt und vor allem auch aufregt. Aufregt, aus dem Grund, dass auch das, wie in vielen anderen Dingen auch in diesem Spiel, sie (Giants) sich nicht genügend Zeit genommen haben, dies richtig zu testen. Es kann mir doch niemand sagen, das dieser Motorensound der heutigen Realität der Maschinen ist, die auf unseren Strassen herum fahren, oder?

Schonmal neben einem Fendt 1000 Vario gestanden wenn der am arbeiten ist?


https://www.youtube.com/watch?v=1TkPMxYMZ9M

https://www.youtube.com/watch?v=4kjpdPyIdv8


Ich weiß ja nicht was du Soundmäßig erwartest, aber ich glaube du hast von den aktuellen Fahr- und Arbeitsgeräuschen der aktuellen Traktorengenerationen ein etwas falsches Bild.

SloMo
Posts: 255
Joined: Mon Oct 18, 2010 10:30 pm
Location: NRW

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by SloMo » Sun Dec 23, 2018 1:23 pm

Wie man es auch betrachten mag:

Einen Schlepper, dessen Sound sich GAR NICHT ändert, wenn ich auf dem Gaspedal Steptanz fabriziere, ein Sound, der beim Strohpressen nach Einschalten der Presse 30 Minuten ohne Veränderung lostönt, egal ob bergan oder bergab, im Schwad oder auf dem Vorgewende:

Sowas kann und will ich nicht schönreden ! Und schon gar nicht, wenn wir das schon besser hatten ! Und erst recht nicht, wenn verdiente Soundmodder durch irgendwelche strukturelle Änderungen noch in Ihrer Arbeit behindert werden !!

Selbst moderne Schlepper, deren Sound ich alles Andere als toll finde, haben eine Soundmodulation, die von der geforderten Leistung sprich Gaspedalstellung vs. aktueller Leistungsbedarf abhängt.

Wenn ich schon lese: Templates für kleine, mittlere und große Schlepper :-(

Wie wäre es mit Templates für CVT und Lastschaltgetriebe ? Oder Templates für 4-Zylinder und 6-Zylinder-Motore ?

Klopf mal die Kategorien der Schlepper auf diese Merkmale ab. Mir schwant da schon wieder übles....

Mir ist mit den Jahren einfach das Vertrauen in das GIANTS-Team abhanden gekommen :-(

VG

SloMo

User avatar
Trax
Posts: 4815
Joined: Fri Feb 19, 2010 4:58 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by Trax » Sun Dec 23, 2018 1:31 pm

SloMo wrote:
Sun Dec 23, 2018 1:23 pm
Wie man es auch betrachten mag:

Einen Schlepper, dessen Sound sich GAR NICHT ändert, wenn ich auf dem Gaspedal Steptanz fabriziere, ein Sound, der beim Strohpressen nach Einschalten der Presse 30 Minuten ohne Veränderung lostönt, egal ob bergan oder bergab, im Schwad oder auf dem Vorgewende:

Sowas kann und will ich nicht schönreden ! Und schon gar nicht, wenn wir das schon besser hatten ! Und erst recht nicht, wenn verdiente Soundmodder durch irgendwelche strukturelle Änderungen noch in Ihrer Arbeit behindert werden !!
Dieses Verhalten, kommt aber nicht durch den Sound direkt, sondern durch das Fahr- und Arbeitsverhalten. Hier müssten die Prorgammierer ran, nicht die Sounddesingner, die haben die Arbeit richtig und realistisch gemacht.

Den Grund für die schlechte Dynamik sehe ich ja darin, das Giants an einer Getriebesimulation gebastelt hat, die dann aber nicht umgesetzt wurde und somit kaum bis garkeine Dynamik mehr vorhanden ist, welches sich eben am stärksten durch die undynamische Soundkulisse bemerkbar macht.
Wenn alle anderen sagen,: "Das geht nicht", dann muss es gehen... Michael Horsch

HGReaper
Posts: 2015
Joined: Tue Jan 15, 2013 1:28 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by HGReaper » Sun Dec 23, 2018 1:35 pm

Es nunmal in der Realität völlig egal, ob ein schlepper sich richtig kraftvoll und kerning anhört oder eher nach einer Flugzeugturbine oder einem überdimensionalen Staubsauger. Wichtig ist, dass die Maschine zuverlässig und effizient arbeitet.
Aber ich gebe auch jedem Recht, der behauptet, dass der Sound allein von der Dynamik her schonmal besser war.
Allerdings, dass sich der motorsound z.B. beim strohpressen je nach schwadgröße oder generell ob gerade gepresst wird oder "Leerlauf" hat verändert, gab es im ungemoddeten ls noch nie.
Natürlich wäre es schön, wenn das mal käme, aber dabei ist das Argument "das war im 17er besser" schlicht falsch.

