Ethik

Albbauer
Boardurlaub/Boardholidays
Posts: 552
Joined: Thu Nov 01, 2012 11:08 am

Re: Ethik

Post by Albbauer » Tue Apr 16, 2013 7:05 pm

Stegei wrote:Das Problem liegt nicht an einem fehlenden Standard....
Doch, tut es. Ich nenne mal als Beispiel die Tastaturbelegungen. So lange jeder Modder seine eigene Tastaturbelegung in die modDesk einträgt, wird es immer Fehler geben und User, bei denen irgend eine Funktion entweder nicht funktioniert oder eine im Moment unerwünschte Funktion zusätzlich ausgelöst wird, was bei den Usern als Fehler gewertet wird.

Einheitliche Kriterien hören sich gut an, wenn man sie auf ein vernünftiges Maß beschränkt. Wochenlanges Testen und doch nichts Gescheites heraus bringen (siehe Modhub-Mods und deren Tester) verfehlt das Ziel bei Weitem. Die Testerei darf nicht zu lange dauern, sonst beschleunigt man den Modklau, da die User nicht warten können wollen und selber anfangen, Mods zu konvertieren
Dem lieben Gott ist bei der Schöpfung ein Fehler unterlaufen: Er hat zwar der Intelligenz Grenzen gesetzt, aber der Dummheit nicht

Konrad Adenauer (1876-1967)

User avatar
Trax
Posts: 5856
Joined: Fri Feb 19, 2010 4:58 pm

Re: Ethik

Post by Trax » Tue Apr 16, 2013 7:12 pm

Albbauer wrote:...(siehe Modhub-Mods und deren Tester) verfehlt das Ziel bei Weitem. Die Testerei darf nicht zu lange dauern...
Sorry das die Modder und wir nicht genug Freizeit dafür haben, Mods im Schnellverfahren zu erstellen, zu testen und zu fixen.
Wenn alle anderen sagen,: "Das geht nicht", dann muss es gehen... Michael Horsch

Borromäus
Posts: 191
Joined: Tue Aug 30, 2011 8:50 pm
Location: Rheinland

Re: Ethik

Post by Borromäus » Tue Apr 16, 2013 7:49 pm

Fragender wrote:böserlöwe und borromäus, seit mir nicht böse, aber Ihr denkt in die falsche Richtung.
Fragender, sei mir nicht böse aber du denkst in die falsche Richtung.

Das Problem sind nicht fehlende Standarts, wie Stegei sehr richtig bemerkt hat, die ohnehin utopisch sind. Es ist schlicht nicht möglich alle Foren, alle Foren heißt ja nicht nur die Deutschsprachigen, was alleine schon ein Ding der unmöglichkeit wäre, nein es heißt auch die nicht deutschprachigen Foren, also englische, französische, spanische, polnische, ungarische und was weiß ich nicht noch alles für Foren unter einen Hut zu bringen. Das kann basierend auf Freiwilligkeit nicht funktionieren.
Fragender wrote: Teil der Standarts sollten auch eine richtige Benennung der Erbauer sein. Kein vernünftiger Modder wird etwas gegen gute Umbauten haben wenn die Credits stimmen.
Und du glaubst ernsthaft das du durch das festschreiben eines solchen Standarts Modklau unterbinden würdest? Wie willst du den überprüfen ob das was in den Credits steht auch stimmt?
Wer einen Mod klauen und selbst Profit daraus ziehen will wird sich durch so einen festgeschriebenen Standart auch nicht aufhalten lassen. Denn eigentlich weiß jeder, der eine entsprechende Kinderstube hatte, das sich soetwas nicht gehört auch ohne Standart. An dieser Stelle könnte man jetzt einen Vortrag über die Folgen der antiautoritären Erziehung der 68er Generation...bzw deren Kindern halten, jedoch würde das zu weit führen. :smileynew:

Ingolf
Posts: 3126
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Ethik

Post by Ingolf » Tue Apr 16, 2013 8:24 pm

Ja was nun?
Seit Ihr gegen Modklau oder nicht?
Wollt Ihr nur Meckern und Jammern oder wollt Ihr was verändern?