Und eigentlich geht's hier ja auch nicht um den Sound, sondern ums Landscaping ^^
Last edited by HGReaper on Sun Dec 23, 2018 1:36 pm, edited 1 time in total.
Trecker geht nicht bitte Hilfe!
Leute ganz ehrlich hier kann keiner Hellsehen, bei Problemen immer:
- welche Map?
- welcher Mod?
- wann/ wie/ wobei?
- wie lange beobachtet?
- Log!

User avatar
Maeks
Posts: 574
Joined: Mon Jun 01, 2015 7:49 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by Maeks » Sun Dec 23, 2018 1:35 pm

@Kamikaze_Urmel

Wenn sich der Fendt im Spiel auch so anhören würde, hätte ich auch kein Problem und mit Sicherheit auch andere nicht. Aber wenn ich eine Kreisäge mit einem Fön verpaare und das dann als Fendt 1050 verkaufe, wie es Giants gemacht hat, braucht man sich nicht wundern. Aber was soll´s für mich ist das Spiel schon auf der Abschußliste. Es gibt noch andere Spiele die machen noch Spaß und da muß ich mich deshalb nicht mit dem LS19 rumärgern.
Ach ja wenn bei mir unten auf der Straße mal wieder einer mit seinem Jonny oder Fendt durchrumpelt, weiß ich das es kein LS19 ist der da gerade unterwegs ist. :hi:

Gruß Maeks

User avatar
Mister-XX
Posts: 3528
Joined: Thu Oct 03, 2013 6:47 pm
Location: Wermelskirchen

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by Mister-XX » Sun Dec 23, 2018 2:26 pm

Maeks wrote:
Sun Dec 23, 2018 1:35 pm
Aber wenn ich eine Kreisäge mit einem Fön verpaare und das dann als Fendt 1050 verkaufe, wie es Giants gemacht hat, braucht man sich nicht wundern.
Wenn eine Kreissäge und/oder ein Föhn bei dir so klingen,
dann solltest du die Geräte entsorgen, aber nicht den LS :lol:
Grüße Martin

Derzeit von mir gespielte Maps:
Minibrunn V2.1.1.0 Beta
mit der Möglichkeit Büsche und Blumen zu malen.....
Mein PC-System:
CPU: Intel(R) Core(TM) i7-7700K CPU @ 4.20GHz
Memory: 32GB
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070
Monitor: LG 34uc79g-b
OS: Windows NT 10.0 64-bit
Lenkrad: DFGT
und Saitek Seitenpanel
LS19 mit Anderson Group Equipment Pack/Holmer DLC/Platinum Add-On

User avatar
Kleeblatt
Posts: 609
Joined: Mon Nov 28, 2016 3:47 pm
Location: Randberlin

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by Kleeblatt » Sun Dec 23, 2018 2:40 pm

da jammert nicht nur das Wolfsrudel...wie weit weg seid Ihr vom Thema....
Hier geht es eigentlich < Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping >
Image
wer Sound hat kann die Wölfe vor lauter Traurigkeit heulen hören. Natürlich könnt ihr auch weiterhin immer den gleichen <Jammertext> hier ablassen. Dazu ist das Forum ja da..............jaul...........
Last edited by Kleeblatt on Sun Dec 23, 2018 2:41 pm, edited 1 time in total.

User avatar
TopAce888
Posts: 3405
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by TopAce888 » Sun Dec 23, 2018 2:41 pm

Naja, für manche ist der LS halt ein Fehlersuchsimulator! Ganz ehrlich, der Sound klingt nicht wirklich immer richtig gut. Aber das stört mich so quasi gar nicht, weil ich 1.) eh nicht im Schlepper sitze und 2.) in der Außensicht meist so weit wegzoome, dass vom Sound fast nichts mehr zu hören ist und 3.) das Radio bei der Arbeit immer an ist.