Ihr müsst euch schon entscheiden was Ihr wollt.
Nur wer nicht aktiv wird hat auch keinen Grund zum Meckern und Jammern.
Wenn es nicht versucht wird mit den Standarts dann seit Ihr doch damit zufrieden so wie es jetzt läuft. Und dazu gehöhrt auch Modklau.

Glaubt Ihr wirklich das die Britten, Polen, Franzosen usw. nicht nachziehen wenn einer anfängt?
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

Albbauer
Boardurlaub/Boardholidays
Posts: 552
Joined: Thu Nov 01, 2012 11:08 am

Re: Ethik

Post by Albbauer » Tue Apr 16, 2013 8:30 pm

MichaelS wrote:
Albbauer wrote:...(siehe Modhub-Mods und deren Tester) verfehlt das Ziel bei Weitem. Die Testerei darf nicht zu lange dauern...
Sorry das die Modder und wir nicht genug Freizeit dafür haben, Mods im Schnellverfahren zu erstellen, zu testen und zu fixen.
Dass es nicht im Schnellverfahren geht, ist mir durchaus klar. Ich abeite mich selber gerade etwas ein, daher habe ich eine kleine Ahnung, was Sache ist. Es geht um's Testen, genauer gesagt, um's kaputt testen und die Qualität Eurer Tests...
Fragender wrote:Ja was nun?
Seit Ihr gegen Modklau oder nicht?
Wollt Ihr nur Meckern und Jammern oder wollt Ihr was verändern?

Ihr müsst euch schon entscheiden was Ihr wollt.
Nur wer nicht aktiv wird hat auch keinen Grund zum Meckern und Jammern.
Wenn es nicht versucht wird mit den Standarts dann seit Ihr doch damit zufrieden so wie es jetzt läuft. Und dazu gehöhrt auch Modklau.

Glaubt Ihr wirklich das die Britten, Polen, Franzosen usw. nicht nachziehen wenn einer anfängt?
Ich bin grundsätzlich gegen Modklau und wenn es etwas gibt, wie man das eindämmen kann, dann werde ich das unterstützen.
Last edited by Albbauer on Tue Apr 16, 2013 8:40 pm, edited 2 times in total.
Dem lieben Gott ist bei der Schöpfung ein Fehler unterlaufen: Er hat zwar der Intelligenz Grenzen gesetzt, aber der Dummheit nicht

Konrad Adenauer (1876-1967)

User avatar
böserlöwe
Moderator
Posts: 10651
Joined: Thu Oct 01, 2009 10:09 pm
Location: Kreis Schaumburg
Contact:

Re: Ethik

Post by böserlöwe » Tue Apr 16, 2013 8:36 pm

Jedes neue und auch die alten Foren haben versucht das sie etwas in der Szene verändern. Solange es dann auf das Forum beschränkt war, hat das auch bei vielen funktioniert.
Aber sobald der Mod dann erstmal von einem User geladen worden ist, kommt der mit neuer Creditaustattung wieder auf den Modhoster, da steht dann drin, das man den Erbauer des Mods nicht kennt, und schon sind wir wieder bei dem selben Stand wie heute.

Glaub mir, wir hatten hier schon öfter und länger Ideen wie man das umsetzten könnte oder müsste, aber es finden sich immer wieder irgendwelche Lücken im System die auch sofort ohne Rücksicht auf andere oder die Mods ausgenutzt werden.

Die einzige schere Methode ist das man alle Mods nur noch gegen Bezahlung anbietet, und die Nutzung an eine Gebührenstruktur hängt.
Das beißt sich aber mit den Bedingungen von GIANTS und funktioniert deshalb auch nicht.

Albbauer
Boardurlaub/Boardholidays
Posts: 552
Joined: Thu Nov 01, 2012 11:08 am

Re: Ethik

Post by Albbauer » Tue Apr 16, 2013 8:40 pm

Derzeit sehe ich nur eine Möglichkeit, dies zu unterbinden: Zukünftige LS-Versionen kommen ohne Modunterstützung oder man macht es, wie die Konkurrenz. Dort wird vorgegeben, was gemodded werden darf und die Konkurrenz selber bringt die Mods ins Spiel.