Aber dein Screenshot ist mal richtig klasse!
Kamikaze_Urmel wrote:
Sun Dec 23, 2018 1:13 pm
Danko40 wrote:
Sun Dec 23, 2018 8:18 am
Anstatt, dass sie den Fahrzeugsound einfach lauter gemacht haben, heulen nun die Maschinen (im speziellen Fendt Vario 1000) so dermassen hoch, dass es mir in den Ohren schmerzt und vor allem auch aufregt. Aufregt, aus dem Grund, dass auch das, wie in vielen anderen Dingen auch in diesem Spiel, sie (Giants) sich nicht genügend Zeit genommen haben, dies richtig zu testen. Es kann mir doch niemand sagen, das dieser Motorensound der heutigen Realität der Maschinen ist, die auf unseren Strassen herum fahren, oder?

Schonmal neben einem Fendt 1000 Vario gestanden wenn der am arbeiten ist?


https://www.youtube.com/watch?v=1TkPMxYMZ9M

https://www.youtube.com/watch?v=4kjpdPyIdv8


Ich weiß ja nicht was du Soundmäßig erwartest, aber ich glaube du hast von den aktuellen Fahr- und Arbeitsgeräuschen der aktuellen Traktorengenerationen ein etwas falsches Bild.
Wie geil ist das denn, wie der im zweiten Video im Schlepper sitzt? Dem fehlt nur noch ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee! :lol: Und ich muss im LS19 im schön ordentlich korrigieren, wenn ich selbst fahre.

User avatar
Ilja Rogoff
Posts: 286
Joined: Wed May 09, 2018 4:01 pm
Location: Oberpfalz

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by Ilja Rogoff » Sun Dec 23, 2018 2:45 pm

TopAce888 wrote:
Sun Dec 23, 2018 2:41 pm

Wie geil ist das denn, wie der im zweiten Video im Schlepper sitzt? Dem fehlt nur noch ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee! :lol: Und ich muss im LS19 im schön ordentlich korrigieren, wenn ich selbst fahre.
Der hat wohl schon den GPSMod :chinese:

User avatar
TopAce888
Posts: 3405
Joined: Tue May 15, 2018 6:29 pm

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by TopAce888 » Sun Dec 23, 2018 2:46 pm

Entspannt bei der Arbeit. Das kann man von einigen hier nicht so sagen, wenn sie den LS19 spielen. :lol:

User avatar
steyr1
Posts: 165
Joined: Thu Oct 18, 2007 3:46 pm
Location: Oberfranken bzw. Alberta (Kanada)
Contact:

Re: [LS19] Ein erster Blick auf das "Landscaping"

Post by steyr1 » Sun Dec 23, 2018 4:54 pm

Kamikaze_Urmel wrote:
Sun Dec 23, 2018 1:13 pm
Ich weiß ja nicht was du Soundmäßig erwartest, aber ich glaube du hast von den aktuellen Fahr- und Arbeitsgeräuschen der aktuellen Traktorengenerationen ein etwas falsches Bild.

Danke!

Der Sound ist nicht perfekt, da stimme ich einigen hier zu. ABER so grauenvoll und unrealistisch wie z.T. behauptet definitiv nicht. Ich arbeite jährlich weit über 1000 Stunden selbst mit moderner Agrartechnik, angefangen vom Hofschlepper bis hin zu Raupenschleppern und Großdreschern. Davon abgesehen sitze ich nicht nur selbst in den Maschinen, sondern manage auch den Fuhrpark und höre daher auch wie unsere Mitarbeiter damit rumfahren, sprich erlebe den "Outdoorsound".

Vom kernigen 6-Zylinder blubbern aus den 90er Jahren ist da eben nicht mehr viel übrig. Ganz im Gegenteil, bei einigen modernen Traktoren sind mittlerweile Getriebegeräusche, bzw. Geräusche von der Hydraulikanlage deutlich dominanter als der Motor an sich. Und die ganze Abgasnachbehandlung frisst halt das letzte bisschen Motorensound auf...
Farmmanager im Reallife..., mit Erfahrung in der konventionellen und ökologischen Landwirtschaft.

Post Reply