Von Gebühren für einen Mod halte ich nichts, das könnte falsch vestanden werden (siehe Uploaded.to)
Dem lieben Gott ist bei der Schöpfung ein Fehler unterlaufen: Er hat zwar der Intelligenz Grenzen gesetzt, aber der Dummheit nicht

Konrad Adenauer (1876-1967)

elmike
Posts: 2351
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: Ethik

Post by elmike » Tue Apr 16, 2013 8:42 pm

Hallo,
Fragender wrote:Ja was nun?
Seit Ihr gegen Modklau oder nicht?
Willst Du hier eine Stellvertreterdiskussion führen?
Natürlich sind die, die hier mitdiskutieren dagegen. Nur kann ich nicht verstehen, was Deine Verschläge an der Situation ändern sollten.
Fragender wrote: Glaubt Ihr wirklich das die Britten, Polen, Franzosen usw. nicht nachziehen wenn einer anfängt?
Ja, ich glaube, dass die nicht mitziehen werden. Denn es gibt mit dem Modhub ja schon etwas, das Deiner Vorstellung zumindest nahe kommt. Und auch fs-uk testet... dennoch gibt es nach wie vor Modhoster & Co, auch mit komplett geklauten Mods... Was genau hat sich also Deiner Meinung nach geändert?

elmike

HGReaper
Posts: 2105
Joined: Tue Jan 15, 2013 1:28 pm

Re: Ethik

Post by HGReaper » Tue Apr 16, 2013 9:03 pm

@Fragender ich hab mir jetzt alles sorgfältig durchgelesen und ich will ehrlich sein: Du hast nicht begriffen worum es hier geht.
Das Problem sind weder fehlende Standarts oder Testverfahren, das problem sind einzelne Leute, die schlicht auf die Modder und dessen Arbeit schei**n.
Aktuell auf Modhoster: http://www.modhoster.de/mods/kuhn-ga-8121--4
Falls der Mod schon gelöscht ist wenn du das liest, das ist der Kuhn GA 8121 (2- Kreisel Schwader) von SFM, den hat irgendein User hochgeladen, noch dazu bei Uploaded.to (d.h. er will damit Geld machen [bevor jetzt was kommt, ich weiß, dass man mit ul nicht reich wird]).
Er hat zwar in die Credits geschrieben, dass der Mod von SFM ist und dass er den nur konvertiert hat, aber er hat wohl kaum eine Erlaubnis von SFM das Teil hochzuladen, schon gar nicht auf MH.
Genau um solche Schei** geht es hier. Einige User scheren sich einfach einen Dreck und da ist es auch nicht damit getan, dass man qualitativ hochwertige Mods klaut oder in die Credits schreibt woher man geklaut hat.
Zu deiner Idee, bei ALLEN LS Foren eine einheitliche Bewertung etc. ...Selbst die Mods vom Modhub werden doch geklaut und tauchen in irgendwelchen aus- und inländischen Foren wieder auf.
Bevor du damit anfängst, könntest du eher versuchen Kim Jong Un per Mail zur Demokratie zu überreden, das gelingt dir vermutlich eher ;)
Ganz zum Schluss nochmal: Wir sollten alle nicht vergessen, dass es hier um ein Spiel geht, was nicht heißen soll, dass unsere Diskussion hier unbegründet ist aber man sollte auch zwischendurch vielleicht mal 10min an die frische Luft tief durchatmen und dann das ganze nochmal überdenken *thumbsup*
Trecker geht nicht bitte Hilfe!
Leute ganz ehrlich hier kann keiner Hellsehen, bei Problemen immer:
- welche Map?
- welcher Mod?
- wann/ wie/ wobei?
- wie lange beobachtet?
- Log!

Ingolf
Posts: 3126
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Ethik

Post by Ingolf » Tue Apr 16, 2013 9:54 pm

Keine Angst, ich hab mir eine Pause gekönnt.
Sind nicht viele die mit meinen Gedanken mitgehen das man etwas anpacken muss um etwas zu verändern.
Ihr habt sehr viele Gründe gefunden das es so ist wie es ist.
Ich hab mich in der Zwichenzeit mit einen Admin eines Forums (er ist kein Unbekannter) und mit einen Moderator von Modhoster unterhalten.
Nur wenn der Gedanke ad Absurdum geführt wird, dann werden wir halt an der Situation nichts verändern. Dann bleibt es eben weiterhin so das wir nicht mal den Versuch gestartet haben etwas zu verbessern.
Bis jetzt haben wir ja nur darüber gesprochen das wir alle Modklau nicht gut finden und das doch ein anderer mal was machen soll.
Bis jetzt haben wir auch nur über schlechte Mods gesprochen und das ein anderer da mal was machen könnte. Weil wir können da ja nichts machen.
Ich für meinen Teil würde mich aber sehr stark dafür interessieren was wie wichtig ist damit ein Mod wirklich gut ist. Mich interessiert auch welcher Mod mit welcher Clipdistance ausgestattet werden soll. Ich würde mich da über Daten und Fakten freuen. Kann doch nicht schaden wenn ich meine eigene Arbeit kontrollieren kann. Ich hab nun mal nichts dagegen weiter dazu zu lernen.
Wie es alle anderen sehen die in einen Forum mitarbeiten oder auch basteln, steht jeden frei was dazu zu sagen.
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

User avatar
bassaddict
GIANTS Software | Web/Script Programmer
Posts: 11982
Joined: Tue Nov 29, 2011 2:44 pm
Location: ER, DE

Re: Ethik

Post by bassaddict » Tue Apr 16, 2013 10:04 pm

Fragender wrote:Ich für meinen Teil würde mich aber sehr stark dafür interessieren was wie wichtig ist damit ein Mod wirklich gut ist. Mich interessiert auch welcher Mod mit welcher Clipdistance ausgestattet werden soll. Ich würde mich da über Daten und Fakten freuen. Kann doch nicht schaden wenn ich meine eigene Arbeit kontrollieren kann. Ich hab nun mal nichts dagegen weiter dazu zu lernen.
Wie ich schon so oft hier in irgendwelche Threads geschrieben habe: Die Standardsachen sind eine super Referenz. Das gilt generell für alles, sei es CDs, Polycount, Texturen, Indexe, XML-Einträge, ... , wasauchimmer.

Das ein guter Mod sich unter Anderem durch eine fehlerfreie LOG auszeichnet dürfte ja wohl so klar sein, das braucht man nun wirklich nicht extra zu erwähnen. Ebenso wenig braucht man zu erwähnen, dass die Grundfunktionalität gegeben sein muss.
Wenn man nur diese beide Sachen beachtet und auch wirklich nur diese beide Sachen, dann bekommt man höchstens eine sehr überschaubare Bugliste zurück, egal wer den Mod getestet hat.

User avatar
böserlöwe
Moderator
Posts: 10651
Joined: Thu Oct 01, 2009 10:09 pm
Location: Kreis Schaumburg
Contact:

Re: Ethik

Post by böserlöwe » Tue Apr 16, 2013 10:18 pm

Und wer es ausführlicher haben möchte, der darf sich gerne nochmal die Tuts von Bassaddict oder rafftnix hier anschauen und durchlesen,
wenn das alles beachtet und auch umgesetzt worden ist, steht einem guten Mod nicht mehr viel im Wege.

elmike
Posts: 2351
Joined: Sat Oct 30, 2010 9:57 pm

Re: Ethik

Post by elmike » Tue Apr 16, 2013 10:39 pm

Hallo
Fragender wrote:Bis jetzt haben wir ja nur darüber gesprochen das wir alle Modklau nicht gut finden und das doch ein anderer mal was machen soll.
Liest Du ab und an auch mal die anderen Postings hier? Es geht nicht drum, was ein anderer machen kann, ebensowenig wie es um die Qualität geht.
Die ganze Thematik des Modklaus hat mit der offenen Struktur der Mods zu tun. Und die ist ein Grund, warum der LS heute das ist was er ist.
Diese offene Struktur, die eben einem Modder erlaubt, seinen Namen als Ersteller reinzusetzen, auch wenn er nur die Kapazität des Anhängers auf realistische 5.000.000l geändert hat, wirst Du nicht ändern können.
Und solange Leute das Zeug auch runterladen, wenn es geklaut ist, weil es es ihnen im schlimmsten Fall egal ist bzw. sie es im besten Fall nicht wissen, so lange wird es auch Leute geben, die geklaute Mods hochladen. Und ich als Nicht-Modder tue, was ich eben kann: Wenn ich einen Mod sehe, bei dem ich nachweisen kann, dass er geklaut ist, dann weise ich den Hoster darauf hin. Bei Modhosten wurden die Mods oft schon nach kurzer Zeit von der Seite genommen, bei einem russischen Hoster kam nie etwas zurück, der Mod stand noch länger da...

elmike

Albbauer
Boardurlaub/Boardholidays
Posts: 552
Joined: Thu Nov 01, 2012 11:08 am

Re: Ethik

Post by Albbauer » Wed Apr 17, 2013 8:47 am

elmike wrote:..
Und solange Leute das Zeug auch runterladen, wenn es geklaut ist, weil es es ihnen im schlimmsten Fall egal ist bzw. sie es im besten Fall nicht wissen, so lange wird es auch Leute geben, die geklaute Mods hochladen.
Richtig, ganz abschaffen wird man es nicht können. In der Regel ist es tatsächlich so, dass es eigentlich niemanden interessiert, woher der Mod kommt. UNd das ist nicht einmla böse gemeint, es geht nur darum, dass man sich eben keine Gedanken macht, zumindest die lieben Kinder nicht. Die sehen nur: Da gibt es einen Mod, der gefällt mir, den lade ich herunter. Wper den gemacht hat, oder woher der Mod kommt, spielt keine Rolle. So lange es so ist, wird es auch schwarze Schafe geben, die dies ausnutzen.
elmike wrote:Und ich als Nicht-Modder tue, was ich eben kann: Wenn ich einen Mod sehe, bei dem ich nachweisen kann, dass er geklaut ist, dann weise ich den Hoster darauf hin. Bei Modhosten wurden die Mods oft schon nach kurzer Zeit von der Seite genommen, bei einem russischen Hoster kam nie etwas zurück, der Mod stand noch länger da...

elmike
So soll es doch auch sein, dazu gibt es die Beschwerdefunktion bei MH. Sieht man etwas unpassendes, nutzt man ohne lange zu diskutieren die Beschwerdefunktion und der Mod wird raus genommen. Vieles wird auch schon von vorne herein geblockt, was die Allgemeinheit nicht mit bekommt, aber auch hier gibt es eben die Gefahr, dass man durch geschickte Täuschung nicht gleich sieht, woher der Mod stammt.
Dass der russische Hoster sich nicht darum kümmert, liegt auf der Hand: Ihm kann man nichts, daher ist es ihm egal
Dem lieben Gott ist bei der Schöpfung ein Fehler unterlaufen: Er hat zwar der Intelligenz Grenzen gesetzt, aber der Dummheit nicht

Konrad Adenauer (1876-1967)

Ingolf
Posts: 3126
Joined: Wed Jan 23, 2013 9:51 am

Re: Ethik

Post by Ingolf » Wed Apr 17, 2013 4:24 pm

Und solange keiner bereit ist etwas dagegen zu machen und alle nur darüber diskutieren wie es nicht geht wird sich auch nichts verändern.

Schaut euch doch nur diese Diskussion hier an. Über was wird diskutiert? Doch nur darüber das es eurer Meinung nach nicht geht.

Also was soll´s jetzt werden?
Nicht nur ich suche meinen genetischen Zwilling. Auch Du könntest einer sein.
Weitere Infos: https://www.dkms.de/de?adc_source=googl ... medium=cpc

Post Reply